18:20 - Starsailor

Dieses Thema im Forum "Samstag Alterna 04" wurde erstellt von Brichen, 22. Mai 2004.

?
  1. super

    100,0%
  2. gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. mittel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. naja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.164
    Zustimmungen:
    493
    Jung + britisch = Hype = überbewertet?

    Nicht immer. James Walsh (Gesang und Gitarre), James Stelfox (Bass), Ben Byrne (Schlagzeug) und Barry Westhead (Keyboards) haben es auf die ganz klassische Weise geschafft, einen berechtigten Bekanntheitsgrad zu erreichen. Als sie im April 2000 in einem kleinen Londoner Club spielen, ist zufällig ein NME-Redakteur anwesend ... und so begeistert, dass er eine Review über das Konzert der bis dahin völlig unbekannten Band schreibt.

    Als Starsailor das erste Mal auf deutschem Boden spielen, kennt sie auch hier niemand. Und sie haben einen unheimlich schweren Stand: Coldplay-Sänger Chris Martin wird während der Rolling Stone Roadshow krank. Als Ersatz verpflichtet man die jungen Engländer.

    Keiner im Publikum scheint vor dem Konzert von diesem Tausch wirklich begeistert zu sein. Doch nachdem die Vier damals noch extrem schüchternen Jungs ein paar Songs gespielt haben, ist das Eis gebrochen. Schon hier ahnt mancher, dass in England bald von einer New Sensation gesprochen wird. Und so kommt es auch, die Plattenfirmen stehen Schlange. Man entscheidet sich schließlich für die EMI, da man "nicht in die Indie-Ecke gedrängt werden will".

    Um das zu verhindern, vermeidet man auch das unter frischgebackenen Jungstars übliche Feiern in Londoner In-Clubs und bleibt lieber dort, wo die Wurzeln liegen: in einem Musikcollege in Wigan. Dort haben sich die beiden James' und Ben Ende der Neunziger getroffen.

    Von Beginn an war klar, dass James Walsh der Kopf der Gruppe sein würde. Mit zwölf hat er begonnen, Klavier zu spielen. Nur zwei Jahre später ist es ihm zu langweilig, die Stücke anderer nachzuspielen und er beginnt, selbst zu komponieren. Auch das Texten fällt ihm nicht sehr schwer: "Ich will mit der Musik ausdrücken, wer ich bin und wie ich mich fühle und nicht nur irgendwelchen Krach machen."

    Gesagt, getan. Vervollständigt wird das emotional hochexplosive Gemisch Starsailor Anfang 2000 mit dem Keyboarder Barry Westhead. Im Juli mastern sie ihr Album "Love Is Here", Ende Oktober 2001 gibt es dann ein bisschen mehr zu hören, als nur 4-Track-EPs. Und auf ihrem zweiten Album Silence Is Easy zeigen sich die Vier sogar mal von ihrer sonnigen Seite.

    Quelle www.laut.de

    Homepage der Band www.starsailor.tv

    Aktuelles Album Silence Is Easy (2003)

    Anspieltipps (nur vom 1. Album)
    - Poor Misguided Fool
    - Alcoholic
    - Fever

    Und nun bitte weitere Anspiel-Tips, Kommentare und Berichte zum Auftritt
     
  2. oidi

    oidi Guest

    bin ich auch auf der center wie den ganzen samstag!
    anspieltips:
    telling them
    some of us
    silence is easy
    she just wept
    poor misguided fool
     
  3. shadowbane

    shadowbane Parkrocker

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfeffenhausen
    Hab sie vor 2 Jahren gesehn. Nicht mein fall. Vorallem nicht als aufwärmer für MUSE
     
  4. HKO982

    HKO982 Parkrocker

    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fernthal
    Anspieltipp: Four To The Floor.
    Werde ich mir ansehen.
    Anstelle von Avril. Auch wenn ich mich dann sputen muss um Linkin Park zu sehen...
     
  5. Marienkefa

    Marienkefa mexican Gemüsehexe
    Veteran

    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    0
    Auch sie waren super, wie eigentlich alles was ich Samstag auf der Alterna gesehen habe!
     
  6. 36_crazyfists

    36_crazyfists Parkrocker

    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    die schlechtesteste band die ich bei rip dieses jahr gesehen habe.
    langweilige songs, man hat echt auf die uhr geguckt wann das drama ein ende hat
    zum glück konnte man sich da schon auf die helden freuen
     
  7. Hockeycreature

    Hockeycreature Parkrocker

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Naja, war halt langweilig.
     
  8. cyco

    cyco weinerliches Seifen-Burli aka Human Spamfilter
    Veteran

    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hohenems/Wien
    Also ich fand sie auch Klasse! Mir taugt der Stil einfach, mit dem etwas klagenden Gesang (ähnlich wie Muse)! War echt ein super Auftritt! Darum auch super gewertet! :)
     
  9. SchnippSchnapp

    SchnippSchnapp Parkrocker

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich fand sie auch spitze. Endlich mal gute musik..danach kam nur noch scheisse bis ben harper kam..
     
  10. Aeris

    Aeris Mohreneiskönigin
    Veteran

    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Ich fand`s eigentich auch ganz gut, für das das ich sie zuvor nicht kannte.
    Naja, aber nächstes mal bitte keine rosa T-Shirt. :lol:
     
  11. kathaaa

    kathaaa Pride's kathaaastrophale Grinsekatze
    Veteran

    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    nähe nürnberg
    oh ja aeris, das t shirt war echt nich der hit... :roll:
    aber ich fand manche lieder auch haaammer und das konzert echt gut obwohl ich von denen vorher noch nie was gehört hatte...
     
  12. Nici

    Nici Parkrocker

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich kannte sie vorher nicht, fand sie dann aber ganz gut!
     
  13. Treasa

    Treasa Wetterhexe
    Veteran

    Oi, wollt die schon so lang mal live sehen weil ich sie einfach genial finde und die haben mich nicht enttäuscht. War für mich einer der besten Auftritte bei RiP04
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden