Dummkopf des Tages

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von Skizzler, 21. Dezember 2016.

  1. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    1.392
    Super Idee einfach mal auf den Freund zu schießen. Was soll schon schiefgehen?
     
  2. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    8.547
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Man könnte ja testweise auch erstmal nur auf das Buch schießen.

    Darwin schlägt wieder zu.
     
  3. parkrocker92

    parkrocker92 Parkrocker

    Beiträge:
    11.370
    Zustimmungen:
    3.859
    Ort:
    Bari (IT)
    Und wir haben die Darwin-Award-Gewinner für das Jahr 2017.
    Herzlichen Glückwunsch!
     
  4. El_Cattivo

    El_Cattivo El_lenlange Wartezeit
    Moderator

    Beiträge:
    14.238
    Zustimmungen:
    9.551
    Ort:
    Dude Ranch
    Das wäre alles nicht passiert, wenn das Buch auch eine Waffe gehabt hätte!!1!
     
    MsUnicorn, Plotau, thedoomass und 21 anderen gefällt das.
  5. icedearth

    icedearth The American Dream

    Beiträge:
    13.474
    Zustimmungen:
    3.458
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    USA/Deutschland
    Einfach doff und ignorant was sie gemacht hat.

    Immer wieder blöde leute wie sie die leider der vernünftigen von uns eine schlechte ruf geben...
     
  6. gfc

    gfc Schönwetter Camping-Prophet
    Administrator

    Beiträge:
    16.004
    Zustimmungen:
    2.370
    Ort:
    Aarau
    Nope. Klar nicht. Der Darwin award wird vergeben an dumme Leute, die sich erfolgreich aus dem Genpool genommen haben. Die beiden haben sich aber bereits fortgepflanzt.
     
  7. thedoomass

    thedoomass Parkrocker

    Beiträge:
    3.741
    Zustimmungen:
    951
    Ort:
    Ingolstadt

    Gibt ja die Rubrik 'Lob & Anerkennung'. Oder war das nur für missglückte Versuche ?
     
  8. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    592
    Geschlecht:
    männlich
    Dummkopf bzw. Dummköpfe des Tages sind für mich eindeutig diese ganzen randalierenden Krawallmacherdeppen von der Antifa in Hamburg.

    Demonstrieren gegen den G20 Gipfel ist gut und etwas wunderbares, um zu zeigen, dass man mit den Machenschaften nicht einverstanden ist. Das ist ja das Schöne an unserer Demokratie.

    Aber diese ganzen gewaltsamen Ausschreitungen vom sogenannten schwarzen Block sind für mich einfach nur lächerlich. Außerdem wurde bei einem Bekannten von mir in Hamburg "Kampf dem Kapital" mit einem Schlüssel in die Motorhaube gekratzt. Ganz großes Kino. Dadurch ändern die EU, Merkel, Trump, Putin & Co. jetzt sicher ihre Weltpolitik, weil einem Bürger - der auf das ganze 0 Einfluss hat - die Motorhaube zerkratzt wurde. :roll:

    Einfach zu 80-90% nur ein Haufen dämlicher Randalierer diese Antifa Clowns. Demonstriert gefälligst friedlich oder lasst es.
     
    Gledde, sunset, Doctahcerveza und 2 anderen gefällt das.
  9. Skizzler

    Skizzler Guest

    Plot Twist: Durch das Zerkratzen der Motorhaube muss das Auto in die Werkstatt um den Schaden zu beheben, das kurbelt die Wirtschaft und den Kapitalismus an.

    Demonstrationen wunderbar, alles gut, aber dass immer irgendwer irgendwas kaputt machen muss verstehe ich nicht.
     
  10. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    1.344
    Ort:
    Main Spessart
    Die Verallgemeinerung (80-90%) hilft da natürlich enorm weiter. Ich muss sagen, dass ich das wesentlich differenzierter sehe. Wir leben zum Glück nun mal in einem Staat der uns eine freie Meinungsäußerung gewährt. Dass diese momentan aber in Hamburg ziemlich mit Füßen getreten wird (siehe bspw. Auflösung vom Camps durch Polizei gegen Gerichtsbeschlüsse), finde ich genauso daneben wie das Fehlverhalten vereinzelter Chaoten. Es liegt mir total fern, diese Gruppe per se als Dummköpfe abzustempeln.

    Gerade als Fußball-Fan der sonst immer über die "Event-Fans" schimpft, die sich über Beleidungen etc. beschweren, sollte man sich vielleicht etwas mehr zurückhalten und das ganze nochmal überdenken.
     
    Doctahcerveza, Plotau und oma-hofeck gefällt das.
  11. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    592
    Geschlecht:
    männlich
    Okay, ich gebe zu, mich in meinem letzten Satz etwas unglücklich ausgedrückt zu haben, war in dem Moment etwas geladen. Natürlich sollte man die gesamte Antifa nicht so abstempeln, aber bei den Herren aus dem schwarzen Block ist die Prozentzahl der Dummköpfe meiner Meinung nach recht hoch. Ist aber nur mein persönlicher Eindruck.

    Auch wenn mans vielleicht jetzt nicht merh von mir denkt, aber ich hab mit 14,15 enorm viel linksradikale Musik gehört (Slime, Fahnenflucht usw.) und kam zu dieser Zeit auch in Kontakt mit einigen aus dieser Szene. Sätze wie "Pflastersteine auf Bullenschweine" oder "Ein Baum ein Strick ein Bulle dran, so fängt das neue Deutschland an" sind da keine Seltenheit, und einige die in der Antifa aktiv sind setzen das so in diese Richtung auch um und sind gewaltbereit.

    Natürlich macht die Polizei in Hamburg auch Fehler, das möchte ich gar nicht leugnen. Kombiniert mit den Randalierern eskaliert das natürlich schnell.

    Insgesamt war mein letzter Satz oben wie gesagt etwas übertrieben und ich nehme es hiermit zurück. Ändert aber nichts daran, dass ich diese Vollidioten die Autos zerkratzen und Randale machen trotzdem als Dummköpfe abstemple.
     
  12. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.846
    Zustimmungen:
    5.777
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Gewaltsamer Protest und mutwilliges Zerstören von privatem Eigentum sind ja zwei komplett unterschiedliche Dinge.

    Insgesamt muss man die Thematik deutlich differenzierter sehen, als du es tust. Die Gewalt, die die G20 auf die Weltgeschemeinschaft ausüben, ist tausendfach drastischer, als ein paar Steine werfende Antifa Aktivisten.

    Dass die politische Klasse, die an dem Klüngel und der Unterdrückung der ärmeren Weltbevölkerung partizipiert natürlich nicht müde wird zu betonen, dass nur friedliches Blumen tanzen angemessener Protest ist, versteht sich von selbst.

    Zur Info, dieser scheiss G20 Gipfel kostet weit über 300!!! Millionen Euro und zeitgleich verhungern in Afrika Millionen Menschen, weil sie nichts zu fressen haben.

    Wäre man böse könnte man sagen, eigentlich wird da Steine werfen zur Pflicht.
     
    parkrocker92 und metalsuzan gefällt das.
  13. Gunga

    Gunga Parkrocker

    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    1.492
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Holderbank - Schweiz / Berlin
    Solang es die richtige Richtung ist.

    Grundsätzlich bin ich bei dir.
    Die paar Vollpfosten die aber nur des Krawalls und der Zerstörung wegen "mitlaufen", ziehen den ganzen eigentlichen (und richtig und wichtigen) Protest ad absurdum.
    Und das sind dann eben diese ganz hellen Leuchten, die den von Skizzler oben genannten Plottwist nicht so ganz gerafft haben und einfach sinnfrei Sachen, die Ihnen nicht gehören, zerstören oder beschädigen.
    Das ganze dann noch unter das Motto "Keine Macht dem Kapital" zu stellen, zeigt, wie wenig sie sich ernsthaft mit der ganzen komplexen weltumgreifenden Thematik beschäftigen; keine Ahnung von den Zusammenhängen haben - nicht, dass eine Person alleine vollumfänglich alle Nuancen und Facetten der Thematik überhaupt je erfassen kann - aber der grosse Kapitalgegner sein wollen. Wenn man sie dann fragt "Warum?" kommt nur noch Geblubber aber nix fundiertes.
    Und am Montag sitzen sie wieder am Bahnhof und fragen die Passanten "Haschste ma ne Maak"... da beisst sich die Katze in den Schwanz oder wie das Sprichwort geht.
     
    Doctahcerveza und Cunego gefällt das.
  14. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    1.392
    Die Polizisten die die Steine abbekommen sind ja zum Glück keine Menschen die auch nur ihren Job machen
     
    Gledde und Cunego gefällt das.
  15. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.846
    Zustimmungen:
    5.777
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Schwierig die Thematik mit der Polizei.

    Letztendlich wissen Polizisten aber, dass sie den Staat repräsentieren, wenn sie ihren Arbeitsvertrag unterschreiben und im Gegenzug dürfen sie ja auch ordentlich hinlangen, das gefällt vermutlich jedem einzelnen, der freiwillig nach seiner Ausbildung im USK dient.

    Um die jungen Polizisten, die ja im Zuge ihrer Ausbildung ein Jahr in einer Hundertschaft dienen müssen, tut es mir aber auch leid.
     
  16. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    1.392
    Selbst wenn die Einsatzhundertschaften nur aus freiwilligen Bestehen würden, würde es das nicht besser machen. Donald und Konsorten ist es scheißegal ob es gewaltsame Ausschreitungen gibt oder nicht. Das einzige was man damit ereicht ist, dass die Gewalt in den Fokus rückt und Inhalte völlig untergehen.
    Übrigens wäre die ganze Veranstalltung ohne Steinewerfer wesentlich billiger, Gewalt zu rechtfertigen und sich gleichzeitig über die hohen Kosten zu beschweren widerspricht sich also ein wenig.
     
    Gledde, Doctahcerveza und Meck5.0 gefällt das.
  17. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.846
    Zustimmungen:
    5.777
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Ich bezweifle, dass die Sicherheitsausgaben im Zeitalter des internationalen Terrorismus wesentlich geringer wären, wenn die Antifa Ausdruckstanz machen würde, aber überprüfbar ist das ja sowieso nicht.

    However, ich halte die Aussage, dass gewaltsamer Protest per se falsch ist, für falsch und die Aussagen über die Antifa sowieso.

    Es gibt in Deutschland Bereiche, die ohne die Antifa längst nationalbefreite Zonen wären. Man tut da also auch durchaus gutes.

    Dass es da aber auch verirrte Individuen gibt, steht ebenso außer Frage.

    Über die Inhalte möchte ich hier übrigens gar nicht diskutieren. Die sind den G20 nämlich komplett egal.

    Europa, Asien und Nordamerika sichern ihren Wohlstand auf dem Rücken der Armen dieser Welt und kein Antifa Aktivist könnte jemals soviel Blut an seinen Händen kleben haben, wie es die 20 Staatschefs in den Hamburger Messehallen haben.

    Ändern wird sich das sowieso nicht.
     
    parkrocker92 gefällt das.
  18. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    8.547
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
    Wie sehr muss sich Nestlé eigentlich ärgern, dass das rausgefeuerte Wasser dort nicht ihnen gehört hat?
     
    Alternatronic gefällt das.
  19. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    8.547
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Safarizone
  20. icedearth

    icedearth The American Dream

    Beiträge:
    13.474
    Zustimmungen:
    3.458
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    USA/Deutschland
    If you are going to be dumb, you better be tough.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden