Spektakuläres Line-Up und Superstars bei Rock im Park 2024

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.537
Reaktionspunkte
1.486
Alter
32
Ort
Main Spessart
Glaubst du ernsthaft man hat sich von irgdeneiner Fraktion zu was drängen lassen.

Man hat 23 viel neues versucht und ist damit kräftig auf die Schnauze gefallen.

Ich geh davon aus, dass der Druck deshalb immens ist und deshalb hat man gemacht wovon man am meisten Kartenverkäufe sich verspricht. Ob das aufgeht wird sich zeigen. Ich würde tippen ja.
Genau das ist damit gemeint - denn wenn man z.B. auf Facebook schaut, ist die Fraktion "Aber es heißt doch ROCK im Park" die, die mit Abstand am lautesten schreit und dazu - hier wird es sehr subjektiv - am festgefahrensten bezüglich ihres Musikgeschmackes ist. Man hat dort letztes Jahr sicher weniger Tickets verkauft als in den sonstigen Jahren, weshalb man deutlich härter (Wacken 2.0) gebucht hat in der Hoffnung dieses Klientel wieder verstärkt zu ködern. Das ist aus Veranstaltersicht auch voll und ganz nachvollziehbar.
Ich persönlich finde es aber einfach schade, weil es a) nicht meinen Geschmack so gut trifft, ich b) finde, dass Rock im Park wegen der extremen Vielfalt besonders ist und c) das Publikum letztes Jahr so angenehm war wie noch nie!
 
  • Like
Reaktionen: El_Cattivo

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Klar, dass es dir persönlich nicht zusagt ist natürlich vollkommen in Ordnung und subjektiv.
Ich habe es dann wohl etwas falsch verstanden und wollte nur sagen, dass der Veranstalter bucht was am vielversprechensten für ihn ist und nicht aus nächstenliebe zu irgendeiner Fraktion.
2023 war ja ein gewisses Experiment das vielleicht sogar eher der Wunschvorstellung des Veranstalters entsprach, aber wenn es halt nicht funktioniert …..
2023 war halt v.a. auch meist genug platz

Ich bin kein Experte was Facebook betrifft aber meist sind ja dort v.a. Leute unterwegs mit der Intention sich zu beschweren. Wenn es weniger sind ist diese Fraktion vielleicht eben auch die grôßte???

Es unterscheidet sich mmn. schon stark von Wacken auch wenn es sich etwas angenähert hat
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.504
Reaktionspunkte
1.454
Ort
Berlin / Thüringen
Ist halt nicht richtig, zumindest was Deutschland angeht bzw wo hast du deine Zahlen her ? War seit 2013 immer auf der Tour von Billy Talent und die Konzerte waren meistens Sold out, bis kurz davor. Erst letztes Jahr wieder die Festhalle in Frankfurt vollgemacht. In Deutschland haben sie eine unfassbar treue fanbase, im Ausland sieht es schon wieder bisschen anders aus. Bei Girl in red war ich auch, die hat das Tempodrom in Berlin ausverkauft im April diesen Jahres, was sicherlich nicht schlecht ist aber nicht an Billy Talent heranreicht (Deutschland bezogen )

Ich sehe die von dir genannten Bands einfach nicht bei RiP, das funktioniert bei anderen deutschen Festivals besser. Denke man hat aus den Fiaskos der letzten Jahre gelernt und bucht nun mehr Rock/Metal, das zieht das Stammpublikum einfach mehr. Zudem ist die Metal bzw Metalcore Szene sehr gewachsen die letzten Jahre, da verkauft man entsprechenden Buchungen mehr Tickets. Und nur weil da Girl in red oder Boygenius weit oben stehen, kaufen nicht unbedingt mehr, dafür ein Wochenendticket, so meine rein subjektive Meinung.
Kann nur von den Zahlen in Berlin sprechen. Die kenne ich alle sehr genau. Da gehen ca. 5K zu Billy Talent. Und wie erwähnt meistens noch mit starken Vorbands die auch schon größere Venues spielen.

Wenn man systematisch auf den Major Festivals in Deutschland halt auch immer nur Billy Talent und Co. bucht dann können die anderen Bands ja nicht größer werden in Deutschland.

Die anderen Europäischen Festivals trauen sich da halt viel mehr und bauen die Acts sinnvoll auf.
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.504
Reaktionspunkte
1.454
Ort
Berlin / Thüringen
Wieso sollte denn Babymetal eine Band für Kinder sein? Sag doch einfach dass du aus Bayern kommst und alles fremde dir Angst einjagt. Aber Kinderband wtf. Was ein Bullshit. Babymetal ist erfrischend anders. Finde es immer so krass wie so viele Leute Babymetal immer noch als keine richtige "Metal" Band einstufen und mit Hass begegnen.
Kinderband war nicht abwertend gemeint. Und ich komme nicht aus Bayern sondern aus dem Woken Berlin ;)))
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Billy Talent ist in Deutschland halt verhältnismäßig groß, man kann nicht einfach was aus dem Ausland kopieren was hier kaum gehört wird und man muss auch die Zielgruppe beachten.
 

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.473
Reaktionspunkte
2.963
Alter
30
Ort
Wendelstein
Mit etwas Abstand bin ich etwas enttäuscht, dass man sich von der "Aber es heißt doch Rock im Park"-Fraktion zu einem einseitigen Line-Up hat drängen lassen. Viele Rock-Genres sind leider komplett Fehlanzeige und über alles neben Rock brauch man fast nicht nachdenken. Als jemand mit einem breit gefächerten Musikgeschmack ist das ärgerlich, vor allem da mir Metal nicht zusagt.
Bezüglich Frauen auf RiP: Man sollte vielleicht hier frühzeitiger auf angesagte Künstler setzen, z.B. The Last Dinner Party. Wenn man die jetzt direkt auf die Center gesetzt hätte, könnte man die langsam, aber sicher aufbauen, denn die werden riesig werden.
100% Zustimmung. Bin auch riesig enttäuscht über den Wegfall von Hip-Hop und Indie. Das ist nicht mehr mein Rock im Park. :/
 
  • Like
Reaktionen: Gledde und ähmzett

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.473
Reaktionspunkte
2.963
Alter
30
Ort
Wendelstein
Billy Talent spielt zwar immer in größeren Hallen aber selbst mit starken Vorbands machen die das nicht ansatzweise voll. Boygenius und Girl in Red habe innerhalb weniger Tage die selbe Menge an Tickets verkauft bei ihren letzten Shows.

Mir gehts auch garnicht darum Billy Talent da jetzt klein zu reden, die sollen gerne so weit oben stehen. Aber wenn man als Festival international mitspielen will, sollte man sich da vielleicht etwas diverser aufstellen und auch mal eine Band mit weiblicher Besetzung oben aufs Plakat schreiben. Die haben alle schon Headline Shows auf kleineren Festivals gespielt und können das auch.

Edit: Selbst in der zweiten Reihe ist ja keine einzige weibliche Gruppierung dabei. Babymetal mal ausgenommen, ist ja auch eher ne Kinderband.
Glaube du verrennst dich da gerade in was. Babymetal sind mittlerweile alle 25 Jahre alt. Da ist deine Billy Eilish mehr Kinderband 😂😅
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.504
Reaktionspunkte
1.454
Ort
Berlin / Thüringen
Glaube du verrennst dich da gerade in was. Babymetal sind mittlerweile alle 25 Jahre alt. Da ist deine Billy Eilish mehr Kinderband 😂😅
Wikipedia sagt: 20, 24 & 25. Dann nehm ich das zurück. Hatte da noch ein anderes Bild vor Augen.

Ich bin auch garnicht scharf drauf das da ne Billie Eilish spielt. Höre ich nicht und mag ich auch nicht besonders.

Mir gehts eher darum das junge Frauen auf dem Festival vielleicht auch eher mal Bock haben ne Rock-Show mit Frauen auf der Bühne zu sehen. Ist halt ne andere Message als irgendwelche alten verlotterten Typen da hinzustellen um es überspitzt auszudrücken. Kann mir halt nicht vorstellen das sich das Festival jetzt mega viel schlechter verkauft wenn da jetzt statt Kreator oder Machine Head nen Haim oder Jinjer stehen.

Habe den Eindruck das Frauen einfach nicht in das Rockmusik Weltbild vieler Leute passen und da ist super traurig. Das wird dann durch so ein Booking natürlich noch bestärkt. Am Ende kennt man dazu auch die Hintergründe nicht wirklich. Vielleicht waren schlicht auch keine großen Flinta Acts verfügbar zu dem Zeitraum.

Da das Thema so Meinungsstark ist sollten wir es vielleicht auch dabei belassen. Finde das Line Up ganz unabhängig davon ziemlich stark, trifft aber leider nicht wirklich meinen Geschmack.
 
  • Like
Reaktionen: tim.sti

Fatbot

Parkrocker
Beiträge
1.255
Reaktionspunkte
812
Alter
28
Ort
München
Wenn man es nicht auf Deutschland bezieht, schaut es wieder bisschen anders aus, aber für ein deutsches Festival spielt das halt keine Rolle, außer man zieht vlt ein Großstadtfestival mit potentiell vielen internationalen Gästen auf
Sehe vieles davon auf einem potenziellen Tempelhof Sounds kommen. PJ Harvey, Wet Leg, Girl in Red und Boygenius sind da auf jeden Fall in der richtigen Ecke.
 

Charles_Robotnik

Thomas Anderster
Beiträge
6.537
Reaktionspunkte
1.486
Alter
32
Ort
Main Spessart
Mal ganz ehrlich, mir ist des eigentlich völlig Wurst ob da jetzt Männlein oder Weiblein über die Bühne rennt.
Und genau das sollte es auch einem sein, wenn die Musik gut ist. Fakt ist aber, dass es Bands mit Frauen ungleich schwerer haben gebucht zu werden, weil es einfach noch zu viele Konzert-/Festivalbesucher gibt, die sich sowas - aus welchen Gründen auch immer - nicht ansehen. Aus diesem Grund ist es richtig und wichtig, verstärkt darauf zu achten und alle passenden Bands zu buchen und zu fördern.

Schade, dass es das nicht mehr gibt
2024 ist wieder die Chance da, denn auf dem Tempelhof finden ja wieder Konzerte statt (siehe DÄ)
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.504
Reaktionspunkte
1.454
Ort
Berlin / Thüringen
Und genau das sollte es auch einem sein, wenn die Musik gut ist. Fakt ist aber, dass es Bands mit Frauen ungleich schwerer haben gebucht zu werden, weil es einfach noch zu viele Konzert-/Festivalbesucher gibt, die sich sowas - aus welchen Gründen auch immer - nicht ansehen. Aus diesem Grund ist es richtig und wichtig, verstärkt darauf zu achten und alle passenden Bands zu buchen und zu fördern.


2024 ist wieder die Chance da, denn auf dem Tempelhof finden ja wieder Konzerte statt (siehe DÄ)
Da findet wohl auch 2024 wieder nix statt aufgrund der dort untergebrachten Flüchtlinge. Es sollten noch weitere Bands da spielen über den Sommer. Liegt jetzt alles auf Eis. Sehe da kein Tempelhof Sounds.
 

Funfood

Parkrocker
Beiträge
10
Reaktionspunkte
4
Alter
53
Erstaunlich, wie gut das Line up hier so bewertet wird. Prinzipiell sag ich auch, dass viele starke Bands dabei sind. Aber ich hab das volle Deja Vu, weil ich hab da so viele schon vor gar nicht allzu langer Zeit im Park gesehen. Und als wirklich großer Fan von DÄ, muss ich sie nicht schon wieder auf einem Festival sehen, wo sie zeitlich viel eingegrenzter sind als bei ihren eigenen Shows die sonst oft doppelt so lange dauern. Auch Green Day waren das letzte mal super, aber schon wieder Headliner?
Ich bin echt unsicher - hingehen weil eigentlich geile Bands, oder das Geld sparen, weil die meisten interessanten vor nicht allzu langer Zeit schon gesehen. :keine Ahnung:
 

Locust

Parkrocker
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Hab vor 2 Tagen ne Auflistung gesehen wonach über 30 Bands noch nie da waren und glaube nur 8 in den letzten 4 Jahren.

Die headlinezeile vom Freitag war halt vor 2
Jahren da, denkt das verzerrt da die wahrnehmung.

Aus meiner Sicht gibts halt ganz wenig Bands die garnicht gehen
 

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.297
Reaktionspunkte
2.168
Alter
37
Ort
Würzburg
Hab vor 2 Tagen ne Auflistung gesehen wonach über 30 Bands noch nie da waren und glaube nur 8 in den letzten 4 Jahren.

Die headlinezeile vom Freitag war halt vor 2
Jahren da, denkt das verzerrt da die wahrnehmung.

Aus meiner Sicht gibts halt ganz wenig Bands die garnicht gehen
Gut, die "letzten 4 Jahre" klingen natürlich gut, entsprechen aber nur 2 aufgrund von Covid. Ich bin trotzdem ganz zufrieden, wenn auch nicht euphorisch. Mittlerweile müssen bei mir ein paar Bands dabei sein, die ich noch nie Live sehen konnte. Das wären dann 2024 bei mir:
Beartooth
Wanda
Electric Callboy
Antilopen Gang
Pendulum
Wargasm
 
  • Like
Reaktionen: Gledde