Feedback RiP 2013 - Camping Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2013 - Feedback nach RiP" wurde erstellt von Balu, 16. Mai 2013.

  1. brainfreeze

    brainfreeze Parkrocker

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    719
    Ort:
    LA
    Das Gecampe an der großen Straße ist echt unglaublich. Da latscht man jeden Tag mehrmals an diesen "Menschen" vorbei, die zwischen wachsenden Müllbergen dahinvegetieren und einfach mal jeden dumm anpöbeln der vorbeiläuft. Von den Glasscherben und demolierten Autos will ich garnicht reden, dass das GEDULDET wird ist mir rätselhaft.
     
    SURUdenise, Hooch und Pascale1911 gefällt das.
  2. Mora

    Mora Parkrocker

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baalingä
    Bei uns wurde auf 4.17, zum Glück, nichts geklaut. Ich fand die Securities nett und gechillt, dabei aber auch professionell.
     
  3. Vanessa

    Vanessa Parkrocker

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wir waren bei C4.2. Da war echt alles in Ordnung, es war überhaupt nicht eng, alle waren gut drauf, nichts ist weggekommen. Ich hab auch nichts mitgekriegt und mich keine Sekunde lang unsicher gefühlt.
     
  4. PunkRockGirl

    PunkRockGirl Parkrocker

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Würzburg
    Auf cp 4.20 kamen nachts gegen 11 - 12 drei Russen vorbei die sich zu uns gesetzt haben. Meine Freundin, die selbst halb russin ist, verstand was die drei untereinander über uns redeten und es war nicht positiv! Uns fiel auch auf das sie kein bändchen hatten und als sie uns später dann endlich verlassen haben, bin ich und meine Freundin ihnen hinterher und bemerkten das sie über den Zaun das Gelände verließen. Sind danach auch zu den Sec um sie zu warnen die dann auch sofort hinterher gelaufen sind und kontrolliert haben.
    Geklaut wurde bei uns sonst nur ein Stuhl, mehr nicht. Allerdings hab ich mitbekommen wie bei unseren Nachbarn Pfand geklaut wurde.
     
  5. umiker

    umiker Parkrocker

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Schweiz
    Am Freitag hatte ich bei Volbeat Kopfschmerzen bekommen und ging es auf dem Camping ruhiger an. Wie letztes Jahr waren wir gleich hinter dem Parkhaus in der Sackgasse CP 4.4.

    Hier ein Lob an die Securities! Es wurde extrem patroulliert um unsere Zelte (waren an 3 Seiten am Waldrand) und man kontrollierte die Bändchen. Nach ein paar Stunden sagte man uns, dass man eine Bande festnehmen konnte und fast alle Gesuchten erwischt wurden. Bei mir war auch jemand im Zelt. Ich fand es heraus, als ich den geöffneten Gratis-Kulturbeutel (Running Order, Nothilfeset, TicTac etc.) entdeckte und dies sicher nicht mein Zeltnachbar gewesen ist.
    Handy und Portemonnaie hatte ich immer dabei ausser Sonntag Abend, somit war das Wichtigste geschützt in der Bauchtasche.

    PS: Scheiss Pfand-Assi-Opfer... für mich als Schweizer eh eine dumme Saumode mit diesem unnötigen Abzockepfand. Was jedoch heute Morgen für Gesindel herumschlichen auf dem Campingplatz war eine Zumutung.
     
  6. SURUdenise

    SURUdenise Parkrocker

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    8
    Die große Straße ist auch gar nicht mein Fall, kam mir da teilweise vor wie in ner Parallelwelt.

    Auf dem CSC hab ich mich jedenfalls die ganze Zeit über sehr sicher gefühlt, am Sonntag liefen ja zusätzlich auch noch eine menge Polizisten rum
     
  7. thedoomass

    thedoomass Parkrocker

    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    935
    Ort:
    Ingolstadt
    Haben von Sonntag auf Montag noch gecampt weil unser Fahrer erst in der Nacht merkte, dass er Heim wollte. Waren alle nüchtern weil keiner mehr Bock zum Zechen hatte haben deswegen alles was so um uns los war recht gut mitbekommen. Hat ständig was gebrannt, alle halbe Stunde hat's wieder ne Raviolidose zerrissen, bei mir hat ignen Halbstarker 18 jähriger am Zelt rumgefummelt wollt rein weil er wohl dachte wär keiner da.. Hab den reingezogen in so nen Griff genommen und gesagt er soll das Weite suchen, oder sonst halt was... Dann hörst danach ständig ihn und seine Kumpels von draußen labern 'jetz machen wir den Platt, der is allein Blabla,

    Igwer hat dann noch ne Stunde später mit Pavillonstangen auf meinem Zelt rumgedroschen und nen Meter neben meinem Zelt wollt wer so ne Raviolidose anzünden...


    Also war ne unruhige Nacht, gepennt hab ich ab 5 sowas zum ersten Mal.
    Nüchtern betrachtet war's besoffen schöner, also Sonntag auf Montag geben wir uns so schnell nicht wieder.

    E: Wir waren auf C 5.2, unten 10m zum Zaun des Parkplatzes entfernt.
     
    #27 thedoomass, 11. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2013
  8. Curse

    Curse Parkrocker

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    wer hat denn gefragt? ein netter älterer parkrocker oder ein junger mit schwarzen haaren? ^^
    naja.. echt schade dass es da mittlerweile so abläuft. unsere "rentner-nachbarn" die seit etwa 18 jahren zusammen jedes jahr auf festivals gehen und seid 12 jahren in den park gehen (und seitdem immer etwa an der selben stelle campen) haben sowas auch noch nie erlebt..
    aber bin froh dass nur gestohlen wurde wenn ich mir überlege wie da jemand in das zelt unserer mitcamperinen gestiegen ist und sich komplett über sie gebeugt hat um an die wertsachen ran zu kommen..
     
  9. El_Cattivo

    El_Cattivo El_lenlange Wartezeit
    Moderator

    Beiträge:
    14.238
    Zustimmungen:
    9.551
    Ort:
    Dude Ranch
    Wir saßen Sonntag Nacht auf C5.1 noch mit einer größeren Gruppe da und haben ordentlich gefeiert, deswegen hat sich wohl niemand zu uns getraut.
    In der Nähe hat aber auch mal was gebrannt.

    Durch den recht hohen Alkoholkonsum bis halb 4 Uhr morgens haben wir allerdings auch relativ lange gepennt, so bis halb 9 ca. Hab dann gleich zamgepackt und mich dann noch draußen hingesetzt um auf die anderen zu warten.
    Was da abging war nicht mehr feierlich. Dosen sammeln schön und gut, aber wenn alle 5 Minuten jemand an mein Zelt hingeht während ich daneben sitze, dann reichts. Ich will gar nicht wissen was passiert, wenn ich alleine bin und kurz 10 Minuten weg wäre, um meinen Müllpfand zu holen. Dann kann ich mir vermutlich ein neues Zelt kaufen.
    Dass da nicht mehr eingegriffen wird ist wirklich sehr schade.

    Abgesehen davon ist bei uns nichts vorgefallen. 1-2 Stühle waren mal weg, aber am Montag lagen bei uns noch so viele intakte Stühle, da haben die Leute im Suff ihren wohl einfach nicht mehr gefunden :D
     
  10. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.415
    Zustimmungen:
    4.350
    Ort:
    Nürnberg
    War da dem André sein Stuhl dabei mit der Puerto Rico Flagge drauf? :D Der hängt sehr daran.
     
  11. El_Cattivo

    El_Cattivo El_lenlange Wartezeit
    Moderator

    Beiträge:
    14.238
    Zustimmungen:
    9.551
    Ort:
    Dude Ranch
    Wieso, willste nochmal hinfahren und schauen, ob er noch da ist? :D
    Ich weiß es nicht, ich hatte meinen noch, deswegen hab ich die anderen liegen lassen. Wir mussten ja mit den Öffentlichen fahren, da waren wir um alles froh, was wir nicht schleppen mussten.

    P.S.: Wusst ichs doch, dass es ne Flagge war :D
    Ich war mir absolut sicher. Aber mir wollte jemand verklickern, dass es sich um einen Captain America Stuhl handelt. Die Ähnlichkeit ist zwar da, aber ich hatte doch recht, hehe :mrgreen:
     
  12. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    1.133
    Ort:
    Ditzingen
    puh war eher was dazwischen. also so um die 30 rum. warn da vor dem bach wenn durch son kleines stück bäume geht. warn ne gruppe von ca. 20 leuten und wenn die frau mitm kaffee kam, kam von uns immer ein lautes "anna, eiskaffee".
     
  13. Armaldo

    Armaldo Parkrocker

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns (an der großen Straße bei CP 4.2) wurde Sonntag abend eingebrochen, geklaut wurde u.a. mein neu gekauftes RiP-T-Shirt - das weiße mit mehreren Fotos übereinander in schwarz-rot-gelb-Tönen vornedrauf (ich glaube Nr.23). Ich finde es in keinem Online-Shop, weiß irgendjemand, wo ich es kaufen kann? Würde mich sehr freuen!
     
  14. Curse

    Curse Parkrocker

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mannheim
    achso dann wart ihr eventuell direkt neben uns :P aber um die dreißig rum eig keiner. n paar ende dreißig neben uns dann noch ;)
     
  15. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    1.133
    Ort:
    Ditzingen
    dann wars von denen einer.
     
  16. kampfkotze

    kampfkotze Parkrocker

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Auf CSC hab ich keine Bedenken gehabt.
    Hatte eigentlich durchgehend mein Zelt offen bei uns im Lager wurde nichts geklaut.

    Der Chef der Tagschicht hatte uns von einem Fall außerhalb erzählt wo einer in ein Zelt eingestiegen ist und Geldbeutel und Handy klauen wollte. Aber eingepennt ist und von der Polizei mit 2,4 Promille dann mitgenommen wurde. :D
    Die Besitzerin des Zeltes hatte ihr Handy uns das Geld wieder bekommen nur wurde ihr dann Mittags das Handy auf dem Konzertgelände (nochmal) geklaut. +_+
     
    kolibri77 gefällt das.
  17. dasMellchen

    dasMellchen Parkrocker

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Uns wurde Freitags während den Konzerten ein Campingstuhl geklaut. (wir haben vergessen die Stühle ins Zelt zu tun) Der Dieb hat uns aber freundlicherweise einen Tisch dagelassen =).
    Sind ziemlich froh, dass wir unser kleines Vorhängeschloss am Zelt hatten. Man könnte es zwar trotzdem aufschneiden, aber ich glaub Diebe suchen sich dann doch lieber ein anderes Zelt, um einzubrechen.
     
  18. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    1.133
    Ort:
    Ditzingen
    ja geklaute campingstühle sind glauub das aussergewöhnlichste was ich je gehört hab.
     
    Alternatronic gefällt das.
  19. dasMellchen

    dasMellchen Parkrocker

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    das nicht aber der tisch war toll ;)
     
    Doctahcerveza gefällt das.
  20. El Loco

    El Loco Parkrocker

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Servus Zusammen,

    so jetzt muss ich mich nochmal "kurz" zu Wort melden. Bin ja schon "etwas länger" dabei und konnte von daher etwas Erfahrung sammeln welche ich hier in Teilen wiedergeben möchte.

    - Es ist allgemein bekannt und auch hier im Forum bestens dokumentiert, dass man auf der Großen Straße tunlichst sein Auto nicht abstellen sollte. Lieber weiter draussen parken und mit der Sackkarre die Sachen transportieren. Außerdem lieber den alten Golf nehmen als den neuesten Mercedes (falls mgl.).

    - Wir reisen immer Sonntag Abend nach dem "letzten" Konzert ab. Den Stress mit Randale, keine Securities mehr vor Ort, sowie die ganzen zwielichtigen Gestalten am Montag Vormittag müssen wir uns nicht antun.

    - Es gibt jedes Jahr organisierte Banden die Zelte aufschlitzen und/oder Leute im Schlaf ausrauben. Von daher am besten wie weiter oben von mir beschrieben vorgehen. Wertsachen wie IPhones, Spiegelreflexkameras, Uhren, Schmuck, etc. sollten m.E. eh zu Hause gelassen werden. Dreckige Socken interessieren hingegen niemanden.

    - Ich persönlich würde auch nie mehr in der Nähe eines Zauns zelten. Warum? Es werden Sachen drüber geworfen die dann auf deinem Zelt landen, es wird versucht den Zaun umzuwerfen, es wird drüber geklettert, es wird dagegen gepinkelt, die Zelte in der Nähe der Zäune werden am ehesten ausgeraubtusw.

    - Wenn man sich von den Zelten Richtung Bühnen fortbewegt (oder Nachts), dann sollten Campingstühle, Tische, Gaskocher etc. in die jeweiligen Zelte gelegt werden. Getränke und Sitzgelegenheiten die "herrenlos" herumstehen, laden geradezu ein konsumiert/mitgenommen zu werden. Auch Nachts ist außer unserem Pavillon nichts "draussen". Und das Pavillon ist immer dreifach gesichert.

    - Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der kann sich das nachfolgende Teil anschaffen:
    [ame]http://www.amazon.de/Conrad-Electronic-HANDTASCHEN-ALARM/dp/B000ULKWNE/ref=sr_1_fkmr1_3?ie=UTF8&qid=1371218486&sr=8-3-fkmr1&keywords=rei%C3%9Fverschluss+alarm[/ame]
    Einfach am Reißverschluss befestigen und irgendwo im Zelt das Gegenteil festmachen und schon kommt keiner mehr Nachts ungefragt durch den Eingang. Für 8 Euro ne tolle Sache. Gegen "Zeltschlitzer" hilft das Teil natürlich nichts.

    Und ganz zum Schluß mein Tip der sich seit Jahren auf jedem Festival am meisten bezahlt gemacht hat:

    - Achtet auf eure Nachbarn!
    Wir suchen uns unseren Zeltplatz nicht nur nach Umgebung und Lieblingsplatz aus, sondern schaun auch immer sehr auf unsere nähere Umgebung. Assis werden gemieden, relaxte und freundliche Leute sowie gemischtgeschlechtliche Gruppen bevorzugt. Wenn man sich dann noch mit Essen und Trinken sowie Campingzubehör untereinander weiterhilft, ist die Bereitschaft auf die Sachen der anderen zu achten immer gar kein Problem und ein Ding der Selbstverständlichkeit. Von daher ist uns noch nie was passiert und in unserer näheren Umgebung zum Glück auch noch nicht.

    Also Leute, achtet auf eure Mitmenschen und gebt den Langfingern und Assis keine Chance!

    Greetings
    -El Loco-
     
    #40 El Loco, 14. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden