Feedback RiP 2013 - Camping Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2013 - Feedback nach RiP" wurde erstellt von Balu, 16. Mai 2013.

  1. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    1.122
    Das mit "keine Security mehr da am Montag" wusste ich bisher garnicht, schockt mich auch grad n bisschen
     
  2. indiscernible

    indiscernible inaussprechible
    Administrator

    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    2.613
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Ist auch so nicht ganz richtig.
     
  3. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    1.122
    Okay, erzähl mir mehr, jetzt bin ich neugierig, bin immer schon Sonntag Nacht abgereist.
     
  4. indiscernible

    indiscernible inaussprechible
    Administrator

    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    2.613
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nürnberg
    Ja, es sind schon noch Secs da, aber da bereits teilweise abgebaut und nicht mehr richtig kontrolliert wird, ist das Areal viel zu groß zum Überwachen. Zudem sinds auch noch weniger Secs als das ganze Wochenende über. Selbst wenn sie wollten, hätten sie keine Chance da irgendwas auszurichten.
     
    Hägar gefällt das.
  5. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    1.122
    Ach so ist das, danke dir
     
  6. *Chilli*

    *Chilli* Parkrocker

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hey Leute ;)
    Hier wäre mein Feedback zu Rock im Park.

    Für meine Freundin und mich war es dieses Jahr das erste mal RiP. Daher kannten wir uns überhaupt nicht aus und wussten auch nicht, wo es zum Green Camping ging...
    Da eine Freundin von mir unser Zelt bereits am Donnerstag aufgebaut hat war nur noch die Frage, wie wir am schnellsten unser Zelt finden würden, bzw die Campingfläche..
    Dies gestaltete sich schwieriger als wir dachten.
    Da wir erst Freitag anreisen konnten hatten wir es besonders eilig, da wir beide unbedingt Volbeat sehen wollten! Zu allem überfluss würden wir von einem Security zum anderen geschickt, da die Kommunikation unter den Security's anscheinend völlig versagt hat. Wir irrten volle 2 Stunden in der prallen Sonne rum, für einen Weg, der im Nachhinein vielleicht allerhöchstens 45 min gedauert hätte. Teilweise hatte man echt das Gefühl als würde manche Securitys nur ihre Zeit "absitzen". Als wir dann nach geschlagenen 1 1/2 Stunden, mit immer noch guter Laune, den Eingang von Green Camping erreicht hatten, erklärte man uns, dass wir die falschen Bändchen bekommen hatten. Es begann eine Diskusion zwischen den Securitys, wie man die Situation am besten lösen könnte. Letztendlich bekamen wir unsere Bändchen und als wir dann noch unser Zelt gefunden haben, waren wir so überglücklich!:smt041
    Ein richtig fettes Lob gibt es dafür aber für die Creen Camping Zone. Wir hatten sehr nette Nachbarn und die Securitys haben wirklich darauf geachtet, das keine "Fremden" mit anderen Bändchen diese Zone betraten. Echt top!
    Und das Line-Up wie zb Volbeat oder Five Finger Death Punch haben uns den ganzen Stress vergessen lassen. Dennoch werden wir uns nächstes Jahr ein paar Freunde mitnehmen, da es teilweise echt "beängstigend" war, Abends/Nachts allein über die Große Straße zu laufen.8)
    Unser Fazit: Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall dabei !
     
  7. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    1.122
    Fürs nächste Mal, Geländeplan ausdrucken wäre evtl. gut
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden