Der Top 3 / Flop 3 Thread 2014

Dieses Thema im Forum "Rock im Park 2014 - Musik" wurde erstellt von HackstockNBG, 10. Juni 2014.

  1. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    7.354
    Zustimmungen:
    2.809
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
    Der hackstocksche Top 3 / Flop 3 Thread ist zurück. Hier kann man seine Tops und Flops aufzählen und kurz sagen warum man das so gesehen hat.

    Top 1: Jan Delay & Disko Nr.1: Was für ein Auftritt. Für mich hat er spätestens nach diesem Wochenende unter Beweis gestellt, dass er der größte deutsche Musik-Entertainer derzeit ist.
    Top 2: Die Fantastischen Vier: Na gut ich bin ein Fanboy, trotzdem hat der Auftritt sehr viel Spaß gemacht. Haben das beste aus ihrem Slot gemacht!
    Top 3: Fall out Boy: Tolle Setlist! Es war jeder Song von früher dabei, ging gut ab vorne im Wellenbrecher-

    Bonus-Top: Iron Maiden: Es ist ja bekannt, dass das nicht so meine Musik ist, aber was die in ihrem Alter da abgezogen haben war der absolute Wahnsinn. Ich kann nur meinen Hut vor der gesamten Band ziehen, mich hat das echt umgehauen wie fit sie sind.

    Flop 1: Linkin Park: Ziemlich enttäuschende Setlist...
    Flop 2: Metallica: Geil gleicher Auftritt wie vor zwei Jahren. Dieses Mal hat man bisschen Geld gespart, und die Pyro Zuhause gelassen.
    Flop 3: Gesaffelstein: Funke ist nicht übergesprungen, aber vllt war ich da schon zu fertig.
     
    t5chok4 und Gledde gefällt das.
  2. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.462
    Zustimmungen:
    8.480
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Top:

    1. Avenged Sevenfold - Geile Scheiße. Shepherd of Fire und Critical Acclaim im Doppelpack als Anfang natürlich mega. Nächstes Mal bitte im Dunkeln.

    1.Queens Of The Stone Age - Jo, geteilter erster mt A7X. Perfekter Soundmix.Smooth Sailing war dann einfach nur noch der Wahnsinn. Hab niemals erwartet, dass der Song live so funzen würde.

    3. Crystal Fighters - Leider nicht komplett gesehen. Auch hier perfekter Sound und tolle Stimmung. Wollte jeden umarmen.

    Positive Überraschungen:

    Fanta 4 - Kann mit denen auf Platte null anfangen, aber live machen die schon einiges her. Wuchtiges Intro.

    Awolnation - Musik ist wirklich nichts besonderes. Generischer Pop-Rock eben. Aber der Sänger war voll dabei und hat es zudem richtig drauf. Respekt!

    Alligtoah - Die Lieder sind nicht meins, aber ein absoluter Liveact. Und es war auch viel vor der Bühne los, Mainstreamerfolg sei Dank. Ihm sei es gegönnt. Witzige Ansagen, sehr gute Stimme und eine nette Show drumherum. Ein weiteres gutes Album und der wird auc später spielen dürfen.

    Boysetsfire - Vor Gesaffelstein auf der Tribüne angeguckt. Haut das rein ey.

    Flop:

    1. Linkin Park - Siehe Einzelthread. Immerhin die Wartezeit bis Example verkürzt. Kopfschütteln bis die Halskrause fällig wird.

    2. Metallica - Langweilig. Fand ich sogar schlechter als 2012.

    3. Black Stone Cherry - Zugegebenermaßen liegt es hier aber nur an der Musik, die ich einfach nicht besonders finde. Und ja: Ich kenne genug Songs. Soundtechnisch war das völlig in Ordnung.

    (3.) Pennywise - Ist in dem Forum hier wie als würde man die Beatles beleidigen oder den Holocaust leugnen. Auch nicht meine Musik. Die Songs....kennste einen, kennste alle. Außer Bro Hymn natürlich.
     
    #2 Hooch, 10. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2014
    Gledde gefällt das.
  3. HackstockNBG

    HackstockNBG HartStockNBG

    Beiträge:
    7.354
    Zustimmungen:
    2.809
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendelstein
    Zeitung beschreibt ein Sounddesaster :D Was die wohl geraucht haben ? :D
     
    Hooch gefällt das.
  4. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Main Spessart
    Vermutlich das gleiche wie Pete Doherty. :D
     
  5. oma-hofeck

    oma-hofeck Parkrocker

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lauf a. d. Pegnitz
    Also ich fand den Klang auch schlimm. Ich war weiter hinten gestanden, knapp hinter den hinteren Boxentürmen und hatte den Eindruck, dass diese Türme überhaupt nicht gingen.

    Meine Top 3:
    Jake Bugg (Engeriegeladener Auftritt, tolle Stimmung)
    Kasabian (Bester Auftritt der drei Parkauftritte bisher, auch war diesmal vorne Stimmung)
    Fall Out Boy (Gute Laune Musik)

    Flop 3:
    Babyshambles (das hat mich ja überhaupt nicht mitgenommen)
    The Offspring, (Sounddesaster. Ausschließlich dröhnen vom Bass und Gitarre zu vernehmen? War da auch ein Sänger?)
    Mando Diao (ich glaube aber da war ich einfach zu sehr hitzegeschädigt, lag wohl weniger an der Band)

    Sonstiges:
    Fanta 4 (Sensationelle Stimmung. Ich frage mich nur, warum. Wie kann man auf so eine Mist-Musik nur so feiern?)
     
  6. xxDerVxx

    xxDerVxx Parkrocker

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Top 3 :

    1.) Iron Maiden
    Unglaublich stark war das! Phantom of the Opera, Seventh Son of a Seventh Son... bekomme immer noch eine Gänsehaut, wenn ich nur daran denke

    2.) Chevelle
    Einfach nur der pure Wahnsinn gewesen. Trotz gefühlten 100 Grad in der Clubstage ein ganz großes Highlight!

    3.) Ghost
    Habe ein Fable für die Band, hat mir einfach genau das gegeben, was ich erwartet habe. Ich stand auch bei den richtigen Leuten, die die Band genauso abgefeiert haben wie ich :D


    Ebenfalls ganz ganz stark:

    Alter Bridge, Metallica (Gott wie geil ist denn bitte St. Anger live? Bei ...And Justice For All bin ich dann innerlich explodiert!), A7X, Karnivool, Buckcherry, Mastodon und Anthrax

    Flop 3:

    1.) Linkin Park
    Starker Beginn, ganz schwacher Mittelteil und der Zugabenblock war auch zum Vergessen. Die meisten alten Hits nur angespielt und die neuen Songs dann komplett... wäre es anders gewesen, hätten mich die Jungs wirklich überzeugen können. Schade!

    2.) Opeth
    Nicht wegen der Band, sondern wegen dem undankbaren Slot. Diese Band gehört in die Clubstage oder ins Abendprogramm. 2012 waren sie eine meiner Highlight, weil sich um 1 Uhr in der Clubstage fast nur die Leute zusammengefunden haben, die diese Band lieben. In diesem Jahr waren dann natürlich viele HSB und Slayerfans bereits vorne an der Bühne, die sich teilweise auch über die Musik aufgeregt haben. Das hat mir den Spaß dann doch teilweise verdorben. Für mich musikalisch die beste Band der Abends, haben aber leider nicht die Würdigung erhalten, die sie verdienen.

    3.) The Offspring
    Ich machs kurz: Lag am Sound. Den Gesang hat man fast garnicht gehört, das hat den Spaß dann doch sehr getrübt. Wenn der Sound gepasst hätte, wäre das wieder ganz groß geworden. Offspring = Top Sound = Flop
     
  7. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Main Spessart
    Top:

    1.) Woodkid: Bester Auftritt des Wochenendes. Von hinten bis vorne einfach nur perfekt.
    2.) Marteria: Geniale Stimmung, super sympatischer Typ und tolle Musik.
    3.) Fanta 4: Bin Fanboy, aber das war einfach grandios gut. Diese Band, diese Typen und diese Lieder machen einfach Laune. Der Kommentar von Oma-Hofeck zeigt aber, dass es vielen schwer fällt, die Scheuklappen daheim zu lassen. Das war mehr Rock als Linkin Park.

    Sondertitel bester Headliner: Kings of Leon: Der mit Abstand beste Headliner dieses Jahr. Tolle Show, vor allem die Lichteffekte waren echt grandios. Sex on Fire für mich DAS Lied des Festivals.

    Sondertitel Kuriosität: Babyshambles: Ich feier Pete einfach dafür, dass er sooo breit auf die Bühne kommt und trotzdem noch so einen Gig liefern kann. Einfach nur traumhafte Musik.

    Flop:

    1.) Linkin Park: Miserabel. Man sollte sie einfach nicht mehr buchen.
    2.) Fall Out Boy: Hat mir einfach absolut nicht gefallen.
    3.) Die Spielzeit von Rival Sons: Bei dem Wetter, wollte ich mir das einfach nicht antun. Sehr schade.
     
  8. Funkyandy

    Funkyandy Mach mir den Hirsch

    Beiträge:
    3.705
    Zustimmungen:
    998
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Top:
    1. Woodkid
    2. Alligatoah, Jake Bugg, Rudimental, Left Boy, Crystal Fighters, Kasabian, Portugal. The Man, ...

    Flop:
    1. Mando Diao (nur ein paar Lieder von hinten angehört, aber der neue Sound hat mich nicht mitgenommen)
    2. Jan Delay & Disko No. 1 (gute Show, aber die Musik gibt mir gar nichts mehr und die Ansagen waren extrem peinlich)
     
  9. madbetty

    madbetty Parkrocker

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    14
    1) Jan Delay, geile Scheiße einfach ;-)
    2) In Extremo: Opener, leider erst richtig geil nach Sonnenuntergang
    3) Fanta4: Stimmuuuuung

    1) Die Spielzeiten/Orte von Triggerfinger, Trivium, Anthrax & Booka waren einfach zu früh bei dem Wetter oder Clubstage :-(...
    2) Linkin Park: ohne Worte
    2) Opeth: wir wissen dass er singen kann, war mir zu melodisch
     
  10. oma-hofeck

    oma-hofeck Parkrocker

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    237
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lauf a. d. Pegnitz
    Gebe zu, dass "Mist-Musik" unglücklich gewählt ist. Jedenfalls war die Stimmung bei den FANTAS wirklich überragend, auch bis ganz hinten. Das haben andere Bands nicht geschafft. Ich persönlich kann aber leider nicht verstehen warum
     
  11. tramerabat

    tramerabat Parkrocker

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    19
    Da gehen die Meinungen wohl ziemlich auseinander ;)

    Top:
    1. Linkin Park, für mich einfach nur geil, war einfach ein Traum die Band die mich durch meine Jugend begleitet hat mal live zu erleben.
    2. Rudimental, Freitag in da Clubstage angeschaut, machen einfach Bock, da springt der Funke einfach über weil man einfach merkt das da jeder 100 Prozent für Musik lebt und alles gibt.
    3. Marteria, wahnsinnige Stimmung gemacht und einfach total authentisch der Typ

    Flops:
    1. Offspring, bestand eigtl nur aus Bass und Gitarren, mehr hat man zumindest weiter hinten nicht verstanden
    2. Kings of Leon, für mich einfach total langweilig, bei Use Somebody/Sex on Fire kam dann doch kurzzeitig mal sowas wie Stimmung auf
    3. Mando Diao, einfach nur schlecht

    Positiv waren für mich noch Fall Out Boy, Alligatoah, HSB, Fanta 4 (obwohl ich deren Musik eigtl überhaupt net abkann) und Milky Chance. Zu mehr hats bei der Affenhitze leider fast schon nimmer gereicht, wollte eigtl viel mehr Bands Nachmittags sehen und vor allem auch in da Clubstage, aber da drin wars einfach unerträglich.
     
    Pascale1911 gefällt das.
  12. Vaati

    Vaati Parkrocker

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    11
    Top:

    1. Linkin Park & Jan Delay - der Sonntag Abend war einfach der Hammer
    2. The Offspring. Nicht perfekt abgemischt meiner Meinung nach aber da ging eine Party vorne ab, das war einfach nur geil geil geil...
    3. Sevenfold, Fanta4, Mastodon und InEx

    Flop:

    1. Metallica fande ich ziemlich langweilig iwie...
    Ansonsten kein wirklicher "Flop" dabei.

    Ansonsten muss man einfach sagen, dass IronMaiden eine Show abgezogen hat, die einen sprachlos macht. Respekt!
     
  13. Zabo_Rocker

    Zabo_Rocker Parkrocker

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Nürnberg
    Top:
    1. Iron Maiden - Klasse Konzert, hammer Bühnenshow, (fast) alle bekannten Lieder gespielt, auch extreme Perlen wie Seventh Son (wenn eine Band ein Lied, welches 10 Minuten dauert live spielen kann, dann Maiden). Ich war hin und weg und bei Fear of the Dark hat es mich dann letzendlich zerlegt. Einfach nur hammer!

    2. Metallica - ja, etwas Fanboy ist hier auch enthalten, ich kann sie einfach nicht schlecht finden. Dass die Herren älter werden ist Fakt und dennoch können die Lieder einfach immer noch mitreißen. Auch wenn die Performance nicht mehr die von einst war.

    3. Left Boy - Bin ich nur durch Zufall hin, kannt eich davor nicht, aber was eine geile Stimmung. Mash-Ups von Wonderwall bis Jump Around, mega! Werde mir mal eine CD von denen anhören

    Plus: Slayer - Auch wenn Tom Araya mittlerweile auch schon mehr graue Haare als schwarze hat, erinnert der Sound einfach zu sehr an die Jugend. Raining Blood...was muss man da noch sagen :D

    Flop:

    1. Linkin Park - es ist so schade, was aus denen geworden ist. Habe ich sie noch 2001 im Frankenstadion in Erinnerung, wo nur harte Riffs und Shouting von Chester in Erinnerung waren, muss ich jetzt eine weichgespülte Elektro-Band sehen, die anscheinend auf ihren Glanz der alten Tage absolut keinen Wert mehr legt. Und das tut einfach nur weh.

    2. Milky Chance - was bitte macht so eine Band auf einem ROCK-Festival? Bis auf ein paar kreischende Teenies in der 1. Reihe absolut keine Musik die man auf einem Festival hören muss. Aber...nur meine Meinung ;-)

    3. Kings of Leon - nicht meine Musik, gibt mir gar nichts...
     
  14. Age

    Age Parkrocker

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Top:

    1. Fantastische Vier - Selten so ne gute Stimmung erlebt. Einfach mega! Und bei 30 Grad Tag am Meer hören war einfach unglaublich
    2. Awolnation - Kannte ich nicht aber war einfach ne super Überraschung
    3. Fall out Boy - Fand die Musik einfach Klasse

    Flop:

    1. Metallica - schon zu oft gesehen
    2. Linkin Park - Für mich einfach nicht Headliner wurdig

    sonst war eigentlich alles ok
     
  15. Toxicity

    Toxicity PR-Vergnügungswart
    Veteran

    Beiträge:
    4.250
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    München
    Top: Nine Inch Nails, Boysetsfire, Fanta4
    Flop: nichts Erwähnenswertes
     
  16. Fritz Funke

    Fritz Funke Parkrocker

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Top:
    1) Georg auf Lieder. Ist eigentlich nicht meine Welt. Aber der Frau zu liebe... Angenehm überrascht. Tolle Texte. Dazu in der chilligen, kühlen Halle. Hat alles gepasst.
    2) KoL: Hammer Konzert. Hat alles gepasst. Sound, Show.
    3) Trivium. Leider viel zu kurz und zu früh. Trotzdem 2CP. Wahnsinn.

    Flop:
    1)Milkey Chance oder wie die heißen. Der Frau wegen... Gott sei Dank erst Trivium zu Ende gesehen. Absolut langweilig. Hatten wohl einen "Hit". Alles hört sich gleich an...
    2) Josh Rekord: hatte einen Slot vor Georg auf Lieder. Bin eingepennt...
    3) LP: Klar, Musik ist Geschmacksache. Aber die waren mal richtig gut...
     
  17. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    5.128
    Ort:
    Nürnberg
    Gibt hier echt Leute, denen der Kings of Leon Auftritt gefallen hat? Ich fand das ja ultra schlecht. Ein Lied klingt (für mich) wie das andere und vor allem finde ich es einfach nur arrogant, wenn man nicht mal das Publikum begrüßt bzw. zwischendrin überhaupt mal irgendwas sagt. Kam für mich so rüber, als hätte die Band auch keinen Bock bzw. wäre lieber bei Queens of the Stone Age :mrgreen:
     
    GiveItAll und Pascale1911 gefällt das.
  18. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.462
    Zustimmungen:
    8.480
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Du kennst die Lieder ja auch nicht Mann :D
     
    El_Cattivo gefällt das.
  19. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.821
    Zustimmungen:
    5.128
    Ort:
    Nürnberg
    Ändert nichts dran, dass ich den Auftritt schlecht und die Band arrogant fand :D
     
  20. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    1.782
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Top:
    1. Fanta 4
    Ich war im Brecher wegen LP und war schwer überrascht was die Jungs aufgefahren haben. Ganz großes Kino.
    2. Fall out Boy
    Die Menge hat ein bisschen gebraucht aber die Setlist war super.
    3. Linkin Park
    Das die wie immer nach RiP zerrissen werden war mir auch vorher klar. Warum geht ihr noch hin wenn ihr nur auf alte Lieder hofft und dann die Setlist halt dann gemischt ist. Fakt ist das Chesters Stimme Live der Hammer war, die Jungs richtig Bock hatten, die Stimmung im Publikum genial war und ich selten so verschwitzt. Die neuen Songs Guilty all The same und Wastelands gingen sehr gut ab. Die Setlist hätte ich mir persönlich natürlich auch anders gebastelt. Ich fande die halben Songs schon ok da ich mich vorher mit abgefunden habe. Bis auf Crawling. Da hat es mich echt angekotzt das hätte man dann auch weglassen können. Die vielen elektro einlagen sind auch nicht meins gewesen aber das neue Album bringt ja Besserung.

    Flop:
    1. The Offspring
    Das lag aber eher am schlechten Sound bzw am leisen Mikro.
    2. Kings of Leon
    Lustlos und unmotiviert.

    super waren auch:
    In Extremo, Avenged Sevenfold, Black Stone Cherry, Nine inch Nails, Trivium
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden