Black Honey

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
9.583
Alter
39
Ort
Einsiedeln
Black Honey

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Wunsch - Keine Bestätigung!

Black Honey aus Brighton ist gemäss dem englischen «The Guardian» eine der Indie Bands, die man Ende 2016 unbedingt auf dem Schirm haben sollte. Die Band fühlt sich in der Indie Ecke sehr wohl und geniesst ihren Undergroundstatus: «If it was my way we’d still be a secret band», sagt die charismatische Leadsängerin Izzy Baxter. Doch dafür machen sie einfach zu gute Songs. Black Honey klingt wie Lana Del Ray in einem rigorosen Indie-Rock-Korsett. Live sind Black Honey «Bloody brilliant!» Oder wie es ein Konzertbesucher in einem Online Magazin unlängst schrieb: «Better than sex! The entire show was totally orgasmic! Magnficently mesmerising, gutsy and up close! My head is still buzzing and I need more!»

Quelle Text

Offizielle Bandpage
 
  • Like
Reaktionen: vorsicht_bissig

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
9.583
Alter
39
Ort
Einsiedeln
Nach der Bestätigung beim Gampel für interessant befunden. Nachdem ich sie nun live gehört habe instant verliebt. Geile Songs, coole Sängerin mit einer sympathischen "Leck-mich-Attitüde" auf der Bühne. Absolute Suchtgefahr. Möchte ich gerne mal im Park sehen. Ich schätze, die werden noch ziemlich gross.
 
Zuletzt bearbeitet: