Rock im Park 2015 - Feedback eines Rollstuhlfahrers

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2015 - Allgemein" wurde erstellt von Aefan, 10. Juni 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aefan

    Aefan Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Parkrocker,

    da es im Feedback-Bereich keinen allgemein passenden Post gab, mache ich hier mal einen auf und hoffe, es findet Beachtung.

    Oft vernachlässigt bzw. selten erwähnt und beachtet, gibt es eine "kleine" Gruppe an Personen, die trotz körperlichen Einschränkungen gerne auf Rock im Park gehen und das dies nicht immer problemlos ist, sollte nachvollziehbar sein. Aber dies hat die RiP-Produktion in den letzten Jahren beachtet und auch in die Planung einbezogen. Dies möchte ich hier kurz bewerten:

    Positiv:
    1. Die "Fluchtwege" für Rollstuhlfahrer (Zeppelin-Stage <-> Haupteingang, Zeppelin-Stage <-> Alterna) waren dieses Jahr eine echte Erleichterung. Alleine das Gedrängel umgehen zu können, gerade in den Zeiten vor und nach den Headliner, war ein Segen. Rücksichtslose besoffene, die einen einfach überrennen, blieben uns so erspart.
    2. Auch die Securities (Ein- und Ausgänge der Stages) waren dieses Jahr äußerst freundlich und hilfsbereit. Hier wurde einem freundlich und gut geholfen, was in den letzten Jahren oft zu Problemen geführt hat.
    3. WC-Container gab es zwar schon letztes Jahr, aber auch dieses Jahr wieder sehr positiv im Vergleich zu den viel zu kleinen Dixi's. Auch die schnelle Reaktion des Personals auf das defekte WC bei der Zeppelin-Stage war super.

    Verbesserungswürdig:
    1. Mir ist klar, dass entsprechende WC-Container mit Kosten und Platzbedarf verbunden sind, dennoch wäre hier ein 2. Container an der Zeppelin-Stage nicht verkehrt, da man hier teilweise schon lange Schlangen hatte und locker mal 30 Minuten warten musste. (hier auch nochmal an alle nicht-Behinderten: die Tür mit dem Rollstuhl-Symbol bedeutet, dass dies für entsprechend eingeschränkte Personen ist und euch nicht die 2 Minuten Laufweg zu den Dixi's ersparen soll, vor allem nicht, wenn davor schon 3 Rollstuhlfahrer anstehen!!!)
    2. Auf dem Rollstuhlpodest Zeppelin-Stage ist mir aufgefallen, dass einige kleinere Rollstuhlfahrer das Problem hatten, über das Geländer zu schauen. Hier kann man evtl. auf niedrigere Absperrungen zurückgreifen.
    3. Das Rollstuhlpodest auf der Park-Stage war für die Anzahl der Rollstuhlfahrer zu klein dimensioniert. Das ist natürlich wieder von der Band anhängig, dennoch war es schon mit - schätzungsweise - der Hälfte der anwesenden Rollstuhlfahrer komplett voll.
    4. Mir fällt jedes Jahr immer wieder die Position des Rollstuhlpodests auf der Zeppelin-Stage negativ auf. Ja, ich verstehe das diese aus Sicherheitsgründen (Fluchtweg, Massenpanik etc.) entsprechend abseits von In-Field steht, dennoch denke ich, dass es hier bessere Möglichkeiten gibt, diese zentraler und näher an die Bühne zu bekommen und dies mit dem Thema "Sicherheit" in Einklang zu kriegen. Hinter einen der Becks-Stände oder neben eines des FOH's am 1. Wellenbrecher würde sicherlich auch mit Fluchtwegen durch die Weitläufigkeit des Geländes eingeplant werden können und auch keinen anderen sichtbehindern. Der Sound und die Sicht ist aktuell einfach nicht so toll. Trotz des Delay-Towers kommt leider oft nur Matsch an, was 30 Meter weiter vorne schon ganz anders aussieht. Dies lösen andere Festivals besser bzw. bis 2011 auch RiP.

    Gibt es hier evtl. noch andere Betroffene, die etwas dazu sagen können? Kritik? Lob?
    Wie sah es z.B. auf dem entsprechenden Campingplatz aus?

    Das soll kein Jammer-Mitleids-"alles schlecht"-Post sein oder nur kritisieren, sondern einfach nur bewerten und Anregungen geben. Nach meinem 8. RiP kann man sagen: Einiges wurde verbessert und an einigem kann und sollte man noch arbeiten. Auch wir sollten gehört werden, auch wenn wir nur einen kleinen Teil der Besucher ausmachen. Ich denke aber, dass die Verantwortlichen diese Feedback gerne hören, sofern das hier überhaupt jemand liest :)

    Ich freue mich über Reaktionen und weiteres Feedback, egal welcher Art :)

    Lebe die Musik, egal wer du bist...

    LG,
    Markus
     
    gfc, LinkinParkFan, juni und 4 anderen gefällt das.
  2. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.087
    Zustimmungen:
    3.854
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Ich habe mir auch ständig wieder gedacht, wie bescheuert eigentlich das Rollipodest an der Center Stage steht. Zum einen ist es gefühlt 3km von der Bühne weg, dazu ist es gerade mal einen halben Meter hoch (da haben die Rollstuhlfahrer ja sogar eine schlechtere Sicht als die VIPs :p ), zum anderen hat die Hälfte der Leute das Gitter direkt vorm Gesicht.

    Denke auch, dass es doch möglich sein muss, das Ganze etwas näher hin Richtung Bühne zu platzieren und trotzdem Fluchtwege etc. zu realisieren.
     
    Aefan gefällt das.
  3. Aefan

    Aefan Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist tatsächlich sehr weit weg. Da erkennt man gerade noch über die Monitore etwas. Bei Zebrahead habe ich gemerkt, als ich am Weg hinter dem rechten FOH stand, wie weit es tatsächlich weg ist.

    Die Höhe des Podests ist aber eigentlich kein Problem. Man kann Problemlos über alle blicken und hat theoretisch keinen anderen im Weg. So gesehen ist die VIP-Tribüne ja noch weiter weg, aber die können es sich ja aussuchen, wo sie stehen :)

    Problematischer als die Sicht sehe ich da eher den Sound. Das klingt da einfach nimmer gut. Der Unterschied ist mir hier auch bei diversen Bands augefallen. Es ist verständlicherweise eher problematisch, ein so großes Gelände sauber zu beschallen, dazu noch die Umwelteinflüsse, die das ganze erschweren, aber auch das kann hier durch bessere Positionierung verbessert werden.

    Interessant ist hier auch der Vergleich zu 2010 (Foto by Steffen Riese):
    https://nuernbergfotograf.files.wor...ufnahme_luftbild_fotograf_steffen_riese_2.jpg
    Da stand das Podest genau in der Mitte neben dem FOH.
     
    #3 Aefan, 10. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2015
  4. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ich würde das Feedback auch noch mal per Mail direkt an den Veranstalter richten. Ob es tatsächlich beachtet wird: keine Ahnung. Aber du hast dir eh schon die Mühe gemacht es einzutippen und die Punkte sind allesamt eine gute Rückmeldung, um das Rock im Park Konzept weiter zu verbessern.
     
    Aefan gefällt das.
  5. Aefan

    Aefan Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Danke. Werde ich versuchen.
     
  6. padrone

    padrone Parkrocker

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    171
    Aefan gefällt das.
  7. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.002
    Zustimmungen:
    3.255
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Der Veranstalter liest hier mit ;)

    Der Aufbau der Center hat sich in den Jahren in der Tat etwas verändert. Das FOH wurde aufgeteilt, dadurch ist die Mitte frei geworden. Es wurde auch als wichtig erkannt in unmittelbarer Nähe des Podests einen behindertengerechten WC Wagen aufzustellen anstelle von den Dixi Klos. Dieser Wagen braucht jedoch einen Wasseranschluss, dieses ist in der Mitte vor der Bühne nicht möglich, da würden nur Dixis gehen.

    Das Podest und die dahinter stehende VIP Tribüne sind auch im Laufe der Jahre etwas nach hinten gewandert, dass war bedingt durch die weiter steigenden Besucherzahlen bei RiP, aber die Infrastruktur wurde auch entsprechend erweitert. Die Videowalls sind grösser, es wurde massiv mit Delays gearbeitet um den Sound auf der Center auch nach hinten zu transportieren.

    Ich kenne die Sicht und den Sound von der Tribüne recht gut. Klar, man könnte näher dran sein, aber schlecht ist es dort auch nicht, passt schon so, ihr seid ja noch 20 Meter weiter vorne ;)

    Was beim Podest in der Mitte ebenfalls ein Problem war und im Sicherheitskonzept auch kritisiert wurde, waren die An- und insbesondere Abfahrtswege für Rollstuhlfahrer. Da gibt es bei den Rollis ja ein breites Spektrum, von normalen Rollstühlen bis zu elektrischen bei schwereren Behinderungen. Nicht alle sind so super geländegängig, es ist bei Gedränge und mit Hindernissen auf dem Boden nicht immer leicht da durch zu kommen. Und im Falle einer Panik sind von dort aus Fluchtwege für Rollis ne Katastrophe. Mit der aktuellen Position des Podests rechts am Rand ist es erheblich leichter dort hin zu kommen und im Ernstfall ist der Fluchtweg auch extrem nah und man ist schnell auf asphaltiertem Gelände.

    Die Position ist also ein Kompromiss aus Lage, Sicherheit und Wasseranschluss. Und ja, die VIPs sitzen da im gleichen Boot.

    Ich hatte übrigens dieses Jahr das erste mal einen Rollifahrer vorne im Wellenbrecher gesehen der mitgefeiert hat, ging super für ein paar Songs, ich hab ihn dann Backstage wieder begleitet aussenrum zum Podest
     
    gfc gefällt das.
  8. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.002
    Zustimmungen:
    3.255
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Wie gesagt, der Veranstalter liest hier mit, ich kann euch nun aus erster Hand folgende Infos weitergeben

    • Dixi´s / WC: Es geht hier nicht um die Kosten sondern hauptsächlich darum wo überhaupt wassergespülte WC´s aufgestellt werden können da diese auch immer ein Zu-/Abwasser benötigen
    • Wir haben bei den Dixi´s an den Stages sowie auch an allen anderen CP´s (damit die Wege möglichst kurz sind) extra spezielle Dixis stellen lassen die eine „Überbreite“ haben und somit auch von Menschen mit Behinderung genutzt werden können. Vielleicht ist das ja noch nicht aufgefallen
    • Es kann sein, dass die speziellen Dixi´s auch von anderen Besuchern genutzt wurden, wir werden hier überlegen, ob man das durch den Einsatz von Ordnern verbessern könnte
    • Geländerhöhe: ein niedrigeres Geländer ist leider nicht möglich da es hier vorgeschriebene Normen gibt an die wir uns halten müssen
    • Rollstuhlpodest Park Stage: Danke für den Hinweis, wir haben das ebenfalls mitbekommen. Es war uns leider im Vorfeld nicht exakt möglich die zu erwartende Anzahl über den Verkauf zu ermitteln. Wir werden hier aber für Abhilfe sorgen!
    • Position des Podest Zeppelin Stage: Es dürfen keine Podeste aus baulicher Sicht und natürlich zusätzlich aus Gründen der Sicherheit in den Frontbereichen stehen. Wir machen uns zu der Position aber trotzdem weiterhin Gedanken, die wir uns sowieso immer machen. Die Delays werden allerdings auch in die Richtung VIP/Podest speziell eingestellt. Daher können wir das nicht nachvollziehen. VIP Bereich ist ja ebenfalls direkt an dieser Position, die Tribüne sogar noch dahinter. Wir werden wie gesagt weiterhin wie immer an allen Dingen arbeiten, müssen hier aber zuerst praktikable und sichere Lösungen mit den Behörden zusammen finden.
    • Die WC/Duschcontainer an dem CP für Menschen mit Behinderung z.B. haben wir extra bauen lassen, diese gab es vorher so nicht, das soll auch einmal gesagt sein…
     
    79anne, flutschstuhl und chaoZ gefällt das.
  9. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.087
    Zustimmungen:
    3.854
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Cool, dass sich jemand die Mühe macht, zu antworten.

    Aber nur eine Frage: wieso ist denn niemand "Offizielles" hier angemeldet? Ich meine, ich habe nichts dagegen, dass Infos über eine Schnittstelle kommen, aber es könnte doch auch einfach gehen, oder? :) Die haben doch sicherlich auch Praktikanten :p Bei den Tauberplanschern schreiben die Veranstalter ja auch ab und an mal.
     
  10. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.002
    Zustimmungen:
    3.255
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hatten wir auch schon hier, aber da geht es den Leuten dann wie nem Bandsänger der übers Gelände läuft, die gehen dann unter in persönlichen Nachrichten. Und der Info im Forum ist es sehr abträglich wenn Infos per persönlicher Nachricht ausgetauscht werden. Unsere Rolle hier im Parkrocker ist die eines gewissen Filters. Seht das mal als Service von uns an
     
    TonyMac und Gledde gefällt das.
  11. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.530
    Zustimmungen:
    9.009
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Kann das schon verstehen. Wenn sich hier jemand Offizielles registriert und anfängt, "persönlich" auf Fragen zu antworten, kommt er aus der Nummer wohl kaum mehr raus; Und würde wohl auch mit PN's überflutet werden.

    Edit: Ja, da war der Balu wohl schneller ;)
     
  12. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.087
    Zustimmungen:
    3.854
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Man kann ja einstellen, dass einem keine PNs geschrieben werden können.

    Aber wurst, war nur mal ein Gedanke!
     
  13. Shakesnake

    Shakesnake Parkrocker

    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    München
    Nachrichten Funktion abschalten und er hätte Ruhe
     
  14. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.002
    Zustimmungen:
    3.255
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Ihr mögt uns alle nicht :(

    Ne Schmarrn, wir lassen den Kontakt weiterhin über uns laufen, hat sich sehr bewährt. Wir sprechen übrigens auch vor Ort bei Rock im Park regelmässig mit diversen Mitarbeitern des Veranstalters und auch mit Secs. Feedback ist allen Seiten sehr wichtig um hier den kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterzutreiben.
     
  15. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.530
    Zustimmungen:
    9.009
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    @Gunga
    Damit wäre deine Frage wohl auch beantwortet :)
     
    Gunga gefällt das.
  16. Aefan

    Aefan Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, das war es! :) Gerade bei Rammstein 2010 einfach ein geiles Erlebnis, dass alle Rollifahrer extremst gefeiert haben. Einach ein "mittendrin"-Gefühl. Oder als Keith Flint (Sänger bei The Prodigy) spontan durch den Wellenbrecher zu uns auf das Podest gesprungen ist während eines Songs und jeden einzeln umarmt und begrüßt hat. Das war so herzerwärmend :')

    Dass das FOH aufgeteilt, weiß ich. Wird ja inzwischen bei allen größeren Konzerten wegen der Sichtbehinderung gemacht.
    Da wäre ja der Kompromiss, die WC's da zu lassen, wo sie sind oder an einen anderen Anschluss zu legen. Die gleiche Premisse haben nicht-Behinderte auch.

    Aber dadurch geht das Feeling und einfach einiges an Qualität verloren. Klar, dass ist jetzt wieder ein Thema das man ewig diskutieren könnte, aber das ist mir immer etwas negativ aufgefallen.

    Ja, das hier jeder Rollstuhl anders mit dem Boden klar kommt, weiß ich aus eigener Erfahrung. Das ist ein nachvollziehbarer Grund. Dennoch gäbe es hier Möglichkeiten, es weiter vor zu setzen, wo es immer noch Asphalt gibt, oder eben diesen Rasenschutz als Untergrund, was ja auch aktuell am Rollipodest liegt. Der Fluchtweg liegt dann in gleicher Entfernung zum Podest wie aktuell, nur eben im Menschenfluss.

    Nur darf man hier nicht vergessen, das VIPs auch woanders stehen können und was sehen. Rollstuhlfahrer aber nicht :)

    Im Bereich innerhalb des Wellenbrechers ist man als Rollstuhlfahrer aber im Notfall verloren. Moshpits, Pogo, Massenpanik... eher Problematisch. Außerdem lassen einen die Securities meistens auch gar nicht so weit vor, jedenfalls war das letztes Jahr noch so.

    Vor ein paar Jahren konnte ich durch einen glücklichen Zufall im Bühnengraben stehen.
    Leider war das eben nur ein einmaliges Erlebnis, welches aber definitiv ein Highlight war.
     
    #16 Aefan, 10. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2015
  17. Aefan

    Aefan Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hatte letztes Jahr auch noch einen direkten Kontakt, bei dem ich mich natürlich auch nicht aufdrängen wollte... haben ja genug zu tun. Deshalb dachte ich, dass wird hier die nötige Reichweite haben und der gute Balu ist auch auch recht fix und auch auf RiP mit seinem gelben Shirt schwer übersehbar :)

    Aber BTT:

    Danke an den Herren/Frau aus der Produktion für die ausführliche Antwort.

    Die Überbreiten Dixi's habe ich dieses Jahr nicht gesehen. Ich kenne diese aber aus den Vergangenen Jahren.
    Das diese aber für einige Rollstuhlfahrer zu klein sind (ein Elektrorollstuhl bekommt hier die Tür nicht mehr zu), ist ja bemerkt worden, woraus die Container entstanden sind, die ja bereits positiv angenommen wurden.

    Das ist mir auch nur einmal aufgefallen und war auf den Container am Podest an der Zeppelin-Stage bezogen.
    Das man sowas bei "öffentlicheren" Dixi's nicht vermeiden kann, ist nachvollziehbar und sehe ich auch nicht unbedingt als Problem.
    Dies war auch nicht als Kritik an die Produktion gerichtet, sondern als Appell an die, die derartige Bauten nutzen, obwohl dies nicht nötig wäre.

    Das ist nachvollziehbar.

    Nur mal laut gedacht: Die Tickets werden doch exklusiv über Eventim oder Mainticket vergeben, soweit ich das mitbekommen habe. Ich denke hier wäre bei jeweiliger Bestellung ein evtl. vorhandener Rollstuhl für die Planung sinnvoll.
    Alternativ eine Art Reservierung/Registrierung wie beim Centerstagecamping, wobei letzteres vermutlich den Technischen Rahmen sprengt. Ich bastel da gerne eine Voranmeldung auf Web-Basis. (unabhängig vom eigentlichen Ticket-Verkauf)
    Gibt es hier entsprechende öffentlich einsehbare Auflagen, die man sich mal anschauen kann?
    Würde mich mal grundsätzlich interessieren.

    Das mag natürlich wieder am Empfinden jedes einzelnen liegen. Mir ist das immer im Vergleich zu vorne zwischen den FOH's und am Delay-Tower (VIP) aufgefallen.

    Weiß ich nicht, da ich selber nicht gecampt habe und das daher nicht beurteilen kann. Das ist aber defintiv eine gute Sache :)

    Sofern wir oder ich irgendwie helfen kann, sei es technisch oder einfach als Betroffener, bin ich natürlich gerne bereit zu helfen, wo es geht und sinn macht.

    EDIT:
    Sorry für den Doppelpost. Wollte das nur sinnvoll trennen :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden