Spiegelreflexkameras

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet und Medien" wurde erstellt von HerrDunst, 29. April 2011.

  1. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    1.059
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Hat jemand Erfahrungen und Empfehlungen bzgl. Aufsteckblitz?

    Würde meine Canon EOS 550D gerne mal diesbezüglich aufrüsten. Bitte möglichst Vorschläge unter 300,- und falls einer der vielen Blitze um die 100 Euro (oder sogar darunter) nen sehr guten Job macht, dann wär mir das natürlich am allerliebsten, zumal ich den Kauf des günstigen 50mm Objektivs von Canon (<100€) bisher auch nicht bereue.
     
  2. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Aufsteckblitz ist ein Pflichtzubehör. Man kann damit unglaublich viel aus einer Situation herausholen, sei es z.B. bei zu dunklen Innenräumen, Portraits oder bei Landschaften in der Dämmerung zur Frontaufhellung. Ich könnte nicht mehr ohne sein. Leider kenn ich mich bei Canon nicht aus, aber 2 Sachen sind grundlegend überall dasselbe:

    1) Möglichst viele Winkel einstellbar: Neuerdings werden so Mini-Blitze angeboten, die nur frontal blitzen können. Allerdings blitzt man fast ausschliesslich indirekt über Wände, Lightbox, Schirme. Daher muss man möglichst den Blitz in alle Richtungen verstellen können. Auch wichtig bei Hochkant-Aufnahmen, dass man via Decke blitzen kann

    2) Der Blitz sollte die erweiterte Kommunikation zwischen Kamera und Blitz verstehen. Bei Nikon nennt sich das i-TTL, bei Canon e-TTL. Das ist ganz ganz wichtig, denn nur so werden die automatischen oder halbautomatischen Modi ideal abgestimmt. Wenn sich Blitz und Kamera nicht so verstehen, muss man vollmanuell den Blitz einstellen, d.h. Zoom, Stärke etc.. Und das ist verdammt schwierig und braucht locker dutzende von Stunden Übung.

    Drum würd ich nur Canon Modelle nehmen und keinen Dritthersteller. Ist zwar teurer, aber so what. Wenn ich das hier lese: http://digital-photography-school.com/choosing-the-best-canon-speedlite-flash-for-your-needs dann kommt alles unter dem SPEEDLITE 430EX II gar nicht in Frage. Den gibts in der Schweiz aber ab 180 EUR, von dem her sollte das in deinem Budget liegen. Allenfalls tut's auch ein gebrauchter von der Bucht.
     
  3. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Mir fehlt da noch ein bisschen die Erfahrung, vielleicht hat ja jemand einen kurzen Hinweis, bevor ich zum Laden dackel: Ich hab gestern gemerkt, dass ich offenbar drei Flecken auf dem Sensor habe. Kann noch nicht exakt zuordnen, seit wann genau, aber länger als zwei Monate kann es nicht sein (hab in letzter Zeit viel zu wenig fotographiert und noch viel weniger hinterher irgendwas mit den Aufnahmen gemacht...). Ist das normar bei einer Kamera, die gerade mal ein gutes halbes Jahr auf dem Buckel hat und bisher etwa 4000 Aufnahmen gemacht hat? Mir kommt das früh vor.
    Da ich die als wirklich störend empfinde, werde ich so oder so zum Fachgeschäft gehen, in dem ich sie gekauft habe, würde aber gerne wissen, ob ich da irgendwie gute Karten habe, dass mir das auf Kulanz o.ä. gereinigt wird, und ich nicht Unsummen dafür löhnen muss.
     
  4. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Staub auf dem Sensor kommt häufig vor. Schau wie du die Objektive wechselst, da die Kameraöffnung immer mind 40 Grad gegen den Boden geneigt halten.

    Aber wenn du in staubigen Gegenden unterwegs bist, hilft auch das nichts. Viele DSLR haben aber eingebaute Staubreinigungsprogramme. Schau mal im Menü nach, oft hilft das schon.

    Und wenn das nichts hilft, dann muss der Sensor gereinigt werden. Kostet im Fachgeschäft ca 50 EUR, Nikon bietet das an allen Fanriken spgar gratis an.

    Auf Youtube gibts auch Anleitungen, um das selber zu machen. Zb mit Druckluft. Aber da riskierst du allenfalls echte Schäden.
     
  5. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Ich hab das Objektiv halt de facto vielleicht dreimal gewechselt (ich persönlich hab noch kein zweites, und nur einmal mit nem Freund hin- und her getauscht), daher ja auch meine grundsätzliche Verwunderung. Das interne Programm hat leider nichts gebracht und vom Selbermachen werde ich absehen. Bin einerseits handwerklich eher ungelenk und kenne zweitens mehr als eine Person, bei der das ziemlich schief gegangen ist.
    Aber danke!
     
  6. Finndus

    Finndus Parkrocker

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    32
    Hey!


    Bin selber Berufsfotograf und bin zum Glück auch mit Canon vertraut.
    Wie hast du die "Flecken" bemerkt? auf den Bildern?

    Wenn du respekt vor der Kamera hast und dir vor Augen führst wie viel Geld du verbrennst wenn du was falsch machst, dann kannst du den Sensor auch gerne selber Reinigen. Mach ich selber öfters.

    Solang man den Dreck aber nicht auf den Bildern erkennt, mach ich da gar nichtsmehr. Man macht sich zu beginn halt wirklich sehr verrückt mit Staub etc.

    Du kannst gerne mal mit Blende 14 eine weiße Wand fotografieren und dir anschauen wie schmutzig dein Sensor wirklich ist.
    Oft sind die flecken auf dem Sensor nur eine refkletion der Schutzschicht.

    Wenn du wirklich reinigen willst, schreib ich was dazu.
     
  7. Django

    Veteran

    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    330
    Ort:
    Gerolsbach
    Ich packs jetzt einfach mal hier rein.

    Wir bekommen im Oktober unser Holzhaus geliefert und ich würde gerne den Aufbau (dauert einen Tag) mit ner Kamera aufnehmen und daraus einen Zeitrafferfilm machen.

    Ne Cousine hat ne Canon SLR (genaues Modell weiß ich gerade nicht). Funktioniert das mit soeiner (Bildqualität, Auslösung alle halbe Minute, Video zusammenschneiden usw.)?

    Hat von euch jemand schon Erfahrung mit Zeitrafferfilmen?

    Hätte mir auch schon diese hier überlegt: http://www.amazon.de/Brinno-TLC200-Blue-TLC200-BL-Zeitraffer-Kamera-200/dp/B006ICOKQ4

    Die könnte man sicher auch zurücksenden falls sie nachher nicht mehr gebraucht wird ;)
    Weil so oft macht man da ja auch keine Aufnahmen damit.
     
  8. the_Clarence

    the_Clarence nur_albert
    Veteran

    Beiträge:
    11.050
    Zustimmungen:
    4.728
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    drauss aufm Land
    Ich würd in jedem Fall 2 Kameras nehmen... dann kann eine ausfallen.

    Mit der GoPro würde das auch ziemlich gut funktionieren. Könnte da wenns wär bestimmt 2 aus der Arbeit mal ausleihen, wenn du das willst.
     
  9. Django

    Veteran

    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    330
    Ort:
    Gerolsbach
    :smt023
     
  10. the_Clarence

    the_Clarence nur_albert
    Veteran

    Beiträge:
    11.050
    Zustimmungen:
    4.728
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    drauss aufm Land
    und du hast mich nicht geschimoft, dass ich arbeit zur uni gesagt habe ;)
     
  11. Django

    Veteran

    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    330
    Ort:
    Gerolsbach
    dachte die hat die MAN ;)
     
  12. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Welche Objektive besitzt ihr denn so, und für welche Einsatzgebiete? Nachdem ich mich jetzt 3 Jahre lang auf Kit-Objektiv beschränkt hatte, überlege ich, das endlich mal zu erweitern. Ne Festbrennweiten wollte ich mir schon lange mal holen, schon auch, um noch mehr ein Auge für Motive zu bekommen. Aber welche Brennweite? Ich habe leider, oder vielleicht eher auch zum Glück, ein sehr breites Einsatzgebiet. Das reicht von Landschaft zu Veranstaltungen zu Portrait zu Architektur. Alles, was halt so anfällt wenn manchmal mehrere Personen das Gerät nutzen und man viel mit und ohne Kind unterwegs ist...

    Was sind denn so Eure favorites und hättet ihr evtl. sogar konkrete Tipps?
     
  13. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.164
    Zustimmungen:
    493
    Als Festbrennweite habe ich ein 50mm 1.4 mir gebraucht für schmales Geld (100€) gekauft. Einsatzgebiet: Konzerte mit sehr wenig Licht. Ist tatsächlich nur mein Objektiv "für den Notfall".

    Für Portrait und Tierfotografie liebe ich mein 70-200mm 2.8, wenn's weniger Brennweite haben soll, dann das 24-70mm 2.8. Alle Objektive jeweils von Nikon.

    Für den Bereich Landschaft und Veranstaltung soll auch das 15-30 2.8 von Tamron eine sehr sehr gute Wahl sein.
    Und bei ungewöhnlicheren Brennweiten kann man auch mal bei Tokina gucken. Die haben dort im UWW bzw WW Bereich wohl sehr gute Linsen und sind auch nicht so teuer, wie "die Originale".
     
    gfc gefällt das.
  14. Campos

    Campos Parkrocker

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    30
    Ich liebe mein 50 mm 1:1,8. Ich weiß nicht welche Kamera du hast, das Nikon Objektiv kriegst du schon ab 120 (D Modell) oder um 180 (G Modell). Welches der beiden für dich in Frage kommt, liegt an der Kamera die du verwendest. Es gibt auch noch das 1:1,4, das ist dann aber schon ein wenig teurer.
    Was mir an den Festbrennweiten gefällt ist, das man lichtstarke Objektive für relativ wenig Geld kriegt und das Bokeh einfach toll ist. Die 50 oder 80er sind für Portraits bestens geeignet.
     
    #54 Campos, 4. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2016
  15. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Ich find da Sigma stärker. Hab das 10-20 UWW und das ist Weltklasse.

    Sonst habe ich das 16-85er (sehr gute Allroundlinse, sehr günstig), die 50er Festbrennweite (Portraits) und noch ein 80-300er Zoom, alles von Nikon und alles gute Linsen. Hab noch kein Geld, alles auf 2.8er umzustellen
     
  16. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Hmja, (Ultra-)Weitwinkel und Festbrennweite stehen bei mir wunschtechnisch vor einem "großen" Zoom-Objektiv.

    Als Feste gibts für meine Pentax eine ziemlich gut besprochene Originale 50mm 1,8 für gute 100€ neu. Eine qualitativ deutlich bessere 55mm 1,4 gibts gebraucht für das Vier- bis Fünffache, das ist halt schon echt ne Hausnummer.

    Vermutlich wird eins davon meine erste Anschaffung, als nächstes dann ein Weitwinkel. Das von Sigma ist schon echt klasse, aber da werde ich evtl. wirklich auf ein gebrauchtes zurückgreifen. Ach, wenns doch nicht nur so viel Spaß machen würde und gleichzeitig so teuer wäre...
     
  17. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.164
    Zustimmungen:
    493
    Ja, das stimmt, es ist leider ein recht teurer Spaß. Ich würde das auch immer ins Verhältnis setzen, wie viel Geld du wirklich ausgeben möchtest.

    Gebraucht kaufen kann ich nur empfehlen. Ich habe mein komplettes Equipment gebraucht gekauft und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Schau halt, dass du Angebote in deiner Region findest, dann kannst du hinfahren und das Objektiv testen/begutachten und bar bezahlen. Eine win/win Situatio für dich und den Verkäufer.
     
  18. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Heute die D7200 bestellt als Ersatz für die 8jährige D90. Freu mich. Mit 710€ ein echtes Schäppchen.
     
  19. Brichen

    Veteran

    Beiträge:
    7.164
    Zustimmungen:
    493
    Viel Spaß damit! Meine d90 hat deutlich eher den Geist aufgegeben und ich hab mir danach die d7000 (also deinen Vorvorgänger) geholt. Die 7000 macht echt Spaß, da wird die 7200 sicher locker mithalten können.
     
  20. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.016
    Zustimmungen:
    2.382
    Ort:
    Aarau
    Der Unterschied zwischen der 7000er und der 7200er ist ja nochmals signifikant: Sensor, AF und Prozessor sind alle nochmals besser geworden, von dem her verspreche ich mir da schon was.

    Morgen kommt Sie an! Freu mich!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden