Wahlen

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.854
Reaktionspunkte
4.371
Ort
Bari (IT)
Habs extra mal allgemeiner gefasst, damit neben der Bundestagswahl auch die Landtagswahlen hier diskutiert werden können.


Damit direkt zu meiner ersten Frage. Martin Schulz ist Kanzlerkandidat der SPD. Wie sind eure Meinungen dazu?

Ich muss sagen, cih weiß sehr wenig über ihn. Das was ich weiß finde ich allerdings gut.
Ich denke er wird es auf jeden Fall besser machen als Sigmar Gabriel und er wird bestimmt auch einige potentielle Protestwähler der AfD zurück zur SPD holen.
 

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.580
Reaktionspunkte
1.995
Alter
45
Ort
Berlin
Hab mal nen Interviewschnipsel mit dem Schulz gesehen. Er war mir nicht grad sympathisch, liegt aber sicher noch vor Gabriel.
Ob da schlussendlich sich wirklich was in der SPD ändert, sei dahingestellt.
Die ganze Partei sollte sich mal die ausgeschriebene Bedeutung ihres Kürzels wieder zu Gemüte führen und sich selbst fragen, wieviel davon noch übrig ist in den eigenen Leitsätzen.
 

JackDaniels

Parkrocker
Beiträge
7.338
Reaktionspunkte
3.014
Alter
32
Ort
Nürnberg
Traue Schulz auf jeden Fall mehr zu ein paar Prozente zurückzugewinnen als Gabriel. Viele sehen die Wahl doch eher als Personenwahl an und entscheiden sich aufgrund dieser für Partei A oder B. So mein Gefühl.
 
  • Like
Reaktionen: Hooch

chaoZ

Parkrocker
Beiträge
10.167
Reaktionspunkte
3.916
Die SPD wird halt gecheckt haben, dass sie mit dem immer gleich glotzenden Gabriel keinerlei Chance gehabt hätten. Finde Chulz grundsätzlich auch einen mit deutlich mehr Profil als Gabriel, wobei er ja innenpolitisch noch ein unbeschriebenes Blatt ist.
Ich finde das erstmal gut und warte ab.
 
  • Like
Reaktionen: maxibt

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.854
Reaktionspunkte
4.371
Ort
Bari (IT)
Linke und Grüne zusammen nicht mal so viel wie die FDP. Das ist einfach richtig traurig.
AfD mit 7,5% ist zum Glück schlechter als man es erwarten konnte. Trotzdem viel zu viel natürlich....
 

thedoomass

Parkrocker
Beiträge
3.874
Reaktionspunkte
1.050
Alter
34
Ort
Ingolstadt
Sollen se ruhig FDP wählen, die machen wenigstens keinen Hehl aus ihrer neoliberalen Politik, anders wie SPD, CDU und Grüne.

Der gemeine AFD-Wähler glaubt natürlich an Schiebung, weil ja 'alle seine Freunde' auch die AFD gewählt haben.

Wenn diese Wahl sich als wegweisend rausstellen sollte wird höchstens der oder die, was vorne dran steht ausgetauscht und es gibt weiter business as usual.
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.098
Reaktionspunkte
8.249
Ort
Mos Eisley
12 % für die FDP ist natürlich richtig albern, auch wenn der Lindner ein überraschend smarter Typ ist. Wäre der in einer seriöseren Partei, könnte aus dem richtig was werden. Bin trotzdem ein bisschen dankbar dafür, dass die FDP einige Unzufriedene und Protestwähler abwerben konnte. Lieber so, als ne zweistellige AfD.
 
  • Like
Reaktionen: Doctahcerveza

Shakesnake

Parkrocker
Beiträge
964
Reaktionspunkte
135
Ort
München
gegen die allgemeine Meinung finde ich den Auftrieb der FDP gut.
Denn sonst bleibt es ja für immer und ewig eine große Koalition.
Und die Opposition Grüne und Linke sind für mich einfach nicht erst zu nehmen, dann lieber das kleinere Übel und eine halbwegs gut aufgestellte FDP mit einem smarten Lindner.
 

thedoomass

Parkrocker
Beiträge
3.874
Reaktionspunkte
1.050
Alter
34
Ort
Ingolstadt
Screenshot_2017-08-30-12-37-06.png

Und los..