Schlagzeile des Tages!

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von parkrocker92, 4. Januar 2018.

  1. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    1.128
    Ich weiß dass das 2016 war. Trotzdem frage ich mich ob hinter der Terrorwarnung 2017 bei Rock am Ring vielleicht mehr steckte als man im Nachhinein zugegeben hat.
     
  2. Ksaver

    Ksaver Parkrocker

    Beiträge:
    7.241
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Nahe Bamberg
    Weshalb man mit solchen Aussagen immer vorsichtig sein sollte, wenn noch nicht alle Umstände bekannt sind.
     
    Gledde gefällt das.
  3. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    601
    Geschlecht:
    männlich
    Vergewaltigungsfall: Polizei in Freiburg nimmt neunten Tatverdächtigen fest

    "Gegen den Mann bestand den Angaben nach bereits vor der Tat ein Haftbefehl, verhaftet wurde er damals aber nicht. Polizei und Politik stehen deshalb in der Kritik. Der 22-jährige Hauptverdächtige soll nach Angaben des Innenministeriums in Stuttgart seit seiner Einreise in Deutschland im Oktober 2014 mit 29 Delikten aufgefallen sein. Er gilt als Intensivtäter. Nach Deutschland gekommen war er Behördenkreisen zufolge über den Familiennachzug."


    Mal wieder Staatsversagen vom Feinsten. Ich bin für die Aufnahme von Flüchtlingen und könnte kotzen, dass ein kleiner Prozentsatz immer wieder schlechtes Licht auf diese Bevölkerungsgruppe wirft und damit die Hetze der AfD Spacken befeuert. Aber da braucht sich die Regierung leider echt nicht über den Rechtsruck wundern, wenn dauernd durch solche Fehler Taten wie diese entstehen können.

    Jeder ist hier herzlich willkommen, wenn er sich an unsere Gesetze hält. Hab ich schon öfters hier geschrieben und passt auch in den unpopuläre Meinungen Thread: Ich hätte echt kein Problem damit, solche Typen wieder zurück in den Flieger nach Syrien zu setzen. Wer Mitmenschen hier so gefährdet und solche Taten begeht hat meiner Meinung nach das Recht auf Asyl verspielt.
     
    Gledde gefällt das.
  4. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.866
    Zustimmungen:
    5.803
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Das Recht auf Asyl kann man nicht verspielen, weil es ein Menschenrecht ist.

    Seh es ein oder lass es.

    Warum in den Flieger nach Syrien setzen. Man muss solche Täter eben hier aburteilen und ggf. einsperren, so wie die tausenden deutschen Vergewaltiger auch.

    Rechtsstaat eben...
     
    Guggi, jokemachine, arm3nia und 3 anderen gefällt das.
  5. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.405
    Zustimmungen:
    3.887
    Ort:
    Bari (IT)
    Typisches "ich will ja gar nicht AfD sein, bins aber doch"Gelaber.
    Google mal Menschenrechte.

    Die Leute gehören ins Gefängnis und zwar dort wo die die Tat begangen haben, also hier in Deutschland.
     
    Guggi und DuckieW gefällt das.
  6. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    601
    Geschlecht:
    männlich
    Funktioniert ja auch super gut das mit dem Einsperren und Verurteilen, wie man an oben zitiertem Fall sehen kann. Mal abgesehen davon, dass der deutsche Steuerzahler die dann mitfinanzieren darf. Da kann ja jeder seine Meinung haben wie er will. Ich vertrete eben diese etwas härtere Meinung. Ich glaube würde man da härter durchgreifen, würde die Anzahl solcher Vorfälle auch zurückgehen. Vergewaltige einfach keine Frau, stech niemanden ab und brich nirgendswo ein, dann gehts auch nicht zurück nach Syrien.

    Und hört mal auf, jeden hier im Forum sofort als AfDler abzustempeln, der nicht so eine Rosarote Welt Einstellung hat in Bezug auf dieses Thema. Ich finde eine Flüchtlingspolitik nach kanadischem Vorbild beispielsweise erstrebenswert. Nur weil man keine "wir lassen jeden rein" Einstellung hat und nicht links oder grün ist, heißt das bei weitem nicht, dass man AfD wählt.

    Ich vertrete in Bezug auf zurückschicken eben eine etwas härtere Meinung. Kann man teilen, muss man aber nicht.
     
  7. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.850
    Zustimmungen:
    5.178
    Ort:
    Nürnberg
    :lol:

    850C1DC9-7034-4B89-84BA-D9F438BAC083.png
     
    Guggi, Meck5.0, DuckieW und 3 anderen gefällt das.
  8. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    7.989
    Zustimmungen:
    6.222
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Kann man ja auch machen, aber dann muss man sich eben auch dem Gegenwind von Leuten, die keine "härtere Meinung" vertreten, stellen.
     
  9. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    601
    Geschlecht:
    männlich
  10. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    1.547
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin
    Zuerst einmal muss man unterscheiden, ob jemand zuwandert oder aus einem Kriegsgebiet als Flüchtling kommt.
    Das sind ja schonmal zwei grundlegende Unterschiede.

    Und dann ist es bei weitem nicht so, dass das "kanadische Modell" die eierlegende Wollmilchsau der Migration ist. Die Zuwanderungskriterien werden permanent angepasst, die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt werden zu wenig voraussehend berechnet.
    Und es kommt hinzu, dass Kanada ein Land ist, dass quasi aus Migration besteht. Die Mehrheit der 35 Mio Bewohner (auf der 10fachen Fläche von DE) sind Migranten oder stammen von welchen ab. Damit ist die Grundeinstellung zum Thema Migration auch eine andere.
    Nachlesen kann man das etwas ausführlicher zum Beispiel hier: Debatte um Einwanderungsgesetz - Kanadisches Punktesystem als Vorbild?
    Und nur weil die AfD sagt, dass sie das kanadische Modell toll finden, heisst das ja nicht, dass alle anderen Parteien das automatisch Scheisse finden.
     
    Gledde und Dutzendteichente gefällt das.
  11. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    8.588
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Die Frage ist nun, ob man ihn abschiebt (was wiederum dank fehlender Manpower und bürokratischer Hürden wieder seine Zeit, in der er Scheiße treiben kann, beansprucht), damit er in Syrien nicht strafrechtlich verfolgt wird, oder ob man ihn hier nach Vorschrift verurteilt. Eine von beiden Lösungen ist rechtsstaatlich und mit dem Gesetz vereinbar. Da geht es auch nicht um Gutmenschentum, Kuscheljustiz oder ähnlichen Mist, der von rechten Trollen deklariert wird.

    Sicherlich werden ab und zu die falschen Leute aus falschen Gründen abgeschoben und dafür Straftäter im Land behalten, was Leute verärgert. Das ist bei Ersterem Behördenversagen und muss korrigiert werden. Wenn aber hier im Land ein Verbrechen begangen wird, dann wird die Person auch hier zur Rechenschaft gezogen. So schwer ist das nicht zu verstehen.
     
    Gledde und TonyMac gefällt das.
  12. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    1.394
    Es gibt doch gar keinen Widerspruch zwischen Verurteilung in Deutschland und Abschiebung. Es ist viel mehr geltende Rechtslage dass in Deutschland verurteilte Straftäter nach verbüßen ihrer Strafe unter bestimmten Voraussetzungen abgeschoben werden können, allerdings natürlich nicht in Kriegsgebiete.
     
  13. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    8.588
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
  14. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    3.978
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Kann man diese Religionen nicht einfach abschaffen? Das Leben wäre ohne diesen Kack erheblich leichter.
     
    Gunga gefällt das.
  15. thedoomass

    thedoomass Parkrocker

    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    961
    Ort:
    Ingolstadt
    Schade, dass diese kath. Kirche keine Modeerscheinung ist. Oder Pädophile innerhalb ihrer.
     
  16. RIP_Tobi

    RIP_Tobi Parkrocker

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    758
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Man benötigt keine Religionszugehörigkeit, um ein guter Mensch zu sein.
     
    Gledde gefällt das.
  17. Hägar

    Hägar Parkrocker

    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    1.128
    Und man ist auch kein besserer Mensch nur weil man eine bestimmte Religion hat oder annimmt.
     
    RIP_Tobi gefällt das.
  18. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    8.588
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Bei ein paar Leuten ist es leider so.
     
  19. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    8.588
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Holocaust: "An meine Lieben"

    Ist bereits ein Monat alt, aber das dürfte bei dem Thema herzlich egal sein. Sehr lesenswert.

    Kaum vorstellbar, das alles...
     
  20. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    757
    Dazu sehr zu empfehlen der Film "Die Grauzone " unter anderem mit Harvey Keitel. Behandelt das Thema Sonderkommandos in Auschwitz
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden