News Rock im Park 2020 abgesagt

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Balu, 16. April 2020.

  1. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    2.872
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    [​IMG]

    Rock im Park 2020 abgesagt

    Was abzusehen war ist heute leider passiert. Rock im Park 2020 fällt aus, das ausverkaufte Festival kann dieses Jahr wegen der Corona Pandemie nicht stattfinden. Hier die offizielle Pressemeldung

    In ihrer erlebnisreichen und bewegten Geschichte wurden Deutschlands populärste Open-Air-Festivals Rock im Park und Rock am Ring schon mehr als einmal mit unerwarteten und schwierigen Situationen konfrontiert. Jetzt erzwang das verfügte Verbot aller Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August, die Absage der Jubiläumsevents in Nürnberg und am Nürburgring.
    Für die Veranstalter und ihre Teams, die Künstler und 175.000 Fans, die am ersten Juni-Wochenende 25 Jahre Rock im Park und 35 Jahre Rock am Ring feiern wollten, ist diese alternativlose Entscheidung natürlich enttäuschend. Dennoch haben die Produzenten uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten, so traurig die Absage der ausverkauften Zwillingsfestivals ist. Gleichzeitig bedanken sie sich bei den Fans ausdrücklich für ihre nachhaltige Unterstützung.
    Gemeinsam mit der Live-Musikbranche richten sich nunmehr alle Hoffnungen auf die Zeit nach dem Ende des Ausnahmezustandes. Die Neuansetzung der Jubiläumsfestivals von Rock im Park und Rock am Ring ist jetzt für das zweite Juni-Wochenende 2021 terminiert.
    Wegen der Details über die weitere Abwicklung werden alle Ticketkäufer noch um ein wenig Geduld gebeten. Die Veranstalter und ihre Teams arbeiten an konkreten Informationen über die genaue Vorgehensweise, die im nächsten Schritt bekanntgegeben werden. Bis dahin werden die Fans um Verständnis gebeten.

    Rock im Park
    11. – 13. Juni 2021
    Save the date!



    [​IMG]
    Offizielle Vorverkaufsstelle
    Unsere Empfehlung für Originaltickets
     
    Doctahcerveza und xdcc gefällt das.
  2. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.486
    Zustimmungen:
    8.493
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Wollte dieses Jahr eh nicht, aber gegeben der Umstände dennoch schade. Mal sehen, wie das Lineup nächstes Jahr aussieht..
     
  3. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.149
    Zustimmungen:
    1.966
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Tjaja, ausgerechnet mein absolutes Highlith des Jahres.:cry:
    Aber gut, dafür wird die Rückkehr nächstes Jahr um so fetter!!!:love::guns::bier::bang:
    Und eins steht trotzdem fest, an dem Wochenende wird mit den Kollegen halt dafür entweder im Garten, oder im oben Wald bei der Wanderhütte das Zelt aufgebaut, und halt eben dort gefeiert.
    Und in der Hoffnung das man sich bis dahin eventuell doch wieder n bisschen freier bewegen darf, wird am Samstag runter gefahren, übers Gelände gelaufen, und bei dem ein oder anderen allohlischen Kaltgetränk in Erinnerungen geschwelgt.8)
     
    #3 Frankenstolz, 19. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2020
    redbull33 gefällt das.
  4. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    313
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Bei allem Verständnis für den Veranstalter (aber vor allen für die vielen kleinen involvierten Gewerbetreibenden und diejendigen Künstler, die ihr Scherflein noch nicht ins Trockene gebracht haben), aber am Ende des Tages passt für mich diese Aussage, Zitat: "...dennoch haben die Produzenten uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten"*
    nicht so recht zum Mimimi von Marek Lieberberg:
    Ausverkaufte Festivals im Park und am Ring wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August abgesagt - Rock im Park 2020


    *Quelle: https://www.rock-im-park.com/2020/news/ausverkaufte-festivals-am-ring-und-im-park-wegen-des-verbots-von-grossveranstaltungen-bis-zum-31-august-abgesagt
     
  5. thedoomass

    thedoomass Parkrocker

    Beiträge:
    3.712
    Zustimmungen:
    921
    Ort:
    Ingolstadt
    Schließt sich doch nicht aus, wenn man Verständnis für die Entscheidung hat und es gleichzeitig bedauert, dass es nicht stattfindet. Aber wie du schon sagst, Leidtragende sind vor allem Zweite und Dritte, gerade bei Festivals sind quasi keine der Beschäftigten Veransdirekt beim Veranstalter angestellt.
     
  6. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    1.156
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    Auch Marek hat daran zu knabbern, man darf nicht vergessen das vor allem der Ring die letzten Jahre keinen Gewinn gemacht hat
     
  7. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    278
    Geschlecht:
    männlich
    Und Marek ist meines Wissens nach nicht einmal mehr Veranstalter. Nicht von Rock im Park und wenn man's genau nimmt auch nicht von Rock am Ring. Ja, er hat's erfunden und einen Deal, der ihn immer noch wie einen Pfau herumlaufen und eher peinliche Äußerungen in Mikrofone geifern lässt, obwohl inzwischen andere dafür geradestehen.

    Als er sein "erwarten wir von allen Fans der Live-Musikkultur, auf eine Rückerstattung zu verzichten" absonderte war ich schon sauer. Ja, ich wollte nicht/und habe immer noch nicht vor eine Rückerstattung anzufordern, aber ein 'wird erwartet' war schon harter Tobak. Es ist jedoch nur die Äußerung von einem Beteiligten der sich vielleicht auch hin und wieder viel zu wichtig nimmt, egal was er einmal geleistet hat. Sowas sollte man dann nicht auf die Veranstalter projizieren, die vermutlich bei solch einer Kommunikation auch ein paar mal mit dem Kopf auf die Tischplatte klopfen und sich fragen, wie sie das jetzt wieder ausbügeln sollen.
     
  8. Anita0572

    Anita0572 Parkrocker

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
     
  9. Anita0572

    Anita0572 Parkrocker

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    In Zeiten von Kurzarbeit und Rekordarbeitslosigkeit kann man irgendwie auch so was nicht "erwarten". Weiß irgendwer warum Nova und Rock im Park/Ring nächstes Jahr die Termine tauschen?
     
  10. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    1.156
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    Weil das 24h Rennen auf dem Nürburgring nächstes Jahr am ersten Juni Wochenende stattfindet
     
  11. Anita0572

    Anita0572 Parkrocker

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ahh, supi, danke für die Info!
     
  12. Frankenstolz

    Frankenstolz Forenstolz

    Beiträge:
    10.149
    Zustimmungen:
    1.966
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Ich bin ja echt mal gespannt in wie fern sich das Line-Up verändert, und welche Bands eventuell sogar nächstes Jahr Zeit haben.
    Ich hoffe ja vor allem das Green Day, Volbeat, Airbourne, Alter Bridge, Billy Talent, Disturbed, Gojira, Heaven Shall Burn, Korn, Powerwolf und The Offspring drin bleiben!!!
    Über System Of A Down würde ich mich zwar auch freuen wenn se im Line-Up bleiben würden, da se ja Live trotzdem einfach nur der Hammer sind, aber auf der anderen Seite waren se halt 2017 erst da.
    Obwohl ich mir das vor allem bei den Headlinern schwierig vorstelle, allein schon durch deren Tourplan.
    Meine Karte wird ich wenn es denn seine Gültigkeit behält wie schon gesagt auf jeden Fall behalten!!!
     
    #12 Frankenstolz, 3. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2020
  13. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    7.047
    Zustimmungen:
    2.944
    Ort:
    Passau
    Bin ich der Einzige, den das Rumgeeiere schön langsam nervt?
    Sind jetzt mehr als 2 Wochen seit der offiziellen Absage, plus X Wochen davor, in denen das intern schon klar war und vorbereitet wurde.

    Wieso erfährt man da nicht mehr, wie es bzgl. Erstattung bzw. Gutscheinen aussieht?
    Ich hab hier mehr als 10 Tickets vom halben Freundeskreis, die fragen mich auch schon schön langsam, was los ist und wie es weiter geht...
     
  14. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    278
    Geschlecht:
    männlich
    Man hat das doch inzwischen recht eindeutig gesagt, man wartet noch auf den Gesetzgeber... was auch zu verstehen ist. Wenn sie sich irgendwie ins nächste Jahr retten wollen, müssen sie so weit wie möglich den Verlust der Liquidität in Grenzen halten.
     
  15. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    1.156
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM
    Auf den Gesetzgeber braucht man nicht mehr warten, dieser hat vor zwei Wochen schon gesagt das bis 31. August keine Großveranstaltungen stattfinden....
     
  16. DuckieW

    DuckieW Parkrocker

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    278
    Geschlecht:
    männlich
    Es geht darum, daß Veranstalter Tickets bis zu einem Jahr nicht in Geld zurückwandeln müssen (dafür dann entweder die Tickets für die verschobene Veranstaltung gültig sind oder in einen Gutschein umgetauscht werden können), im Gegenzug der Staat die Bürgschaft übernimmt um bei einem Konkurs des Veranstalters vor Ablauf des Limits dann einzuspringen, so daß die Kunden nicht blöd da stehen, wenn die Aktion nicht für jeden aus der Branche reichte um einen Konkurs zu verhindern.

    Das ist aber noch in der Schwebe, aber mit ziemlicher Sicherheit die einzige Chance dass die Veranstaltungs-Welt im neuen Jahr überhaupt noch existiert.
     
    Fat Bastard und Matte gefällt das.
  17. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    7.047
    Zustimmungen:
    2.944
    Ort:
    Passau
    OK, danke für die Info
     
  18. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    5.708
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Das mag in der Schwebe sein, dennoch verstoßen Eventim und Co. aktuell durch ihre Hinhaltetaktik (aus meiner Sicht) gegen geltendes EU Recht.

    Im Falle von @Matte würde ich mir überlegen, ob ich einen Anwalt einschalte oder zumindest damit drohe.

    Es geht schließlich um einen durchaus veritablen Betrag. Bei allem Verständnis für Veranstalter ist es nämlich schon auch Realität, dass der Verbraucher nicht in der Pflicht sein sollte, dem jeweiligen Anbieter ein zinsloses Darlehen zu geben - zumindest nicht ohne gefragt zu werden.

    Das kann meinetwegen der Staat machen in Form von Hilfen etc., aber den Kunden in die Haftung zu nehmen für minimum ein paar Monate ist schon sehr, sehr wackelig und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die EU da mitmacht.

    Die angedachte (fast deckungsgleiche) Lösung auf dem Reisemarkt hat die EU ja schon krachend einkassiert...
     
    sunset, el-basso, TheEmperor und 5 anderen gefällt das.
  19. Sawyer

    Sawyer Parkrocker

    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    134
    das Problem ist halt, dass noch kein Mensch sicher weiß, ob Festivals nächstes Jahr stattfinden können.
     
  20. RIP_Tobi

    RIP_Tobi Parkrocker

    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    712
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    el-basso gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden