House of Cards (Serie)

Dieses Thema im Forum "Kino / DVDs / Videos / TV" wurde erstellt von Gigge, 27. Februar 2015.

  1. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    467
    Geschlecht:
    männlich
    Bin seit gestern mit der 5. Staffel durch. Hier mal mein Fazit:

    Ich muss sagen, ich hatte mich sehr auf Staffel 5 von House of Cards gefreut. Fand die Staffel jedoch dann doch eher etwas schwach. Ich hatte gehofft, dass der Wahlkampf so in 3-4 Folgen geregelt ist, und es dann nochmal einen anderen Handlungsstrang gibt. Im Endeffekt geht es in der Staffel ja nur um die Wahl, und ab Ende noch ein bisschen um die Amtsenthebung.

    Ich hatte eigentlich gehofft, dass Will Conway die Wahl gewinnt. Fand ihn und seine Frau irgendwie sympathisch. Stattdessen mogeln sich die Underwoods natürlich wieder irgendwie durch und schaffen es wieder. Das ganze war für mich einfach irgendwie etwas an den Haaren herbeigezogen und etwas zu sehr in die Länge gezogen. Wieso wird z.B. am Ende nicht doch Conway Präsident, als rauskommt, dass Francis die Wahl manipuliert hat?

    Kann aber auch sein, dass ich mit der Staffel nicht so richtig warm wurde, weil ich diesmal nicht mehr alle Zusammenhänge verstanden habe. Vielleicht war das 3/4 Jahr Pause zu lange, aber ich habe mir doch etwas schwer getan, Personen zuzuordnen und alle Beziehungen zu verstehen.

    Insgesamt wars schon okay und ich wurde schon unterhalten, aber nach der starken 4. Staffel hätte ich wirklich mehr erwartet.
     
    #21 Diablo0106, 13. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2017
  2. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    6.818
    Zustimmungen:
    2.722
    Ort:
    Passau
    Hab mir nun auch die 5. Staffel angesehen. Schade, dass Spacey nun raus ist, halte nun auch nichts davon die Serie zwingend noch mit Staffel 6 weiter zu frühren. Hätte man ja auch durchaus jetzt einfach so enden lassen können.
     
  3. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    467
    Geschlecht:
    männlich
    Hat noch jemand Staffel 6 geschaut?

    Was war das denn bitte? Staffel 5 war ja schon mies, aber Staffel 6 war jetzt wirklich der Gipfel. Hab zwar einige Zusammenhänge auch nicht mehr verstanden, weil die letzte Staffel schließlich schon knapp zwei Jahre her ist, aber trotzdem war die gesamte Handlung um Claire und Doug und die Shepperds einfach nur schwach. Noch dazu kommt man meiner Meinung nach in die ersten zwei Folgen nicht wirklich rein, Francis Tod wird einfach schnell abgehakt und das wars.

    Noch dazu dieses offene Ende, das hat mich auch unfassbar enttäuscht. Und wieso ist Claire eigentlich plötzlich aus heiterem Himmel von einer Folge auf die andere schwanger?

    Ne sorry, das war wirklich gar nichts. Aber war auch irgendwie zu erwarten.
     
  4. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    7.416
    Zustimmungen:
    5.189
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Staffel 6 war wirklich unter aller Würde. Wie man so eine fantastische Serie nur so dermaßen an die Wand fahren kann ey. Und die Leute beschweren sich über GOT.
     
    el-basso und Cunego gefällt das.
  5. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    97
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    Ja, diese letzte Staffel war tatsächlich noch schlechter,als ich sie mir vorstellen konnte. Zum einen ist es ohne Frank einfach nicht dasselbe und zum anderen wird mit seinem Abgang nicht gut umgegangen. Dieses komplett weibliche Kabinett von Claire war auch sowas von peinlich dem Zeitgeist geschuldet. Die letzte Folge schoss den Vogel dann aber ab. Die reinste Katastrophe. Ein unwürdiges Ende für eines der größten Netflix-Flaggschiffe.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden