die ärzte - Es wird eng. Tour 2007

onkelandy

Parkrocker
Beiträge
2.450
Reaktionspunkte
424
Alter
39
Ort
Ingolstadt
Na dann euch mal viel Spaß heute Abend, obwohl bei den Die Ärzte habt ihr den ja gwiss!
Ich derf mich noch bis Ingolstadt gedulden :(
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
siehs so: du kannst wenigstens nach ingolstadt ;) ich hab zwar karten dafür hier, aber kann net hin :evil: ok, aber dafür hab ich ja noch münchen, stuttgart und augsburg :lol: :mrgreen: ^^
 

McGuinness

gepflegt pessimistisches Kaninchen
Veteran
Beiträge
4.797
Reaktionspunkte
307
Anscheinend sind am vordersten Wellenbrecher (wobei ich nicht genau weiß, wo der sein soll :) ) die Bolzen gebrochen, so dass sie DÄ schnell wieder von der Bühne gemacht haben, und jetzt erstmal die Handwerker ran müssen :)
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
was ihr schon wieder alles wisst^^war tatsächlich so, nur dass es gar keinen wellenbrecher gab! war halt einfach die absperrung zwischen publikum und bühne!

jedenfalls bin ich wieder da und es war mehr als geil. die ärzte haben mal wieder richtig die bude gerockt und man merkt, dass sie wieder oder immer noch spaß an der sache haben. hat mir persönlich deutlich besser gefallen als z.b. der auftritt bei RiP!
war natürlich wie immer auch lustig...mehr dazu gibts morgen bzw. heute, ich bin jetzt erstmal mehr als erledigt und brauch mein bett ;) details folgen aber! :)
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
also hallo zusammen und guten morgen ;) für die dies interessiert hier ein kurzer bericht von gestern:

um ca. 20:08 uhr ging das licht aus und die töne von "himmelblau" erklangen. wie auf den bisherigen konzerten der tour wurden die fans sehr auf die folter gespannt, denn erst beim letzten "yeaah!" fiel der vorhang und die ärzte erschienen. nachdem dann bela's "lied vom scheitern" gespielt war, sollte "hurra" an der reihe sein, was die ersten paar takte auch ganz gut ging und eine mega stimmung schaffte. dann kams: an der vorderen absperrung zur bühne brachen einer oder mehrere bolzen, die die gitter zusammenhalten. die ärzte brachen das lied sofort ab, um schlimmeres zu verhindern - zum glück! sie entschuldigten sich vielmals und verschwanden für etwa 15 minuten hinter die bühne, um den handwerkern gelegenheit zu geben, die gitter wieder zu reparieren. in dieser zeit wurden auch die vorne stehenden fans aufgefordert sich hinzusetzen, um den druck von den gittern zu nehmen, was auch ganz gut geklappt hat. als die ärzte wieder auf der bühne standen, witzelten farin und bela erstmal, dass es wohl doch nicht so gut war, die billigen gitter von osama bin laden zu kaufen und dass man in zukunft wohl auf qualität setzen werde. außerdem wurde uns eine angemessene entschädigung für die verlorene zeit versprochen ("ihr seid hier bei der besten band der welt! das nun folgende konzert dauert etwa 4, 5, 6, nein 7 stunden!") nachdem farin noch spontan hasslieder auf die tribüne und sitzende menschen gesungen hatte, deren wortlaut mir leider nicht mehr einfällt, fiel ihm doch noch ein, dass auch diese menschen ein ticket gekauft hatten und ihm damit seinen verschwenderischen lebensstil ermöglichten. sodann begann "hurra" zum zweiten mal ("früher warn wir alle traurig, wir weinten jeden tag. das gitter brach wir warn oft krank, jetzt ist alles total stark!") und die stimmung war sofort wieder auf dem siedepunkt! party pur! da wir aufgrund einiger (selbstverschuldeter) pannen erst relativ spät in die halle gekommen waren und dementsprechend ziemlich weit hinten standen, schlossen wir uns einfach dem allgemeinen pogo an und schafften es so ziemlich problemlos, innerhalb der nächsten lieder bis etwa in die 5. reihe vorzukommen. dort befand sich ein relativ großer moshpit und es wurde erstmal gepogt was das zeug hielt. die auswahl der lieder machte das ganz gut möglich. nachdem rod uns ausrechnen lassen hatte, wieviel denn "4x500 mädchen" sind, bekamen wir noch eine kleine einführung in die welt des funk, wie wir uns zu drehen hatten und welche geräusche dabei zu machen seien ("uh,uh!"). wichtig: funk darf man nicht mit cb-funk oder der funk-uhr verwechseln! ^^ während dem lied "die ewige maitresse" fiel rods verstärker aus. kein grund, eine erneute pause einzulegen: spontan stimmten farin und bela "another one bites the dust" an. dies aber trotz mangelnder textkenntniss nur, weil ihm auf die schnelle kein anderes lied einfiel, bei dem er ohne rod auskommen könne. nach "ein song namens schunder" wurden einige lieder aus den 80ern gespielt ("elektrobier", "alleine in der nacht", "anneliese schmidt"...) letzteres inspirierte farin zu einer neuen idee: eine textlaola. die tribüne vorne links sollte "A", hinten links "NNE", hinten rechts "LIE", vorne rechts "SE" und die arena "SCHMIDT!" brüllen. nach anfänglichen startschwierigkeiten funktionierte das ganze so gut, dass es später unzählige male als zugaberuf der etwas anderen art diente. auch die ärzte waren begeistert. während "junge" riefen die ärzte dann zur bildung einer wall of death auf, was begeistert in anspruch genommen wurde, gleich 4x hintereinander. als entschädigung für die unfreiwillige pause zu beginn durften sich dann gleich zwei fans ein lied wünschen. nachdem die erste dame den fehler machte, sich ein lied zu wünschen, das schon gespielt worden war, kommentierte farin dies mit "hey, is schon scheiße wenn auf den rohlingen nich mal die titel draufstehn!" ^^ als wunschzugaben wurden dann im endeffekt "allein" und "nur ein kuss" gespielt. nachdem die stimmung bei "westerland" und später bei "zu spät" noch einmal richtig am kochen war, folgten noch einige kleinere zugaben und schließlich "dauerwelle vs. minipli". damit sollte das konzert eigentlich enden - doch dank lautesten zugaberufen ließen sich die ärzte nach eingehender beratung doch noch überreden, eine letzte zugabe zu spielen: "der lustige astronaut"! hier war das publikum wieder gefordert, laut "lalalalalala" und dessen variationen (-e,-ü,-i,r...) mitzugröhlen. schlussendlich wurde noch der refrain von "mein freund michael" gekonnt in "der lustige astronaut" integriert. nach diesem lied konnten wir die ärzte getrost von der bühne gehen lassen, denn es war ein grandioser abend und ein fantastisches konzert gewesen. sie verabschiedeten sich "bis bald", dankten uns vielmals für unser kommen und verließen für diesen abend endgültig die bühne. das licht ging wieder an und ärztelieder vom band wurden gespielt, während die massen gegen 23:35 langsam richtung ausgang wanderten.

alles in allem ein sensationeller abend, der nicht nur dem publikum spürbar spaß machte. man merkt, dass die ärzte wieder richtig mit freude an der sache sind! ich freue mich schon tierisch auf nächsten samstag in stuttgart! :)
 
C

chicken

http://www.sueddeutsche.de/,ra14m1/muenchen/artikel/213/143890/

Der Mann im schwarzen T-Shirt ist sauer. Er stemmt die Hände in die Hüften und geht auf den Typen im weißen Anzug zu. "Da schickt man den Typen einmal auf den Trödelmarkt, um Gitter zu kaufen", sagt er. "Und dann kauft er so billige Dinger!" Der Mann im Anzug lacht. Kann er auch, er ist Bela B., der Drummer der Ärzte. Angemotzt wurde er von Frontmann Farin Urlaub.

Was war passiert? Die Ärzte mussten tatsächlich ihr Konzert in der Olympiahalle in München abbrechen, weil die Fans das Gitter in der ersten Reihe durchbrochen hatten. "Wir können erst weiterspielen, wenn das in Ordnung ist", lautete die kurze Ansage. Wie? Die Punkband pocht auf Zucht und Ordnung? Okay, erstmal ein Bier holen und sehen, ob man auf dem richtigen Konzert ist.

Am Bierstand wird klar: Alles in Ordnung. Da stehen Menschen im Alter von 13 bis 47 Jahren, sie tragen T-Shirts, auf denen steht "Nimm mich mit" oder "Ich war dabei" oder einfach nur "Die Ärzte". Einer brüllt einen Song der Band, ein anderer will dringend vier Bier kaufen. Manchmal flucht einer. Aber nur kurz.

Es ist deine Schuld, wenn die Welt so bleibt, wie sie ist

Nach 15 Minuten ist das Problem mit den Gittern behoben, Bela B. und Farin Urlaub fingieren einen Streit auf der Bühne, die Fans sind noch unsicher. Geht das Konzert weiter? Farin Urlaub gibt Entwarnung: "Als Entschädigung spielen wir nun länger, die letzte S-Bahn bekommt ihr sowieso nicht. Die hat der Typ gebaut, der auch das Gitter da vorne gebastelt hat." Ein langer Abend soll es werden. Also noch Bier. Aber schnell, denn die Ärzte spielen eines ihrer Lieblingslieder: ein Song, bei dem die Zuschauer "Laaa-la-lala-laaaa" mitgröhlen können. Funktioniert.



Im Hintergrund tanzen Ginger Rogers und Fred Astaire auf einer Video-Leinwand, vorne schraddelt Farin Urlaub die Gitarre, im Hintergrund klopft Bela B. stehend auf die Drums. Beide singen: "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist, es wär' nur deine Schuld, wenn sie so bleibt." Das Publikum singt mit - und zwar auch jene, die sich eine Sitzplatzkarte gekauft und geplant hatten, nur kurz mit dem Kopf zu wackeln. Soll man noch ein Bier holen oder schnell in die Arena zu den Hardcore-Fans? Also gut, eins geht noch.

Es gehört zur Qualität dieser Band, nicht nur Akkorde zu klopfen und eigene Texte zu rezitieren, sondern live zu improvisieren. Dazu gehören kleine Spitzen auf die Weltpolitik ("Wer bei einem Ärzte-Konzert sitzt, wählt auch George W. Bush!"), Streitereien der Bandmitglieder ("Bela, du bist ein Arsch!") und Frotzeleien mit dem Münchner Publikum ("Seid ihr jetzt alle Bayern-Fans oder was?"). Man brüllt mit, auch wenn man am Rand steht und Bela nicht für einen Arsch hält und eigentlich Bremen-Fan ist. Im Hintergrund wird ein verzerrtes Atari-Logo gezeigt. Jetzt aber kein Bier mehr. Jetzt schnell zu den Fans.

Ich bin dagegen

Dieses Rumgestehe bei den Kopfnickern bringt sowieso wenig Sinn, bei den Ärzten muss man dort stehen, wo Menschen rumhüpfen, ihre Körper aneinander werfen - und Gitter umrennen. Rechtzeitig zur zweiten Hälfte des Auftritts zeigt die Band, die einst per Kontaktanzeige ("Beste Band der Welt sucht Plattenvertrag!") den Erfolg suchte, warum sie Hallen wie die im Münchner Olympiazentrum füllen kann. Die Ärzte spielen "Ein Song namens Schunder", "Zu spät" und "Westerland" - und noch 40 Minuten lang weitere Charterfolge. Hatte diese Band tatsächlich so viele Hits? Gibt's ja gar nicht. Wo ist eigentlich die Frau mit den Caipirinhas?

Ein Konzert der Ärzte besteht - anders als bei anderen Künstlern - nicht nur aus dem Anhören der Songs und dem Tanzen dazu. Die Band schafft es, mit den Fans zu kommunizieren und zu interagieren. Kein Konzert ohne Text-La-Ola (Die Menschen auf der Tribüne singen abwechselnd "An-ne-lie-se", das Publikum in der Arena "Schmidt".) Danach gibt es die Sitz-La-Ola, eine Arena-La-Ola und die Welche-La-Ola-uns-eben-einfällt. Die Menschen werfen die Arme in die Luft. Sie gröhlen. Sie setzen sich hin. Sie singen. Sie stehen wieder auf. So viel angeordnetes Singen, Hinsetzen und Wieder-Aufstehen sieht man selten auf einem Punk-Konzert.

Nach mehr als drei Stunden - ja, das gibt es noch - müssen die Ärzte Schluss machen. Man bedankt sich artig beim Publikum und bei den Ordnern, die die Gitter wieder aufgebaut haben. Man lässt sich beklatschen wie einst Frank Sinatra beim Konzert in Las Vegas. Die Menschen in der Arena sind betrunken, durchgeschwitzt - und glücklich. Schließlich hat Farin Urlaub nicht gesagt: "Das war's!" und ein Lied der Marke "My way" gesungen. Er hat gesagt: "Bis zum nächsten Mal!". Na dann. Wir kommen wieder - und bringen anständige Gitter mit.
 

Mast3rOfPupp3ts

Parkrocker
Beiträge
1.329
Reaktionspunkte
902
Alter
37
Ort
Bad Füssing/München
boah war des gestern geil...mehr als geil..einfach unbeschreiblich!!!
das einzige was mir nicht so gefallen hat,dass die liedwünsche nur vom neuen album kamen (weil sehr viel junge ärzte-"fans" vorne standen und bei denen dÄ leider erst mit unrockbar oder noch schlimmer erst mit dem neuen album anfangen). hätte mir lieber geschwisterliebe oder sweet sweet gwendoline gegeben...trotzdem: ein wahnsinnsabend!!!
werd morgen oder übermorgen eine tracklist und einen link zum "A-NNE-LIE-SE SCHMIDT" Textlaola-Video reinschreiben...
 

chaoZ

Parkrocker
Beiträge
10.166
Reaktionspunkte
3.915
Ja mir hätts auch besser gefallen, wenn sie Gwendoline oder Buddy Holly's Brille gespielt hätten :D Aber naja, auch so war das Konzert einfach nur geil!
 

apfelsaft

Parkrocker
Beiträge
619
Reaktionspunkte
9
Ort
bei Erlangen
Kann mich nur den Vorrednern anschließen, dä in münchen war echt ein hammergeiles Konzert, um Längen besser als der Auftritt bei RiP und allgemein eines der besten Konzerte die ich je erlebt habe. Band war super drauf, Publikum auch und nach dem Zwischenfall am Anfang sinds dann doch noch über 3 Stunden Konzert geworden.
 

KuzKus

Parkrocker
Beiträge
5.741
Reaktionspunkte
838
Alter
34
Ort
Monaco
Soooo...in einer stunde geht es bei mir los *freu*

Auf zum Entern des Schwabenlandes!!!!! :piratecap: :pirate:
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
Und jetzt gehts auch bei mir los! Yeaaaah! :)

Die Frisur sitzt, die Haare sind blau (und der Rest deines Lebens liegt vor dir / musst du die denn färben?) und auf gehts! :bang:

Irgendwann morgen oder so folgt dann vielleicht auch ein Konzertbericht, wenn Markus und ich wieder da sind ;)
 

DrumZ

SpamZ
Beiträge
2.866
Reaktionspunkte
39
Alter
32
Ort
Salzburg
maxibt schrieb:
Und jetzt gehts auch bei mir los! Yeaaaah! :)

Die Frisur sitzt, die Haare sind blau (und der Rest deines Lebens liegt vor dir / musst du die denn färben?) und auf gehts! :bang:

Irgendwann morgen oder so folgt dann vielleicht auch ein Konzertbericht, wenn Markus und ich wieder da sind ;)

und nicht vergessen ich will ien foto :P ;)
viel spaß auf jeden fall und lasst es krachen in Stuttgart
 

Schunnie

Parkrocker
Beiträge
665
Reaktionspunkte
0
Alter
34
Ort
Ludwigsburg
Website
www.myspace.com
Haaahhh...werd heut fürn Veranstalter dort Flyer verteiln....mal schaun ob ich dann dafür rein darf...es hieß" wahrscheinlich, aber man kann nix verprechen" .....nuja....is zumindest ne Chance, die ich nutzen werde :D

Also vllt. bekommt ja jmd. von den Answesenden von mir nen Flyer in die Hand gedrückt;)hihi.

Laadidu, woah, wenn ich reinkönnt...ein Traum! Drückt mir bitte die Daumen :D
 

juni

Parkrocker
Beiträge
283
Reaktionspunkte
61
Ort
Nürnberg
ich fand das konzert in münchen auch richtig klasse ! und ich glaube, rüde von den sportis hat es auch gefallen, der war nämlich in der reihe hinter uns gesessen ...

viel spaß in stuttgart !
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
so! grade zurück aus stuttgart! fürs erste nur soviel: es war wieder mehr als genial! ich könnte momentan nicht sagen, ob mir münchen oder stuttgart besser gefallen hat. war auch ne ziemlich veränderte setlist, also schön abwechslungsreich. perfekt! :)

edit @schunnie: flyer hab ich zwar einige bekommen, aber dich hab ich leider net gesehn. durftest denn am ende noch rein?