Diskussion: Campingplatzöffnung erst freitags?

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2014 - Camping und Anreise" wurde erstellt von thoross, 27. November 2013.

  1. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.819
    Zustimmungen:
    5.733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Tip Top. Schade halt, dass dann viele zu den Bands abschwirren werden...aber naja, es werden schon ein paar "Kartenlose" rumhüpfen.
     
  2. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    2.810
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
    Bin echt gespannt wie viele wir dieses Jahr sind. Wenn man ließt wie wenige PRler ein Ticket haben, könnte das echt wenig werden. :(
     
  3. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.260
    Zustimmungen:
    8.518
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Qualität vor Quantität ;)
     
  4. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.344
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Bari (IT)
    zum treffen würd ich wohl schon kommen. auch ohne ticket ;)
     
  5. HansDerGroße

    HansDerGroße Parkrocker

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    70000 Personen an einem Tag anreisen zu lassen wäre schon sehr mutig von den Veranstaltern. Verkehrschaos ist da vorprogrammiert. Ich persönlich fände da einen Kompromiss, nämlich die Anreise ab Donnerstag Mittag, eher realistisch.
    Wie ich das einschätze überlegen es sich vor allem die Berufstätigen bestimmt ob eine Anreise am Freitag nicht sinnvoller ist, zumal das Programm ja vermutlich eh erst gegen 17 bzw 18 Uhr starten wird. Immerhin bräuchte man dann für den Donnerstag einen Urlaubstag mehr. Folglich werden denke ich einige Besucher ohnehin erst Freitag ankommen.
    Die Hartgesonnenen könnten aber dann trotzdem am Donnerstag anreisen und hätten wie gewohnt noch einen Abend zum feiern. So würde sich die Anreise deutlich entzerren, und die Veranstalter sparen sich Personal für den Freitag Morgen. Wäre doch eine gute Lösung für alle.
    Ich hoffe die Veranstalter sehen das ähnlich.
     
  6. Shakesnake

    Shakesnake Parkrocker

    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    München
    hier würde dir jeder Recht geben aber MLK sieht so was mit den Dollaraugen und das bedeutet das er lieber Chaos hat als einen weiteren Tag zu finanzieren.
     
  7. jokemachine

    jokemachine Armer Admin ohne Titel
    Administrator

    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    1.353
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ich finde das ja selbst auch extrem scheisse mit der Freitagsöffnung und dachte auch immer das muss im Chaos enden. Aber quasi genau am selben Ort finden relativ oft Club-Spiele statt bei denen eine ähnliche Menge (Kapazität 50k) an Menschen innerhalb von 1-2 Stunden da hin und danach wieder weg bewegt wird. Und ich vermute das ist Argo auch bewusst...
     
  8. nitsche

    nitsche VeterAdmin
    Veteran

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1.174
    Ich finde es finde es ehrlich gesagt sehr erstaunlich, dass die Stadt NBG und die Anwohner bei keiner solchen Überlegung eine Rolle spielen. Die sehen das nämlich garantiert NICHT als eine "gute Lösung für alle" an, wenn sie eine Nacht mehr Krach vor der Haustüre haben.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass MLK mit der Stadt NBG als Hausherrn eine vertragliche Vereinbarung über 4 Nächte Campingbetrieb hat (oder Ähnliches). Da spielt dann auch keine Rolle, wie der Verkehr an dem Tag sein wird, ob MLK Geld sparen will oder sonst etwas. MLK DARF vermutlich einfach nicht schon am Donnerstag eröffnen, weil ansonsten wahrscheinlich Vertragsstrafen drohen. Dementsprechend wird MLK bzw. ARGO das Campingverbot am Donnerstag auch drastisch durchsetzen, egal wer dann meint, da schon anreisen zu müssen. Man wird nicht draufkommen. Punkt.

    Schon echt witzig, was manche sich einbilden, durch Gewohnheit der letzten Jahre zu rechtfertigen. Das funktioniert doch in allen anderen Lebensbereichen auch nicht...
     
  9. indiscernible

    indiscernible inaussprechible
    Administrator

    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    2.613
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Genau so. :)

    Personaleinsparungen halt ich in dem Zusammenhang btw auch für Gerüchte.
     
  10. the_Clarence

    the_Clarence nur_albert
    Veteran

    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    4.624
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    drauss aufm Land
    Und was macht MLK, wenn Donnerstag "plötzlich" ein paar tausend Leute auf der großen Straße stehen? MLK selber wird nichts unternehmen, das ist klar. Aber die Menschen werden da sein, und das Ganze wird die Polizei und MLKvor ein Problem stellen. Was letztenendes, meiner Meinung nach, darauf hinauslaufen wird, dass die Polizei einen Bereich zum Campen freigeben wird, oder eben die große Straße am Donnerstag von der Polizei gesperrt werden wird, und die Leute die erste Nacht auf der großen Straße verbringen, geduldet von der Polizei. und MLK ist fein raus.
     
  11. Shakesnake

    Shakesnake Parkrocker

    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    München
    Wenn es wirklich so ist das es Vertraglich festgelegt ist WARUM zum Teufel kommuniziert MLK das dann nicht ?!
     
  12. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.344
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Bari (IT)
    Weil es MLK ist.
     
    t5chok4 gefällt das.
  13. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.567
    Zustimmungen:
    3.906
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Warum soll ein Veranstalter vertragliche Sachen freigeben?
    Es wird kommuniziert, Am Freitag macht der Campingplatz auf und gut.
     
    goali gefällt das.
  14. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.719
    Zustimmungen:
    1.021
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Sie fahren seit Jahren mit der Strategie der "Kundenverarsche" gut. Warum also sollten sie etwas daran ändern und plötzlich Transparenz zeigen?

    Während für ein kleineres Festival eine solche Aktion ein zerstörtes Image und das Aus bedeuten könnte, rennen doch zu RaR/RiP jedes Jahr eh genügend Dumme, die für ein Wochenende Saufparty auch gerne 350,- zahlen. Dann kommen noch die dazu, die sich von der Saufparty distanzieren wollen und für etwas Ruhe und Luxus (CSC) ebenfalls 350,- zahlen würden. Die Hardcore-Musiknerds, die Stunden lang über ein Lineup diskutieren können, die Bandhistorie des Festivals grob im Kopf haben, verschiedene Lineups aus ganz Europa oder der Welt vergleichen, das ist doch (zumindest bei RaR/RiP) eine Minderheit im Promillebereich. Nur weil sich hier im Forum viele dieser Individuen ansammeln, sollte man das nie vergessen.
     
    t5chok4 gefällt das.
  15. Jouusef

    Jouusef Parkrocker

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    13
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mallorca
    Naja bis jetzt ja nichmal das :D
     
  16. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.567
    Zustimmungen:
    3.906
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Na siehste, dann würde ich noch kein Fass ohne Boden aufmachen hier. vielleicht wird am Donnerstag aufgemacht, vll am Freitag. Vielleicht wird ohne Grund hier diskutiert, obwohl schon, wie gewünscht, am Do offen ist.
     
  17. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.819
    Zustimmungen:
    5.733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    In den AGBs steht Freitag soweit ich weiß. Wer also schon Donnerstag anreist, tut das auf eigene Gefahr, das ist doch ganz logisch. Würde ja auch niemand auf die Idee kommen, einen Tag vor Urlaubsbeginn in sein Hotel zu kommen und zu sagen, ich will mein Zimmer, weil ich das die letzten fünf Jahre auch schon immer ab dem Donnerstag hatte, wenn nciht, penne ich eben im Zelt auf eurer Einfahrt.

    Auch finde ich es erstaunlich, dass hier einige der bayerischen Bereitschaftspolizei nicht zutrauen, sowas durchzusetzen, wenn es gewollt ist, ihr werdet es sehen, wie die das können - problemlos und nachhaltig.

    Abseits dessen bleibt die Infopolitik von MLK ein Witz und die Bewerbung des Festivals mit einem zusätzlichen Tag auch, aber es besteht eben dennoch kein Abo auf den Donenrstag. Dementsprechend würde ich, Stand Jetzt, halt auch erst Donnerstag auf Freitag Nachts oder früh morgens anreisen.
     
    Gledde gefällt das.
  18. nitsche

    nitsche VeterAdmin
    Veteran

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1.174
    Das finde ich jetzt ehrlich gesag auch ein bisschen viel verlangt. Vertragliches wird doch nirgendwo in der freien Wirtschaft kommuniziert. Die sagen ja auch nicht "Euer Ticket kostet 200 Euro, weil die Band XY sounsoviel Gage kostet, der Sicherheitsdienst den Betrag soundso und die Dixiklos soundsoviel Miete". Genausowenig wie zB Cola kommuniziert, warum 1.0l ihres Getränkes soundosviel kostet.

    Und das erst am Freitag gekommen werden darf ist doch kommuniziert worden. Das sollte ja wohl langen.


    @Clarence: Mag sein, dass das dann so läuft. Fakt wäre dann aber, dass MLK/ARGO ihren Part eingehalten haben und der Rest ist Entscheidung der Sicherheitskräfte in Absprache mit der Polizei. Genauso wie das der Fall wäre, wenn auf einmal für ein Bundesligaspiel am Samstag 15:30 alle schon am Freitag ab 20:00 vor dem Stadion stünden. Da kann doch dann der Verein auch nichts dazu.
     
    Gledde gefällt das.
  19. the_Clarence

    the_Clarence nur_albert
    Veteran

    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    4.624
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    drauss aufm Land
    ganz genau. MLK wird sich hüten und Vertragsbruch begehen.

    und klar kann die bayerische Bereitschaftspolizei das durchsetzen. Ich denke aber dass sie es nicht machen wird, weil es nicht gewollt sein wird.
     
  20. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.819
    Zustimmungen:
    5.733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Das wird man sehen. Wenn die Vertragsstrafe hoch genug ist, wird sie es durchsetzen. Ich würde das Risiko einfach nicht eingehen wollen. So ne Nacht im Auto auf nem entlegenen Parkplatz kann lustig sein, muss es aber nicht. Für alle die es tun, würde ich dann dringend anraten, sich von Alkohol und sonstigem fern zu halten, bei Abfahrt vom Parkplatz wird gewiss kontrolliert werden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden