Globetrotter-Thread

Dieses Thema im Forum "Globetrotter" wurde erstellt von einsiedler, 9. Februar 2010.

  1. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    996
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Dann würde ich schauen, ob ein Gabelflug möglich ist und du von KL oder sogar Penang zurückfliegen kannst. Somit sparst du schon mal etwas Reisezeit, weil du einfach von Süden gen Norden reist.

    Hier übrigens meine Route, die ich 2014 gemacht habe. Bin damals von Indonesien aus mit dem Flugzeug nach Penang geflogen und hatte meinen Rückflug dann von Singapur aus. War also genau die umgekehrte Richtung:

    - Penang/George Town (super angenehmes Traveller-Kolonialstädtchen mit viel Street Art)
    - Cameron Highlands (Teeplantagen/Wandern)
    - Taman Negara (Nationalpark/Dschungel)
    - Perhentian Islands (war nur auf der kleinen Insel, also der "Backpacker-Insel": tagsüber relaxen oder mit dem Kajak an einsame Buchten fahren, abends geht dann auch Party)
    - Kuala Lumpur (nach Singapur die zweit angenehmste Metropole in Südostasien)
    - Melaka (auch so ein Traveller-Kolonial-Städtchen, aber deutlich kitschiger als George Town; damals wurde auch schon mit der Errichtung einer modernen, schauerlichen "Hafencity" begonnen)
    - Singapur
     
    gfc gefällt das.
  2. RIP_Tobi

    RIP_Tobi Parkrocker

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Im März geht es über den St. Patrick's Day nach Dublin. Vorfreude 100 %. Irgendwelche Insidertipps für Dublin?
     
  3. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.251
    Zustimmungen:
    664
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    BGD
    Kein Geheim/Insidertipp aber für mich ein Muss: Guiness Brewery Storehouse Tour machen. Tolles Museum mit Rooftop Bar und Guiness mit Blick über die Stadt am Ende der Tour.

    Zum Essen und Trinken: Home - O'Neills Bar
    Riesiger, verwinkelter Pub mit vielen unterschiedlichen Bieren. Speisen fand ich auch sehr gut, wobei sich hier wohl etwas die Geister scheiden.

    Für Late Night/Rockmusik/Party whatever: Fibber Magees - Home
    Fands da etwas verrückt. Wie schreibt einer auf Google -> "Das ist sowas wie Punk-Rock oder Heavy Metall auf‘m Ballermann". Also eher was für einen nicht so ruhigen Abend.

    Wenn sichs ergibt (wirds aber wahrscheinlich nicht denk ich mal): Konzert im Olympia Theatre besuchen ( Olympia Theatre Dublin - Olympia Theatre ). Eine meiner Top 3 Konzerthallen in denen ich jemals war.
     
    gfc und RIP_Tobi gefällt das.
  4. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    8.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Da wünsch ich dir viel Spass. Ist echt ein Erlebnis. Die Parade kannst du dir aber eigentlich schenken. Reicht, wenn du die in 'nem Pub im TV verfolgst ;) Wo übernachtet ihr?
    Die gängigen Sehenswürdigkeiten sind bekannt: Guinness Storehouse, Jameson Distillery, Kilmainham Gaol, Trinity College
    Wenn ihr euch das Guinness Storehouse anschauen wollt, würde ich dringend eine Buchung im Voraus empfehlen. Das erspart euch - gerade am St. Patricks Day Weekend langes Schlange stehen.
    Ansonsten empfehle ich euch, die Temple Bar zu verlassen und in anderen Pubs zu feiern. Da findet man vielleicht sogar ein paar Einheimische ;) (z.B. The Celt an der Talbot Street oder O'Donoghues an der Suffolk Street). Das O'Donoghues befindet sich unweit des von @sunset erwähnten O'Neills Pub, welches ich ebenfalls wärmstens empfehlen kann. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch einen einen Tisch mit eigenem Zapfhahn setzen. Kreditkarte oder Ausweis als Depot an der Bar abgeben und ihr könnt euch euer Guinness nach Lust und Laune selber zapfen (mit Pint-Zähler).

    Falls ihr mal vor oder nach dem Feiertag mal etwas Ruhe möchtet, könnt ihr mit dem Zug nach Howth düsen, ein kleines gemütliches Städtchen am Meer (ca. eine halbe Stunde mit dem Zug ab Connolly Station).
     
    RIP_Tobi und sunset gefällt das.
  5. JackDaniels

    JackDaniels Parkrocker

    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    3.057
    Ort:
    Nürnberg
    Bin im März ein Wochenende in Amsterdam. Meine Truppe würd' gern an so nem organisierten Pub Crawl mitmachen. Kann jemand nen Anbieter empfehlen?
     
  6. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.004
    Zustimmungen:
    2.370
    Ort:
    Aarau
    hab jetzt gebucht. Flieg nach Penang und von dort ist geplant Cameron Highlands, Kuala Lumpur und Melaka

    Hast du n Tipp wie du 6-8 Reisetage aufteilen würdest? Und wie klappts mit dem Transport?
     
  7. JackDaniels

    JackDaniels Parkrocker

    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    3.057
    Ort:
    Nürnberg
    Sorry, wollte auch schon länger was dazu schreiben. War im September 3 Wochen in Malaysia bzw. Singapur.

    Penang hat mir mit am besten gefallen, würde da - bei deiner begrenzten Zeit - dennoch 2 volle Tage bleiben. Kulinarisch fand ichs hier sehr geil, es gab auch endlich mal Streetfood. Vom Butterworth Bus Terminal kannst du entspannt mit dem Bus in die Highlands (Tanah Rata) fahren. Haben wir in anderer Richtung gemacht und hat etwa 4,5 Stunden gedauert.

    Highlands sind ganz schön, angenehmes Klima, ein voller Tag reicht hier aber auch, wenn man nicht ewig Zeit hat. Haben bei einem Anbieter ne Tagestour mit nem Local gebucht inkl. Wanderung und das war echt jeden Cent wert. Mossy Forest, Teeplantage, Wanderung... mehr hab ich persönlich nicht gebraucht. Ich war selbst 2 volle Tage da.

    Aus den Highlands kommst du auch wieder nur mit Bus oder Auto raus.. Bus dauert meines Wissens nach um die 4 Std. nach KL.
    KL hat mir für ne asiatische Großstadt sehr gut gefallen, viel schöner als Bangkok. 3 Tage kann man hier gut verweilen. Klima halt sehr anstrengend, wenn dus eher kühler magst, könnte man die Highlands auch zB um einen Tag verlängern. Die Wanderwege sollen lt. Locals sehr schön sein, kann ich aber selbst nicht bestätigen.

    Melaka war ich selbst nicht, soll aber auch als Tagesausflug von KL machbar sein, da mit Zug oder Bus verbunden.

    Bustickets kann man entspannt vor Ort am Busterminal kaufen, haben das zB in den Highlands am Tag vorher gemacht, weil Nationalfeiertag war und viele vor Ort waren. Aber dennoch kein Problem.
    Wenn du näheres wissen möchtest einfach ne PN schreiben :)
     
    gfc gefällt das.
  8. mindstop

    mindstop Parkrocker

    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    560
    Geschlecht:
    männlich
    Wir spielen Ende April auf einem Festival in Norwegen und verbinden das mit einem Kurzurlaub. Hat jemand Tipps für die Gegend um Bergen und Haugesund?
     
  9. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    573
    Geschlecht:
    männlich
    Bin Mitte Juni mit nem Kumpel ne Woche im Urlaub. Wollen irgend nen Trip in Europa machen mit nem guten Mix aus Strand, Städetrip, Natur sowie bisschen Party und andere junge Leute treffen.

    Hab überlegt vielleicht nen Roadtrip durch Andalusien zu machen mit Sevilla und Malaga etc. Oder nach Barcelona fliegen und dann Richtung Valencia fahren mit Mietwagen. Hat jemand von euch Tipps für eine entsprechende Route? Gerne auch in einem anderen Land als Spanien.
     
  10. Dave91

    Dave91 Parkrocker

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    174
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oesterreich/USA
    Andalusien ist schwer zu empfehlen. Da hast du im Prinzip alles, was du gerade beschrieben hast. Von den Städten haben mir alle richtig gut gefallen (Malaga, Sevilla, Granada), Natur (Stichwort Pueblas Blancos und der umliegende Nationalpark, Sierra Nevada), Top Strände in Malaga (war im November, kann das also nicht wirklich bewerten... kann mir aber vorstellen, dass dort im Sommer auch gute Stimmung herrscht).

    MMn ist Barcelona viel zu touristisch... hat mich außerdem bzgl Party spots nicht überzeugt (wir wollten nach dem Rammstein Konzert noch wohin.. tote Hose).. zu Valencia kann ich nichts sagen.

    Wenn du Andalusien machst, definitiv nicht auf Ronda vergessen. Wunderschön :love:
     
    gfc und Matte gefällt das.
  11. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    996
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Geht alles easy via Public Transport und so private Kleinbusse für Traveller. In die Highlands hoch sind die deutlich schneller als große Busse bzw. ab einem bestimmten Punkt schaffen es die großen Busse glaube ich gar nicht mehr weiter. Die öffentlichen Verkehrsmittel haben (für Südostasien untypisch) feste Preise, die auch anstehen und somit für Einheimische sowie Touristen gelten.

    Melaka würde ich nur 1 Tag machen (oder als Tagesausflug, wenn möglich), weil m.M.n. nicht so sonderlich spektakulär oder schön. Cameron Highlands würde ich bei der Kürze der Zeit auch nur 1 vollen Tag zum Wandern machen. Je nach An- und Abreise sind das dann 1 oder 2 Übernachtungen. Auf jeden Fall am Vortag anreisen, damit man direkt in der Früh loslegen kann, egal ob selbstständig oder via gebuchter Wandertour. Den Rest der zeit würde ich dann zwischen Penang und KL dann in etwa gleich aufteilen.
     
    gfc gefällt das.
  12. Promillo

    Promillo Parkrocker

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Austria
    Ich bin öfters beruflich in Malaysia (Kuala Lumpur). Folgendes würde ich dir empfehlen:
    Batu Caves, Petaling street, Central Market, Heli lounge bar (war ich selber noch nicht, aber meine Arbeitskollegen), Petronas towers.

    Zu den Petrona towers --> in der Nähe liegt das "Traders Hotel". Einfach reingehen und mit dem Lift zur "Skybar" hinauf fahren. Von dort aus hatt man eine perfekte Sicht auf die Towers. Besonders Abends/nachts sind sie sehr schön sobald die Beleuchtung eingeschalten wird. Abends kommt man aber nur mit Abendgarderobe hoch (also lange Hose und Hemd).
    Hier noch der Link zu dieser Skybar:
    Google Maps
     
    gfc gefällt das.
  13. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    6.970
    Zustimmungen:
    2.895
    Ort:
    Passau
    Bei uns steht ja nun bald der Nachwuchs an und durch die Planung der Elternzeit usw ergibt es sich, dass ich wohl nächstes Jahr auch 2 Monate Elternzeit nehmen werde.
    Durch Urlaub davor/danach könnte man die Zeit wohl sogar auf 2,5-3 Monate strecken, falls wirklich notwendig.

    Nach unseren tollen Kanada-Erfahrungen letztes Jahr war ich bisher eigentlich am Überlegen, ob wir wieder für 3-4 Wochen nach Kanada/USA fliegen.
    Durch die Corona-Unsicherheit kam nun der Gedanke auf, ob wir nicht einfach ne Art Roadtrip machen. Das liese sich ohne größere Buchungen vorab realisieren.
    Erster Gedanke war nun, sich schön langsam in Italien bis zum Stiefelabsatz zu arbeiten, von dort mit der Fähre nach Griechenland, zurück dann über Albanien/Kroatien/Slowenien.

    Hat sowas schnmal jemand gemacht? Ist das realisitisch in unserem Zeitraum? Wären schließlich ohne große Umwege ~4300km bis Athen und heim...

    Bin über jegliche Tipps und Info´s über solche Reisen dankbar ;)
     
  14. Plotau

    Plotau Parkrocker

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    241
    Geschlecht:
    männlich
    Also mein Tipp wäre, dass zumindest wenn der anstehende Nachwuchs mit dabei ist, erstmal keine Tour von 4000 km geplant werden sollte. Auch Fliegen würde ich dem Nachwuchs (und auch den eigenen Nerven, sowie die anderen Mitreisenden) eher ersparen. Wir haben letztes Jahr schon die Fahrt von Nähe Leipzig bis Dänemark in 2 Abschnitte geteilt und schon da war der Kleine (zum Zeitpunkt der Reise ca. 9 Monate alt) im Auto nicht so einfach die ganze Zeit zu beschäftigen, aber das kann natürlich auch von Fall zu Fall unterscheidlich sein.
     
  15. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    6.970
    Zustimmungen:
    2.895
    Ort:
    Passau
    Ok, Danke erstmal für die Info.

    Mittlerweile ist bisschen Zeit ins Land gezogen und wir haben uns an die neue Situation mit dem Nachwuchs gewöhnt.

    Nachdem wir nun schon 2x äußerst positive Erfahrungen mit Wohmobilurlauben gemacht haben, haben wir uns entschlossen, diesmal von daheim aus mit einem gemieteten Wohnmobil zu starten.
    Wir werden 8 Wochen Zeit haben und peilen nun einen unserer Sehnsuchtsorte Norwegen an.
    Mal schaun, wie weit wir kommen, evtl wäre auch eine Überlegung, dass meine Frau mit dem kleinen dann von Norwegen heim Fliegt, um Ihm die lange Rückfahrt zu ersparen.
    Hätte ja nicht gedacht, dass ich mal 2 Monate weg fahre. Absoluter Hammer. :D
     
    Gunga gefällt das.
  16. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    8.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Lasst mir einfach nicht die Lofoten aus!
     
    Alternatronic, RIP_Tobi und Matte gefällt das.
  17. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.820
    Zustimmungen:
    2.839
    Ort:
    The place where no one twice goes
  18. Alternatronic

    Alternatronic Parkrocker

    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    1.262
    Ort:
    Berlin / Thüringen
    Lofoten ist Pflicht! Schafft man auch easy in Wochen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden