Ist das Lineup das Geld wert? Was kommt nun noch?

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.030
Reaktionspunkte
3.345
Alter
56
Ort
Stuttgart
Die Diskussion um den Ticketpreis wird langsam unübersichtlich und in vielen Posts auch Off-Topic. Der alte Thread existiert nun schon seit Monaten, da hat sich ja nun einiges verändert. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen dieses Thema erneut zu starten, mit den aktuellen Fakten.

Ich bitte euch darum wirklich beim Thema zu bleiben und nicht in andere Punkte abzugleiten.


Die Fakten zum Preis

Der VVK für RiP hat am 9.Dezember begonnen, zum Preis von 110€ incl 5€ Müllpfand. Zum 1.Feb wurde der Frühbucherrabatt aufgehoben und der Ticketpreis war dann 120€.

Ab 1.März kosten die Tickets nun 130€, dies sind dann 20€ mehr als 2005.


Was bekommen wir dafür?

Zuvorderst mal zwei Mega-Headliner: Metallica und Depeche Mode
Die Kosten für diese Bands sind IMMENS.
Aus dieser Kategorie ist bei RiP eigentlich immer maximal ein Kandidat zu erwarten. MLK hat dieses Jahr offensichtlich die Chance gehabt zwei zu buchen. Was soll man machen? Ablehnen weil kein Geld? Oder doch versuchen es zu nutzen?

Wir bekommen für 10 Euro Aufpreis Metallica! Was wollt ihr mehr?
Bei Einzelkonzerten zahlt man für Depeche-Mode und Metallica in Summe schon 120 Euro.... ohne campen.. ohne alles

Günstiger kommt man da nicht dran. Rechnet das ganze mal durch: Wenn ihr pro Tag 5 Bands anschaut, sind das 15 fürs Festivals und damit also weniger als 10 Euro pro Band. Und wir reden hier nicht von "Billigen" Bands, sondern von Grössen wie Metallica, Depeche Mode, Tool und Korn. Das Line-Up dieses Jahr ist so gigantisch, das kann man nun mal nicht mit den Festivals der zweiten Reihe vergleichen.


Was kommt nun noch?

Mit einem dritten Headliner der Kategorie DM oder Metallica rechnet doch wirklich niemand von euch, oder? Enttäuscht mich nicht. Ich hoffe auf sehr geile Bands im Mittelfeld, wie es seit Jahren bei Rock im Park üblich ist. Dieses Jahr haben wir zum Mittelfeld noch super Mega-Acts dazu! War nicht immer der Fall! Für mich ist 2006 jetzt schon eines der hochwertigsten Line-Ups die je bei RiP waren. Und zusätzlich sogar noch eines das mir persönlich super gefällt.

Alles was jetzt noch kommt ist Bonus!

Ich freue mich über jede Band die nun noch bestätigt wird, aus meiner Sicht ist die "Pflicht" und die "Kür" schon mit Bravour erledigt.

Aussagen in der Richtung "da ist aber für mich nichts dabei" sind ja in Ordnung, aber nicht im Zusammenhang mit der Preisdiskussion. Nur für die persönliche Entscheidung ob man hingeht oder nicht.


Fairness des Veranstalters

Ich finde es extrem fair das alle Preiserhöhungen von MLK/ARGO vorher angekündigt wurden. Das ist nicht selbstverständlich. So kann jeder noch zum günstigeren Preis kaufen. Ich hätte eigentlich fest damit gerechnet das die Erhöhung wegen Metallica zeitgleich mit der Bestätigung kommt.
Somit hat jeder Zeit, sich jetzt noch das Ticket zu sichern


Balu und gfc
(Admins Parkrocker)
 

cyco

weinerliches Seifen-Burli aka Human Spamfilter
Veteran
Beiträge
3.022
Reaktionspunkte
1
Alter
41
Ort
Hohenems/Wien
Balu schrieb:
Was bekommen wir dafür?

Zuvorderst mal zwei Mega-Headliner: Metallica und Depeche Mode
Die Kosten für diese Bands sind IMMENS.
Aus dieser Kategorie ist bei RiP eigentlich immer maximal ein Kandidat zu erwarten. MLK hat dieses Jahr offensichtlich die Chance gehabt zwei zu buchen. Was soll man machen? Ablehnen weil kein Geld? Oder doch versuchen es zu nutzen?

Wir bekommen für 10 Euro Aufpreis Metallica! Was wollt ihr mehr?
Bei Einzelkonzerten zahlt man für Depeche-Mode und Metallica in Summe schon 120 Euro.... ohne campen.. ohne alles

Schön und gut, stell dir doch mal vor es interessiert jemand weder Metallica NOCH Depeche Mode, aber jede Menge andere Bands aus dem von dir proklamierten Mittelfeld?! Ohne mit der Wimper zu Zucken die 20 Euro mehr bezahlen. (Achtung ich gehe hier davon aus dass diese Bands, die denjenigen interessieren erst ab März bekannt gegeben werden!)

Und das Argument mit den Einzelkonzerten ist mittlerweile auch schon überaltet. Klar stimmts, jedoch kann man Einzelkonzerte finanziell nicht mit Festivals vergleichen.

Wie schon im anderen Thread gesagt schreckt mich so eine Vorgehensweise eher ab, als dass ich mich freue! 20 Euro sind einfach kein Pappenstil, schon gar nicht für Studenten/Schüler usw.
 

Faser

Parkrocker
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Alter
36
Das Problem sehe ich wohl eher darin, dass mlk nächstes Jahr wohl stolz verkünden kann, den Preis auf 125€ gesenkt zu haben.
Man kann heuer schonmal für das nächste Jahr einen, im Vergleich zu 2003/04/05, zu teuren Preis legimitieren.
Von daher sehe ich nicht das Problem für ein solches Lineup 20€ mehr zu zahlen, sondern darin, dass man in den nächsten Jahren jedes Jahr die 20€ automatisch mitbezahlt, ohne dafür mehr zu bekommen...
 

seb

Parkrocker
Beiträge
5.548
Reaktionspunkte
748
Ort
Augsburg
Website
www.last.fm
Richtig, cyco!
Und wenn man dann noch mit dazu rechnet, wie viel Geld für Verpflegung und Campingausrüstung draufgeht landet man leicht bei um den 250 € - 300 €.

Da wägt man schon genauer ab, ob es sich wirklich lohnt auf ein Festival zu fahren, wenn man das Geld nicht auch ins Studium / zum Sparen oder sonst wie verwenden könnte.
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.930
Reaktionspunkte
2.707
Ort
Nürnberg
cyco schrieb:
Schön und gut, stell dir doch mal vor es interessiert jemand weder Metallica NOCH Depeche Mode, aber jede Menge andere Bands aus dem von dir proklamierten Mittelfeld?! Ohne mit der Wimper zu Zucken die 20 Euro mehr bezahlen. (Achtung ich gehe hier davon aus dass diese Bands, die denjenigen interessieren erst ab März bekannt gegeben werden!)

Und das Argument mit den Einzelkonzerten ist mittlerweile auch schon überaltet. Klar stimmts, jedoch kann man Einzelkonzerte finanziell nicht mit Festivals vergleichen.

Wie schon im anderen Thread gesagt schreckt mich so eine Vorgehensweise eher ab, als dass ich mich freue! 20 Euro sind einfach kein Pappenstil, schon gar nicht für Studenten/Schüler usw.

Mich interessieren die Deftones auch nicht, trotzdem ist es mir um den Euro Wurst, den vielleicht die Band Anteil am Preis meiner Karte hat.
Man kann es eben nicht mit jeder Band jedem Recht machen.

Zudem sind Depeche Mode und Metallica 2 Headliner, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Hier sollte also für die "Härteren" und die "Weicheren" (wenn ich's mal so formulieren darf) jeweils ein Top-Act dabei sein. Mir gefällt sogar beides.

Ich finde es auch sehr fair, dass MLK den Preis nicht gleich hochgesetzt hat, sondern dies zuvor angekündigt hat.

seb schrieb:
Da wägt man schon genauer ab, ob es sich wirklich lohnt auf ein Festival zu fahren, wenn man das Geld nicht auch ins Studium / zum Sparen oder sonst wie verwenden könnte.

Man muss im Leben eben Prioritäten setzen.
 

martinzinnecker

Parkrocker
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
Ort
Trier
Faser schrieb:
Das Problem sehe ich wohl eher darin, dass mlk nächstes Jahr wohl stolz verkünden kann, den Preis auf 125€ gesenkt zu haben.
Man kann heuer schonmal für das nächste Jahr einen, im Vergleich zu 2003/04/05, zu teuren Preis legimitieren.
Von daher sehe ich nicht das Problem für ein solches Lineup 20€ mehr zu zahlen, sondern darin, dass man in den nächsten Jahren jedes Jahr die 20€ automatisch mitbezahlt, ohne dafür mehr zu bekommen...

Ich würde mich mal nicht über ungelegte Eier aufregen, bringt ja nix, kannst ja noch bis Dezember damit warten!
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.829
Reaktionspunkte
5.118
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Balu schrieb:
Das Line-Up dieses Jahr ist so gigantisch, das kann man nun mal nicht mit den Festivals der zweiten Reihe vergleichen.

Seh ich absolut nichts von...außer den 4 großen bands (wo mich nur 2 von interessieren, die andern 2 gar nicht) seh ich im Mittelfeld kaum eine Band, die das Wort grandios oder gar gigantisch verdient hätten...Sorry, aber das Mittelfeld ist bisher schwach (und das sag ich nicht weil es Bands sind die mir nicht gefallen)

btw, im 120er bzw. 130er Preis ist der Müllpfand aber auch inklusive oder?
 

MrEmpathie

Parkrocker
Beiträge
403
Reaktionspunkte
0
Alter
41
Ort
Nittenau/Regensburg
Also ich finds auch ok!
Ich mein wenn sie Metallica nicht holen dann schimpfen wieder alle wenn Korn wieder kurz vor Schluss Headliner werden!
Objektiv von den Namen her betrachtet ist das schon sehr imposant was aufgefahren wird, vor allem weil alle angekündigt haben das dieses Jahr keine guten Bands auf dem Markt sind.
Wies persönlich dann bei jedem Einzelnen ausschaut muss jeder selber wissen!
Ich bin seit vier Jahren im Park und hab mir dieses Jahr das Ticket blind gekauft, weil der Park immer mindestens 10 Bands hat die ich sehen will und damit der Preis und Party auf jeden Fall gerechtfertigt ist.
Das Taubertal macht es doch auch schon länger so das die Tickets am Anfang billiger sind!
 

MrEmpathie

Parkrocker
Beiträge
403
Reaktionspunkte
0
Alter
41
Ort
Nittenau/Regensburg
TheEmperor schrieb:
Balu schrieb:
Das Line-Up dieses Jahr ist so gigantisch, das kann man nun mal nicht mit den Festivals der zweiten Reihe vergleichen.

Seh ich absolut nichts von...außer den 4 großen bands (wo mich nur 2 von interessieren, die andern 2 gar nicht) seh ich im Mittelfeld kaum eine Band, die das Wort grandios oder gar gigantisch verdient hätten...Sorry, aber das Mittelfeld ist bisher schwach (und das sag ich nicht weil es Bands sind die mir nicht gefallen)

btw, im 120er bzw. 130er Preis ist der Müllpfand aber auch inklusive oder?

Also sorry aber welche vier meinst du?
Depeche Mode, Metallica, Korn und Placebo?

was ist denn dann mit TOOL, Franz Ferdinand, Sportfreunde Stiller, Turbonegro, Morrissey, Deftones und Reamonn
ist das kein gutes Mittelfeld?
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.829
Reaktionspunkte
5.118
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
nein, davon sehe ich eigentlich den großteil als unteres mittelfeld an...außer Tool, da sag ich jetzt ma nichts zu, scheint ja für viele ne ganz große Nummer zu sein.

naja, ich warte jetzt einfach mal die nächsten bands ab und fertig
 
C

chicken

mal ne andere frage, hat ja auch was mit karten zu tun:

gibts jetzt schon hardtickets?
 

MrEmpathie

Parkrocker
Beiträge
403
Reaktionspunkte
0
Alter
41
Ort
Nittenau/Regensburg
TheEmperor schrieb:
nein, davon sehe ich eigentlich den großteil als unteres mittelfeld an...außer Tool, da sag ich jetzt ma nichts zu, scheint ja für viele ne ganz große Nummer zu sein

was wär für dich gutes Mittelfeld nenn mal ein paar Namen, sorry aber ich bin halt anderer Ansicht ;)
Franz Ferdinand z. B. hat dieses Jahr das Zenith fast ausverkauft!
Sportfreunde ausverkauft in der Regensburger Donauarena
 
C

chicken

find aber auch das mittelfeld bisher nicht so gut besetzt wie letztes jahr! wobei ich natürlich sagen muss, dass wir erst bei nem drittel der bands sind!

ich warte jetzt einfach noch ab was kommt! wird ja wohl jetzt immer wieder stellenweise geschehen!


mal ne andere frage, hat ja auch was mit karten zu tun:

gibts jetzt schon hardtickets?
 

Steffi

Parkrocker
Beiträge
1.321
Reaktionspunkte
4
Alter
37
Ort
Bamberg
also meiner meinung nach passt das preis-/leistungsverhältnis dieses jahr bestens...

das mit den hardtickets würd mich auch interessieren?

ach ja, und ist an dem gerücht was dran das dieses jahr nur 25000 Karten in den Verkauf gehen, da das Gelände durch die WM wesentlich kleiner ist?
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.829
Reaktionspunkte
5.118
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
MrEmpathie schrieb:
TheEmperor schrieb:
nein, davon sehe ich eigentlich den großteil als unteres mittelfeld an...außer Tool, da sag ich jetzt ma nichts zu, scheint ja für viele ne ganz große Nummer zu sein

was wär für dich gutes Mittelfeld nenn mal ein paar Namen, sorry aber ich bin halt anderer Ansicht ;)
Franz Ferdinand z. B. hat dieses Jahr das Zenith fast ausverkauft!
Sportfreunde ausverkauft in der Regensburger Donauarena

Für mich besteht ein gutes Mittelfeld (ob man es mag oder nicht) aus bands, die so ziemlich jeder kennt. Beispiele sind z.B. Offspring, Beatsteaks,wir sind helden,papa roach,H-BlockX,emil bulls

solche bands z.B.
 

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.030
Reaktionspunkte
3.345
Alter
56
Ort
Stuttgart
Das mit dem kleinen Gelände ist Blödsinn.
Hardtickets gibt es noch nicht.
Man kann aber die Computer-Tickets auf dem Gelände dann umtauschen in Hardtickets.

Also kein Grund die Tickets nicht schon jetzt zu kaufen
 

Steffi

Parkrocker
Beiträge
1.321
Reaktionspunkte
4
Alter
37
Ort
Bamberg
ja, hätte mich eh nicht davon abgehalten....

is es auch blödsinn das weniger tickets in verkauf gehen?
 

ThePigMustDie

Lass ma steckn
Beiträge
2.732
Reaktionspunkte
0
Alter
37
Ort
Regensburg
@Balu:

Ist zwar deine Meinung und ich respektiere sie, aber ich finde du übertreibst etwas mit deinen Lobeshymnen auf RiP.
"Alles andere ist nur noch Bonus" und Co....
Nun ja, das beste Line Up war meiner Meinung 04. Letztes Jahr war für mich schon relativ wenig dabei. Dieses Jahr wirds zwar wieder besser, aber Höchstmaß wird nicht mehr erreicht.
Bands im Mittelfeld sind zwar schon paar nette dabei, aber noch paar andere wären schon noch fett. Nun ja, mal sehn was noch kommt.
Meine Karte hol ich mir eh kurzfristig...
130€ sind zwar happig, aber naja...ich werde nächstes Jahr auch brav meine 150€ zahlen ;)
 

Gigge

Forums-Orthograph
Veteran
Beiträge
10.414
Reaktionspunkte
1.983
Alter
37
leute, was wollt ihr den eigentlich. in nem anderen thread hast du schon geschrieben, du musst metallica nicht unbedingt sehen, weil sie 2003 schon da waren.
nun willste aber auch ein breites mittelmaß und ich geh davon aus, dass es am besten welche sein sollen, die du noch nicht gesehen hast. da seh ich aber ein problem, weil irgendwann gehn auch die guten mittelmaßbands aus...

ich persönlich kann nur sagen, dass das lineup für mich zwar nicht perfekt ist, aber wirklich schon, vor allem auch verglichen mit anderen, schon jetzt ein kracher ist!