Dir en Grey

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2006 - Samstag 3.Juni" wurde erstellt von Balu, 1. Februar 2006.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.006
    Zustimmungen:
    3.256
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    [/size]

    OFFIZIELL BESTÄTIGT!!!

    Dir en grey entstand 1997, als die Mitglieder der Indie-Gruppe La:Sadies den Bassisten Toshiya aufnahmen. Nach der Veröffentlichung des Mini-Albums MISSA und der Singles JEALOUS und -I'll- (Platz 7 der japanischen Oricon Charts) nahm sich Yoshiki von X-Japan ihrer an und produzierte 1999 mit ihnen die drei Singles AKURO NO OKA, YURAMEKI und -ZAN-, welche zeitgleich veröffentlicht wurden (was für einen Newcomer sehr außergewöhnlich ist) und alle drei in die Top 10 der Oricon Charts einstiegen. Es folgten daraufhin noch zwei weitere Singles und schließlich ihr erstes Album GAUZE, zu dem es eine Tournee gab, sowie ein Video mit einer kompletten Visualisierung aller Songs des Albums. Im Jahr 2000 veröffentlichten sie ein Video mit dem Abschlusskonzert ihrer ersten großen Japan-Tour auf Ōsaka-jō, weitere Singles, und ihr zweites Album MACABRE. Damit waren Dir en grey als feste Größe etabliert; weitere Alben und Tourneen in Japan folgten, bevor die Band im Jahre 2002 das erste mal Japan verlässt um Konzerte in Shanghai, Hong Kong, Taiwan und Korea zu geben.

    Am 28. Mai 2005 hatten sie ihren ersten Auftritt in Deutschland in der Columbiahalle in Berlin. Das Konzert war innerhalb von wenigen Wochen (beginnend am 10.4. bis wenige Tage vor dem Konzert) vollständig ausverkauft ohne ein einziges Plakat oder sonstige Promotion, nur über Mundpropaganda! Insgesamt kamen 3500 Besucher zu dem Konzert. Neben dem Auftritt in Berlin traten Dir en grey auch vor einem größeren Publikum und stärkerer Medienpräsenz bei Rock am Ring am 06. Juni 2005 und Rock im Park am 08. Juni 2005 auf. Es folgten noch ein Konzert in Paris am 24. Juli 2005 und ein Auftritt beim Octopus Rock Festival in Belgien am 26. Juli 2005. Es gibt auch schon Gerüchte über weitere Konzerte in Deutschland für das Frühjahr 2006, diese sind aber noch nicht bestätigt worden!

    Während Dir en grey am Anfang ihrer Karriere noch mehr Visual-Rock spielten und viel Wert auf ihr Äußeres legten, änderte sich dies im Laufe der Zeit. Ein gewagter Einschnitt in ihrer Entwicklung ist wohl das Album VULGAR, welches 2003 erschien. Die Band hatte nun mehr oder weniger das Rock Genre verlassen, ihre bunten Kostüme abgelegt und spielt seitdem mehr in Richtung Metal. Viele Fans mochten dies nicht, meinten die Band würde sich zu sehr durch westliche Klänge beeinflussen lassen, andere jedoch hielten die Entwicklung für einen großen Schritt und freuten sich, dass die Band voranschreite und nicht stehen bleibe.

    Man kann und sollte Dir en greys Musik nicht nur auf eine Stilart beschränkt sehen und nach nur einem Lied beurteilen, vielmehr sollte man sie als Ganzes betrachten.

    Quelle und Copyright Bandinfo: www.wikipedia.de

    Homepage: www.direngrey.co.jp
     
  2. Steffi

    Steffi Parkrocker

    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bamberg
    die waren doch letztes jahr talent, oder?
     
  3. rockhaed

    rockhaed Parkrocker

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzkirchen
    das warn doch die wo der eine Typ beim Eingang zur Alterna die Cd´s umanander
    geschmissen hatt(letztes jahr)?? Also hab mir dann daheim die cd angeschaut, is ja nich soo mein fall!!
     
  4. Evil*Sushi

    Evil*Sushi Parkrocker

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pocking
    Ne, die waren letztes jahr Alterna
    Habs live gar ned so schlecht gfundn....
     
  5. Cat

    Cat Parkrocker

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    War 'ne nette Show letztes Jahr...
     
  6. Zimtstern20

    Zimtstern20 Parkrocker

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Roth
    scheisse was waren das für welche... die haben sich doch auf der Bühne aufgeschlitz oder täusch ich mich da?!
     
  7. roman2k

    Moderator

    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    2.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    War für mich das allerletzte....
    Hab mich beim ersten Lied schon hingehockt, bis dann paar Stehende meinten ich sollte wieder einen Blick auf die Bühne werfen - der Sänger hatte sich aufgerissen und das Blut im Gesicht + Brust verteilt. :roll:
     
  8. Kater

    Kater Parkrocker

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    das war doch kunstblut oder?
     
  9. Nossek

    Nossek Parkrocker

    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    irgendwie fand ich die suess, so wie pokemon oder so
     
  10. roman2k

    Moderator

    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    2.697
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habs nur erzählt bekommen, da ich in dem Moment ja noch auf dem Boden saß ;)
     
  11. Budweiser

    Budweiser Parkrocker

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    schrecklich...ich fand den auftritt einfach nur ****

    naja..ich hab ihn zum glück nur teilweise gesehn^^
     
  12. shinya

    shinya Parkrocker

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    oberschneiding
    ja, es war kunstblut, das aus dem mund jedenfalls. aber an der Brust kratzt er sich tatsächlich jede schow auf.
    ich war in Berlin, da hat kyo es auch getan, die mänge is ausgeflippt! die waren alle schon wild darauf, dass er es wieder tut. Naja, fast alle! Meine freundin hat zum weinen angefangen. Ich finde es eigentlich doof, weil ich glaube, dass kyo das nur noch tut, weil es von den fans erwartet wird!
     
  13. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.545
    Zustimmungen:
    760
    Ort:
    Augsburg
    So ein Schwachsinn...
    der einzige Musiker, der sich auf der Bühne aufkratzen darf, ist und bleibt Iggy Pop und sonst niemand :P

    Was will dieser Japse denn damit erreichen, ist das jetz irgendwie cool oder so...? *kopfschüttel*
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden