Filmen bei RiP ?

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2015 - Allgemein" wurde erstellt von Einfach Manuel, 18. Februar 2015.

  1. 79anne

    79anne Parkrocker

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    137
    @AnnF also uns wurde das letztes Jahr tatsächlcih so erklärt, dass man mit ner GoPro schon eher Filme dreht und dies ja dann wieder nicht gewollt bzw. erlaub ist..Mit anderen Worten wurde als Videokamera eingestufft nicht als Digicam...
     
  2. Einfach Manuel

    Einfach Manuel Parkrocker

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    ich will ja auch nicht die Shows aufnehmen sondern ein paar nette Zwischensequenzen haben für den Vlog.
     
  3. El_Cattivo

    El_Cattivo El_lenlange Wartezeit
    Moderator

    Beiträge:
    14.252
    Zustimmungen:
    9.593
    Ort:
    Dude Ranch
    Und genau das kann (muss nicht) eben auch schon Probleme machen, vor allem weil das ganze ja (wovon ich bei 65 000 Abonnenten ausgehe) schon ein bisschen Profit abwirft.
    Ich weiß nicht, was im schlimmsten Fall passiert, ob die Videos einfach nur entfernt werden oder ob es weitreichendere Konsequenzen hat, wenn sich irgendjemand daran stört, da kenn ich mich nicht aus. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung ;)
     
  4. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.877
    Zustimmungen:
    5.216
    Ort:
    Nürnberg
    Mit dem rechtlichen Thema hat er mit Sicherheit mehr Erfahrung als wir ;) Hier gehts ja jetzt vorrangig drum, ob er sein Equipment mit aufs Gelände bekommt, und dort auch damit arbeiten kann als regulärer Konzertbesucher. Ich würde mal sagen, es kommt auf den Einzelfall an, im schlimmsten Fall musst du deine Vlogs halt auf die Zeltplätze begrenzen ;)
     
  5. dina:)

    dina:) Parkrocker

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    241
    Warst du schon oft auf Festivals oder Konzerten dieser Größenordnung? Schließlich kann im Publikum (vor allem im Wellenbrecher) da schon leicht was kaputt gehen, oder auf dem Campingplatz sogar gestohlen werden. Vor allem, wenn du gerade ein Konzert besuchst und dich dazu entschließt, doch nur auf dem CP zu filmen.
     
  6. TonyMac

    TonyMac Parkrocker

    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    3.668
    Ort:
    Beat City
    Ist eigentlich ein/e Erziehungsberechtigte/r dabei? Mit 11 Jahren darf man schließlich nicht allein auf ein Festival...
     
    Alternatronic gefällt das.
  7. Einfach Manuel

    Einfach Manuel Parkrocker

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    Ich war schon auf sehr vielen großen Festivals. Rock im Park z.B. 2010 & 2012. Schon klar das es da schonmal abgehen kann in der Menge oder etwas geklaut werden kann. Aber genauso gut kann der Geldbeutel geklaut werden, also das man darauf aufpassen muss ist sowieso klar. Zudem gibt es eine Sicherungsschnur die man am Arm festmachen kann so dass die Kamera selbst wenn sie runterfällt, nicht weg ist. Außedem ist die GoPro extrem robust. ein Sturz aus 1-2 Meter höhe macht der Kamera garnichts aus. Die Kamera sollte einen Sturz aus bis zu 5 Metern überstehen, bzw es gab schon Fallschirmspringer die GoPro's verloren haben, die dann unten noch funktioniert haben...
    Rechtlich darf man Ausschnitte von bis zu 8 Sekunden aus Filmen / Liedern / Bildern, deren Eigentümer man nicht selbst ist, verwenden. (sog. Zitatrecht, welches es erlaubt Ausschnitte als Zitat zu verwenden solange man, nicht nur das Zitat zeigt, sondern eben auch etwas dazu sagt, bzw. kommentiert. Rechtlich vergleichbar mit den Nippel-Buttons bei TV-Total. Die zeigen ja auch dauernd Ausschnitte von RTL etz.) Bei einer Live-Aufnahme tritt diese Regel nicht in Kraft. Auch Youtube unterscheidet hier zwischen einem professionelle Mitschnitt vom Konzert und Aufnahmen die im Publikum mit Handy's oder kleinen Kamera's entstanden sind. Erstens ist die Tonqualität meistens total mieserabel und zweitens ist es für die Band im Endefekt nur Werbung wenn kurze Ausschnitte von ihnen gezeigt werden. Keine Band wird jemanden für ein wackeliges, besoffen aufgenommenes 10 Sekunden Video von ihrem Auftritt anzeigen/verklagen. Wie gesagt will ich ja auch keine ganzen Lieder mitschneiden, sondern z.B. Highlights der Bühnenshow oder ein paar Live Ausschnitte. Und auch diese will ich eher als Übergänge zwischen den Vlog-Sequenzen nutzen. Also z.B. Zeltplatz Flunky Ball wird gefilmt. Dann als Übergang zur Nächsten Szene 3-4 Sekunden eines bekannten Refrain oder so. Ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will. Außerdem will ich natürlich auch etwas die crowd filmen. Sprich Wall of Death's. pogo's und andere Choreografien :D

    Wie maxibt schon sagt geht es mir auch nicht darum wie ich meine Technik richtig einsetze, sondern ich wollte grundsätzlich erstmal wissen, ob man die Kamera auf den Zeltplatz bzw. Festivalgelände mitnehmen und natürlich auch nutzen darf. Die Frage konnte und wird wohl auch niemand mit Garantie beantworten können. Ich werde es einfach versuchen müssen. Ich bin aber sehr zuversichtlich. Es gibt ja doch sehr viele Eingänge und irgend ein Security-Mensch wird einen schon damit durchlassen.


    sehr reif...
     
    #27 Einfach Manuel, 24. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
  8. dina:)

    dina:) Parkrocker

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    241
    Dann beantwortest du deine Fragen doch eigentlich selbst.
    Mein Beitrag war übrigens nicht belehrend gemeint. ;) Aber es gibt eben Leute, die noch nie auf einem Festival waren, und sich dann wundern, wenn die Menge abgeht und ihre nicht so robuste Kamera dabei kaputt geht. ;)

    Und TonyMac spielt wohl eher auf deine Youtubekanalinfo an, die wahrscheinlich ironisch aufzugreifen ist...
     
    Einfach Manuel gefällt das.
  9. illup

    illup illup-susi

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Also ich will jedenfalls nicht gefilmt werden. :lethercap:

    #EDIT:

    Die Homepage wurde vor Kurzem aktualisiert:

    Erlaubte Gegenstände im Campingbereich:

      • Pocketkameras (keine professionellen Kameras mit auswechselbarem Objektiv!)
      • Zelte und Zubehör
      • Lebensmittel
    und alle weiteren Gegenstände, die nicht verboten sind.

    Verbotene Gegenstände Eventbereich (Bühnen, Funpark, etc...):
      • Aufzeichnungsgeräte (Videokameras, Tonaufzeichnungsgeräte, Spiegelreflexkameras, Profikameras mit abnehmbarem Objektiv)
     
    #29 illup, 25. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2015
  10. Einfach Manuel

    Einfach Manuel Parkrocker

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    Naja mir war schon klar das es in den "Regeln" steht. Die Frage ist wie streng das eingehalten wird :)
    Bin weiterhin zuversichtlich :)
     
  11. RSchneider

    RSchneider Parkrocker

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Sorry für etwas späte Antwort :D

    Letztes Jahr hatten ich und mein Kumpel 2 GoPros dabei (auch auf vor der Bühne) mit Verlängerungsarm und hatten damit nie irgendwelche Probleme.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden