Fussball 2. Bundesliga

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von icedearth, 17. Mai 2008.

  1. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Der Kevin ist nicht die hellste Kerze auf der Torte, das wusste man aber schon vorher.
    Für mich ist der Rauswurf nicht unbedingt nachvollziehbar. Das da eine Strafe folgen muss ist klar, das hätte man aber auch intern lösen können, z.B. mit einer saftigen Geldstrafe und der Vertragsauflösung zum Saisonende. Er war einer der ersten die sich zum VfB bekannt haben nachdem die Truppe abgestiegen ist, so einen jagt man nicht in der Art vom Hof. Klar hat er nie wieder an seine Leistung aus Dortmunder Zeiten anknüpfen können und war kein Leistungsträger für die Mannschaft, trotzdem braucht man solche Typen in der zweiten Liga. In anderen Vereinen fahren sie jahrelang ohne Führerschein, gehen in Knast oder haben Sex mit Minderjährigen und der Verein steht hinter den Spielern, in Stuttgart sieht man das wohl leider anders. Bin mir auch ziemlich sicher das ein Spieler wegen so einer Aktion nicht enlassen worden wäre würde er Terodde oder Gentner heißen...

    Und der Perkins PArk ist nicht wirklich ne Abfuck-Disco für 16-jährige, der Laden ist eigentlich für moderates Publikum ab 20+ bekannt, die Tür ist auch ziemlich hart, da kommt nicht jeder rein. Einmal im Monat ist allerdings Oberstufenparty, da rennen halt auch mal die Kids hin
     
  2. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    555
    Ort:
    Ditzingen
    Wenns stimmt dass er mit den jungs im puff war ist der rauswurf ok, wenn nicht hätte ne saftige geldstrafe ausgereicht.
     
  3. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Das sie angeblich im Puff waren weiß bisher nur die Bild exklusiv. Und selbst wenn, steht in seinem Arbeitsvertrag das er das nicht darf?
     
    sunset gefällt das.
  4. Doctahcerveza

    Doctahcerveza Parkrocker

    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    555
    Ort:
    Ditzingen
    Nein, natürlich nicht. Aber mit minderjährigen nachwuchsspielern wärs halt definitiv nicht so vorbildlich. Für nur perkins park und schlägerei, bei der er ja eher das opfer war, find ich nen rauswurf nicht passend.
     
  5. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Trotzdem nichts was einen Rauswurf rechtfertigt. Was ich privat mache geht meinen Arbeitgeber nichts an, zumal er am Dienstag nichtmal Training gehabt hätte.
     
  6. Räuberlocke

    Räuberlocke Parkrocker

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass ähnliches in den Verträgen steht (Nichts rufschädigendes oder ähnliches...).
     
  7. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Ich bleibe dabei: man hat für die ganze Geschichte ein Baueropfer gesucht und das nun leider in Großkreutz gefunden.

    Den U17 Jungs ist übrigens nichts passiert wie ich gehört habe, die waren ganz normal beim Training. Auch nicht wirklich konsequent vom Verein...
     
  8. yuri_89

    yuri_89 Parkrocker

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aalen
    Wäre er allein unterwegs gewesen, hätte eine Geldstrafe wohl ausgereicht. Ich denke, dass das Thema "Jugendspieler" hier der auschlaggebene Punkt war. Der VfB will wieder zu einer der wichtigsten Adressen im Jugendfußball werden, da sind solche Geschichten natürlich absolut vereinsschädigend. Wie sollen die Verantwortlichen denn den Eltern von Jugendspielern so einen Vorfall erklären? Viele Jungs wohnen beim VfB im Internat. Wenn man dann mit einem Profi nachts um die Häuser zieht, dabei noch in eine Schlägerei gerät usw usw... Es kommt dazu, dass wir nicht wissen, was genau alles vorgefallen ist. Die Geheimhaltungsklausel wird nicht ohne Grund im Auflösungsvertrag stehen.

    Versteht mich nicht falsch, ich bin sehr traurig darüber, wie das Kapitel Großkreutz in Stuttgart zu Ende geht. Bei seiner Verpflichtung war ich zunächst auch skeptisch. Aber er hat sich ansonsten in seiner Zeit beim VfB sehr gut verhalten. Ich war überrascht, was für ein guter Typ er eigtl ist. Respekt vor seinem Statement auf der PK, danke für den Einsatz und die Identifikation mit unserem Verein. Für mich bleibt er Teil der (hoffentlich klappts) Aufstiegsmannschaft.
     
    Doctahcerveza und Gledde gefällt das.
  9. mindstop

    mindstop Parkrocker

    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    414
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aalen
    Wenn man sich allein das Statement von Hannes Wolf durchliest, merkt man, dass da auch absolut keine Rückendeckung da war. Da wird etwas mehr passiert sein, als eine kleine Prügelei. Durch die Geheimhaltungsklausel schützt man den Spieler, ist aber natürlich für die Öffentlichkeit nicht wirklich nachvollziehbar. Für eine Prügelei wäre der Rauswurf sicher überzogen, aber Großkreutz hat nun mal auch eine Vorbildfunktion als Mensch der Öffentlichkeit und er repräsentiert eben auch den Verein und sowas schadet dem Verein einfach. Auch für seine Social Media-Posts wurde er öfters vom VfB angezählt.
    Der Verein wird aus der Wahrheit schon die richtigen Schlüsse gezogen haben. Man merkte auch, dass es ihm richtig leid tut und ihm das sehr nahe geht.
    Kevin war in seiner Zeit hier immer ein super korrekter Typ, schade, dass das Kapitel nun so endet.
     
    Doctahcerveza gefällt das.
  10. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    4.721
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Ganz offen, wer in der Öffentlichkeit steht, sich in ner Disco weg lötet, danach mit Minderjährigen anscheinend in den Puff geht und sich dann noch die Fresse polieren lässt, der hat in diesem Verein nichts mehr verloren. Vor allem nicht, wenn er die Vorgeschichte von Großkreutz hat.

    Gerade für die betreffenden Jugendspieler hat er ja direkten Vorbildcharakter, da geht das einfach nicht klar und das weiß er ja auch selbst.

    Die Äußerungen der Beteiligten tun ihr übriges um das Bild rund zu machen. Da ist niemand aus einer Discothek gekommen und hat sich zwei Schellen gefangen, sondern da sind sicherlich ganz andere Dinge gelaufen.
     
    #1690 McLeo, 5. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017
  11. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Minderjährige Nutten bumsen, sein Haus anzünden und Steuern hinterziehen geht aber klar?
     
  12. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    4.721
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Geht auch nicht klar, allerdings haben alle drei Personen keine minderjährigen Angestellten des Vereins dabei mitgenommen und vorher nicht schon diverse Verfehlungen auf der Habenseite gehabt.

    Was ich sagen will, man kann es absolut nachvollziehen, wenn der VfB so reagiert. Wenn sie den Spieler behalten und schützen möchten, dann hätten sie das von mir aus auch tun können.

    Entscheidend waren hier denke ich die Dauer der Vereinszugehörigkeit und die Vorgeschichte des Angestellten.
     
  13. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    6.491
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Wer krank geschrieben ist und dann mit Minderjährigen in den Puff geht, darf sich auch nicht wundern wenn er rausgeschmissen wird sobald er dabei erwischt wird. Großkreutz jetzt als Bauernopfer darzustellen ist Schmarrn. Als Stadtprominenz so fahrlässig mit dem Vereinsimage umzugehen ist auch einfach nur dumm.

    Natürlich nicht, aber letztendlich ist alles Vereinssache, wie man mit solchen Vorfällen umgeht. Entlassungen wären dort auch gerechtfertigt. Ich weiß nur nicht, wie solche Vergleiche der Diskussion helfen sollen.
     
    Doctahcerveza gefällt das.
  14. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    1. Das mit dem Puff weiß bisher immer noch nur die Bild exklusiv, da würd ich mal nicht so viel drauf geben. Vermutlich sind sie auf dem Weg zu dem Platz wo die Schlägerei passiert ist einfach nur durch die Altstadt und somit an einem Laufhaus vorbei gelaufen. Liegt halt auf dem Weg ;)

    2. War er nicht krankgeschrieben. Angeschlagen war er gegen Heidenheim schon, es war die Entscheidung des Trainers ihn gegen Lautern nicht in den Kader zu nehmen. Mittwoch nach dem Vorfall wäre er wieder ins Training eingestiegen, Dienstag war trainingsfrei.

    Ich hab das oben genannte Beispiel nur angebracht weil KG hier dargestellt wird als ob er einen Terroranschlag verübt hätte. Und ein Vorbildcharakter haben die drei von mir nicht genannten Personen trotzdem, auch wenn keine Minderjährigen dabei waren, deswegen ist der Vergleich schon gerechtfertigt.

    Im Prinzip aber auch egal. Gibt auch hier zwei Lager, die einen verstehen den Rauswurf, die anderen nicht. Ich gehöre nunmal zu zweiteren, deswegen ist es auch müßig darüber zu diskutieren, denn wir kommen sowieso nicht auf einen Nenner :)
     
    #1694 Mike1893, 5. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017
  15. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    4.721
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Das ist doch Unfug Mike, Herr Großkreutz kann machen was er möchte. Mir ist das als Aussenstehender völlig egal, aber wenn ich sein Chef wäre und er mit minderjährigen Angestellten durch die Nacht zieht und dabei von einer Katastrophe in die nächste stolpert, dann muss ich meiner Fürsorgepflicht gerecht werden und die Jugendlichen vor ihm schützen.

    So wäre meine Denkweise. Schön, dass es Großkreutz leid tut, aber das reicht in dem Fall nicht.

    Wäre bei Ribery übrigens auch nicht gegangen, wenn er statt Benzema die halbe u17 mit zum Vögeln genommen hätte.

    Auf die Rotlicht Geschichte kann man btw. ziemlich viel geben, sonst wäre das schon längst dementiert worden, alleine schon um die Jugendlichen zu schützen.
     
  16. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    6.882
    Zustimmungen:
    2.380
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
    Großkreutz hat einfach das Problem, dass er im Kopf auf dem Stand eines 15 Jährigen ist. Man müsste ihn eigtl rund um die Uhr vor sich selbst schützen.

    Ich bleibe dabei dass der Kerl durch die ganze Hetze gegen ihn, mit der er einfach nicht umgehen konnte, eine arme Sau war
     
  17. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bamberg
    Derbysieger Kleeblatt :love::love: endlich wieder ne starke Leistung heute gezeigt. War zwar noch weit davon entfernt, ein großartiger Kick zu sein, aber die Einstellung hat gestimmt, es wurde um jeden Ball gekämpft. Absolut verdient.

    Als Clubfan wöre ich so richitig angepisst, war 100% Arbeitsverweigerung, ganz ganz furchtbar.
     
  18. Exciter

    Exciter Parkrocker

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Wertheim/Würzburg