Game of Thrones

Dieses Thema im Forum "Kino / DVDs / Videos / TV" wurde erstellt von Redsea, 18. März 2013.

  1. SagDemTeufel

    SagDemTeufel Parkrocker

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    91
    Geschlecht:
    weiblich
    "Thought you might still be rowing." :lol:
     
  2. Redsea

    Redsea Parkrocker

    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Osnabrück
    HBO ist so unfähig. Also wer nicht bis Montag Nacht warten will...
     
  3. Charles_Robotnik

    Charles_Robotnik Thomas Anderster

    Beiträge:
    6.314
    Zustimmungen:
    1.313
    Ort:
    Main Spessart
    Wie behindert ist die aktuelle Folge bitte?
     
    Snakecharmer22 gefällt das.
  4. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    8.129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Meine Gedanken zur Folge:

    - Plotarmor ist verständlich. Ist halt auch nur eine Zwischenstation der Hauptstory
    - Die Dialoge sind zum Teil leider sehr einfach geschrieben. Vor allem dieses vulgäre von Sandor ist vollkommen übertrieben
    - Inszenatorisch eine starke Folge, wenn auch vorhersehbar als Fan, der das genau verfolgt
    - Alles weiterhin auf hohem Niveau, hier mit negativen Superlativen zu kommentieren klingt einfach nur hoch verwöhnt
    - Hoffentlich gibt es keinen Leak zur nächsten Folge

    Und zum allgemeinen Verlauf des Herrschaftskampfes:

    [​IMG]
     
  5. rroman

    rroman Parkrocker

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    362
    Ich finde die neue Staffel schon etwas enttäuschend. Inszenatorisch ist das ganz großes Kino und teilweise eine neue Messlatte für Serien.
    Leider merkt man aber an allen Ecken und Enden, dass es a) keine Buchvorlage mehr für die Drehbücher gibt und b) es in Siebenmeilenstiefeln Richtung Serienende geht.

    Ab hier "Spoiler" zu Folge 1-6:

    - Die Zeit bzw. Reisedistanzen waren schon die ganze Staffel über ein Witz. In Folge 6 hat man es aber noch einen draufgesetzt. Da hängen die 2,3 oder 4 Tage? auf der Insel ab, der eine rennt schnell nen Marathon zur Mauer um dann nen Raben zu Dany zu schicken und die fliegt gleich los. Ich frage mich dann nebenbei, warum sie nicht gleich einen Flug über das Gebiet gemacht hat?
    - Auf Kingslanding und in Winterfell passiert die ganze Staffel über eigentlich gar nichts. Arya und Bran sind kaum wiederzuerkennen. Brienne hatte eine nette Kampfszene und das wars.
    - Es waren noch nie so viele Logiklöcher dabei. Warum fährt Dany mit dem Schiff in Folge 6 zurück und verwendet nicht die Drachen?
    - Es sind bisher keine wichtigen Leute gestorben und gab auch keine größeren Überraschungen. Beides Elemente, mit denen GoT 6 Staffeln lang durchaus zu überraschen wusste.
    - Diverse Story Arcs werden seit mehreren Folgen geparkt. Was treibt Euron gerade? Lebt Asha noch? Wie geht es den Unsullied? Wo ist Melisandre eigentlich?Ist Missandei noch da?

    Alles in allem verstehe ich nicht die Reduzierung auf 7 Folgen wenn dadurch diverse Charaktere quasi gar keine Screentime und Story Arcs mehr bekommen. Ich habe mir vor Staffel 7 grob ausgemalt was passieren wird und bis jetzt ist das zu 80% mehr oder weniger eingetreten.

    Ich bin mir aber sicher, dass es im Finale krachen wird (Spoiler ist nur meine Vermutung)
    Ich rechne mit einem Drachenangriff der Whitewalker auf Kingslanding oder Winterfell und dem Tod von mind. 2 größeren Charakteren. Auf Winterfell dürfte Littlefinger ein Putsch gelingen.
     
  6. _Contagious

    _Contagious Parkrocker

    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr (NRW)
    also mal ehrlich, von den Effekten und dem Schauwert her war die Folge mal wieder bombastisch. ABER alle 5 Minuten gab es so heftige Logikfehler, Plot Holes und dumme Zufälle/Entscheidungen, dass die Folge kaum Spaß gemacht hat.
    Das Drama zwischen Sansa und Arya ist echt so unnötig und so offensichtlich konstruiert... die Szene, als Sansa die Masken findet war aber trotzdem unfassbar gut gemacht und gespielt. Dennoch merkt man einfach nun, dass Drehbuchautoren die Handlungen der Charaktere schreiben und nicht mehr GRRM, da so typische Film bzw. Serienspannungsmomente eingebaut werden, wo du als Zuschauer in den Fernseher brüllen willst "redet doch einfach miteinander Kinder, das darf doch nicht wahr sein."
    Bisher hat mich das mit der Zeit nie genervt, da es immer noch damit zu erklären war, dass einfach alles zeitlich gerafft abläuft, was ja auch ganz normal für Filme und Serien ist, aber bei dieser Folge waren die zeitlichen Abfolgen so unglaubwürdig, dass es mich ständig genervt hat. Da rennt er in Rekordzeit zurück zur Mauer, ein Raabe fliegt 2000km und Danny schafft es trotz Diskussionen, ob sie fliegen soll oder nicht, genau rechtzeitig als Heldin an den Ort, Wo Jon & Friends sie brauchen. Woher wusste sie denn wo genau sie hin muss, sie hätte also auch noch suchen müssen und das alles innerhalb von ca 24 Stunden ... Woher haben die dann die Ketten, um den Drachen aus dem Wasser zu ziehen? Warum zielt der Night King nicht auf den Drachen, der ganz ruhig auf dem Boden sitzt, auf dessen Rücken Danny etc sitzen? Was auch genial dumm war, dass genau ein Zombie übrig bleibt vorher, den sie Kidnappen können, nachdem Jon einen Night King umgenietet hat und alle anderen auch umgefallen sind, bis auf eben den einen ... man man man, langsam befürchte ich, dass die beste Serie ever auf der Zielgeraden genauso in die Tiefe gerissen wird wie Jamie, Jon und der Drache, aber am Ende nicht mehr nach oben kommen (was ja bei Jamie und Jon ebenso wieder ziemlich unfassbar unglaubwürdig war)
     
  7. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    535
    Ort:
    Bamberg
    nun gut es hat sich irgendwie angedeutet, dass man das hohe Niveau - zumindest was die Story anbelangte - so nicht halten kann, das aber schon seit der letzten Staffel. Die jetzige Folge hat aber wirklich einen draufgesetzt. Vielfach erwähnt geht das Reisen einfach viel zu schnell. Hat man in den ersten Staffeln noch 3 Folgen warten müssen, bis man einmal durch Westeros gereist war, geht das jetzt problemlos innerhalb von ner halben Folge. Da verstehe ich dann eben auch nicht wieso man der Staffel nur 7 Episoden gönnt, wenn es erzählerisch einfach mehr bräuchte, um nicht so hudeln zu müssen wie es jetzt eben der Fall ist.

    Der Plot um Sansa und Arya wirkt so konstruiert, dass es fast wehtut. Arya, sonst immer die toughe, fällt auf eine derart billige List rein. Come on ! Wer kauft ihr das ab ?

    Die Idee einen Untoten zu kidnappen, ihn Cersei zu zeigen und darauf zu hoffen, dass dieses Biest dann sofort einwilligt gemeinsam gegen die Armee der Untoten zu ziehen, war von Anfang an komplett bescheuert.

    Zudem verfällt man in altes Klischees, die GoT früher nicht nötig gehabt hätte. Alle Hauptchraktere haben unfassbares Glück und scheinen vor Tod und Verletzung gefeit und werden Last Minute doch noch gerettet. Ich kann verstehen, dass man Jon nicht einfach so sterben lassen kann, aber dann muss halt jemand anderes auf der Insel zurückbleiben (Joras, Sandor z.B).

    Wäre es eine andere Serie, wäre das immer noch ein Topniveau, aber leider handelt sich hierbei eben um fucking Game of Thrones. Da erwarte ich gegen Ende hin einfach etwas mehr. Fast bin ich froh, dass es der Zeilgeraden entgegen geht.
     
    _Contagious gefällt das.
  8. ostrichz

    ostrichz Parkrocker

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    148
    Geschlecht:
    männlich
    Die letzte Folge hat sich mal wieder selbst übertroffen in Sachen Plot Armour, konstruierten Situationen, dummen Entscheidungen und Teleportationen. Sowas finde ich immer schlecht, egal ob die Serie Game of Thrones heißt oder nicht. Es ist immer noch irgendwo unterhaltend, aber auch sehr enttäuschend. Wirkt alles eher wie mittelmäßige Fanfiction.
     
  9. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    8.129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Man merkt eben, dass Martin nicht mehr für das meiste verantwortlich ist, sondern nur Eckpunkte gegeben hat. Ein Jahr Vorbereitungszeit ist bei so einer verzweigten Story einfach auch viel zu wenig.
     
  10. rroman

    rroman Parkrocker

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    362
    Da lag ich mit meinen Vermutungen letzte Woche zum Finale komplett daneben. Hab den Machern wohl zuviel zugetraut :p

    Das Finale war leider sehr ruhig, wenn auch gut gefilmt und inszeniert Ich habe ständig auf einen Knall gewartet und es ist einfach nichts passiert. Der ganze Winterfell Plot von Staffel 7 ist durch den Tod von Littlefinger komplett irrelevant, hauptsache man hat Arya und Sansa zwischengeparkt ohne Schaden anzurichten.
    Überhaupt kommt die Staffel inhaltlich nur wie ein Lückenfüller daher und die Story wurde auf Stand By gestellt. Unverhergesehene Tode von Hauptcharakteren gab es auch nicht, aber es haben ja auch alle für 2 Staffeln unterschrieben...

    Mir ist klar, dass man nach 7/8 der Serie keine riesigen Wendungen und Überraschungen mehr erwarten kann, aber spätestens mit Staffel 7 bedient sich GOT mehr denn je serientypischen Schemen.

    Ansonsten kann ich nur von Spoilern zu Staffel 8 warnen, es kursieren vermeintlich echte Drehbücher dazu im Internet. Ob Fake oder nicht kann und will ich nicht beurteilen, die seit Oktober 2016 im Internet geleakten Drehbücher zur Staffel 7 scheinen Berichten nach zu 100% umgesetzt worden zu sein...
     
  11. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    Für mich die beste Folge der Staffel.
     
  12. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    6.800
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Passau
    Haben jetzt nochmal die komplette Serie durch. Bin schon extrem gespannt jetzt... :)
     
  13. icedearth

    icedearth The American Dream

    Beiträge:
    13.067
    Zustimmungen:
    3.150
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    USA/Deutschland
    Winter has come!

    GoT is back!
     
  14. Philter

    Philter Parkrocker

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nittenau
    Ja die 1. Folge der Finalen Staffel ist ein extremer Appetizer :guns::guns::guns:
     
  15. seb

    seb Parkrocker

    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    759
    Ort:
    Augsburg
    Hab mir gestern noch SkyTicket geholt, weil ich dachte, ich komm doch nicht drum rum.

    Und nun... habe keine Aktivierungsmail erhalten, kann meine Jugendschutzpin nicht ändern (mir wurde sie nie angezeigt)... einfach nur komplette Verarsche.
     
  16. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    8.129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Zu Stoßzeiten ist Sky ein absoluter Drecksladen. Das ist korrekt.
     
  17. newmichael

    newmichael Parkrocker

    Beiträge:
    3.644
    Zustimmungen:
    1.546
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Würzburg
    Ist das noch so? Ich wundere mich immer wenn alle schennen, hatte aber noch nie Probleme mit einem Stream. Gestern bei GoT nicht und beim Fussball auch nicht.
     
  18. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.056
    Zustimmungen:
    8.129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Ja, also sollte man etwas buchen oder Tickets umstellen wollen, dann lieber paar Tage davor. Sonst kann es mal schnell vorkommen, dass paar Formulare nicht durchgehen. Zu Stoßzeiten ist das echt sehr zufällig, was geht und was nicht.
     
  19. klemtmeinolf

    klemtmeinolf Parkrocker

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich fand die erste Folge echt klasse und kaum still halten. Jetzt muss ich noch bis Montag warten.. :|
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden