Der Parkrocker-Songcontest

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.702
Reaktionspunkte
4.162
Ort
Bari (IT)
Ich werf hier mal nen Beitrag rein um Punkte von @Alphawolf abzustauben :D

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Ja der Forumspunker, für den 3 Akkorde schon echt viel sind, kam irgendwie zum Black Metal. Ich weiß auch gar nicht wann und wie das so genau angefangen hat, aber es ist passiert. Ich finde zunehmend gefallen an dem Genre und die Band Gaerea ist da eine der neuesten Entdeckungen für mich.
Wenn ich raten müsste würde ich die Schuld auf das Manchester Punk Festival schieben, da die auch immer n paar in die Black Metal Richtung gehende Bands buchen. Schätze beim Bands durchhören wurde ich da n bisschen angefixt. :D

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
 
  • Like
Reaktionen: Alphawolf und DuckieW

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
4.908
Reaktionspunkte
4.459
Alter
31
Ort
Bayreuth
Früher, ja früher, als ich tatsächlich mal mit @Jimmy Pop auf ner Indieparty gelandet bin und als alter HipHop-Fan da so gar keinen Spaß hatte hab ich gedacht, dass wird niemals was mit mir und Indie Pop/Rock :D

Jo mittlerweile läuft davon vieles in meinen Playlists :D

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
 

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.612
Reaktionspunkte
9.104
Alter
38
Ort
Einsiedeln
Alles was irgendwelches Geschreie beinhaltet hat, hat mich einst abgeschreckt. Wer lässt sich schon freiwillig anschreien? Während der Pandemie wurde ich durch überdurchschnittlichen Musikkonsum so ein wenig in die Core-Ecke reingezogen. Ich bin da zwar nicht hängengeblieben, doch so eine schön platzierter Scream kann mich mittlerweile echt erfreuen.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
367
Reaktionspunkte
450
Alter
35
Freut mich wirklich, dass die Geschichten etwas weiter geschrieben werden ;).

Ich glaube ich bin das Paradebeispiel neben @DuckieW, wie man vom Techno-Disco Poser zum Metalcore / Deathcore Hörer mutieren kann, ohne das man es wirklich mitbekommt:mrgreen:. Bis Mitte 20 war ich in jeder Underground Disco zu hause, Gitarren fand ich guselig, nebst der Vorstellung das man 22 / 23 Uhr nach einem Konzert schon nach hause geht....Tja und dann wurde ich zu Rock im Park geschliffen und da wars dann um mich geschehen. Heute grusel ich mich, sobald irgendwo Housemusik gespielt wird und mein letzter Besuch inne Disse vor gefühlt 100 Jahren war für alle Parteien bestimmt keine Bereicherung:D.
Anyway, Danke Rock im Park, dass du mich auf den richtigen Pfad gebracht hast. VIVA THE UNDERDOGS:bang:

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
 
  • Like
Reaktionen: DuckieW

Promillo

Parkrocker
Beiträge
364
Reaktionspunkte
162
Alter
29
Ort
Austria
Aufgewachsen bin ich hauptsächlich mit Punkrock und Metal, wobei auch eine Sache für mich immer klar war --> nie im Leben werde ich irgendetwas in Richtung Hip-Hop hören. Ausgerechnet am With Full Force Festival entdeckte ich durch unsere Zeltnachbarn die Bands Trailerpark und 257ers. Ja was soll ich sagen, seit diesem Zeitpunkt höre ich regelmäßig Bands aus diesem Genre (aktuell sogar mehr als Punkrock).

Da ich sogar so gefallen daran gefunden habe, machte ich mich dieses Jahr extra auf die Reise von Tirol nach Berlin um beim Abschiedskonzert von Trailerpark dabei sein zu können, was sich auch defintiv gelohnt hatte.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.401
Reaktionspunkte
1.837
Alter
44
Ort
Berlin
ich find eure Stories toll.
Leider bin ich nie wirklich bekehrt worden denn alles was ich heute mag, mochte ich irgendwie schon immer. Und was ich jetzt nicht mag (Death/Black/Grind/Scream/schiessmichtotundlassmichverwesen-Metal und Schlager) werde ich vermutlich in diesem Leben auch nciht mehr zu mögen lernen.
Daher bin ich wohl raus an der Stelle aber ich lese euch gerne zu. :)
 

Toxicity

PR-Vergnügungswart
Veteran
Beiträge
4.272
Reaktionspunkte
648
Alter
38
Ort
München
Website
www.museek.de
also würde ich den Sprung von den Acts der 90er hin zu KoRn & Co. hier nennen, würden mir auch Millionen von Songs offenstehen :p

Meine Eltern waren Anfang der 2000er auf Silberhochzeitsreise in den USA. Mein Dad hat davor schon irgendwie "verstärkt" Country usw gehört. Also nicht sowas wie "Sweet Home Alabama", sondern "New Country", wenn man das so nennen mag. Für mich war das aber trotzdem irgendwie wie PUR auf Englisch. Er hat dann aus Amerika ein paar CD's u.a. von Sugarland mitgebracht und da fand ich schon den ein oder anderen Song gut. Hab mich dann ein bisschen näher mit der Musikrichtung befasst. Spätestens nach Taylor Swifts Cover von "Ain't Nothin Bout You" fand ich diese Art von Musik dann selbst gut.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.


1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.401
Reaktionspunkte
1.837
Alter
44
Ort
Berlin
@Toxicity so weit hergeholt ist der Vergleich Country und PUR aber gar nicht. Vielleicht kann man da auch im allgemeinen von Americana reden. Vieles was heute als New Country gelesen wird hat mit dem ursprünglichen Country vielleicht noch die Steelguitar gemein. Ansonsten ist es zumindest für mich Country Rock, Alternative Country oder Roots Rock oder eben Americana ganz allgemein. Aber ganz egal wie das Kind heisst, es ist eine interessante Musikrichtung die sehr vielseitig bespielt wird und auch bei mir schon seit frühester Jugend Anklang findet (aber nicht jeden Tag bitte). Daher auch meine Zuneigung zu Johnny Cash, Willie Nelson, Waylon Jennings, Kris Kristofferson oder Hank Williams.
 

vorsicht_bissig

Parkrocker
Beiträge
789
Reaktionspunkte
771
Alter
52
Ort
Nürnberg
Schönes Thema.

Mit dem G´schrei-Mäddl werde ich auch nie wirklich warm werden aber ein anderes Genre, welches ich bis vor 6-7 Jahren ebenfalls noch kategorisch für mich ausgeschlossen hätte ist: NewAge/Mantren.
Ansich bin ich sehr breit aufgestellt, HipHop, Indie, Pop, ProgRock, Metal, Punk Funk, Soul geht eigentlich alles bei mir, aber den ganzen spirituellen Kram hab ich Jahrzehntelang als Pseudo-Pschücho-Mucke abgetan.

Zwischenzeitlich habe ich mir das sogar schon ein paarmal live gegeben. Eine der bekannteren Musikerinnen aus diesem Genre ist die aus meiner Heimstadt Nürnberg stammende Deva Premal :love:.
Die hat echt ne tolle Aura/Austrahlung, von den stimmlichen Qualitäten ganz zu schweigen.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
 
  • Like
Reaktionen: DuckieW

Impala

Mr. Statistica
Beiträge
160
Reaktionspunkte
895
Ich konnte mich auch schon früh für mehrere Musikrichtungen erwärmen, von Wolfgang Petry über Pop/Hip Hop bis Nu Metal, was aber lange die einzige Rocksparte darstellte, die ich hörte, was wahrscheinlich am Rap-Anteil lag. Nach und nach kamen dann Indie Rock, Punk und Alternativeres dazu, aber die härteren Metal- und Core-Sachen mit viel Geschrei konnte und kann ich mir bis heute nicht geben, bis auf sehr wenige Ausnahmen, die ich diesem Forum zu verdanken habe. Eine dieser Ausnahmen ist dieser Song, "I Have A Problem" von Beartooth, mit grenzwertig viel Geschrei, aber hier passt das irgendwie alles, der Flow, die Message und die Wut, zu einem stimmigen, mitreißenden Ganzen zusammen.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
138
Reaktionspunkte
98
Alter
26
Ich finde das Thema prinzipiell super, muss aber leider aus mehreren Gründen aussetzen. Ich muss gestehen, für mich gibt es nur zwei Arten von Musik, die die mir gefällt und die, die das nicht tut. Von Klassik bis Rammstein ist da alles dabei. Ich befürchte auch ich würde bei den meisten Songs / Bands gar nicht wissen, welchem Genre genau ich sie zuordnen müsste. Die Hauptgenres kenne ich natürlich, aber auch wenn ich mir mit manchen (Schlager, Volksmusik, Techno..) etwas schwer tue, wird es da wahrscheinlich bis sicher auch einige Lieder geben, die mir in gewissen Stimmungslagen gefallen. Aber deswegen würde ich mich trotzdem nicht für das Genre gesamt erwärmen können.
Und sorry, ich mag Country normalerweise auch nicht, aber Garth Brooks als Untermalung bei einer PowerPoint-Foto-Präsentation ist eindeutig unschlagbar ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Gunga

GodFather

Parkrocker
Beiträge
186
Reaktionspunkte
328
Ich musste tatsächlich ein wenig länger darüber nachdenken ob ich zu dem Thema etwas finde. Seit ich denken kann bin ich sehr breit aufgestellt was Musik anbelangt. Das geht von Klassik bis Trash Metal. Doch heute fiel mir eine Situation ein, die mir ein neues Musikgenre erschloss, den Balkan Beat. Ein Kumpel hat mich auf ein Shantel Konzert/DJ Set mitgeschleift. Die Lebensfreude aus dieser Musik hat bei mir sofort Feuer gefangen und ich hab mich ein wenig in dieses Genre eingewühlt. In den letzten Jahren ist das wieder etwas abgeflaut, ich glaube dass das auch allgemein wohl eine Welle gewesen ist. Jedoch ist ein Besuch des Guca Festivals immer noch ein Ziel auf meiner Bucket List.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
8.684
Reaktionspunkte
7.483
Ort
Mos Eisley
Schwieriges Thema, da mein Musikgeschmack dann doch vergleichsweise früh in ziemlich viele Richtungen aufgegangen ist, so dass sich recht bald gezeigt hat, dass ich wahrscheinlich ne gewisse Anschlussfähigkeit für die meisten Genres hab. Für elektronische Musik hab ich aber bissl länger gebraucht, glaub ich, daher was aus dem Bereich

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
11. Brutalismus 3000 - Crash96 // Alphawolf
 
  • Like
Reaktionen: DuckieW

Doctahcerveza

Parkrocker
Beiträge
3.330
Reaktionspunkte
1.241
Alter
40
Ort
Ditzingen
Konnte mit allem was an Guturalem Gesang und Geschrei zu tun hat ewigkeiten überhaupt gar nix anfangen, DeathCore fand ich ganz furchtbar. Schlager ist und bleibt gruselig für mich. Das ich beides in Kombination mal feiern könnte war für mich undenkbar. Nu isses passiert.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
11. Brutalismus 3000 - Crash96 // Alphawolf
12. Electric Callboy- Hurrikan // DoctahCerveza
 
  • Like
Reaktionen: DuckieW

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.516
Reaktionspunkte
925
Einzelne Genres kann ich hier nicht nennen, da war mein persönlicher Musikhorizont schon immer recht offen. Einzelne Bands/Künstler fallem mir aber Zuhauf ein
Einer davon Casper. Der Hype 2011 hat mich dermaßen abgestoßen, dass ich ihn gemieden habe, wo es nur ging. Aber der "Emorap" den ich so abgelehnt habe, hat mich dann durch ne ziemlich schwere Zeit begleitet und heute könnt ich immer noch heulen, wenn ich dran denke, wie oft ich Casper verpasst habe auf Festivals. Neues Album sein stärkstes tatsächlich, deswegen hier :







Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.


1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
11. Brutalismus 3000 - Crash96 // Alphawolf
12. Electric Callboy- Hurrikan // DoctahCerveza
13. Casper - Das Bisschen Regen (Die Vergessenen Part 4.)//Snakecharmer22
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
748
Reaktionspunkte
780
Also, also liebe Songcontest-Gemeinde, 13 Mitstreiter in 5 Tagen ist schon ganz ordentlich, aber da geht noch mehr! Nur Mut, jeder sollte seine Chance wahrnehmen am Pranger zu enden oder ganz unten im Tabellenkeller zu versumpfen, das ist weniger schmerzhaft als viele glauben wollen!


In einigen der Beiträgen schwang mit, dass man davon ausging, dass nur Genre-Wechsel erlaubt sind. Aber eigentlich geht es bei dem Thema darum, dass man heutzutage etwas hört, das man vorher niemals seinen Ohren freiwillig zugemutet hätte. Wenn einer der Parkrocker immer nur Udo Jürgens und Roland Kaiser gehört hat aber plötzlich seine Liebe für Heino gestehen möchte, nur zu!
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
748
Reaktionspunkte
780
Da seit dem letzten Beitrag zu dieser Wettbewerbsrunde schon ein halbes dutzend Generationen Fruchtfliegen das Licht der Welt erblickt haben, erkläre ich Mittwoch 26.10 23:59 als letzten möglichen Termin um noch in den erlesenen Kreis der Mitstreiter aufgenommen zu werden. Somit darf dann ab Donnerstag bewertet werden.
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.611
Reaktionspunkte
4.765
Alter
36
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
früher war es bei mir musikalisch fast ausschließlich recht finster zugegangen und alles was zu soft war wurde verpönt und abgelehnt. Mit der Zeit und auch viel durch dieses Forum hab ich aber auch in dieser Ecke ein paar Perlen entdeckt und so kam es mir damals surreal vor, als plötzlich ein Album von Mumford & Sons zu meinen Favourites zählte.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
11. Brutalismus 3000 - Crash96 // Alphawolf
12. Electric Callboy- Hurrikan // DoctahCerveza
13. Casper - Das Bisschen Regen (Die Vergessenen Part 4.)//Snakecharmer22
14. Mumford & Sons - Dust Bowl Dance // TheEmperor
 
  • Like
Reaktionen: DuckieW

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
4.908
Reaktionspunkte
4.459
Alter
31
Ort
Bayreuth
früher war es bei mir musikalisch fast ausschließlich recht finster zugegangen und alles was zu soft war wurde verpönt und abgelehnt. Mit der Zeit und auch viel durch dieses Forum hab ich aber auch in dieser Ecke ein paar Perlen entdeckt und so kam es mir damals surreal vor, als plötzlich ein Album von Mumford & Sons zu meinen Favourites zählte.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1. We Came As Romans - Cold like War // DuckieW
2. Gaerea - Salve // parkrocker92
3. Kakkmaddafakka - Restless // Gledde
4. LANDMVRKS - Lost In A Wave // einsiedler
5. Parkway Drive - Wild Eyes// Mad_Mahoney
6. Trailerpark - Falsche Band// Promillo
7. Taylor Swift - Ain't Nothing 'Bout You // Toxicity
8. Deva Premal - Gayatri Mantra // vorsicht_bissig
9. Beartooth - I Have A Problem // Impala
10. Balkan Beat Box - Hermetico // GodFather
11. Brutalismus 3000 - Crash96 // Alphawolf
12. Electric Callboy- Hurrikan // DoctahCerveza
13. Casper - Das Bisschen Regen (Die Vergessenen Part 4.)//Snakecharmer22
14. Mumford & Sons - Dust Bowl Dance // TheEmperor
Taylor lief schon immer rauf und runter?