Five Finger Death Punch

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2017 - Bestätigte Bands" wurde erstellt von Balu, 22. November 2016.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.282
    Zustimmungen:
    2.384
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Spieltag:
    Sonntag
    Stage:
    Zeppelin Stage
    Beginn:
    17:40
    Ende:
    18:55
    Five Finger Death Punch



    Offiziell bestätigt!

    Five Finger Death Punch (kurz: 5FDP, FFDP oder Death Punch) sind eine US-amerikanische Metalband aus Sacramento, Kalifornien. Der Bandname bezeichnet eine fiktive Kung-Fu-Technik aus dem Film Kill Bill, bei der mittels eines gezielten Schlages mit den fünf Fingerspitzen einer Hand auf die Brust des Gegners dessen Tod herbeigeführt wird. Der Leadsänger Ivan „Ghost“ Moody hält bei Live-Auftritten anstelle einer Faust oder der Metalhörner seine Hände des Öfteren in einer Pose, die jene ausgedachte Kung-Fu-Geste andeuten soll.

    Quelle Text

    Offizielle Bandpage
     
    #1 Balu, 22. November 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2017
  2. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    8.686
    Zustimmungen:
    1.524
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Da ich se bisher immer verpasst hab auf jeden Fall ein Muss für mich!!!8)
    Ich hoffe auf einen Slot auf der Zeppelin, oder Parkstage am Metaltag.:)
     
  3. Meck5.0

    Meck5.0 Parkrocker

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rostock
    Ich bin auch sehr gespannt. Hab sie noch nie live erleben dürfen. Ein absolutes Highlight für mich!
     
  4. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi

    Beiträge:
    6.708
    Zustimmungen:
    4.149
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Kein Fan, aber war ein anständiger Auftritt. Drummer und Gitarrist sind später bei Rammstein im zweiten Wellenbrecher an mir vorbei gesteuert, schienen auch insgesamt wirklich Spaß zu haben auf dem Festival, fand ich schon authentisch.

    Wer war denn der Dude, der bei Wash it all away mitgesungen hat? Der sah aus, als könnte er einen mit einem Schwitzkasten enthaupten.