Feedback RiP 2019 - Securities

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2019 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 28. Mai 2019.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.644
    Zustimmungen:
    2.774
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Feedback zu den Securities, waren sie nett, gab es Probleme?

    Security bei Rock im Park ist ein richtig anstrengender Job, speziell im Wellenbrecher sind sie oft gefordert für Sicherheit zu sorgen und Besucher vor Verletzungen zu bewahren.

    Seid ihr vielleicht selber Security und wart bei Rock im Park, hier gerne Eure Kommentare zu seltsamen Besuchern

    Spezielle Grüsse an unsere Freunde vom Shoot 1 (rechts) der Zeppelinstage
     
    Powerball74 gefällt das.
  2. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.252
    Zustimmungen:
    3.442
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Hatte keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht, jedoch immer bisschen nervig, dass die Secs teilweise unterschiedliche Infos haben und man dadurch unterschiedliche Weisungen/Antworten bekommt.
     
    el-basso gefällt das.
  3. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    104
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    Ich unterschreibe das, was @Gledde sagt
     
  4. Skizzler

    Skizzler Parkrocker

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Keine Ahnung welche Nummer der Hansdampf auf der Zeppelinstage bei den Dixies nah am ZSC hatte, aber Glatze, Tattoos auf der Birne und eine Aggression wie ein geärgerter Pitbull.

    Lange Schlange vor den Dixies, Kerle gehen an den Zaun und Schiffen auf den abgesperrten Rasen. Security sieht das, fängt an zu laufen und fängt an die Leute zu schubsen und zu schreien

    "PACK DAS DING EIN UND VERSCHWINDE!" - aggressives Wortgefecht, hat nur noch gefehlt, dass er handgreiflich geworden ist - Ich glaube Z 3.03 N oder sowas war das, kann das sein?

    Andererseits: Securities am Greencamping die Marschdienst hatten waren sehr freundlich, sehr bemüht. Großer Shoutout an Christoph, der sich bis zum letzten Tag auch bemüht hat, dass wir sicher vor dem Ungeziefer waren.
     
  5. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    1.633
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Beim GC die nettesten Menschen gehabt. Einer kam zum Shisha rauchen, der andere war so begeistert von unseren Flaggen das wir ihm eine zufällig doppelte BMTH geschenkt haben. Der kam gar nicht mehr klar.
    Also : Top dieses Jahr
     
    MelinaFsf gefällt das.
  6. Travelman

    Travelman Parkrocker

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Einlass war für uns leider Katastrophe.
    Sind mit dem ersten Schwung von der großen Straße rein und uns wurden die kleinen Gaskartuschen für die Campingkocher abgenommen.
    „Sind verboten“
    Auf den Hinweis das diese Lt. Website nicht erlaubt sind hat er uns einfach angemotzt und weggeschickt.
    Natürlich mussten wir eine bestehende Kartusche rausdrehen die neu war.
    Als wir dann aufgebaut hatten haben wir gesehen das es die auch im Lidl zum kaufen gibt und sind zu dem Sec wieder hin.
    Er hat es dann darauf geschoben das wir zwei hatten und sie haben nochmal Rücksprache gehalten und uns eine davon großzügig wieder gegeben.
    Fand ich leider sehr schwach. Wenn er etwas nachgedacht hätte und gesunden Menschenverstand eingesetzt hätte wäre es gar kein Thema gewesen.

    So etwas sollte einfach nicht passieren und Ärger mich einfach..
    Ja Kartuschen kosten nicht die Welt aber man wird einfach abgeschmettert und nicht zugehört.

    Am Campingplatz waren die Secs aber nett und freundlich, gab keine Problemen!

    Ich verstehe nur immer nicjt warum jeder andere Infos hat, hier wäre eine Abstimmung Bzw. Klare Infos an alle wirklich wünschenswert.
     
  7. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.644
    Zustimmungen:
    2.774
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Das mit der Weitergabe der Infos ist in der Tat immer ein Problem was leider immer noch auftritt. Ich bekomme es ja direkt mit, was der Veranstalter alles unternimmt um die tausenden (ja, ist so) von Mitarbeitern zu informieren.

    Es sind ja alles Sub-Unternehmer im Einsatz, die sind dafür Verantwortlich, ihre Mitarbeiter zu informieren. Der Veranstalter druckt sogar jedes Jahr für alle Mitarbeiter eine Festival Fibel in Din A6, die wird auch an die Securities ausgegeben, zumindestens theoretisch, von Ihren Vorgesetzten. In der steht das dann alles ganz genau. Aber wenn man dann vor Ort fragt, denn haben sich manche Mitarbeiter nicht die Mühe gemacht das durchzulesen oder haben keine bekommen.
     
  8. poetschi92

    poetschi92 Parkrocker

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wildemann
    2 negative Erlebnisse gehabt:
    - Beim Aufbau unseres Pavillons von zwei Secs mega unfreundlich dazu gedrängt worden diesen 20cm (!) Weiter ins Camp zu stellen, da sonst direkt am Weg kein Platz mehr gewesen sein soll. Komisch, unsere Freunde, die später kamen, standen noch einen halben Meter vom Weg weg...
    - Eine aus unserem Camp hat sich verletzt und ein andere wollte bei einem Sec Hilfe holen, der nur patzig antwortete "Ich hab Feierabend". Schade, dass sie sich die Nummer nicht gemerkt hat. Ne Beschwerde beim Arbeitgeber bis hin zu ner Anzeige (Unterlassene Hilfeleistung) hätte der sich redlich verdient

    2 bzw 3 ausdrückliche Ausnahmen zu den sonst wie immer coolen Securities
     
  9. Dracena

    Dracena Parkrocker

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    An den Bühnen alle sehr nett und gut drauf, beim Einlass:

    Freitag:
    Sec: "was ist im hinteren Fach der Bauchtasche?"
    Ich: "Meine Regenjacke"
    Sec: "Die habe ich jetzt nicht gesehen, Regenjacken sind nicht erlaubt!"

    HÄH?

    Samstag:
    Sec: "Diese Bauchtacshe ist grenzwertig!"
    Ich : "????"
    Sec: "zu groß!"

    Aber Rucksäcke, solange sie durchsichtig sind, gehen.... immerhin wurden dieses Mal nicht auch noch meine Zigarretten untersucht!
     
  10. vrenchen

    vrenchen Parkrocker

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    habe am einlass ebenfalls mitbekommen, dass zwei mädls ihre regenjacken wegschmeissen mussten (!). wieso zur hölle sind regenjacken verboten?
     
  11. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    1.016
    Ort:
    Ditzingen
    Damit man überteuerte Ponchos verkauft bekommt.
     
  12. Jackass

    Jackass Parkrocker

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    123
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ludwigsburg / Stuttgart
    Securitys bei den konzerten soweit in ordung dagegen auf dem campinggelände unter aller sau.
    Unfreundlich, keine ahnung gehabt und immer gleich gedroht einem das bändchen ab zu schneiden wenn man den grund wissen wollte warum sie bestimmte aktionen gestartet haben.
    Die kontrollen waren im übrigen ja komplett lächerlich. bei uns wurde quasi jeden tag gar nicht kontrolliert. wurden immer nur durch gewunken da ,, null bock´´ einstellung die vermittelt haben.
    Der oberhit war dann noch das beim messegelände den mädels hinter her gepfiffen wurde oder sprüche raus gehauen wurde.
     
  13. Skizzler

    Skizzler Parkrocker

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    afaik 2200 Sicherheitsdienstmitarbeiter.
     
  14. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    1.392
    Das ist mir dieses Jahr am Eingang zu C5 auch aufgefallen. Ich wurde dort dieses Jahr überhaupt nicht kontrolliert. Am Freitagabend (?) nach den Konzerten ist man allerdings auf die Idee gekommen man müsste alle Bauchtaschen kontrollieren, aber auch wirklich nur die.
     
    Hooch gefällt das.
  15. 79anne

    79anne Parkrocker

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    137
    Gegen 4.13 gefühlt keine Security laufen gesehen.
    Die bei den Eingängen zum Gelände empfand ich zumindest beim rausgehen ganz entspannt. Grad der gute man bei der Esso hat den Zaun für uns aufmachen lassen damit wir rausgehen konnten.
    Eingang Richtung Lidl war da schon lustiger. Ab und an dürften keine offenen Dosen mitgenommen werden. Immerhin das Überbleibsel eines Lidl Getränkes.
    Beim Eingang zum Festivalgelände bin ich Sonntag dann doch nochmal abgetastet worden. Meine Freunden wurden die Bauchtaschen öfter kontrolliert als mein vollgepackter Rucksack. Und einmal sind wir komplett ohne Kontrolle durch. Sehr merkwürdige Nummer.
     
  16. clear

    clear Parkrocker

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Aachen/Gießen
    Securities hatten Donnerstag am Volksfestplatz keinen leichten Job. Blieben jedoch immer freundlich und gut gelaunt. Großes Lob!
    Nach Donnerstag waren die Kontrollen eher mau - bis garnicht vorhanden. Securities dennoch freundlich. Einziger komplett Ausfall, Security zwischen Zeppelin und Parkstage oben auf der Anhöhe, den ich nüchtern und freundlich bat, ob ich 2 Sekunden ein Foto machen dürfte (da oben war nix los, zu voll belaufenem Zustand würde ich das nie tun) und der mich daraufhin an meiner Jacke meinte wegziehen zu müssen.

    Wenn etwas gar nicht geht... dann an Klamotten ziehen in einer vorher völlig entspannten Situation. Der Herr scheint wirklich echt Spaß an seinem Job zu haben und genau zu wissen, wie man Leute ruhig behandelt, damit diese nicht ggf aggressiv werden. *Ironie off*.
     
  17. Sawyer

    Sawyer Parkrocker

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    125
    die Securities am Greencamping waren wirklich "dein Freund und Helfer". beim Einlass und den Bühnen habe ich auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Allerdings haben sie am Freitag bei BMTH viel zu viele Leute in den ersten Wellenbrecher gelassen.
     
  18. Moni

    Moni Parkrocker

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    mir tat u.a. die Security am Zeppelin Stage Camping leid - ohne Pavillion waren die sowohl dem Regen als auch der Sonne ziemlich ausgesetzt - die hatten noch nicht mal die Möglichkeit irgendwo ihre Rucksäcke unterzustellen ...
     
  19. Firefighter-ks

    Firefighter-ks Parkrocker

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    ich Glaube es gab zwei Arten von Security: die die bemüht waren und die die gelangweilt waren. Leider waren nicht alle sonderlich gut informiert. Da Greencamping am Colloseum um kurz nach 9 Uhr schon voll war fragten wir wie man zum anderen Greencamping kommt. Wir bekamen die Aussage „das gibt es nur hier“ klar die ungefähre Richtung wussten wir ja, also ab übern Volksfestplatz rüber zum Eingang zu CP 5 und wieder nachfragen. Der erste wusste wieder nix, der zweite hätte auch keine Ahnung und sagte, dass er doch auch nur Arbeiter ist und der nächste bat uns die zwei zu fragen die grad zurück kamen vom Rundgang. Die wussten zumindest nen Teil und schickten uns auf CP 5 den Hügel hoch und wieder runter. Am dortigen Tor der erste Security der bemüht war und Ahnung hatte aber direkt über seine Kollegen geflucht hat weil die uns 1. über General Camping ließen (mit grünen Band dürft ihr gar nicht im schwarzen Bereich sein) und 2. schon Zelte in Bereichen standen die noch gar nicht frei gegeben waren.
    Die Security am CP 6.3 Eingang waren dann aber auch alle sehr nett.

    Am Einlass zur Eventarea waren dann wieder so typische Nichtinformation bis hin zu Übereifrigkeit zu finden. Meine kleine Umhängetasche durfte nicht rein (hab zum Glück schon deutlich früher nachgefragt) es gehen nur Bauchtaschen. Der Hinweis die Tasche ist genauso groß wie eine Bauchtasche wird halt nur umgehängt und nicht umgeschnallt, wurde gekontert mit „die Umhängetasche könnte ich ja rumschleudern“ auf weitere Diskussionen hatte ich dann keine Lust mehr.
    Auch am Einlass sahen wir an den Infotafeln, dass 0,5l ungeöffnete Tetrapacks erlaubt sind. Also haben wir im Lidl jeweils einen Gekauft und vorschriftsmäßig in den Clearback verstaut (sichtbar) ich kam durch, meine Begleitung musste noch zur Frauenkontrolle und sollte den Tetrapack zurück lassen. Jedoch erfragten wir die Gründe. Die Dame hatte nicht wirklich Argumente und holte ihren „Chef“ der meinte die sind halt nicht erlaubt. Mit Hinweis, dass es doch aber da dran steht wurde eine Infotafel gezeigt wo die Info mit Gaffa überklebt war und der Aussage bei den anderen wurde das Gaffa halt abgezogen. Erlaubt sind nur die Tetrapacks die man mit Pfandmarke in der Eventarena gekauft hat. Auf die Frage ob ich wenn ich jetzt da drin ein Tetrapack kaufe und eine Pfandmarke habe diesen mit raus nehme und mit gefährlichen Flüssigkeiten befülle ob ich den dann mit nehmen kann sagte er „ja dann muss er den Tetrapack mit rein lassen wegen der Pfandmarke“ ein ungeöffneter Tetrapack mit stillem Wasser ist also gefährlicher als ein geöffneter in dem sonst was drin sein kann. Die Argumente gingen ihm dann leider aus und er meinte nur noch man könnte ja auch einfach mal schlau sein und sich vorab informieren was erlaubt ist und was nicht. Darauf sagte ich nur noch, dass wir das getan haben und deswegen uns Clearback und faltbare trinkflaschen ja schon besorgt haben und noch noch zusätzlich einfach ein bisschen Wasser auf Reserve haben wollten weil man Freitag kaum an die Trinkwasserstellen kam.

    Wenn man dann letztendlich gesehen hat was manch anderer mit rein genommen hat frag ich mich wie die kontrolliert wurden.
     
  20. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    1.633
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Da fällt mir ein, ich habe doch was zu meckern. Die leere Gratistasche von Jack Daniel's hat einer in den Müll gepfeffert. Hab dann gemeint "Super, jetzt, haben wir eine wiederverwendbare Mehrwegtasche in den Müll gehauen und ich hol mir die gleiche am Stand wieder"
    Antwort: "Ja, so will es das Gesetz "
    Na dann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden