Gipfeltreffen der Rock-Ikonen: Tool, Slipknot und weitere Acts für RiP 19!

indiscernible

inaussprechible
Administrator
Beiträge
6.583
Reaktionspunkte
3.068
Alter
34
Ort
Nürnberg
Gipfeltreffen der Rock-Ikonen
Slipknot und Tool exklusiv bei Ring & Park

full


Mit Slipknot und Tool haben zwei legendäre, kompromisslose Metal-Bands Rock am Ring und Rock im Park exklusiv bestätigt. Zuvor hatten bereits Die Ärzte sowie Marteria & Casper ihre Teilnahme bei den Zwillingsfestivals am Nürburgring und in Nürnberg vom 7. – 9. Juni angekündigt.

Slipknot gelten als wegweisende Metal-Formation. Nach ihren denkwürdigen Headliner-Auftritten in 2015, kehrt die Band um Frontmann Corey Taylor mit neuem Studioalbum und einer gewaltigen Live-Performance zurück. Tool, einer der prägendsten Progressive- / Alternative-Metal Protagonisten, starten 2019 ebenfalls einen neuen Zyklus. Nach über einem Jahrzent Abstinenz sehen Ring- und Parkrocker diesen exklusiven Auftritten mit großer Spannung entgegen. Die Fans erwartet ein einzigartiges Gipfeltreffen zweier Rock-Ikonen.

Fans härterer musikalischer Spielarten können sich auch über die Verpflichtungen von Dropkick Murphys, Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators, The BossHoss, Sabaton, Amon Amarth, Feine Sahne Fischfilet, Architects, Alice In Chains, Godsmack, Arch Enemy, Hot Water Music oder Halestorm freuen.

Die Spitze nationaler Hip-Hop und Urban-Musik ist mit Alligatoah, Bonez MC & RAF Camora, Kontra K sowie SDP nahezu komplett am Start und so hochkarätig wie lange nicht mehr besetzt.

Mit der Ankündigung von Indie-Rock- und Crossover-Stars wie Die Antwoord, Bastille, The 1975 und Foals bieten die Festivals einen wie immer breit gefächerten, einzigartigen musikalischen Spannungsbogen.

Aufstrebende Bands wie Welshly Arms, Against The Current, nothing, nowhere., Blackout Problems und Power Trip komplettieren die große Bandwelle.

2019 können Rock am Ring-Besucher ihre Tickets für das Festival sowie Campen & Parken getrennt und unabhängig voneinander kaufen. Gleichwohl empfiehlt es sich, beide Tickets zu erwerben. Bei Rock im Park gibt es weiterhin ein Kombiticket, das alles einschließt.

Der Preis für ein Weekend Festival Ticket bei Rock am Ring beträgt aktuell in der zweiten Preisstufe 169,00 Euro inkl. VVK-Gebühr. Der Festpreis für ein Camping- und Parking Ticket (General Camping) beträgt am Ring 50,00 Euro inkl. VVK-Gebühr.

Bei Rock im Park sind die Kombitickets für 219,00 Euro inkl. General Camping, Parking und VVK-Gebühr erhältlich.

Die dritte und letzte Preisstufe tritt in Kürze in Kraft. Bereits jetzt sind insgesamt über 80.000 Tickets verkauft, daher ist ein finaler Preisstufenwechsel noch vor dem Jahresende wahrscheinlich. Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

Am Nürburgring ist eine Frühanreise ohne Zusatzgebühr gewährleistet, ab Mittwoch, 5. Juni 2019, 12:00 Uhr mittags. Dieses Angebot kann von allen Käufern eines Camping- und Parking Tickets genutzt werden. Weiterhin gibt es Spezialangebote wie das Rock´n´Roll Camping, Caravan Camping, Green Camping (ausverkauft), das exklusive Rock am Ring Experience Camp sowie das VIP Weekend Package.

In Nürnberg gibt es zusätzlich folgende Möglichkeiten:
Weekend Festival Ticket – Green Camping (ausverkauft), Zeppelin Stage Camping, Caravan Camping, Coleman Backstage Camp, Seaside Backstage Camp, VIP Upgrade Weekend Tickets sowie VIP Upgrade Day Tickets für Freitag, Samstag und Sonntag.

Quelle: Gipfeltreffen der Rock-Ikonen - Rock im Park 2019

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Frankenstolz

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.769
Reaktionspunkte
8.838
Alter
30
Ort
Safarizone
1975, Architects, Tool, Sabaton, Slipknot sind interessant. Rest ist standard oder mir egal.
 

harry2511

Parkrocker
Beiträge
4.183
Reaktionspunkte
1.583
Alter
35
Ort
Berlin
ich habe ja wirklich drauf gehofft und es dieses jahr wirklich sogar erwartet...der moment der bestätigung von tool ist trotzdem unbeschreiblich gerade.

bitte noch ein einzelkonzert in der waldbühne.
 
  • Like
Reaktionen: HackstockNBG

Gledde

#MusikfürGledde - ich mach mit!
Beiträge
5.312
Reaktionspunkte
4.994
Alter
32
Ort
Bayreuth
Für mich nichts dabei...
Mal schauen, wie dann irgendwann der Ärzte-Tag bestückt ist..
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.894
Reaktionspunkte
4.421
Ort
Bari (IT)
Mit Tool, Slipknot und den Ärzten natürlich 3 super Headliner dieses Jahr.
Darunter schauts aber ziemlich langweilig aus.
 

newmichael

Parkrocker
Beiträge
4.361
Reaktionspunkte
2.242
Alter
37
Ort
Würzburg
"fans der härteren Gangart" ->Bosshoss :rofl:
Super Text wieder. Mir fehlt da schon noch einiges, muss ich sagen. Immerhin 3 würdige Headliner. Und trotzdem ist die häufigste Frage in den sozialen: Wer oder was ist Tool? :mrgreen:
 
  • Like
Reaktionen: Fatbot und Gledde

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
541
Reaktionspunkte
645
Alter
37
Es ist endlich genau das eingetroffen, was viele "ältere" Parkrocker gefordert haben. Es ist deutlich mehr Rock in den Park eingezogen.

Mit Slipknot, Tool, Architects, Arch Enemy, Godsmack, etc. ist es bereits jetzt schon deutlich deutlich rockiger als dieses Jahr.

Ich bin mehr als begeistert über das Line Up und mit DÄ und feine Sahne kommen noch 2 Bands dazu, welche für richtig Stimmung sorgen im linken Flügel.

Kurz um I LIKE IT!
 

sunset

Parkrocker
Beiträge
2.370
Reaktionspunkte
747
Ort
BGD
Obwohl kaum etwas dabei ist was mich vom Hocker haut freu ich mich trotzdem. Werde mir einiges anschauen können was ich auf einem Einzelkonzert nie sehen würde. Außerdem nen Haufen Bands die ich jetzt nicht als „Standard -Gäste“ bei RiP/RaR bezeichnen würde. Wer sind die Parkstage Headliner? Casperia klar, aber dahinter? Sehe die Murphys eher als Co-Head vor den Ärzten. Hab noch minimal Hoffnung auf 1-2 größere Bands. Vielleicht Killers und ein größerer deutscher Act?!
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.983
Reaktionspunkte
4.053
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Ich finds gar nicht so schlecht. Währe viel dabei für mich. Gut, Slipknot (obwohl ich der Band mag) werden nie eine Headliner für mich sein (Meine Meinung). Tool aber dagegen ist schon sehr fein. Top live Band.

Tool
Slipknot
Slash
Amon Amarth
Alice in Chains
Godsmack
Arch Enemy
 

TonyMac

Parkrocker
Beiträge
8.102
Reaktionspunkte
3.753
Ort
Beat City
Headliner sind der shit. Aber das Mittelfeld is dafür umso schwächer
Aber genau das Mittelfeld wird ja mit den ausstehenden ca. 60 Acts noch aufgestockt.


-------
Foals freuen mich sehr, sollten sie nicht wieder Nachmittags auf der Center verheizt werden.
Mit Tool habe ich einen zweiten Headliner, den ich anschauen werde. In die muss ich aber noch viel mehr reinhören.

Das war es schon mit den interessanten Acts. Im Suvv würde ich vielleicht noch Die Antwoord, Hot Water Music und FSF mitnehmen.
 

harry2511

Parkrocker
Beiträge
4.183
Reaktionspunkte
1.583
Alter
35
Ort
Berlin
Wär ich sofort dabei, wollte eh endlich mal nach Berlin
siehe tool thread. ist berlin geworden, aber die mercedes arena...soll mir auch recht sein: dann ist es wenigstens wirklich dunkel! stell mir das atmosphärisch schon viel besser vor. ich hab den unterschied bei a perfect circle schon sehr gemerkt zwischen RIP und graspop.