Alice Cooper & Whitesnake

the_Clarence

nur_albert
Veteran
Beiträge
11.136
Reaktionspunkte
4.892
Alter
39
Ort
drauss aufm Land
Website
www.clarence-alcoholics.de.vu
Zenith hat einfach so oder so die bessere Akustik. Das wäre mir als Fan eh lieber als die Olympiahalle!

Achja, grad noch so aufgefallen.... Zenith und akustik? Da können die an den Wänden noch so viele Teppiche und Vorhänge aufhängen... Akustik is dennoch nicht das wahre. Also wenn man da weiter hinten steht isses ziemlich schlecht.

edit: Juhu grad noch tickets bei eblöd ersteigert... die hol ich heut abend gleich mal ab :mrgreen:
 

nitsche

VeterAdmin
Veteran
Beiträge
8.166
Reaktionspunkte
1.172
Achja, grad noch so aufgefallen.... Zenith und akustik? Da können die an den Wänden noch so viele Teppiche und Vorhänge aufhängen... Akustik is dennoch nicht das wahre. Also wenn man da weiter hinten steht isses ziemlich schlecht.

Scheint dann aber an den bands zu liegen, die du gesehen hast! Rage against the machine, Rammstein (beide damals), Muse und Tool waren tiptop. Da gabs nix zu meckern.
 

the_Clarence

nur_albert
Veteran
Beiträge
11.136
Reaktionspunkte
4.892
Alter
39
Ort
drauss aufm Land
Website
www.clarence-alcoholics.de.vu
Hm...
warst aber auch relativ weit vorne denk ich mal.
des Problem am Zenith is nämlich im hinteren Bereich, weils eben a alte Bahnhalle is. deswegen hängen da an den Wänden und Decken auch die ganzen Teppiche, damit der Hall weniger is. Hab da mal ein nettes Gespräch mit dem Hausmeister dorten gehabt, und der meinte, dass die Tontechniker sehr oft ziemlich große Probleme dort haben.
 

KuzKus

Parkrocker
Beiträge
5.741
Reaktionspunkte
838
Alter
33
Ort
Monaco
mmmh. ich wär schon angetan, vorallem für den preis:lol:, aber leider morgen abend schon verabredet. :?
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Die Olympiahalle war ca. zu 3/4 gefüllt. Die Vorwürfe David Coverdale würde "Playback" singen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Er hat zwar bei manchen Songs viel Delay, Hall oder manchmal auch etwas Distortion auf seinen Vocals aber solche klar erkennbaren Effekte machen ihn noch lange nicht zum Betrüger wie z.B. Chester Beningtion von Linkin Park, der während seines gesamten Sets einen "Vocalist" benutzt.

Cooper hat ne solide Show abgelegt, hat aber "showtechnisch" ganz schön abgebaut. Er lässt sich jetzt erhängen anstatt geköpft zu werden und taucht danach mir nichts dir nichts wieder auf... bei meiner letzten Alice Cooper Show (Brutal Planet Tour) war da noch mehr Logik dabei. Auch die Bühnendeko war für den Headliner des Abends etwas mau und vor Allem: wann ändert Alice mal seine Setlist? Die in ihren groben Zügen in dieser Art schon seit über 10 Jahren existiert. Constrictor / Raise Your Fist And Yell werden komplett ignoriert und Trash/ Hey Stoopid die Alice noch mal richtig groß machten werden nach wie vor mit je einem mageren Song bedacht. Wieso muß es im Fall von Hey Stoopid dann auch noch "Feed My Frankenstein" sein, die Platte hat viel mehr zu bieten als diese platte Nummer.

Alles in Allem war es ein schöner Konzertabend. Cheers :smt023
 

the_Clarence

nur_albert
Veteran
Beiträge
11.136
Reaktionspunkte
4.892
Alter
39
Ort
drauss aufm Land
Website
www.clarence-alcoholics.de.vu
Also ich fand die Show besser wie 2003 oder damals mit deep purple. Ob er jetz erhängt wird oder mit der Guillotine geköpft wird ist eigentlich nebensächlich... find das erhängen eigentlich sogar "schauriger". Bei ungefähr 25 Studioalben ist es glaub ich auch ziemlich schwer für jeden alles Recht zu machen. Mir persönlich gingen elected, bed of Nails, i never cry und house of fire ab.
Gut gelöst war aber das mit der Halle, da wurde auf ca 2/3 der Fläche einfach ein Vorhang gespannt... dann sah das ganze auch ein bisschen voller aus.