Südostasien

Dieses Thema im Forum "Globetrotter" wurde erstellt von Fabus, 5. Oktober 2014.

  1. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    8.352
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    In Nha Trang waren wir nicht. Wir hatten das in Betracht gezogen, haben uns dann aber nach den Schilderungen von anderen Leuten, die dort waren, dagegen entschieden. War da aber natürlich auch Spätsommer.
     
  2. koessa

    koessa Parkrocker

    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Raveland
    Ich war in Vietnam nicht schwimmen, allerdings soll die Insel im Süden, Phu Quoc, wunderschön sein.

    Edit: Zur Dauer noch was: Ich bin mit diesem 15 Tage-"Visum" eingereist (weiß nicht, ob es das noch gibt) und es war definitiv zu kurz. Wir sind von Hanoi bis Hoi An mit dem Nachtbus gefahren und waren einfach mal ~18h im Bus. Das Land zieht sich ganz schön, definitiv drei Wochen wenn es möglich ist.
     
    #82 koessa, 14. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2016
  3. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.689
    Zustimmungen:
    995
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ich war die vollen 30 Tage und das war auch noch zu wenig, um das richtige Vietnam zu sehen. Hab eigentlich nur die großen Backpacker-Orte abgeklappert und selbst da einige ausgelassen.

    Strandtechnisch (Baden, Schnorcheln/Tauchen, ...) ist meines Erachtens nach Vietnam nicht mit Thailand oder Indonesien zu vergleichen. Wunderschöne und dennoch einsame Strände hab ich jedenfalls auch mit langer Recherche nicht ausfindig machen können und für Try-And-Error war keine Zeit.

    Aufpassen sollte man auch wettertechnisch, bzw. sich genau bei der Reisezeit zwecks Klima informieren. Vietnam hat von Nord nach Süd 3 verschiedene Klimazonen und während es im Süden durchgehend 30-45 Grad hat, kann es zur selben Zeit im Norden Minusgrade (Bergland) oder durchschnittlich nur 10-15 Grad (Flachland wie z.B. Ha Noi) mit Dauerbewölkung und viel Regen haben.

    Hoi An ist auf jeden Fall sehr nice. Dafür kann man sich Hue schenken. Selbst die Backpackerstraße besteht dort aus hochgeschossenen Hotels und die Zitadelle ist für den Allerwertesten, da sie großteils zerstört wurde und jetzt relativ kitschig wieder aufgebaut wird. Da Lat fand ich auch toll. Schöne Stadt in den Bergen, wo man auch viel unternehmen kann (Mountainbiking, Hiking, Canyoning, ...). Leider hat es mir da am Ende den Magen zerfetzt, dass ich es nicht länger genießen konnte, aber die ersten 1,5 Tage waren durchweg positiv!
     
  4. rroman

    rroman Parkrocker

    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    364
    Danke für die zahlreichen Antworten! :)

    Ich bin gerade am recherchieren welche Orte für mich in Frage kommen. Bis jetzt sind das:
    Halong
    Sapa
    Phong Nha
    Hue
    Hoi An
    Saigon (Mekong Delta)

    Ich würde ja gerne endlich mal Angkor Wat mitnehmen, aber trotz der kurzen Distanzen sind die Reisezeiten relativ lang (Bus) oder unverhältnismäßig teuer (Flugzeug).
    Im Land tendiere ich aktuell dazu viel mit dem Zug abzudecken und einen Gabelflug zu nehmen.
    Aufgrund der Visumshandhabung (bis 15 Tage kostenlos), ansonsten 75? Dollar ist es eine Option mich in Vietnam 15 Tage auf Sightseeing zu beschränken und dann über Thailand incl. dortigem Badestop zurückzufliegen.
     
  5. koessa

    koessa Parkrocker

    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Raveland
    Wenn ihr länger in Vietnam bleibt, würde ich noch Dalat empfehlen. Wir waren da canyoningen und das hat mega Spaß gemacht. Gibt auch so Motorradtrips in der Umgebung. Ist nochmal ein anderes Vietnam als an der Küste.

    Oder noch nach Mui Ne zu den Sanddünen. Davon hab ich nur positives gehört und tolle Fotos gesehen.
     
  6. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.689
    Zustimmungen:
    995
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Jap, lass Hue sein und mach lieber Mui Ne oder Da Lat!
     
  7. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    680
    Moin Leute.
    Spiele mit dem Gedanken spontan mit 2, 3 Freunden im November für 2 Wochen nach Thailand zu fliegen, da es letztes Jahr nicht geklappt hat. Hab 'ne Frage zu den Flügen : Habt ihr 3,4 Monate im Voraus gebucht oder erst kurz davor ? Bzw. wann waren bei euch die Preise am billigsten. ? Meiner Erfahrung nach sind sie so ca 2 Monate davor am günstigsten, aber ich hab jetzt schon ein paarmal davon gehört, dass speziell bei Thailand auch kurz davor die Preise nochmal runterprurzeln bei den Flügen. Da anscheinend schon einige hier im Forum da unterwegs waren, wollte ich mal Fragen ob in dem genannten Zeitraum zufällig schon mal jemand dort war und mir helfen kann.;)
     
  8. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.232
    Zustimmungen:
    3.723
  9. Mux

    Mux Guest

    An deiner Stelle würde ich in Fb Urlaubspiraten und Co abbonieren und die Preise in regelmäßigen Abständen by swoodoo, skyscanner und momondo checken. Falls du dabei einen Flug (ich gehe mal von MUC-BKK aus) unter 500€ mit aktzeptablen Umsteigezeiten findest, würde ich ihn sofort buchen. Das würde ich so bis ca. 1 Monat vor Abflug machen und dann den billigsten buchen. Meiner Meinung kann man es nie sagen ob die Preise "runterpurzeln" werden. Grundsätzlich kann man sagen, dass Alles unter 500€ sehr billig ist, 500-550€ billig, 550-600€ okay, darüber eher teuer. Außerdem ist das Ganze auch eine Sache der zeitlichen Flixibilität und meist auch von Glück. Ich bin Ende August 2014 für 560€ geflogen und hab ca. 3 Wochen vorher gebucht.
     
    Snakecharmer22 gefällt das.
  10. Fabus

    Fabus Parkrocker

    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.153
    Die Skyscanner-Android-App hat für den Vergleich der Flugpreise sogar ein recht brauchbares Widget. Generell, nicht nur für Thailand.
     
  11. koessa

    koessa Parkrocker

    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    1.107
    Ort:
    Raveland
    Ich melde ich auch mal wieder zurück :)
    Nachdem demnächst die Masterarbeit fertig ist, steht jetzt auch meine Urlaubsplanung bevor es ernst im Leben wird (arbeiten und so :p).
    Mitte November nach Jakarta, Rückflug drei Monate später ab Kuala Lumpur 8)

    Der grobe Plan ist, 30 Tage in Indonesien zu bleiben (VoA gibts nur für 30 Tage), dann nach Singapur (Weihnachten) und dann weiter durch Malaysia. Ich hab aber ab der Ankunft in Singapur noch ca. 8 Wochen.
    Es gibt da also verschiedene Optionen:
    Abstecher nach Myanmar für 28 Tage (Visum geht nur für 4 Wochen),
    nochmal zurück nach Indonesien um andere Inseln zu sehen
    rüber aufs malaysische Borneo (immerhin gilt das Malaysia-Visum 3 Monate, das wäre also kein Ding),
    oder was ganz anderes?

    Am Ende dann natürlich wieder KL mit bisschen Puffer bis zum Rückflug.


    Was meint ihr, was sinnvoll ist? Ich will mich jetzt noch gar nicht entscheiden, sondern mir eigentlich offen halten wie es dann unterwegs so ist.
    Aber ich bin über Meinungen und Ideen dankbar :)
     
  12. JackDaniels

    JackDaniels Parkrocker

    Beiträge:
    7.296
    Zustimmungen:
    3.046
    Ort:
    Nürnberg
    Wie schön, dass ich auch endlich mal in diesen Thread schreiben kann.
    Für mich gehts im März das erste mal nach SOA, und zwar nach Thailand. Flüge mit Emirates sind gebucht (endlich mal A380 fliegen), vom 11.-23.03. bin ich dort.
    Habe mir im Kopf schon mal grob eine Route zusammengesponnen (von der die Freundin noch nichts weiß) und hätte da natürlich noch ein paar Fragen bzw. nehme gerne Input zur Route entgegen. Wir sind komplette Reiseanfänger, waren also noch nie mit Rucksack unterwegs und möchten uns für den Anfang nicht zu viel zumuten.

    Mir ist wichtig trotz der geringen Zeit (11 Tage wenn ich An-/Abreisetag wegrechne) möglichst viele Eindrücke in Thailand zu sammeln. Daher möchte ich eigentlich auch den Norden erkunden und zusätzlich auf einer Insel (gerne auch Festland) entspannen.
    Meine Route wäre jetzt mal aktuell bei 11 vollen Tagen: Ayutthaya (1 Tag) - Chiang Mai (3 Tage) - Krabi bzw. Phi Phi Islands (4 Tage) - Bangkok (3 Tage)
    Mir ist es wichtig keine großen Umwege zu fahren und schnell von A nach B zu kommen. Chiang Mai - Krabi bzw. Krabi - Bangkok kann man schnell und günstig fliegen, weshalb ich diese Konstellation aktuell vorziehen würde. Alternativ gerne aber auch Samui und Co., falls jemand ne andere Idee hat.

    - Nachdem es ja in diesem Thread schon einige Meinungen gibt, dass Bangkok eher am Ende sinnvoll ist, würde ich direkt vom Flughafen nach Ayutthaya starten. Wir kommen am 11.03. um 20:50 nach Plan in BKK an. Nachdem wir dann sowieso platt sind nach 18h Reisezeit und der Transfer nach BKK auch etwas dauert, würde ich eher direkt gen Norden reisen. Die Frage ist wie? Taxi scheint das bequemste zu sein, kostet aber sicherlich an die 1500 Baht? Gibt es alternativ gute Verbindungen vom Flughafen nach Ayutthaya mit Bus oder Bahn? Kommt das bei der Uhrzeit dann überhaupt noch in Betracht, wenn ich davon ausgehe nicht vor 22 Uhr aus dem Flughafen zu sein?

    - von Ayutthaya würde ich mit dem Zug nach Chiang Mai weiterreisen. Aufgrund meiner begrenzten Zeit würde ich den Nachtzug nehmen, die Frage ist ob direkt am nächsten Tag oder erst am darauffolgenden, denke aber ein Tag reicht dort.

    - Chiang Mai plus Umland dann in 3 Tagen ca. Gibt es einen empfehlenswerten Nationalpark in der Nähe? Khao Sok und Erawan kommen aufgrund des Weges leider nicht in Frage vermutlich.

    - dann in den Süden fliegen. Aufgrund der Flugpreise präferiere ich aktuell Krabi anzufliegen und dann nach Koh Phi Phi weiterzureisen.

    - von Krabi dann als Abschluss nach BKK die restlichen 3 Tage, um ggf. noch Puffer zu haben falls man von der Insel nicht runterkommt.

    Alternativroute wäre Bangkok - Surat Thani - Khao Sok - Samui oder Phangan - Bangkok (vermutlich auch entspannter). Mal sehen.

    Meinungen?
     
  13. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    @JackD: Zum Norden kann ich leider nichts sagen, da ich da leider noch nicht war. Chiang Mai soll aber sehr schön sein Koh Phi Phi würde ich weglassen, war zwar selbst auch nicht dort aber hab sehr viel schlechtes gehört. Soll völlig überlaufen sein und voll mit Pauschal Touris.

    Deine Alternativroute klingt auch sehr gut. Khao Sok hat einen wunderschönen National Park und auch Koh Phangan hat mir sehr gut gefallen. Dort kannst du auch gut mal 2,3 Tage entspannen. Das doofe an der Route wäre hatl, dass du kein Chiang Mai dabei hast. Bzgl. des Transfers von BKK in den Norden: Wieso nicht Ayutthaya weglassen? Dann könntest du direkt von BKK nach Chiang Mai fliegen.
     
    JackDaniels gefällt das.
  14. Mux

    Mux Guest

    In 11 Tagen würde ich den Norden nicht machen.

    Am gleichen Tag nach Ayuttaya halte ich auch für keine gute Idee.
    Am Tag der Ankuft in den Süden zu fliegen wird zeitlich knapp (Die meisten Flüge in den Süden gehen vom DMK Flughafen und nicht von BKK).

    Ich würde eine Nacht in Bangkok schlafen und am Tag darauf in den Süden fahren/fliegen.

    Koh Phi Phi ist keine Insel zum Entspannen.

    Eventuell kommt ein Tageausflug von Bangkok nach Ayuttaya in Frage, sollte in einem Tag mit dem Zug machbar sein.

    Bangkok - Surat Thani - Khao Sok - Samui oder Phangan falls ihr die Route macht, würde ich Samui durch Koh Tao ersetzen.
     
    JackDaniels gefällt das.
  15. JackDaniels

    JackDaniels Parkrocker

    Beiträge:
    7.296
    Zustimmungen:
    3.046
    Ort:
    Nürnberg
    Danke euch beiden! Bin auch mittlerweile davon abgekommen, in den Norden zu fahren, der wird separat ausgiebig bereist, gibt ja allein auf der Strecke BKK - Chiang Mai einiges zu sehen.

    Wird daher tatsächlich auf die obere Route (Bangkok - Flug nach Surat Thani, Weiterreise nach Khao Sok - Ko Phangan/Tao - Bangkok) hinauslaufen. Ayutthaya wird je nach Lust und Laune als Tagesausflug in Angriff genommen, je nachdem wie uns Bangkok taugt.

    Frage an @Diablo0106: Wie lange wart ihr im Khao Sok? Würde 2 Nächte dort bleiben aktuell, heißt 1,5 Tage an dem man Touren machen kann. Ausreichend oder eher noch nen Tag dranhängen?
    Habt ihr den Bustransfer nach Samui direkt in Khao Sok gebucht bzw. ist das unproblematisch?
     
  16. Mux

    Mux Guest

    Ich war eine Nacht im Ort neben dem NP und 2 Nächte im NP. Hab eine 3day2night tour gebucht, weil man zu den schönen/interessanten Stellen nicht zu Fuß kommt, sondern nur mit dem Boot.

    Transfer ist kein Problem. Es gibt verschiedene feste Abfahrtzeit. Gebucht kann im Prinzip kurz vorher werden.
     
  17. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.228
    Zustimmungen:
    1.088
    Ort:
    Ditzingen
    Weiss nicht ob hier schon jemand mal gepostet hat, aber in einem weiteren Forum in dem ich mich rumtreibe und zufälligerweise @Gledde auch, gibt's nen legendären Thread zum Thema, der extrem lustig war und es auch anderweitig im www geschafft hat Wellen zu schlagen. Zwar sind die kommentare im entsprechenden Thread teilweise auch sehr unterhaltsam, zerrupfen die Story aber doch sehr. Ein travelblog hat sich vor einiger Zeit mal die Mühe gemacht und die Story so nochmal rausgebracht, wünsche allen viel spass damit und ein gesundes zwerchfell.

    Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner » Blog Archiv » Geng Ben: One Night in Bangkok Teil 1
     
  18. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    550
    Geschlecht:
    männlich
    Wir waren von Freitags bis Montags. Freitag Mittag haben wir auf eigene Faust bisschen den National Park erkundet, Samstag/Sonntag haben wir dann die Tour auf den See im Nationalpark gemacht. Da schläft man eine Nacht auf so schwimmenden Hütten auf dem See im Nationalpark und wandert durch den Dschungel usw. Kann ich nur empfehlen, kann man dort eigentlich in jeder Unterkunft buchen. Angesichts eurer wenigen Zeit kann man auch nur einen Tagesausflug auf den See machen. Ist aber auf jeden Fall sehr schön.

    Bezüglich Bustransfer würd ich mir keine Sorgen machen. Einfach in der Unterkunft dann buchen lassen. Geht alles easy, muss man nicht davor machen. Man fährt dann mit dem Bus nach Surat Thani und dann weiter mit der Fähre. Ich empfehle übrigens auch Ko Tao statt Koh Samui, da hat es mir mitunter am besten gefallen.
     
    JackDaniels gefällt das.
  19. Trichterkönig

    Trichterkönig Parkrocker

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Servus,

    ich bin auch in Suedostasien unterwegs, genau gesagt in folgenden Gebieten:

    Norden von Vietnam (15 Tage wegen Visum, eventuell haenge ich dann nach Thailand nochmal was dran)
    Laos
    Myanmar
    Thailand
    (wenn es sich ausgeht dann noch Malaysia/Singapur, oder eben halt dann den Sueden von Vietnam)

    Zeitraum wird sein: 4. Februar bis 14. April
    Vom 1. Februar bis 3. Februar werde ich zudem in London sein, da es relativ kurz ist habe ich ja auch nicht sonderlich viel Zeit.
    Trotzdem irgendwelche Tipps, was dort in der Zeit gut ansehbar ist?


    Irgendwelche Tipps, was ich in dem Zeitraum in Suedostasien unbedingt sehen muss, abseits dem, was schon zum Teil genannt worden ist (also, falls es nach mehreren Jahren noch aktuell ist, versteht sich. :D)

    Ne genaue Route haben wir jetzt auch nicht, aber ich denke, dass die Laender, wie oben genannt ist, eingehalten werden ... Aber das kann sich dann natuerlich auch noch aendern

    Ankunft und Abfahrt sind bekannt, der Rest ist eigentlich komplett offen, Inlandsfluege scheue ich auch nicht, kosten sind auch eher nebensaechlich...

    Landen werde ich in Hanoi, Abflug wird in Bangkok sein...


    Ueber ein paar Tipps waere ich dankbar!

    Liebe Grüße

    Roman
     
  20. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    8.352
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    In Vietnam kann ich Hoi An ans Herz legen. Wunderschöne kleine Stadt mit tollem Nachtleben und schönen Stränden (etwas ausserhalb).
     
    harry2511 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden