Alligatoah

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2022 - Bestätigte Bands" wurde erstellt von Balu, 28. Mai 2021.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Spieltag:
    Sonntag
    Stage:
    Utopia (Center)
    Beginn:
    17:55
    Ende:
    19:05
    Alligatoah



    Offiziell bestätigt!

    Alligatoah (* 28. September 1989 in Langen; bürgerlich Lukas Strobel; auch Die Terroristen) ist ein deutscher Rapper, Sänger, Gitarrist, Produzent, Komponist und Songwriter. Besonders in der Frühphase seines Schaffens stand der Name Alligatoah auch für eine HipHop-Band, die aus den beiden fiktiven Figuren Kaliba 69 (Rapper) und DJ Deagle (Produzent) besteht, deren Rollen Strobel selbst übernimmt und spielt.

    Quelle Text

    Offizielle Bandpage
     
  2. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.506
    Zustimmungen:
    7.232
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Das Ankündigungs-Game für nächstes Jahr ist auf jeden Fall stark :D

     
    Doctahcerveza und Gunga gefällt das.
  3. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    7.387
    Zustimmungen:
    2.841
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
    Puhh der war doch erst letztes Jahr... :mrgreen:
     
    NAIL gefällt das.
  4. Mad_Mahoney

    Mad_Mahoney Parkrocker

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    352
    Geschlecht:
    männlich


    Album direkt vorbestellt....Er ist die Glanzseite des Deutschrap.
     
    gfc und newmichael gefällt das.
  5. RIP_Tobi

    RIP_Tobi Parkrocker

    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    1.025
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Möge euch geholfen werden!

     
  6. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Ein Auftritt auf den ich mich sehr freue. Schon ein paar mal gesehen und live ist der wirklich gut und hat durchaus kluge Texte, unterschätzt man leicht. Ich war letztes Jahr auf dem Picknickdecken Open Air in Erfurt und das war echt toll mit dem Streicherquartett dabei
     
    gfc und Gledde gefällt das.
  7. Drama on Demand

    Drama on Demand Parkrocker

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    70
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgart
    Beim Picknickdeckenkonzert hat‘s geschüttet - Matschtreten statt auf dem Rasen chillen. Trotzdem war die Stimmung grandios. Ich finde, Alligatoah ist ein echter Ausnahmekünstler mit super klugen und oft so richtig schön bösen Texten. Das funktioniert daheim auf dem Sofa und noch besser live. Ich freu mich riesig darauf!
     
    gfc und Balu gefällt das.
  8. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    8.506
    Zustimmungen:
    7.232
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Puh, ich mag den ja echt, aber ich tu mich damit mittlerweile einfach schwer. Ein paar Songs mag ich immer noch, aber ansonsten hab ich den einfach totgehört und die letzten Alben waren mir da auch nicht stark genug, um die Songs live bedeutend besser zu finden als auf Platte. Soundmäßig hätte da gerne auch etwas mehr drin sein dürfen.
     
    Gledde gefällt das.
  9. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.414
    Zustimmungen:
    1.370
    Ort:
    Main Spessart
    Meine Frau findet das Triebwerke Album ziemlich toll und wir wollten einen guten Platz für Placebo und Muse, weshalb wir uns das angesehen haben und ich bin einfach entsetzt. Es tut mir leid, aber ich finde der Typ geht einfach gar nicht. Auch wenn da im Kern etwas sozialkritisches sein mag empfinde ich die Art, wie er sich gibt und was er von sich gibt einfach nicht tragbar. Und vielleicht ist es dein gutes Recht dich behindert zu saufen (Zitat Testo), aber ich habe am Wochenende genug Beispiele gesehen, die auch sowas als Legitimation nehmen sich zu verhalten als wären sie nie sozialisiert worden mit dem absoluten Highlight, dass jemand während Royal Republic im B-Bereich einfach mitten in die Menge lospinkelt.
     
    baveagle gefällt das.
  10. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    2.476
    Ort:
    Aarau
    Ich fand den Auftritt klasse. Ist halt super zynisch, aber wer das nicht versteht, wird mit belehrenden Texten auch nicht viel anfangen können…
     
    Greeny1899 und Balu gefällt das.
  11. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    4.139
    Zustimmungen:
    1.988
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    War ein guter Auftritt. Etwas schwächer als zuletzt aber das hat schon Spaß gemacht.
     
    Balu gefällt das.
  12. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    3.254
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hat echt viel Spaß gemacht, ich liebe die Auftritte und die sehr intelligenten zynischen Texte. Super Stimmung im Publikum
     
  13. flutschstuhl

    flutschstuhl Parkrocker

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Karlsruhe/Stuttgart
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen aber Alligatoah ist wohl der Letzte, der auf diesem Festival Drogenkonsum verherrlichen würde. Im Gegensatz zu anderen Bands, die den Alkoholkonsum auf der Bühne zelebrieren. Du musst ihn nicht mögen, seine Texte hast du aber offensichtlich nicht verstanden.
    Ich fand den Auftritt eigentlich ganz gut, schöne neue Kulisse und gute Stimmung vorne im Wellenbrecher.
     
    ähmzett, newmichael, NAIL und 5 anderen gefällt das.
  14. NAIL

    NAIL Parkrocker

    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Da gebe ich Dir Recht und ne Bekannte die im Vip War durfte den kennenlernen. Sie sagte über ihn "Intelligent. Emphatisch.sehr höflich".finde selber seinen Wortwitz auch klasse
     
  15. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.414
    Zustimmungen:
    1.370
    Ort:
    Main Spessart
    Ich rede nicht von mir, denn ich weiß, dass er einfach hochgradig zynisch ist. Berufsbedingt arbeite ich jedoch viel mit Heranwachsenden zusammen und erlebe dabei einfach sehr stark wie offen sie für das Verhalten und die Aussagen ihrer Idole sind und oftmals vollkommen enthemmt konsumieren. Da würde ich mir dann einfach vor allem in Live-Auftritten eine deutlichere Einordnung wünschen - für mich persönlich reicht es bei der Verantwortung die man da hat nicht darauf zu vertrauen, dass es "richtig" verstanden wird.
     
    baveagle gefällt das.
  16. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Ich muss Dir leider zustimmen, denn meine Freundin und ich haben dankend auf Alligatoah verzichtet und waren stattdessen bei Schmutzki. Die find ich auch textlich dann sogar wesentlich intelligenter, der Wortwitz sitzt einfach viel besser, auch weil's aufrichtig rüberkommt und nicht nur Trend gerichtet. Stimmung und Publikum war bei Schmutzki auch mal wieder genial, für uns sogar trotz Halle der beste RiP-Auftritt 2022.
    Was mir aber vor allem aufgefallen war, war der enorme Unterschied zwischen Verhalten und Stimmung der Schmutzki-Fans nach dem Auftritt und demjenigen der Alligatoah-Fans bei unsrer Rückkehr zur Center-Stage. Während die Schmutzki-Fans einfach nur allerbeste Laune hatten und selbige gegenseitig verbreitete, durften wir uns auch von unsrer Gruppe an der Center dann ständig nur ein "willst Du mit mir Drogen nehmen" anhören. Bei solchen Texten ist es mir dann auch egal wie sie eigentlich gemeint sind, vor allem das jüngere Publikum nutzt sie anders und derartiges unterstütze ich nicht sondern halte es ebenso für verantwortungslos.
     
  17. guitarslammer

    guitarslammer Parkrocker

    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    Nähe Straubing
    Ein Künstler sollte m.E. nicht darauf achten müssen, dass es irgendein Publikum falsch auffassen könnte; das beschneidet massiv die Kunstfreiheit plötzlich keine ironischen Texte mehr verfassen zu dürfen, nur weil es Personengruppen gibt, die diese nicht verstehen. Ne, sehe hier keinerlei Verantwortung bei Alligatoah. Die Texte triefen vor Ironie, da gibt es ganz andere Sachen, wo man da ansetzen könnte, aber im Allgemeinen halte ich nichts davon, Künstlern was "vorschreiben" zu wollen. Erinnert mich an die Debatte in den 80ern mit den Parental Advisory Aufklebern auf den Platten.
    Die Ausnahme sind Texte, die offensichtlich menschenfeindlich/gewaltverherrlichend sind etc.
     
  18. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    1.141
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Also auf einem Festival, wo es normal ist, dass zur Mittagszeit selbst bei vielen Ü40ern schon die schlimmsten Auswüchse der Volksdroge Alkohol zu beobachten sind, sollte sich nicht über diese Textzeile aufgeregt werden. Das ist dann einfach nur Doppelmoral. Zumal rein definitorisch ja auch Koffein und Nikotin Drogen sind, die auf dem Festival überall angepriesen werden.

    Ich kenn viele Songs von Alligatoah nicht. Aber dieser Song hat nun wirklich nichts mit irgendwelchen Rappern zu tun, die den Konsum von Tilidin, Codein und Co. verharmlosen bzw. sogar verherrlichen. Fände für die Diskussion daher echt interessant, um welche anderen Texte es geht, die sauer aufstoßen.
     
    roman2k, flutschstuhl, Fatbot und 3 anderen gefällt das.
  19. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    2.476
    Ort:
    Aarau
    Dich triggern Drogen. Wie gehste denn mit Rammsteintexten um?
     
    rebeccatwloha!, Gledde und guitarslammer gefällt das.
  20. baveagle

    baveagle Parkrocker

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    26
    Geschlecht:
    männlich
    Sorry, aus 'ner Diskussion "Drogen vs. Alkohol, etc." halte ich mich generell raus. Dazu hab ich viel zu viele Negativbeispiele auch aus eigenem Umfeld und inwiefern regelmäßiger Konsum dann auch Wahrnehmung und Denkweisen verfälscht, wäre dabei auch schon wieder ein Thema. Diskutiere ich aber nicht mehr, weil in der heutigen Zeit schon absolut sinnlos.

    Verhaltensweisen und Denkweisen sind dann aber so ein Punkt, wenn ein Sänger solche Texte veröffentlicht und die wahre Bedeutung nicht klarstellt. Gerade die jüngere Generation nimmt diese Texte dankend an und über deren Verhaltensweisen muss sich anschließend niemand mehr wundern. Erst recht nicht, wenn derartiges irgendwann zur Normalität verkommt, dann wird's gesellschaftsfähig und nichtmal die Älteren erkennen noch das Gefahrenpotential.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden