Parkrocker Alben des Jahres 2020

Dieses Thema im Forum "Musik allgemein" wurde erstellt von Cunego, 2. Januar 2021.

  1. TonyMac

    TonyMac Parkrocker

    Beiträge:
    7.998
    Zustimmungen:
    3.664
    Ort:
    Beat City
    Man, bist du poppig geworden.
    Meine Top 10 setzt sich auch aus deinen Top 20 zusammen, würde ich auf den ersten Blick sagen.
     
    ostrichz gefällt das.
  2. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.455
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin
    Aber esw heisst doch ParkROCKER... !!! :hiding:
     
  3. Dracena

    Dracena Parkrocker

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    176
    Geschlecht:
    weiblich
    Frage: geht es hier um Neuerscheinungen oder diejenigen Alben, welche einem selbst neu waren? Oder wiederentdeckt?
     
  4. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.262
    Zustimmungen:
    8.526
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Neuerscheinungen
     
    Dracena gefällt das.
  5. bodominjaervi

    bodominjaervi Parkrocker

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    auch verspätet, aber hier auch meine Top 10 aus 2020:

    Heaven Shall Burn - Of Truth & Sacrifice
    Orbit Culture - Nija
    Ulcerate - Stare Into The Death And Be Still
    Lorna Shore - Immortal
    LIK - Misanthropic Breed
    Currents - The Way It Ends
    Panzerfaust - Chapter II: Render Unto Eden
    Dark Tranquillity - Moment
    Mors Subita - Extinction Era
    Trivium - What The Dead Man Say
     
    arm3nia gefällt das.
  6. Dutzendteichente

    Dutzendteichente Parkrocker

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    10. Heaven Shall Burn - Of Truth & Sacrifice
    9. What the dead man say - Trivium
    8. Samizdat - Képzelt Város
    7. Neaera - Neaera
    6. Mestarin kynsi - Oranssi Pazuzu
    5. Moment - Dark Tranquillity
    4. Titans of Creation - Testament
    3. Rekult I. - Mayberian Sanskülöts
    2. Leaves of Yesteryear - Green Carnation
    1. Obsidian - Paradise Lost
     
  7. Plotau

    Plotau Parkrocker

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    269
    Geschlecht:
    männlich
    So, ich habe im letzten Jahr tatsächlich mal einiges an neuen Alben angehört und nicht nur "altes Zeug". Dadurch bin ich zum ersten mal in der Lage auch mal eine Liste zu erstellen.

    5. Goldfinger - Never Look Back
    5. Dritte Wahl - 3D
    Den 5. Platz teilen sich Dritte Wahl und Goldfinger. Goldfinger kam erst kurz vor Jahresende raus und ist bei mir trotzdem schon recht häufig gelaufen. Das hatte hier einfach noch einen Platz mit verdient, darum hier 2 Alben.

    4. Die Ärzte - Hell
    Das Album gefällt mir insgesamt schon ziemlich gut, auch wenn man sicher auf den einen oder anderen Titel verzichten könnte. Die Erwartungen waren diesmal nicht so hoch, da der Vorgänger bei mir bis heute nicht wirklich gezündet hat. Jetzt kommt so ein bisschen Vorfreude und auch Hoffnung auf, dass es vielleicht doch irgendwie bis November wieder mit Konzerte klappt und die Ärzte mit neuer und alter Musik wieder auf Tour sind.

    3. 100 Kilo Herz - Stadt Land Flucht
    Habe die ganze Band auch erst gegen Ende des Jahres für mich entdeckt, geht schon ziemlich in die Richtung von Feine Sahne Fischfilet und die beiden Alben laufen bei mir momentan rauf und runter.

    2. Machine Gun Kelly - Tickets to my Downfall
    Völlig ohne Erwartungen habe ich mir dieses Album angehört und bin bis heute begeistert. Es ist schon was ziemlich anderes als Machine Gun Kelly bisher gemacht hat, darum kam das für mich auch sehr überraschend.

    1. Madsen - Na gut dann nicht
    Hätte nicht gedacht, dass ich Madsen bei so einer Liste mal auf die 1 schreibe. Live waren das schon immer gute Auftritte und das erste Album hat mir damals auch ziemlich gut gefallen. Aber hier haben Sie ein Album gemacht mit dem ich wirklich nicht gerechnet habe. Jeder der mit Punk was anfangen kann sollte dem Album zumindest mal eine Chance geben, bei der Platte stimmt für mich einfach alles und es ist schon ein ganz schöner Unterscheid zu dem was Madsen bisher so gemacht hat.
     
    RIP_Tobi, Cunego und Gunga gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden