Shadows Fall

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2005 - Bands - Freitag" wurde erstellt von Balu, 23. April 2005.

?
  1. 5 Sterne

    100,0%
  2. 4 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 3 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 2 Sterne

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 1 Stern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    2.877
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    OFFIZIELL BESTÄTIGT

    Shadows Fall raufen sich 1997 in Boston, Massachusetts zusammen und bringen ein Jahr später über das Lifeless Records Label von Klampfer Matthew Bachand ihr Debüt Album "Somber Eyes To The Sky" raus. Mit von der Partie sind Jonathan Donais an der zweiten Gitarre, Paul Romanko am Bass, David "The Knife" Germain an den Drums und Philip Labonte am Micro. Zuvor erscheint noch eine Single, die inzwischen als Sammlerstück gilt. Der Vertrieb der Scheibe ist natürlich nicht übermäßig, und somit hält sich der Bekanntheitsgrad zunächst in engen Grenzen. Auch mit Sänger Philip laufen die Dinge nicht so recht an, weswegen sich ihre Wege trennen, und der ehemalige Overcast Frontmann Brian Fair zum Line-Up dazu stößt.
    Century Media nehmen Shadows Fall schließlich unter Vertrag und veröffentlichen 2000 "Of One Blood", die nicht nur in den USA (unter anderem Features auf MTV USA) für einige Aufregung sorgt. Jenseits von den angesagten Trends, setzten Shadows Fall auf ihre Thrash-Roots und hämmern dem Hörer jede Menge kerniger Riffs um die Ohren. Kritikpunkte an der Scheibe sind aber der unpassende Sound und auch die eher mäßigen gesanglichen Fähigkeiten von Brian. Auf unzähligen Touren hat dieser aber dann die Möglichkeit, seine Leistungen zu verbessern, denn die Jungs sind beinahe unermüdlich mit so unterschiedlichen Acts wie In Flames, Glassjaw, King Diamond oder Nevermore auf Tour.

    Das mag man als Ausrede dafür gelten lassen, dass sowohl die nur in Japan erhältliche EP "Dead World", als auch die 2000 erscheinende "Fear Will Drag You Down" eigentlich eher Mogelpackungen sind, denn vor allem der Longplayer enthält nichts anderes als Songs der "Of One Blood"-Scheibe und die der "Dead World"-EP. Lediglich zwei Stücke sind mit dem neuen Drummer Derek Kerswill neu eingespielt. Es folgen noch einige Abstecher mit Kittie, Pantera und Slayer, ehe die Arbeiten am neuen Album endlich losgehen.

    "The Art Of Balance" erscheint Ende Januar 20003 und wieder sitzt ein Neuer hinter den Kesseln, der auf den Namen Jason Bittner hört und der Mischung aus Thrash, Hardcore und griffigen Melodien der Marke Göteborg einen gehörigen Kick versetzt. Brian gelingt es inzwischen hervorragend, seine Stimme den jeweiligen Songs anzupassen, er setzt von aggressivem Shouting, bis hin zu gefühlvollen Gesangslinien so ziemlich alles um. Zum Song "Thoughts Without Words" drehen die Jungs zusammen mit Darren Douane (u.a. Blink 182, Sick Of It All, oder Snapcase) ein Video, das auch auf der CD enthalten ist. Ebenfalls erscheint eine limitierte Doppel CD des Albums, mit zusätzlicher Bandbiographie, Photogalerie, Video Interview und drei Live-Videos zum Preis einer regulären CD.

    Was folgt, ist so etwas wie ein Durchmarsch, denn nachdem sie auf der Ozzfest Tour die absoluten Shootingstars sind, teilen sie sich auf der ersten MTV Headbangers Ball Tour mit Killswitch Engage und Lamb Of God den Headlinerposten und räumen dort genauso ab. Die Videos zu "Thoughts Without Words", "Destroyer Of Senses" und "The Idiot Box" laufen auf den Kanälen hoch und runter, die Band ist in aller Munde. Logische Konsequenz daraus sind über 100.000 verkaufte Einheiten allein in den USA. Da sowas einen ganz schönen Druck auf eine Band ausüben kann, gehen sie Anfang 2004 erst mal wieder ins Studio, um mit Producer Zeuss (u.a. Hatebreed, Sworn Enemy) in aller Ruhe am Nachfolger zu arbeiten.

    Als der fertig und mit dem Namen "The War Within" betitelt ist, sind sie schon wieder auf der sogenannten NWOAM (New Wave Of American Metal) Tour und heizen den Fans mit Killswitch Engage, Chimaira und God Forbid kräftig ein. Rechtzeitug zur Veröffentlichung des Albums Mitte September kommt auch das Video zur Single "The Power Of I And I" auf die Bildschirme.


    Quelle: www.laut.de

    Homepage: www.shadowsfall.com
     
  2. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    2.877
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Shadowsfall sind z.B. Vorgruppe von Slipknot auf deren aktueller Tour
     
  3. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    759
    Ort:
    Augsburg
    Geile Band! Freu mich! :bang:
     
  4. LongJhonSilver

    LongJhonSilver Parkrocker

    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Heidelbrg und Karlsruhe
    WOW......Shadows Fall sind live genial......die waren aufem WFF so dermasen geil !!!!!!!

    vorallem das neue Album " the War Within " ist echt genial !!! NWOAHM at it's Best !!!!!
     
  5. thorbeck

    thorbeck Parkrocker

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Erlangen
    Wirklich geile Band. Freue mich auch drauf. Die endlich mal live zu sehen.
     
  6. Metalhead

    Metalhead Parkrocker

    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    N
    Jippie! Die haben etz noch gefehlt, eine meiner absoluten Wunschbands... Freu mich rießig darauf die mal zu sehen
     
  7. Zonga

    Veteran

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Yeah ziemlich geil die Band!
    Hamma ja schon ein kleines Wacken @ RiP
    stay sic!
     
  8. korn0815

    korn0815 Parkrocker

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ried im innkreis
  9. Jonathan Davis

    Jonathan Davis the penguin
    Veteran

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen (Ems)
    SHADOWS FALL sind in ihrem Heimatland nach einer gelungenen Tour als Begleitband von SLIPKNOT auf Erfolgskurs: So hat ihr Album THE WAR WITHIN die 200.000 Verkaufsmarke durchbrochen. Außerdem wurde die Band als erste Kombo in der Geschichte des Ozzfest von der Second auf auf die Main Stage verfrachtet. Wir gratulieren und freuen uns auf ihre Deutschlandauftritte, unter anderem bei dem vom METAL HAMMER präsentierten Rock am Ring / Rock im Park. +++
    www.hammer-mag.de
     
  10. LongJhonSilver

    LongJhonSilver Parkrocker

    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Heidelbrg und Karlsruhe
    hat niemand Shadows Fall gesehen ???
    wenn doch wie wars ????
     
  11. LongJhonSilver

    LongJhonSilver Parkrocker

    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Heidelbrg und Karlsruhe
    hat niemand Shadows Fall gesehen ???
    wenn doch wie wars ????
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden