Feedback RiP 2011 - Food und Drink Stände

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.012
Reaktionspunkte
3.323
Alter
54
Ort
Stuttgart
Wie war das Essen und die Getränle auf dem Veranstaltungsgelände. Was war toll, was hat gefehlt. Es geht hier nicht um das eigene Essen auf dem Campingplatz übrigens
 

ulmosan

Parkrocker
Beiträge
5
Reaktionspunkte
3
Alter
40
Hallo zusammen,

ich möchte meinen ersten Foren-Post gleich mal nutzen um meinen Unmut kund zu tun über die Getränke-Stände der Firma Anheuser-Busch InBev (mit Beck's & Franziskaner auf RiP vertreten).

Über die Preise kann man streiten, ich vertrete sogar eher die Meinung, dass bei einer Kommerzveranstaltung wie RiP die 3,8 € für 0,4 l gerechtfertigt sind (die Maß darf ja gelegentlich auch 10 € kosten). Nachdem die Preise und die Menge an jedem Stand gut ausgeschildert sind ist das ok.

Was definitiv nicht ok ist, ist die Tatsache, dass ich mich bei 5 von 5 gekauften Bieren, und sogar bei 2 von 2 Wassern (!) (an insgesamt 4 verschiedenen Ständen) beim jeweiligen Verkäufer beschweren musste, dass der Eichstrich der Pappbecher weit unterschritten wurde. Bei Bier könnte man noch streiten mit dem Schaum, beim nicht sprudelnden Wasser war der Eichstrich aber ebenfalls um ca 1cm unterschritten.

Interessanterweise habe ich von jedem Verkäufer ohne Kommentar und Prüfung meiner Aussage umgehend eine kleine Menge Zusatz-Bier oder Wasser eingeschenkt bekommen, was mich zu dem Schluss führt, dass die Verkäufer darum wissen, dass der Eichstrich normal nicht erreicht wird. Dementsprechend möchte ich InBev fast schon ****** (aus rechtlichen Gründen zensiert, wir wollen ja nicht dass das Forum wegen unbewiesener Behauptungen abgemahnt werden kann, auch wenn es sich nur um meine persönliche Meinung handelt ;-)) unterstellen, auch wenn ich weiß, dass meine eigenen Beobachtungen nicht als Beweis ausreichen und auch nicht gerichtsfest sind.

Vielleicht können andere Parkrocker aufgrund meiner Aussage in den nächsten zwei Tagen auf ihren Becherinhalt achten und entsprechend nachhaken, sodass den Verkäufern die Lust an der Kundenverarsche vergeht - oder aber ich bin der einzige der dieses Problem hat x_X

In diesem Sinne verärgerte Grüße
Ulmosan

P.S.: BTW habe ich für mich den besseren Getränkestand gefunden - der Tucher-Strand neben der Clubstage hat nicht nur grundsätzlich 0,1 mehr im Becher bei gleichen Preisen, der Eichstrich war auch immer leicht überschritten ;-) (und das Bier besser… :-D)
P.P.S: Auch wenn es im Einzelnen sicherlich ein minimalster Schaden ist, auf alle RiP-Besucher hochgerechnet kommen da ganz andere Werte raus: Annahme: jeder von 80.000 RiP Besuchern trinkt 4 Getränke von einem InBev-Stand am Tag, 10% zu wenig eingeschenkt, Einkaufspreis Getränk 1€ / l (das dürfte wohl noch zu viel sein), 0,4 l je Becher kommt man auf eine "Ersparnis" von (384.000 l Getränk hätten ausgeschenkt werden sollen, 345.600 l bleiben über) 38.400 €. Eine Motivation ist also in meinen Augen durchaus gegeben.
 
  • Like
Reaktionen: Heimschlaefer

Dr.Seltsam

Parkrocker
Beiträge
38
Reaktionspunkte
2
Die werden da Teams abstellen, mit denen eine Gewinnbeteiligung vereinbart wurde. Anders kann ich mir das nicht vorstellen, dem Konzern selbst bringt das mehr Imageschaden als finanziellen Gewinn.
 

horstiborsti

Parkrocker
Beiträge
259
Reaktionspunkte
14
ich kaufe meine getränke auch nur an der clubstage, weil da wie gesagt mehr drin ist und das pfand auch nur 20 cent beträgt..da ist es dann auch nicht so schlimm wenn man mal nen becher verliert.

pervers finde ich was fürs essen dieses Jahr verlangt wird. Kann es sein dass diese chinesen stände jedes jahr nen Euro teurer werden? 6 Euro für nen kleinen plastikteller schlechtes Essen ist schon ein witz.
 

Schwoab

Parkrocker
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Der beste Getränke-Bezugsort ist immernoch das Klo am Eingang der Clubstage (Dank sei Gott hab ich das gefunden, da hab ich bestimmt 20 € gespart...)
Und das Bedürfnis, Wasser billiger als Bier zu verkaufen, hat da auch niemand?! Dann halt immer Bier ;)
 

Mega

Mega Blau Bär
Beiträge
1.752
Reaktionspunkte
502
Alter
39
Ort
Nähe Regensburg
Ich schreibs einfach nochmal hier rein, weil es um Getränke geht.
Nitsche vielen Dank nochmal du warst am Samstag echt mein Lebensretter!!! So gut hat schon lange kein Bier mehr geschmeckt!
 

nitsche

VeterAdmin
Veteran
Beiträge
8.166
Reaktionspunkte
1.172
Same same, but different.

Wie immer: Zu wenig Qualität, für zu viel Geld. Kennt man ja. Geschenkt.

Nachwievor eine richtige Sauerei und bei den gegebenen Temperaturen auch medizinisch-präventiv unverantwortlich finde ich aber die Wasserpreise. Ich verstehe nicht, dass nicht von Veranstalterseite mal die Auflage erteilt wird, dass ein Becher Wasser einfach nicht mehr als meinetwegen 2€ kosten darf. Aber nein, jedes Jahr der selbe Müll.


@Mega: Sehr gerne. :) Man kann doch einen PRler nicht auf dem Trockenen sitzen lassen. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Mega

Walter-Freiwald

Es war nur Sodbrennen
Beiträge
2.853
Reaktionspunkte
728
Alter
31
Ort
Feldkirchen (b. München)
auf den eichstrich hab ich gar nich geachtet :lol:
hab mir aber auch nich viel bier gekauft^^
der jackie-stand war aba sau geil. war der letztes jahr auch schon da?? nur bissi teuer wars ;)

und essens-stände. die asia-nudeln sind echt immer wieder beste. nur der asia stand bei der centerstage war nich so gut. die fand ich richtig eklig. und sonst hab ich egtl nix gegessen :D
 

rebeccatwloha!

Staubsauger
Beiträge
3.714
Reaktionspunkte
1.669
Alter
29
Ort
Karlsruhe
Ich weiß jetzt ganz ehrlich nicht, warum ihr euch über die Wasserpreise aufregt. Ich fand, dass es dieses Jahr echt mega viele Wasserstellen gab & da hätte man sich ja was holen können (;
 

dertod666

Parkrocker
Beiträge
13
Reaktionspunkte
8
Alter
35
Der einzige Stand wo das Preis/Leistungsverhältniss stimmt sind die Dresdner Handbrot Stände. Für 4 Euro wird man richtig Satt!

Ebenfalls Positiv ist wiedermal der Supermarkt. Hoffe der etabliert sich auf dauer mit den Preisen. Is vollkommen OK für 1 € ein kaltes 0,5Liter Becks zu bekommen. Lustig ist halt der Becksstand direkt gegenüber :-) Da stehen die Leute und trinken das selbe Bier für 3,80 und bekommen nur 0,4 Liter :smt043

Im allgemeinen muss man halt wissen wo es billig und gut ist dann ist auch Vollverpflegung bezahlbar. Die Festen Buden an der Großen Straße oder auf C4 sind Preislich Top. Da gab es sogar Lebrkäse Weckla für nen Euro.
 

the_janitor

Parkrocker
Beiträge
32
Reaktionspunkte
10
Ort
Neumarkt Opf.
3,80 fürs Bier sind oook.. oook im sinne von "grad noch ok". 3,80 für Cola/Sprite/Wasserschorle ist etwas übertrieben,h aber man bezahlts dann doch. ABER 3,80 für ein WASSER!? was soll dieser Schwachsinn? Auf anderen Festivals (wie dem CRS) sind im Festivalbereich frei zugängliche Wasserstellen, damit die Leute nicht dehydrieren, bei RiP hat man halt pech, wenns geld ausgeht muss man gehen oder kriegt nen Hitzschlag. Geht so definitiv nicht!

Das essen war stellenweise unter aller Sau, 5€ für so nen widerlichen Fertig-Burger, wäh. Einmal und nie wieder. Dafür aber woanders sau geil, am Eingang zum CP4 gabs z.b. den RiP Special Burger, ebenfalls für nen 5er, frisch zubereitet, sau lecker und macht satt das Teil. Großes Lob an die zwei netten Mädels (eine davon heißt katrin ^^) die in dem Stand bedient und gekocht haben.
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.388
Reaktionspunkte
9.812
Alter
32
Ort
Dude Ranch
Schon unglaublich dreist, vorher ganz frech billigere Wasserpreise anzukündigen und das dann doch nicht umzusetzen! Das ist einfach ne Riesensauerei.
Da braucht man sich gar nicht wundern, wenn am laufenden Band Sanis mit Tragen an einem vorbeigehen.
 

Haarmonster

Parkrocker
Beiträge
351
Reaktionspunkte
77
Alter
42
Ort
Tamm
Schon unglaublich dreist, vorher ganz frech billigere Wasserpreise anzukündigen und das dann doch nicht umzusetzen! Das ist einfach ne Riesensauerei.
Da braucht man sich gar nicht wundern, wenn am laufenden Band Sanis mit Tragen an einem vorbeigehen.

Ja, die billigeren Wasserpreise hab ich auch vergeblich gesucht. Hat die jemand gefunden? Ansonsten war aber auch die Wasserstelle neben der Centerstage auf der "Hauptstraße" ganz nützlich.

Zum Essen hab ich nix zu meckern. Dresdner Handbrot für 4 € war klasse, ebenso wie letztes Jahr auch wieder das Kartoffelbrot für nen 5er. Mein absoluter Liebling dieses Jahr war aber das XXL Schweinebratenbrötchen an der Center Stage für 5 €. Mal was ganz anderes!
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.388
Reaktionspunkte
9.812
Alter
32
Ort
Dude Ranch
Das hab ich auch gegessen. Der Krautsalat, der da noch drauf war, das hat einfach spitze geschmeckt. Und satt war man danach auch. Top!
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.181
Reaktionspunkte
5.580
Alter
32
Ort
Nürnberg
Hat eigentlich jemand von euch mal den Subway-Stand ausprobiert? Der war ja neu dieses Jahr, glaube ich.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das Konzept für ein Festival passt - das dauert ja ewig, bis da jeder sein individuelles Sandwich belegt hat. Die hatten zwar auch paar Dinge vorbereitet, aber im Vorbeigehen sah es jedenfalls schon so aus, als ob die da ne halbwegs vergleichbare Filiale mit allen normalen Produkten und Variationen hätten...

Wenn die auch im nächsten Jahr wieder kommen (und sich irgendwas einfallen lassen, um das Ganze zu beschleunigen), könnte das ne interessante Alternative werden :) Auch wenn die Preise offensichtlich ca. 100% über dem "normalen" Preis liegen. Aber was will man erwarten ;)
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Wie jedes Jahr bei RIP: Strandbar all the way (obwohls ja dieses Jahr nur ein Tag war) Currywurst mit Pommes 5€ + Cuba Libre 6,30€ (stramm gemischt) - geil!

Der Laden ist ein ganz ganz großes Plus an RIP und in der Festivallandschaft einzigartig!
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Schon unglaublich dreist, vorher ganz frech billigere Wasserpreise anzukündigen und das dann doch nicht umzusetzen! Das ist einfach ne Riesensauerei.
Da braucht man sich gar nicht wundern, wenn am laufenden Band Sanis mit Tragen an einem vorbeigehen.

Mein Tip wie jedes Jahr: kauft euch nen Trinkrucksack, dann gibts auch nix zu meckern und ihr spart euch auf lange Sicht auch noch Geld!
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.388
Reaktionspunkte
9.812
Alter
32
Ort
Dude Ranch
Ich hatte kein Problem, weil ich wusste, dass es beim linken Ausgang von der Center ne Wasserstelle gibt. Aber die war soweit ichs gesehen hab nicht ausgeschildert und auch so kaum zu entdecken. Und wenn man etwas weiter vorne steht, dann will man nicht so weit laufen.
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Ich finde halt, dass wenn man alt genug ist um auf ein Festival zu gehen auch vernünftig genug sein sollte davor mal die Wetterlage zu checken. Der Punkt ist die Leutz lernen einfach nix draus. Mein Lehrjahr war 2001 als ich an einem Tag ca 40DM (was damals noch fast genau so viel wie heute 40€ wert war) in Wasser investiert habe. Ab 2002 bin ich dann mit Trinkrucksack zu RIP gefahren. Denn für Tafelwasser geb ich garantiert ned so viel aus wie für gepanschtes Bier :smt043
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.