Spiegelreflexkameras

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Hallo Leute
Ich such ne gute Einsteiger Spiegelreflex, die mit allem drum und dran etwa 350€ kosten darf, also mit Objektiv.
Kennt sich da jemand aus, ich hab leider gar keinen Plan, auf was ich da alles achten muss...
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.822
Reaktionspunkte
3.867
Alter
42
Ort
USA/Deutschland
Ich benuetze die Sony A330 und kann nur gutes von der Kamera sagen. Ist einfach genial. Super bild qualitaet und sehr gute features und extras. Macht echt spass mit der Kamera zu schiessen. Die tollen photos das ich in Alaska genommen habe, habe ich mit dieser Kamera genommen.

Als ich der Kamera gekauft habe, hat der ueber 600 Euro gekostet, aber ich denke jetzt sind die viel viel billiger.

http://www.imaging-resource.com/PRODS/AA330/AA330A.HTM
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Die Sony Alpha 300 + Objektiv gibts bei Amazon.de für 350€. Die wär dann bestimmt auch nicht schlecht.
Kannst du mir evtl mal ein paar Fotos schicken, meine Email Addresse schicke ich dir dann per PN.

PS Hab mir heute auch scho Reisekataloge für Schweden und Island geholt... ^^
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Ich schwanke jetzt zwischen der Canon EOS 1000d IS und der Sony A 290L.
Preisunterschied etwa 100€.
 

paulitastisch

Parkrocker
Beiträge
827
Reaktionspunkte
297
Alter
35
Ort
München
Die Sony alpha Reihe ist im allgemeinen sehr gut. Ich habe die alpha350 und bin auch sehr zufrieden damit.
Kommt halt immer n bissal drauf an wieviel und was man so fotografiert. ( also zumindestens bei dem objektiv^^)
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Objektive haben beide Kameras das selbe, 18 - 55.

Allgemein wird die Canon schon ein bisschen besser bewertet, ich frage mich nur, ob ich den Unterschied eigentlich merke/brauche und mir somit die 100€ sparen kann...

Sympathischer wär mir die Sony, ich glaube die reicht echt für mich.

Die Canon kostet mit Bildstabilisator 444 €, soviel wollt ich eigentlich nicht ausgeben.
Bei der Sony (350€) wär der Bildstabilisator schon dabei.
 

paulitastisch

Parkrocker
Beiträge
827
Reaktionspunkte
297
Alter
35
Ort
München
Ja, die Canon Kameras sind meist auch a bissal besser. Allerdings, denk ich, das auch die alpha reicht.
Ich wie gesagt bin sehr zufrieden und die fotos sind auch klasse.
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.173
Reaktionspunkte
2.498
Alter
40
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Ich schwanke jetzt zwischen der Canon EOS 1000d IS und der Sony A 290L.
Preisunterschied etwa 100€.

Wirklich "schlechte" Kameras gibt's auf dem Markt eigentlich gar nicht mehr. Also wenigstens von den guten bekannten Herstellern wie Nikon, Canon, Sony, Pentax und Co.

Aber: Eine Spiegelreflex ist definitiv nicht dazu gedacht, ein Schnäppchen zu sein. Wenn du mit dieser Erwartung eine Kamera kaufst, dann wirst du enttäusch sein. Die Spiegelreflex lebt davon, andere Objektive, Blitze, Stative anzuschliessen und die Fähigkeiten zu erweitern. Und alleine *ein* gutes Objektiv kostet sehr sehr schnell mehr als 350 EUR. Du wirst btw. alleine sehr schnell ein Objektiv brauchen, da im Kit meist nur ein sehr kleiner Zoombereich beinhaltet ist... auch *ein* guter Blitz kostet mehr als 250 EUR. Und *ein* gutes Stativ ist auch schnell bei 200 EUR. Alle Preise nach oben offen..

Ausserdem *musst* du eine Spiegelreflex vor dem Kauf in der Hand halten. Sie muss dir bequem sein, sie muss in deine Hände passen, die Knöpfe und Schalter ergonomisch an der für dich richtigen Position haben. Denn: Das Display brauchst du eigentlich nie für irgendwelche Einstellungen!
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Wenn ich mich irgendwann mal besser mit dem Fotographieren beschäftige würde, würde ich mir bestimmt eh mal ne teure Kamera kaufen, mit der man mehr machen kann. Aber jetzt momentan will ich nur ein paar hübsche Fotos machen, so einfach wie's geht...

Ja, ich denk, ich werd die Sony nehmen!! :smt023
 

Brichen

Veteran
Beiträge
7.166
Reaktionspunkte
501
Alter
37
Ärgerlich wäre nur, wenn du jetzt die Sony nimmst, weil du dir denkst, die ist preiswerter und wird schon reichen und letzten endes stellst du fest, dass dir mit der Canon doch besser geholfen wäre.

Prinzipiell kann ich dir nur raten: Geh auf jeden Fall in ein Geschäft und nimm beide Kameras mal in die Hand! Dann merkst du gleich, welche besser in der Hand liegt und wie dir die Qulität des Gehäuses zusagen. Oder eben auch weniger zusagt.
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.173
Reaktionspunkte
2.498
Alter
40
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Ja, die Canon Kameras sind meist auch a bissal besser. Allerdings, denk ich, das auch die alpha reicht.
Ich wie gesagt bin sehr zufrieden und die fotos sind auch klasse.

Wie gesagt: Nö, Canon ist nicht per se besser als Sony. Sony hat zahlreiche Vorteile, z.B. in den Body eingebauter Stabilisator und damit kann man die vielen sehr guten Minolta Objektive an der Sony betreiben. Gibt's auch günstig bei ebay. Dasselbe gilt für Pentax.

Ich persönlich bin grosser Nikon Fan. Nicht weil sie besser sind, sondern weil ich das Bedienkonzept besser finde als beim Rest und die Preis-Leistung einfach stimmt.
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Ich schwanke jetzt zwischen der Canon EOS 1000d IS und der Sony A 290L.
Preisunterschied etwa 100€.

Wirklich "schlechte" Kameras gibt's auf dem Markt eigentlich gar nicht mehr. Also wenigstens von den guten bekannten Herstellern wie Nikon, Canon, Sony, Pentax und Co.

Aber: Eine Spiegelreflex ist definitiv nicht dazu gedacht, ein Schnäppchen zu sein. Wenn du mit dieser Erwartung eine Kamera kaufst, dann wirst du enttäusch sein. Die Spiegelreflex lebt davon, andere Objektive, Blitze, Stative anzuschliessen und die Fähigkeiten zu erweitern. Und alleine *ein* gutes Objektiv kostet sehr sehr schnell mehr als 350 EUR. Du wirst btw. alleine sehr schnell ein Objektiv brauchen, da im Kit meist nur ein sehr kleiner Zoombereich beinhaltet ist... auch *ein* guter Blitz kostet mehr als 250 EUR. Und *ein* gutes Stativ ist auch schnell bei 200 EUR. Alle Preise nach oben offen..

Ausserdem *musst* du eine Spiegelreflex vor dem Kauf in der Hand halten. Sie muss dir bequem sein, sie muss in deine Hände passen, die Knöpfe und Schalter ergonomisch an der für dich richtigen Position haben. Denn: Das Display brauchst du eigentlich nie für irgendwelche Einstellungen!


Soviel Geld hab ich jetzt eh noch nicht zur Verfügung. Das kommt dann evtl in 2-3 Jahren, bis dahin will ich ne einfache zum Lernen
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.173
Reaktionspunkte
2.498
Alter
40
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Ja, ich denk, ich werd die Sony nehmen!! :smt023

Wer billig kauft, kauft zweimal.

Gerade das ist schade. Denn mit dem Kauf einer Kamera entscheidet man sich meist auch für die gesamte Systemwelt. Und sobald man mal drin ist, ist der Wechsel sehr kostspielig, da man halt alles neu anschaffen muss...

Nochmals: Geh zuerst in den Laden und lass dich vor Ort beraten. Nimm die Kameras in die Hand. Und dann entscheide. Alles andere ist rausgeworfenes Geld.
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
39
Ort
Regensburg
Na gut, überredet. Morgen komm ich eh an einem Media Markt vorbei.

Hey gfc, meinst du jetzt den ganzen Zubehör, den ich evtl noch kaufe, dass der von Sony zB nur zu Sony passt? Oder kann ich zum Beispiel Objektive auf allen Kameras hernehmen?
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.173
Reaktionspunkte
2.498
Alter
40
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Soviel Geld hab ich jetzt eh noch nicht zur Verfügung. Das kommt dann evtl in 2-3 Jahren, bis dahin will ich ne einfache zum Lernen

Dann kauf doch gebraucht? Gute Kamera-Bodies halten mind. 5 Jahre, manche auch weit mehr als 20 Jahre!

Auch gute Objektive halten zig Jahre. Entscheide dich lieber für das richtige System anstatt überstürzt einzukaufen.
 

Brichen

Veteran
Beiträge
7.166
Reaktionspunkte
501
Alter
37
Da kann ich gfc nur beipflichten: Hast du mit einer Marke angefangen, nimmt man sie weiterhin. Denn alles andere wird noch teurer als der Spaß nicht eh schon ist! Und wenn du dir in ein paar Jahren eh ein teureres Modell holen willst solltest du das schonmal berücksichtigen.

btw, ich hab auch ne Nikon und bin total zufrieden.
 
S

Snowboarderin

Lieber ein paar euro mehr ausgeben und was auf längere sicht haben!
 

Brichen

Veteran
Beiträge
7.166
Reaktionspunkte
501
Alter
37
Die Objektive haben einen bestimmten Anschluß der zu einer Marke passt. Daher kann man nicht alles wild durcheinander mischen. Du kannst kein Objektiv für Canon an eine Nikon anschließen. Ich gehe davon aus, dass es bei einer Sony das gleiche wäre.