Southside Festival 2006

Marienkefa

mexican Gemüsehexe
Veteran
Beiträge
2.196
Reaktionspunkte
0
Juhu, ich fahr morgen schon los!
Und hab noch nicht gepackt und muss noch unser Projekt fertig machen. Na das wird ne Nacht...
 

mausi

Parkrocker
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Alter
44
Ort
Weilheim
Jipi!!! Nur noch zwei mal schlafen!! :smt041

@Marienkefa: wie du fährst schon morgen los? denkst du der stau wird so übel? ;)
 

puni

dauerdichter Forumskaschper
Beiträge
3.293
Reaktionspunkte
3
scheisse! jetzt muss ich mich zwischen achtelfinale und eagles of death metal entscheiden :(
 

puni

dauerdichter Forumskaschper
Beiträge
3.293
Reaktionspunkte
3
also ich kenn eodm als recht geile live band
 

Marienkefa

mexican Gemüsehexe
Veteran
Beiträge
2.196
Reaktionspunkte
0
mausi schrieb:
Jipi!!! Nur noch zwei mal schlafen!! :smt041

@Marienkefa: wie du fährst schon morgen los? denkst du der stau wird so übel? ;)
genau ;)
Nein, ich fahre schon morgen runter und besuche jemanden, dann habe ich es übermorgen nicht so weit.

Sind die Eodm jetzt Ersatz für C&C? Sehr gut, dann kommt ja zum Glück nichts weltbewegendes während TCTC. Und wenn da alle Achtelfinale schauen, um so besser :D
 

Hofi

Parkrocker
Beiträge
507
Reaktionspunkte
26
Alter
35
Ort
Augsburg
Jaaaaaaaa morgen gehts los! \:D/ :smt030 Muss aber leider noch alles packen und einkaufen. :(
 

Vuxi

PR Paparazzi with four roses
Veteran
Beiträge
4.775
Reaktionspunkte
97
Alter
44
Ort
Downtown Ed bei Münchham
Boah da muss ja gestern noch ganz schön zugegangen sein am Southside. Habe heute im Radio gehört dass die Konzerte wegen nem Gewitter abgebrochen wurden und es 10 Verletzte gab bei dem anschließenden Sturm.
 

Marienkefa

mexican Gemüsehexe
Veteran
Beiträge
2.196
Reaktionspunkte
0
Soo, bin wieder zurück (eigentlich ja schon gestern).
Wow, das war ja mal wieder ein richtig geniales Festival, hat für mich dieses Jahr RiP mal wieder geschlagen.

Mein kleines Fazit:

Bands Flops:
The Kooks
Julia
Arctic Monkeys (ok, dachte ich auch nicht wirklich anders)

Bands Tops.

Sigur Ros
The Cooper Temple Clause
Muse
The Gossip
Nada Surf
Elbow

Organisaton Flops:
-Langes anstehen mal wieder beim Einlass
-Zu wenig Toiletten (sowohl Dixies als auch die normalen) auf dem Campingplatz

Organisation Tops:
-Die 4 Leinwände an den beiden großen Bühnen, so war immer optimale Sicht
-Das Feuerwehrauto mit der Abkühlung während Billy Talent und den Raconteurs
-nette Securities
-Visions-Zelt

Ansonsten hab ich mich riesig gefreut, Nada Surf und Elbow beim meet & greet zu treffen (Danke, Lightning Seeds, dass ihr abgesagt habt), das sind wirklich ganz arg nette Bands.
Klasse fand ich auch, dass am Samstag Deutschlandspiel war, so war endlich mal Platz auf dem Gelände ;)

Leider habe ich keine Parkrocker getroffen, hab zwar mal nach dem Camp geschaut, aber war auch dank der Hitze leicht unmotiviert großartig zu suchen...
 

Toxicity

PR-Vergnügungswart
Veteran
Beiträge
4.323
Reaktionspunkte
732
Alter
40
Ort
Schweinfurt
Website
www.museek.de
so, nachdem ich heute nacht um 3 Uhr nach Hause gekommen bin und nun allmählich wach bin, will ich mal einen kleinen Erlebnisbericht verfassen.

Sollte etwas nicht ganz so schlüssig geschrieben sein dann seht es mir nach, bin noch fix und alle ;)

Donnerstag so gegen 19.30 Uhr waren wir kurz vor Neuhausen im Stau. Nachdem dann meine 3 Mitfahrer irgendwann ausgestiegen sind um schonmal vor zu laufen um Zelte aufzubauen, war ich auf mich allein gestellt.

Nachdem ich dann so gegen 2130 Uhr endlich auf dem Parkplatz stand musste ich natürlich noch ein Bändchen holen.

Das ging relativ zügig. Mit meinem Gepäck machte ich mich dann auf den Weg zum Eingang. Die Kontrollen hier waren gelinde gesagt fürn Arsch
Da hätte ich alles mögliche mit reinnehmen können....

Was mich besonders überrascht und gefreut hat am Southside waren die kostenlosen Duschen und WC's.

Auch gut ist der relativ kurze Weg zu den Bühnen.

Leider war Sonntag ein so starkes Unwetter, dass Tomte nach nur 3 oder 4 Liedern abbrechen mussten und auf dem Zeltplätzen Zelte und Pavillions durch die Gegend geflogen sind. Das war schon echt heftig

Zu allem Überfluss hat auch noch irgendetwas gebrannt, was man auch vom Parkplatz aus noch gut sehen konnte.

Glücklicherweise hatten wir schon Sonntag früh alles ins Auto geladen.

Absolut schlecht fand ich die Parkplatzsituation bei der Abreise. Keine Ausfahrt beschildert, nirgends ein Security...
Dadurch entstand nochmal Stau, der sich meiner Meinung nach auch daraus ergeben hat, dass niemand so richtig wusste wo er hinfahren soll.

Am letzten Tag wollten wir uns noch Müllsäcke holen aber der unmotivierte Security zuckte nur mit den Schultern und meinte es gäbe keine mehr.
Also haben wir uns mit unserer Müllpfandmarke angestellt und diese einfach so abgegeben. Die 5€ haben wir trotzdem bekommen....

An Bands fand ich Muse, Live und Billy Talent am besten.

Sollte mir das Line-Up der nächsten Jahre nicht gefallen oder sich bessere Alternativen beiten dann war das mein erstes und letztes Southside.
 

stuhli

Miss Avatartausch
Beiträge
1.442
Reaktionspunkte
0
Alter
36
Ort
germering
Marienkefa schrieb:
Wow, das war ja mal wieder ein richtig geniales Festival, hat für mich dieses Jahr RiP mal wieder geschlagen.
kann ich nur zustimmen ;)
war ein richtig geiles feastival :) keine langen wege, kostenlose wcs und duschen,nette securtities,keine kontrollen vor den einzelnen bühnen...werd ziemlich sicher nächstes jahr wieder dabei sein..wenns abi nich dazwischen kommt :)
 

Tha Rage

Mexican Stageprayer
Beiträge
5.771
Reaktionspunkte
64
Alter
38
Ort
München
WOW wie geil war das bitte alles!

BILLY TALENT
WOLFMOTHER
BEN HARPER

waren wohl die besten Bands für mich! Besonders freu ich mich über ein Billy Talent plektrum und das signierte neue Album!

Was ich super fand ward er SOUTHSIDE RIOT 2006
Über den krassen Sturm wurde wohl genug gesagt, aber sowas hab ich noch nie gesehen.

Vorallem fangen 4 Schweizer an mit Pavillionstangen an auf Mülltonnen ca. 50m weiter weg an zu spielen und da ging nach dem Sturm eine solch geniale Party.
Die Leute haben sich gehäuft ich habs auf ca. 5.000 dann geschätzt die einfach mit stangen gekommen sind und friedlich gefeiert haben. Polizei kam an und ist wiedre gegangen als Sie sahen das da was ist, Secs rannten an die waren machtlos und konnten ja auch nix verbieten, die leute haben gefeirt und Musik gemacht ala STOMP. Aufeinmal kam noch eine gruppe dazu von ca. 2.000 ca. die mitgemacht haben.

Der anführer der Bande (ein ca. 4. hoher Regenschirm) bewegete sich durch das Gelände und alle liefen mit und sangen "Ohhhh wie ist das schööööön, sowas hat man lange nicht gesehn" haben alle krach gemacht mit den den Stangen und zogen llos durch das gelände richtung Bühne!

Die Schleusen am Eingang wurden einfach überrannt die Secs. hatten wohl mehr angst als wir.

Naja irgendwann schrie ich nur noch "FOLGT DEM SCHIRM" alle schrien mit!
Die Bühnen sollten grad abgebaut werden, als dann der Veranstalter selber gesehn hat was da auch einmal los war und Stoppte den Abbau und sagte den Fans das er damit nich gerechtnet hat das den Leuten die Bands wichtig sind und sagte das sie für uns wieder aufbauen und es in ca. 1Std. weiter gehen würde....

Notdürftig würde die Bühne/Bühnen und FOH`s wieder aufgebaut aber alle rockten friedlich!

WAHNSINN.....

Das sowas so friedlich sein kann hätt ich nie gedacht! Bei RiP wär es sicher anders gewesen! Brennende Zelte und ect.

Somit kann ich sagen.... I SURVIVED THE SOUTHSIDE RIOT 2006
 

mausi

Parkrocker
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Alter
44
Ort
Weilheim
Das war ja mal ein geiles wochenende. :pepper:
Am besten gefielen mir

Live
Billy Talent

Das wetter war super und die stimmung war auch klasse.
Die stundenlange wasserschlacht am sonntag im dusch- bzw waschbereich am wohnwagenplatz war echt erfrischend und witzig. :smt041 Kein wunder, dass das wasser in der umgebung knapp wurde und wir darum gebeten wurden sparsam zu sein (wurde über die leinwand an der grenn stage angezeigt) .

Ein freund, den wir am donnerstag abend beim stau vor dem festival gelände verloren haben (ohne handy und ohne schuhe) , hat die nacht bei netten leuten auf dem zeltplatz verbringen dürfen und sogar eine kuscheldecke bekommen. Er hat uns dann am nächsten nachtmittag überraschenderweise gefunden, weil er ein papp-schild mit unserem kennzeichen und namen dabei hatte und ihm jemand sagen konnte wo wir stehen.

Das gewitter am sonntag abend war ja mal ein abenteuer. \:D/ Die anarchie, die danach ausgebrochen ist, war einfach genial. Alle waren am singen und am tanzen, obwohl bestimmt ein drittel der zelte weggefegt wurde. Einige feuer wurden gelegt und es wurde drumherum getanzt bevor dann doch die security kam. Unser pavillon hang 100 meter vom platz am zaun.
Und als die show dann auf den bühnen weiter ging (danke THE RAGE ;) ), waren die plätze vor der bühne auch schnell wieder belegt.

totaler wahnsinn!! einfach geil!!

Das einzige schlecht für mich war nur, dass ich wieder nicht mein Billy Talent Girly-Shirt bekommen hab. Vor 10 Tagen nach dem Konzert in München waren die vergriffen und jetzt habe ich aufm Southside sogar schon am Freitag keins mehr bekommen. :(

...und ein paar mehr duschen können die das nächste mal hinstellen.

Also ich bin das nächste mal auf jeden fall wieder dabei!! :bang:
 

paulschen

Parkrocker
Beiträge
261
Reaktionspunkte
18
also ich schau mir grad die mtv konzerte an (mando diao, hives, strokes) und vor allem mando diao und strokes waren das eintrittsgeld alleine wert...müsst viel passieren dass ich nächstes jahr nicht dabei bin-auf jeden fall eher als rock im park, es sei denn das lineup von rip is wieder so geil wie dieses jahr, dann muss ich wohl auf beide ;)
 

PapaSchlumpf

Parkrocker
Beiträge
110
Reaktionspunkte
10
stimmt, mando diao, hives und die strokes warn auf jeden fall das geld wert...bei mir warn sie im grunde sogar das eintrittsgeld. hab aufgrund meines hervorragenden platzes am arsch des festivalgeländes und meines noch hervorragenderem alkoholspiegel nur die drei bands gesehn, wenn man mal von 20 min bei den cardigans absieht, die aber leider nicht so gut waren wie RiP 2003...

naja... Schland wird auf jeden fall mal weltmeister