NFL Thread

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
1.216
Alter
29
Ort
Würzburg
Nachdem die Jets quasi Rodgers alle Wünsche von den Lippen abgelesen haben, müsste er ja heute bei McAfee seine Entscheidung verkünden. Aber wer kennt den Rodgers schon. Vielleicht hat er auch einfach keinen Bock mehr und verschwindet in den Darkroom.
 
  • Like
Reaktionen: Promillo

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.035
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Rodgers wird es heute bekannt geben.

 

Promillo

Parkrocker
Beiträge
425
Reaktionspunkte
200
Alter
30
Ort
Austria
Nachdem die Jets quasi Rodgers alle Wünsche von den Lippen abgelesen haben, müsste er ja heute bei McAfee seine Entscheidung verkünden. Aber wer kennt den Rodgers schon. Vielleicht hat er auch einfach keinen Bock mehr und verschwindet in den Darkroom.

Würde es ja total feiern, wenn er nun sein Retirement verkündet nachdem ihm die Jets alle Wünsche erfüllt haben :lol:
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.035
Alter
43
Ort
USA/Deutschland

Zustimmung erforderlich

An dieser Stelle befindet sich ein eingebetteter Inhalt eines externen Anbieters (z. B. von YouTube oder Vimeo).

Um diesen eingebetteten Inhalt anzuzeigen, benötigen wir deine Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
 
  • Haha
Reaktionen: Promillo

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.035
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Und da ist es. Er hat es bestätigt im Pat McAfee Show.

Aaron Rodgers zu den Jets. Sie arbeiten nur an den Details.

547C106C-A4BC-4C75-B3EF-C35903337812.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: Promillo

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
1.216
Alter
29
Ort
Würzburg
Falls jemand Bock hat, würde ich die ganz großen und wichtigen Verpflichtungen in der FA & Trades mal runterschreiben.
 

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
1.216
Alter
29
Ort
Würzburg
Dann wollen wir mal die Top FA aufführen:

New Orleans Saints - Derek Carr (QB) - 150 Mio. für 4 Jahre (60 Mio garantiert at signing)
- Nachdem Carr schon länger FA war und somit ehr in Kontakt mit den Saints treten konnte, finde ich den verhandelten Vertrag marktüblich. Es ist auf jeden Fall ein Upgrade zu Winston und der Rest auf dem Markt war definitiv uninteressanter. Mal schauen, wie lang die Saints noch mit ihren Cap schaufeln und nach hinten schieben konkurrenzfähig bleiben.

Denver Broncos - Mike McGlinchey (RT) - 87,5 Mio. für 5 Jahre (35. Mio garantiert at signing)
Die Broncos erneuern ihre O-Line und holen McGlinchey aus SF, welcher dort erfolgreiche Jahre hatte. Deal ist für mich eine Tendenz zu hoch, aber der Markt für O-Line ist definitiv da. McGlinchey ist soweit ich ehr gehört habe eine besserer Run- als Passblocker. Da wird sich Wilson aber freuen.

SF 49ers - Javon Hargrave (DT) - 84 Mio für 4 Jahre (40 Mio garantiert at signing)
Wer so eine erfolgreiche Saison mit den Eagles (und mit einer der besten Dlines) spielt, hat sich wahrlich einen dicken Vertrag trotz bereits hohen Alter verdient. Die 49ers polieren ihre Front weiter auf und werden in der neuen Saison wieder garstig sein. Vertrag mir ein paar Mio. zu hoch, aber was macht man nicht, um einen guten DT zu bekommen.

Chiefs - Jawaan Taylor (RT) - 80 Mio für 4 Jahre (40 Mio garantiert at signing)
Die Chiefs holen sich nach der Nichtverlängerung mit Orlando Brown und Wylie einen jungen RT, welcher ggf. auch auf LT spielen werden kann. Gute Verpflichtung deutliches Upgrade für die O-Line.

Raiders - Jimmy Garoppolo (QB) - 72,75 Mio für 3 Jahre (33,75 Mio garantiert at signing)
Der schöne Jimmy heuert in LV an. Nachdem man Carr vor die Tür gesetzt hat und vermutlich auch keine Chance bei Rodgers hatte, war das die einzige gute Lösung für die Raiders. Der Vertrag ist zudem nicht ganz so schlecht strukturiert, sodass man auch einen QB draften und ihn hinter Jimmy sitzen lassen könnte. Arsenal ist trotz des Trades von Waller immer noch gut vorhanden. Der Vertrag ist insgesamt auch echt günstig. Mal schauen, ob sie in der knallharten Division was reißen können.

Bears - Tremaine Edmunds (ILB) - 72 Mio für 4 Jahre (36,8 Mio garantiert at signing)
Die Bears öffnen ihre prall gefüllte Geldschatulle und holen sich Edmunds als notwendige Verstärkung für ihre LB-Gruppe. Viele hatten ja damit gerechnet, dass McGlinchey als Top-Target für die O-Line zu den Bears geht. Scheinbar sieht man aber nicht zwingend die Notwendigkeit für die O-Line in der FA, nachdem man den 1st Overall ja weggetradet hat und sich im Draft dann einen jungen Oliner holen kann. Ob Edmunds wirklich auf dem Niveau angekommen ist, oder ob er nur eine fluky season hatte, werden wir in der kommenden Saison sehen. Insgesamt wohl ehr ein Gamble zum aktuellen Stand.

Bengals - Orlando Brown (LT) - 64,92 Mio für 4 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)
Nachdem die Chiefs Brown nicht mehr zahlen oder taggen wollten, kam er also diese FA auf dem Markt. Die Bengals konnten ihn laut Berichten deutlich günstiger unter Vertrag nehmen, als das vorliegende Angebote von den Chiefs aus dem letzten Jahr. Für Burrow ist es wichtig einen verlässlichen LT zu haben. Hoffen wir darauf, dass er dieses Jahr weniger in den Boden gestampft wird.

Falcons - Jessie Bates (S) - 62,02 Mio für 4 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)
Die Bengals verlieren im Gegenzug ihr Safety-Duo aus Bates und Bell, welche beide nicht verlängert wurden. Bates schlägt es nach Atlanta, welche nach eine Übergangssaison wieder im Aufbau sind und Hilfe für die Secondary dringend notwendig haben. Mit 26 Jahren ist er auch noch jung genug, um ein paar starke Jahre zu haben. Top-Verpflichtung für die Falcons. Vertrag geht auch echt in Ordnung.

Browns - Dalvin Tomlinson (DT) 57 Mio für 4 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)
Die Browns holen sich für ihre D-Line und zur Unterstützung von Myles Garrett aus Minnesota. Ggf. wächst hier ein guter 1-2-Punch bei den Browns zusammen, welcher auch mal das Rungame stoppen kann. Das war das letzte Jahr eine richtige Katastrophe.

Bucs - Jamel Dean (CB) 52 Mio für 4 Jahre (21,5 Mio garantiert at signing)
Die Bucs stellen sich nach der kurzen Ära TB neu auf und verlängern ihren besten Corner zu moderaten Konditionen. Mal schauen, was sich alles an dem Bucs-Roster so ändern wird. Ein Brücken-QB mit Mayfield wurde ja für ein Jahr unter Vertrag genommen.

Das sind aktuell die Top 10 FA-Verträge. Ggf mache ich dann morgen mit den nächsten 10-15 Spielern weiter, falls Interesse besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
1.216
Alter
29
Ort
Würzburg
Auf geht's zu Part 2.

Seahawks - Dre'Mont Jones (DE) 51,53 Mio für 3 Jahre (23 Mio garantiert at signing)
Die Seahawks rüsten in der D-Line für die kommende Saison auf und holen sich Jones aus aus Denver. Das ist definitiv notwendig! An der Offense lag es letztes Jahr definitiv nicht, dass ihnen am Ende die Luft aus ging. Es Schritt in die richtige Richtung.

Broncos - Ben Powers (G) 51,5 Mio für 4 Jahre (27 Mio garantiert at signing)
Auch die Broncos legen in der FA nochmals nach und holen einen weiteren soliden Pfeifer für die neue O-Line 2023. Russell Wilson und Peyton wird das freuen. Guter Move für die Broncos, wenn ggf. auch 1-2 Mio zu teuer. Aber der O-Line Markt wird ja auch immer teurer.

Broncos - Zach Allen (DE) 47,75 Mio für 3 Jahre (32,5 Mio garantiert at signing)

Nach dem Trade von Bradley Chubb in der vergangenen Saison schlagen die Broncos nochmals in der FA zu und holen sich Zach Allen aus Arizona. Für die Broncos definitiv ein guter Move, um deren Front weiter zu verbessern. Das Backfield ist ja schon auf sehr hohen Niveau.

Jets - Allen Lazard (WR) 44 Mio für 4 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)

Wie würde Aaron Rodgers sagen: This is ridiculous! Als hätte er den Jets jemals eine Liste seiner Lieblinge gegeben. Unabhängig von Rodgers Aussagen haben die Jets einen solide 2 für ihr Roster für gutes Geld geholt. Anhand von Lazard sieht man auch, dass der diesjährige WR-Markt ziemlich wenig Geld hergibt. Die restlichen guten Receiver haben zu weniger Geld/Laufzeit unterschrieben.

Giants - Bobby Okereke (LB) 40 Mio für 4 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)

Nach einer starken Saison bei den miesen Colts verdient sich Bobby einen soliden Vertrag bei den Giants, welche ihre LB-Truppe definitiv auf ein höheres Level hebt. Mal schauen, ob die Giants sich in der Saison 23/24 weiter defensiv stabilisieren können und konkurrenzfähig bleiben.

Eagles - James Bradberry (CB) 38 Mio für 3 Jahre (Garantiesumme at signing noch offen)

Bei den Eagles gab es nach der Superbowl-Niederlage einige Fragenzeichen in der Defensive, da gefühlt die ersten 11 alle vertragsfrei wurden. Auch Bardberry war unter den Free Agents. Ich hätte es zwar besser gefunden einen guten Corner zu draften, aber man hält weiter am Dup Bradberry und Slay fest. Hoffen wir, dass die Defensive trotz der vielen Abgänge in der D-Line und im LB-Room einen hohen Floor hat. Der Vertrag ist auf jeden Fall nicht überbezahlt.

Falcons - Kaleb McGary (T) 34,5 Mio für 3 Jahre (15 Mio garantiert at signing)
Nachdem die Falcons ihren Guard Lindstrom gar fürstlich bezahlt haben, wird ein weitere Baustein mit McGary für solides Money unter Vertrag genommen. Das Team nimmt immer mehr an Form an und wird wohl Ridder als QB1 für die kommende Saison ins Rennen schicken. Da die Division sehr offen sein wird, könnten die Falcons definitiv überraschen.

Raiders - Jakobi Meyers (WR) 33 Mio für 3 Jahre (10,5 Mio garantiert at signing)

Als nächster guter WR kommt Meyers bei den Raiders in Las Vegas unter. Man merkt sofort die Patriots-Raiders Connection von Kollege McDaniels. Dieses Jahr wird er wohl noch haben, um erfolgreichen Football in LV spielen zu dürfen. Komischerweise haben die Patriots Kollege JuJu für ähnliches Gehalt aus der FA geholt. Da hätte man auch Meyers in NE halten können. Außer er wollte unbedingt aus dem BB-Teufelskreis heraus.

Lions - Cameron Sutton (CB) 33 Mio für 3 Jahre (21 Mio garantiert at signing)

Nach einer starken offensiven Saison holen sich die Lions einen soliden Cornerback von den Steelers, denn die defensive war zum Teil ein vogelwilder Hühnerhaufen und Zugriff. Es kann also definitiv nur besser werden! Das Team hat auf jeden Potenzial und hat noch nicht mal den Franchise QB gezogen oder ertraded.

Bears - Nate Davis (G) 30 Mio für 3 Jahre (17,5 Mio garantiert at signing)

Nachdem die Bears weder McGlinchey oder Brown bekommen haben oder überhaupt wollten, hat man sich mit Davis einen soliden starting Guard für die O-Line geholt. Wie schon beschrieben hat man den Nr. 1 Pick an Carolina getraded und kann somit nochmal im Draft Ausschau nach guten O-Liner für Fields halten. Fields dagegen muss ich dieses Jahr beweisen und vor allem nochmal deutliche Fortschritte als Passer machen. Nachdem man im Trade noch Moore als gute Nr. 1 erhalten hat, kann man das auch anständig bewerten.

Das wars mit den nächsten 10 FA-Signings.
 

Promillo

Parkrocker
Beiträge
425
Reaktionspunkte
200
Alter
30
Ort
Austria
Endlich ist es fix und man kann sich auf den rebuild fokusieren. Ich denke für beide Seiten ein guter Deal, da ich stark davon ausgehe, dass der 2024 second round pick, noch zu einem first round pick wird.


MicrosoftTeams-image.jpg
 

Lutz

Parkrocker
Beiträge
2.097
Reaktionspunkte
629
Alter
38
Für die Jets wohl eher kein so guter Deal. Wahnsinnig teuer für einen knapp 40-jährigen QB, der den Cap enorm belastet und dazu anscheinend eine ziemliche Diva ist.
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.035
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
With the first pick in the 2023 NFL Draft, the Carolina Panthers select Bryce Young, QB, Alabama.

F1620D37-9A1C-4A1C-B3F8-4AC8B6CB39D5.jpeg


Und der komplette 1st Round der Draft:

1. CAR - Bryce Young, QB, Alabama
2. HOU - C.J. Stroud, QB, Ohio State
3. HOU (From ARI) - Will Anderson Jr., LB, Alabama
4. IND - Anthony Richardson, QB, Florida
5. SEA - Devon Witherspoon, CB, Illinois
6. ARI (From DET) - Paris Johnson, OT, Ohio State
7. LV - Tyree Wilson, LB, Texas Tech
8. ATL - Bijan Robinson, RB, Texas
9. PHI (From CHI) - Jalen Carter, DT, Georgia
10. CHI (From PHI) - Darnell Wright, OT, Tennessee
11. TEN - Peter Skoronski, OT, Northwesterm
12. DET - Jahmyr Gibbs, RB, Alabama
13. GB - Lukas Van Ness, LB, Iowa
14. PIT (From NE) - Broderick Jones, OT, Georgia
15. NYJ - Will McDonald IV, LB, Iowa State
16. WAS - Emmanuel Forbes, CB, Mississippi State
17. NE - Christian Gonzalez, CB, Oregon
18. DET - Jack Campbell, LB, Iowa
19. TB - Calijah Kancey, DT, Pittsburgh
20. SEA - Jaxon Smith-Njigba, WR, Ohio State
21. LAC - Quentin Johnston, WR, TCU
22. BAL - Zay Flowers, WR, Boston, College
23. MIN - Jordan Addison, WR, USC
24. NYG (From JAX) - Deonte Banks, CB, Maryland
25. BUF (From JAX, From NYG) - Dalton Kincaid, TE, Utah
26. DAL - Mazi Smith, DT, Michigan
27. JAX (From BUF) - Anton Harrison, OT, Oklahoma
28. CIN - Myles Murphy, LB, Clemson
29. NO - Bryan Bresee, DT, Clemson
30. PHI - Nolan Smith, LB, Georgia
31. KC - Felix Anudike-Uzomah, LB, Kansas State
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Promillo

RIP_Tobi

Parkrocker
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
1.216
Alter
29
Ort
Würzburg
Geile Picks meiner Eagles! Carter für fast nix im Trade bekommen und Smith so tief gefallen!
Die Lions haben aber ganz schön komisch gedrafted. Houston natürlich geiler Move!