Feedback RiP 2018 - Park Stage

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2018 - Feedback nach Rock im Park" wurde erstellt von Balu, 13. Mai 2018.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    2.868
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hier das Feedback zur Park Stage, der ehemaligen Alternastage!

    Wie war der Sound? Wie war das Gedränge? Ein und Ausgänge? Aufbau der Bühne? Tolle Sachen? Verbesserungsvorschläge?

    Achtung, das Feedback zu den Auftritten der Bands gehört in den jeweiligen Bandthread.
     
  2. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    Unglaublich schlechter sound eben bei Stone Sour. Hintern geht gar nicht. Keine Ahnung warum man das nicht in Griff kriegt
     
  3. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    Gings nur mir so,oder war der Sound heute den ganzen Tag über so eine hässliche Mittenmatsche?
     
  4. Murdoc2D96

    Murdoc2D96 Parkrocker

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    81
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Meiner Meinung nach zu leise dieses Jahr.
     
  5. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    1.292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin
    Stand bei Stone Spur ganz vorn leicht links neben dem Lautsprecherband.
    Wir konnten uns fast in normaler Lautstärke unterhalten. Mir haben eindeutig mitten und Höhen gefehlt. Und der Ausgang links ist ja mal Oberassi!
    Noch nie so ein Gedränge erlebt.
    Warum baut man Zugang zur und Ausgang von dem ersten Wellenbrecher direkt nebeneinander? Und gegenüber davon noch nen Bierstand. Sehr clever.
    Menschen mit Platzangst sind dort gefangen. Meine Freundin hat nen kleinen Panikanfall bekommen und sich sehr langsam erst wieder eingekriegt.
    Die Toilettensituation wurde ja schon angesprochen.
    Das Thema Pissrinnen begegnet mir auf dem gesamten Gelände immer wieder.
    Man muss sich nicht wundern wenn die Leute sich dann an den nächsten Baum stellen.
     
    DaydreamsAway und Gledde gefällt das.
  6. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    5.105
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Eindruck ist da ehrlich gesagt das genaue Gegenteil (allerdings nach der letzten Band). Nach Ende Manson max. 10 Minuten gewartet und das Gelände war fast komplett leer. Konnten völlig bequem und ohne jegliche Wartezeit rausspazieren wo wir wollten. Daumen hoch für die inzwischen hervorragend gelöste Bühnenevakuierung!
     
  7. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    1.292
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin
    Bei der letzten Band will auch niemand die nächste Band sehen. Das macht dann sicher nen unterschied...
     
  8. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    So ganz hab ich das Konzept nicht verstanden. Wir sind Freitag nach den Foo Fighters über die Treppen raus und wurden von den Securitys nach links ausgekleidet. Mussten dann einmal um die Halle rum und standen dann plötzlich bei den Gorillaz im ersten Wellenbrecher. Keine Ahnung on das so gewollt war, ich glaube es eher nicht.
     
  9. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.360
    Zustimmungen:
    8.379
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    An der linken Seite der Stage ist das schon sehr unglücklich gemacht für Leute, die die Bühne verlassen wollen.
     
  10. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    kann nicht für andere Tage sprechen, aber waren Samstag früh ganz vorne, das war "okay" aber nicht wirklich toll, irgendwie war auf den Nearfills genau das, was man auch ohne gehört hätte und dann Abends hinter der Delay-Line ... das klang wie ein 80'er Kofferradio aus dem geschlossenen Kofferraum heraus - ganz schlimm.
     
    Gunga gefällt das.
  11. padrone

    padrone Parkrocker

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    170
    Das Sound-Ergebnis pro Band war immer wieder unterschiedlich.
    Z.B. bei A7X war's für meine Ohren ganz vorne zu laut und leicht übersteuert. Ab der Mitte mit Abstand zu den mittleren Türmen war's gut.
     
  12. St. Zvylkx

    St. Zvylkx Parkrocker

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    45
    insgesamt war der sound ganz gut
    bei a7x war die basedrum am anfang zu laut, hatten se aber schnell korrigiert
    bei jonathan davis war insgesamt zuviel bass, was schade war da mann keys und geige kaum gehört hat
    aber bei a perfect cirlce war der sound erstklassig
    pwd klangen sowohl hinten als auch vorne sehr gut

    mmn ist der zweite wellenbrecher überflüssig, sollten se weglassen (evtl den inneren dafür vergrößern)
     
  13. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.677
    Zustimmungen:
    5.618
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Maynard würde übrigens jeden Soundtechniker umgehend entlassen, der keinen perfekten Sound zur Verfügung stellt.
     
  14. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    3.872
    Zustimmungen:
    1.738
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Sound diesmal mehrheitlich nicht optimal. z.B. sehr leise bei Manson. Der linke WB-Auslass war viel zu eng, da gleichzeitig Leute den Eingang verstopft haben. In diesem Jahr war ich lieber an der Zeppelin.
     
  15. DaydreamsAway

    DaydreamsAway Parkrocker

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    632
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Möchte ebenfalls das Problem am linken Wellenbrecher-Ausgang ansprechen. War nur einmal an der Stage, aber nach Hollywood Undead war es da sehr eng & hat länger gedauert rauszukommen.
     
  16. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.075
    Zustimmungen:
    1.930
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Der Sound auf der Parkstage war meiner Meinung nach top, nur dieses Besucherleitsystem ist einfach nur katastrophal.
    Freitag von den Foo Fighters in die Arena zu kommen war schon der Wahsinn, mit dieses Umweg über die volle Parkstage.
    Mit dem Auslass hatte ich vor allem nach den Headlinern die ich gesehen hatte eigentlich überhaupt keine Probleme, dadurch das es immer recht schnell leer war.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden