Hurricane & Southside 2018

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hooch

Ebenezer Hooch
Beiträge
16.754
Reaktionspunkte
8.810
Alter
30
Ort
Safarizone
Für perfektes Festivalwetter fehlen mir tagsüber 5 °C und nachts sollte es zumindest über 10 °C haben. Die vorhergesagten starken Windböen sind gerade am Southside natürlich richtig beschissen. Tschüss, Pavillon!

Aber insgesamt sieht das schon okay aus. Immerhin kein bzw. nur am Sonntag Regen.

Schönstes Hoodiewetter ohne Sonnenbrand. Gibt Schlimmeres!
 
  • Like
Reaktionen: TonyMac

xdcc

Parkrocker
Beiträge
1.798
Reaktionspunkte
833
Ort
München
Jo daher auch für mich perfekt. Zu warm, Sonne und Alkohol verträgt mein Kreislauf nimmer so
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.205
Reaktionspunkte
1.265
Alter
30
Ort
Würzburg
Auch dieses Jahr wieder ein kleines Feedback vom Southside:

TOP:

- Gute Essen- und Getränkeasuwahl. Auch die Vegatarier/Veganer kommen beim Southside auf ihre Kosten.
- Ähnlich gutes Wetter wie im letzten Jahr. Nachts war es ziemlich kalt und der Freitag war mir perönlich auch etwas zu kühl.
- Der Sound war sowohl an den Bühnen als auch im Zelt gut bis sehr gut.
- Einlasskontrollen waren ähnlich zum letzten Jahr. Da ich Freitag erst gekommen bin, kann ich leider nichts zu den Stoßzeiten sagen.
- Linue-Up war in diesem Jahr meines Erachtens sehr gut ausbalanciert. Einige kommende Weltstars (meine Einschätzung) waren am Start.
- Musikale Highlights: Drangsal, James Bay, George Ezra, Biffy Clyro, The Kooks, Two Door Cinema Club, CHVRCHES

FLOP:

- Idioten, die Samstag Nacht ihren Müll (Campingstuhl, Holz, etc.) auf der Landebahn verbrannt haben.
- Müllsituation trotz Bemühungen auf dem Campingplatz ähnlich wie bei Rock im Park. Natürlich gab es die ein oder andere Mülltonne sowie eine Bauzaunmüllhalde, aber das reicht bei weitem nicht, um allen Müll unterzubringen. An den Bühnen und Verkaufsständen gab es wenigstens einige Müllbehälter.
- Menschenmassen bei Kraftklub. Selbst im zweiten Wellenbrecher war es brechend voll und man hat über 10 Minuten gebraucht, um zur anderen Bühne zu kommen. Teilweise hatte manche schon etwas Platzangst.
- Liveperformance von Portugal.The Man hat mich leider nicht überzeugt.
- Bühnengelände an sich ist aufgrund der Untergrundbeschaffenheit so gar nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Wird sich aber wohl nie ändern.
 

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.893
Reaktionspunkte
9.583
Alter
39
Ort
Einsiedeln
Biffy Clyro haben laut setlist.fm einen neuen Song (Tiny Indoor Fireworks) sowie Jaggy Snake gespielt!?
 

Snakecharmer22

Parkrocker
Beiträge
1.724
Reaktionspunkte
1.128
Hurricane, das war fantastisch ! Woran hat es jelegen ? Erstmal war das Wetter dann doch nicht ganz so beschissen wie erwartet. So etwas wie den Donnerstag hab ichtrotzdem auch noch nie erlebt. Kurze, heftige Schauer wechselten sich im 10 - Minutentakt mit strahlendem Sonnenschein ab, dazu recht kräftiger Wind. Original wie aus der Jever Werbung. Danach war es nur noch windig, Regen gab es kaum noch die restliche Zeit.
Die Besucher waren eigentlich ausnahmslos spitze. Wo man hinsah, super gelaunte und gastfreundliche Menschen. Die Wege zu den Bands waren auch erfreulich kurz, was an der guten Lage meines Camps lag. dazu noch ein Penny Supermarkt, der dem LIDL von Rock im Park in nichts nachstand. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß auf einem Festival wie auf dem Hurricane und ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen in 2019.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.