Bisherige Heads: Würdig oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2007 - Musik" wurde erstellt von gfc, 21. März 2007.

  1. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.004
    Zustimmungen:
    2.370
    Ort:
    Aarau
    So, ich glaub wir machen eine neue Baustelle auf. Bisher ist das Line-Up des RiP ja anständig bis hervorragend. Sehr gute Mittelklasse-Bands. Aber IMHO fehlen definitiv die grossen Namen für die Center Heads.

    Am deutlichsten wird das ganze, wenn man das Line-Up von RiP / RaR mit dem vom Heineken Jammin Festival vergleicht:

    [​IMG]

    Es fällt auf, dass die Pumpkins, wie auch Linkin Park vom Jammin nur als Co-Heads angeschaut werden... MLK hatte bisher immer den Anspruch, das beste Line-Up Europas mit hochkarätern als Head zu liefern und bisher haben sie dies auch geschafft. Das war das Markenzeichen von RiP / RaR. Und dieses ist IMHO dieses Jahr nicht gegeben. Was denkt ihr?
     
  2. Curtis

    Curtis Parkrocker

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Ja seh ich genauso wie du. Ich will auch überhaupt nicht über das Line-Up mekern, da es wirklich im Großen und Ganzen doch ganz gut ist (für meinen geschmack jedenfalls). Aber bei den Headlinern schwächelt es doch gehörig, seh ich genau so. Obwohl ich das letztes Jahr mit TOOL als Head auch ein bisschen schwach fand. Bei RaR wars a natürlich besser da ja bekanntlich GnR noch gespielt hat... .
    Also in diesem Sinne, Heads sind dieses Jahr wirklich sehr mager aber der Rest dafür umso besser.
     
  3. McGuinness

    McGuinness gepflegt pessimistisches Kaninchen
    Veteran

    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    304
    Ich bin mir recht sicher, dass MLK hart dafür gearbeitet hat, gerade um Pearl Jam und auch Aerosmith zu kriegen. Warum die dann der Konkurrenz den Zuschlag gegeben haben, weiß wohl nur Marek selber. Insofern sind Linkin Park und Smashing Pumpkins tatsächlich nur 2. Wahl.
    Ich kann mich allerdings an kein RiP LineUp erinnern, das im Mittelfeld so gut besetzt war. Bands wie Machine Head, Arctic Monkeys, Kooks, Hives, Muse, Maximo Park, Billy Talent, Stone Sour, Killswicht Engage etc, wiegen IMO den eventuellen 'Verlust' duch die eher 2. klassigen HeadLiner definitiv wieder auf.
    Man muss sich eben entscheiden, was für einen persänlich ein wirklich hochkarätiges Festival ausmacht: Herausragende HeadLiner (wie z.B. letztes Jahr) und dafür ein eher schwaches Mittelfeld, oder HeadLiner, die einen geringeren Status haben, aber dafür ein Mittelfeld, in dem ein höheres Niveau herrscht.
    Für mich sind beide Variante absolut OK :)
     
  4. klar würde ein großer headliner dem festival mehr "glanz" verleihen, aber hauptsächlich geh ich auf ein festival, weil ich genug bands da hab, die ich sehen will. und das quasi vor der haustür. ob nun legendär oder nicht.
    nächstes jahr kommen bestimmt wieder größere kaliber...
     
  5. poge4

    poge4 Parkrocker

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten
    Ganz ehrlich: Ich find die Center Headliner heuer Scheisse und werde mir sie auch höchstwahrscheinlich (Es kommt immer anders als man denkt) nicht mal anschaun.

    Der Rest ist meiner Meinung nach normal für RiP. Aber über dieses Thema kann man lange Streiten da es hierbei stark vom persönlichen Musikgeschmack abhängt.

    Und da wären wir auch schon bei TOOL meiner Lieblings Band.

    Letztes Jahr war ich am Novarock, da hat Tool vor GnR gespielt und ich muss sagen nach Tool hat GnR als Head schlecht ausgeschaut.
    Es warn auch weniger Leute bei GnR.

    Und nein ich mag GnR. War ein rießen Fan.

    Meiner persönlichen Meinung ist Tool bei weitem hochkaretiger als SP oder LP . Jedoch Tool liebt man oder man mags nicht.

    Und jetzt :ontopic: ansonsten müss ma noch einen Thread aufmachen.
     
  6. roman2k

    Moderator

    Beiträge:
    6.843
    Zustimmungen:
    2.630
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Linkin Park und Smashing Pumpkins sind schon Bands, die sich von der Größe her von den anderen abzeichnen. Jedoch ist der Abstand nicht so groß, wie es bei früheren Park-Jahren war. Da wären diese Bands eher Co-Head geworden.

    Bei den Ärzten muss man klar sagen, dass sie schon einen größeren Stellenwert besitzen, zusätzlich auch in diesem Jahr hier ihr einzigstes Konzert geben.
     
  7. Lutz

    Lutz Parkrocker

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    354
    Nein....
    diese Heads sind meiner Meinung nach NULL würdig!
     
  8. Weeman

    Weeman Parkrocker

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberkotzau
    Also ich finde die Heads gut, nur LP und SP nicht headwürdig ....... aber da ich jetzt zum zweiten mal hinfahr und nur mit letztem Jahr vergleichen kann gefallen mir die Heads dieses JAhr besser ...... letztes JAhr wahren die Heads zwar würdig aber schlecht ..........

    ...... hätte mir für dieses JAhr die Red Hot Chilli Peppers gewunschen statt SP dann wäre es ideal .... ;)
     
  9. Dom

    Dom Parkrocker

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    1.044
    Ärzte finde ich, obwohl ich kein großer Fan von ihnen bin auf jeden Fall gerechtfertigt. Über SP und LP kann man streiten, aber das restliche Feld is so der hammer, dass es gut sein kann, dass ich meine Abende auf der Alternastage verbringe :)
     
  10. Bruno2

    Bruno2 Parkrocker

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    F F B
    Man kann ja drüber streiten ob die Center-Heads dieses Jahr würdig oder nicht würdig sind...aber dafür ist meiner Meinung das Mittelfeld erstklassig besetzt...Ganz anders wars 2006, da hatte man 3 riesige Heads, aber dafür war das sog. Mittelfeld sehr mau besetzt...Ist halt natürlich immer sehr vom eigenen Geschmack abhängig.
    Und wem das Line-Up bei RIP nicht taugt der kann ja immer noch aufn anderes Festival fahren, aber das Gemecker wg. dem "schlechten" Line Up im Vergleich zu anderen Festivals nervt gewaltig...
     
  11. poge4

    poge4 Parkrocker

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten
    Aber es ist Gerechtfertigt. Und RiP hat heuer bei weitem nicht " wie immer angekündigt" das beste Lineup, jedoch das geilste Gelände. Und das is auch ein guter Grund hin zu fahrn.

    Und noch mal: Das Lineup ist nicht schlecht, jedoch die großen fehlen einfach.
     
  12. Balu

    Balu Forums-Opa
    Administrator

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    2.872
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Der Stellenwert von Bands ist zum Teil natürlich subjektiv... Smashing Pumpkins sind mir 10 mal lieber als Metallica, ist aber natürlich Geschmackssache.

    Was ist nun ein "würdiger" Head?
    Was für den einen eine Legende ist, mag für den anderen eine Nullnummer sein.

    Woran also messen?

    Zahlen müssten her zum Vergleich.... was nehmen wir da...?
    Summe aller bisher verkauften Platten?
    Erfolg in diesem Jahr?
    Einzelticketpreis?
    Wieviele Zuschauer werden auf nem Einzelkonzert gezogen?

    Tokio Hotel zieht mehr Zuschauer als Black Sabbath.. sind sie dann "würdig"?

    Ich denke mal das man das kaum objektiv fassen kann in der Festivalszene.
    Für mich sind alle drei Bands absoulut Headliner tauglich. Mit Korn und den Helden haben wir sogar noch zwei ehemalige Heads dabei.. wobei das mit den Helden ne andere Geschichte ist ;)

    Es gibt kaum ein subjektiveres Thema ausser Musik...

    Der ganz grosse Legendäre Name fehlt dieses Jahr. Aber wie gesagt.. was für den einen eine Legende ist, langweilt den nächsten.

    Depeche Mode ist eine Legende... hat aber vielen RiP Gängern nicht zugesagt...

    RaR/RiP geht dieses Jahr einen neuen Weg... weniger Spartenmusik... weniger Metal... dafür in der Hauptzielgruppe ein fantastisches Lineup. Ich war am Anfang auch etwas skeptisch in welche Richtung das nun geht, finde im diesjährigen Lineup aber mehr was mich interessiert als die beiden letzten Jahre.

    Also.. aus der Sicht her.... ja.. sind würdig....

    Ich würde mir natürlich auch U2, AC-DC oder die Stones wünschen.. aber da gehe ich auf das Einzelkonzert, diese Masse an coolen Bands wie bei Rip hingegen gibt es nur auf einem Festival

    Wird sicher ein Endlos-Thread hier.. da gibt es ja keine Lösung oder "richtige Antwort" auf die man sich einigen könnte
     
  13. poge4

    poge4 Parkrocker

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten
    Balu: Diplomatischer gehts wieder mal nicht. Schon überlegt in die Politik zu wechseln?
     
  14. DrumZ

    DrumZ SpamZ

    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Salzburg
    also ich bin von dem Line Up heuer einfach nur total begeistert!!! DÄ und LP sind schon engeile Bands


    Aber ich kann eure meinungen schon sehr gut verstehen wenn ihr sagt das ihr Bands mit Legendenstatus wollt. Meiner Meinung haben Ärzte so einen Status in Deutschland und Österreich...... Tja Linkin Park und Smashing Pumpkins sind halt nicht solche Legenden, obwohl kennen tun zumindest LInkin Park alle......aber wie schon gesagt dafür haben wir ein Wahnsinns Mittelfeld.....Das Problem ist halt wenn man soo viele geile bands ins Mittelfeld haut das es zu sehr vielen sau blöden Überschneidungen kommt.....
    LegendenStatusbands wären schon cool gewesen aber ich bin auch so sehr zufreiden....
     
  15. derdude

    derdude Parkrocker

    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    aschaffenburg
    ein wahres wort gelassen ausgesprochen.

    echt? ich fand die klasse. aber in anderen freds wird ja auch ueber tools auftritt diksutiert der imho genau wie der don depeche mode gigantisch war. viellericht bin ich und du -balu- einfach a weng zu alt fuer den mittleren rip-geschmack
    :mrgreen:

    das moechte ich so nicht unterschreiben. klar sind gute bands dabei, aber im gesamten sind es einfach auch sehr viele die mir eher unbekannt sind oder die ich nur dem namen nach kenne. bin also noch etwas unentschieden was das rip-lineup angeht. meinst du es besteht noch hoffnung auf einen kracher?

    bei mir ists genau umgekehrt. ich gehe auf festivals um mir einzelkonzerte fuer so genannte 'grosse' und 'legendaere' gruppen zu sparen. finde die ticketpreise fuer zb u2 oder stones bei einzelkonzerten naemlich einfach nicht mehr angemessen.
    zumal man nie weiss in welcher tagesform sich die bands bei einzelkonzerten praesentiert. das kann unter umstaenden sehr frustrierend sein 100 euro hinzulegen fuer 60 minuten lustlosen auftritt.
    bei einem festival mit vielen verschiedenen bands bei vergleichsweise geringem eintrittspreis laesst sich ein schwacher auftritt einer 'grossen' band eher verschmerzen. dann springt man einfach zur nexten buehne und vergisst was vorher war.

    also zu ersterem: stimmt kann ich unterschreiben.
    aber mit der zweiten aussage bestaetigst du nur dass es bei rip auch gernemal eine frage der generation ist. zugegeben ich war nie ein grosser fan von den smashing pumpkins. aber sie waren eine legende. wuerden leute in meinem alter wohl auch bestaetigen.
    linkin park dagegen fand ich mit ihrem ersten album sehr stark. aber was danach kam war doch eher mau. daher wuerde ich sie nicht als legendaer bezeichnen wollen. dafuer fehlt das eine oder andere kultige album. aber junge leutz sehn das wohl anders als wir alten... menschen
    :mrgreen:
     
  16. Timme

    Timme Guest

    Ich seh des mit den fehlenden "größen" gar nicht so schlimm. Natürlich hoffe auch ich noch auf ne Bombe aber wenn es drum gienge zwischen diesem Lineup mit dem Mittelfeld und einem andern mit starker Spitze zu wählen würde ich eher RIP wählen (geschmacksache). Erstens sind DÄ doch schon sehr groß. Zweitens ist das Mittelfeld extrem gut und wenn mans mal von der andern Seite sieht....diese Bands haben durchaus Potential noch groß zu werden. Natürlich sieht man immer gerne Highlights die schon welche sind...aber warum soll man nicht mal die alten weglassen und für die jungen Raum schaffen? Ich versteh deswegen auch nicht wieso man SP geholt hat. Vielleicht wird mich da jetzt jemand eines besseren belehren aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Auftritt so bombig wird. Hätte an der Stelle lieber RHCP, wie schon geschrieben, Rammstein o.ä. gesehn.

    Wie auch immer: Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass noch was großes kommt, aber wenn nicht, würde ich es mir auch keinen Abbruch tun.
     
  17. derdude

    derdude Parkrocker

    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    aschaffenburg
    ein argument das noch nicht gefallen ist...
    wenn alle bands mehr oder weniger die selbe spielzeit zur verfuegung haetten... dann faende ich das aktuelle lineup mit einem famosen mittelfeld wunderbar.
    da allerdings die heads ja bis zu 5mal laenger spielen als die bands die den tag eroeffnen faende ichs schoen grosse, legendaere, kultige heads zu haben.
    schliesslich muss ich mir die heads viel laenger angucken als das mittelfeld.
    kommt durch was ich meine?!
     
  18. Timme

    Timme Guest

    jap das kommt durch und stimmt auch...das einzige was ich schwierig finde...und auch, dass man bei so nem großen mittelfeld viele überschneidungen haben wird...ich hoff mal es wird noch ertragbar sein
     
  19. Schilphipp

    Schilphipp Parkrocker

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    144
    Ärzte ja, SP (zumal nicht im orginal-line-up) und linkin park nein.

    eine legende fehlt, 2006 am ring bleibt wohl für lange zeit unerreicht.
     
  20. angelzmm

    angelzmm Parkrocker

    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden