Feedback RiP 2022 - Securities

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.092
Reaktionspunkte
155
Hey @all….ich bin Vivian und bin seit 1998 das erste mal als Security bei R.I.P. gewesen, seitdem durchgängig seit 2012 bei R.I.P. und seit 2013 durchgehend am Shoot
(Zulauf/Einlass zur 1. Welle, Centerstage, Right (Künstlerperspektive)
Ich habe vieles mit erlebt,…sehr viel positives als auch bedauerlicherweise negative Situationen!

Unsere Personal-Situation hat sich definitiv verschlechtert und sie wird auch zukünftig eher dunkler als heller. Profis bzw erfahrene Mitarbeiter vor Ort werden immer mehr Mangelware! Die „guten Alten“ gehen und nichts vernünftiges kommt nach! Das ist mal Fakt!

Ich mache mir um so mehr nen Kopf, dass es sicherheitstechnisch - gerade was den Zu- und Ablauf Welle 1 und 2 , Stage Right (künstlerperspektive!) betrifft, ERNSTHAFTE Gedanken um das Ganze SICHERER von statten gehen zu lassen.
Das Schauspiel dass sich am Samstag aus meiner Sicht dargestellt hat darf sich keinesfalls wiederholen.

Ich habe mir Gedanken gemacht und eine Skizze entworfen! Inwiefern oder -weit das dann durchdringt um umgesetzt wird liegt nicht wirklich in meiner Macht. Ich versuche ALLES um mir Gehör und Aufmerksamkeit zu verschaffen!! Verspreche ich euch!
Leider geht mein Hauptakteur (Shoot Einsatzleiter) der das seit 22 Jahren im Griff hatte und von dem ich so viel in den letzten 10 Jahren gelernt hatte, in den wohlverdienten „R.I.P.“ Ruhestand.

Er hat mich aufgrund damaliger Heiserkeit zu seinem Sprachrohr/Speaker gemacht….
Und dafür lebe ich….euch darauf vorzubereiten und zu informieren was Phase ist und wie wir euch ganz entspannt durch den Einlass (Shoot, 1. Welle) bekommen, sofern sich eine große Menge wartender Parkrocker vor unserem verschlossenen Türchen angesammelt hat….

Es war ein Wahnsinns Erlebnis nach 3jähriger Pause euch alle wiederzusehen und - sofern es mich betrifft - sicher und wohlbehalten inkl kleiner Warte-Wasserversorgung- in die erste Welle zu bringen ❤️❤️❤️❤️❤️ Ich möchte euch auch die nächsten 3 Jahre noch SICHER und unterhaltsam begleiten…..
Love ya‘ll
Vivian

super, dass du dich da engagieren willst, denn die Situation aus meiner Erfahrung bei beiden großen Bühnen vorne war teils echt Katastrophal: Leute wollen raus aus dem Wellenbrecher, können aber nicht, da der Ausgang durch die Leute die reinwollen blockiert ist, gleichzeitig können die Leute nicht reingelassen werden, da noch nicht genug Leute raus sind. Auf beiden Seiten wirds immer voller und ging zB konkret nach Offspring und Beatsteaks bis zu 30 Min nicht voran. Da bekomme selbst ich wo ich aufgrund meiner Größe über alle drüber schauen kann, leichte Panik irgendwann.
Ich finde, dass vor allem der Einlass viel breiter gestaltet werden muss und Ein/Ausgang ganz deutlich voneinander entfernt sein muss.
 

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.007
Reaktionspunkte
3.317
Alter
54
Ort
Stuttgart
Passend zum Thema. Das Puls Open Air (auch drei Tage) wurde eben abgebrochen:


Abbruch: Das Festival kann nicht fortgeführt werden.
Das weitere Programm wird nicht wie geplant stattfinden.

Tretet also bitte in Ruhe den Heimweg an, bzw. reist nicht mehr an.

Durch den kurzfristigen Ausfall einer erheblichen Anzahl an Ordnungskräften für die weiteren Festivaltage, ist die Sicherheit des Konzertbetriebs nicht weiter zu gewährleisten.

Auf dringende Empfehlung von Polizei und Feuerwehr und nach Rücksprache mit Sicherheitsbehörden sowie den Verantwortlichen der Gemeinde Geltendorf, muss das Festival abgebrochen werden.

Der vom Veranstalter Amont Gastro GmbH beauftragte Ordnungsdienst ist nicht in der Lage, die vereinbarte Anzahl an Ordnungskräften zu stellen.

Kurz gesagt: Würde das Konzertgelände unter diesen Umständen geöffnet, kann eure Sicherheit im Notfall nicht gewährleistet werden. Ein weiterer Konzertbetrieb wäre fahrlässig.

Wichtig: Die einzelnen Ordnungskräfte tragen keinerlei Schuld! Bitte bleibt freundlich und respektvoll zum anwesenden Team.

Für den Campingplatz ist ausreichend Ordnungspersonal da, dass euch zu den Shuttles und Autos/ Ausgängen leitet.

Es tut uns im Herzen weh! Wir wissen, ihr habt viele Fragen! Wir arbeiten daran, euch schnellstmöglich Antworten liefern zu können.
 
  • Like
Reaktionen: Powerball74

vorsicht_bissig

Parkrocker
Beiträge
789
Reaktionspunkte
771
Alter
52
Ort
Nürnberg
Würde mich mal interessieren was @Powerball74 als Brancheninsiderin dazu meint. :-k

[achtung Spekulation] Hat da möglicherweise die Sec-Firma den Veranstalter nicht rechtzeitig vorgewarnt, das es mit der Personaldecke dünn werden könnte? Es muss ja dann schon am Donnerstag nur eine Art Not-Besetzung am Start gewesen sein. Denn in der Nacht auf Freitag werden sicher nicht alle spontan erkrankt sein. Finde ich bisschen merkwürdig.

Der finanzielle Schaden ist auf jeden Fall immens, würde mich nicht wundern wenn das ein gerichtliches Nachspiel hat.
Von Frust auf allen Seiten garnicht erst zu sprechen.
 

NicoleK

Parkrocker
Beiträge
3
Reaktionspunkte
7
Alter
44
Würde mich mal interessieren was @Powerball74 als Brancheninsiderin dazu meint. :-k

[achtung Spekulation] Hat da möglicherweise die Sec-Firma den Veranstalter nicht rechtzeitig vorgewarnt, das es mit der Personaldecke dünn werden könnte? Es muss ja dann schon am Donnerstag nur eine Art Not-Besetzung am Start gewesen sein. Denn in der Nacht auf Freitag werden sicher nicht alle spontan erkrankt sein. Finde ich bisschen merkwürdig.

Der finanzielle Schaden ist auf jeden Fall immens, würde mich nicht wundern wenn das ein gerichtliches Nachspiel hat.
Von Frust auf allen Seiten garnicht erst zu sprechen.
 

NicoleK

Parkrocker
Beiträge
3
Reaktionspunkte
7
Alter
44

Und weil ich ein bisschen blöd bin, habe ich zitiert und ohne Antwort abgeschickt :D

Nun ja, ich stelle mich erstmal vor:

Nicole, seit um die 15 Jahre bei Rock im Park, seit ungefähr 6 Jahren im Bühnengraben der Center/Zeppelin/Utopia-Stage.
In der Sicherheitsbranche bin ich seit über 20 Jahren.

Ich weiß, dass bei Facebook so 3 Wochen vor dem PULS Open Air noch ein Nachunternehmer gesucht wurde, wir reden hier über etwa 100 Mitarbeiter.

Gründe gibt's viele...
Entweder der Günstigste hat den Zuschlag bekommen und hat einfach viel zu spät Personal gesucht. Es gibt aktuell kaum eine Veranstaltungsfirma, die noch Personal übrig hat.
Oder aber ein Nachunternehmer hat kurz vorher einfach abgesagt.

Beides ist nicht wieder gut zu machen.

Es wird sich in der Branche schnell verbreiten, wer das war und der finanzielle Schaden wird enorm sein.

Wie gesagt, die Firma muss nicht mal zwingend schuld sein, erholen wird sie sich vermutlich davon nicht.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.167
Reaktionspunkte
5.563
Alter
32
Ort
Nürnberg
Welcome @NicoleK! :) Und danke für eure Einblicke, auch an @Powerball74 :)

Bei dem PULS-Spektakel bin ich gespannt, wie das mit der Rückabwicklung der Tickets usw. funktionieren wird. Die Versicherung des Veranstalters wird diesen Fall bestimmt nicht abdecken, und das/die Subunternehmen wird in so einem Fall sehr schnell vor der Pleite stehen, falls sie nicht selbst eine passende Versicherung haben (was ich mir nicht vorstellen kann). Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen. Abwarten...
 

NicoleK

Parkrocker
Beiträge
3
Reaktionspunkte
7
Alter
44
@maxibt sowas zahlt keine Versicherung.

Fakt ist, es ist ein Horrorszenario für jeden Sicherheitsdienst und für jeden Veranstalter. Nicht zu vergessen die Gäste, die mega enttäuscht sein werden.

Ich gehe davon aus, dass irgendwann in den nächsten Tagen Stellungnahmen folgen werden.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde und maxibt