Rock am See 2007

Chrisse

Parkrocker
Beiträge
1.100
Reaktionspunkte
177
Alter
47
Ort
Stuttgart
Website
www.chrisse.de
Schön wars... allerdings hab ich mich schon über den Veranstalter aufgeregt.

Dass Razorlight kurzfristig abgesagt hatten, kann ja mal passieren... von mir aus auch, dass bei NoFX fast 20 Minuten die komplette Sound-Anlage ausfällt. Allerdings dann hätte man auch die Spielzeit (ohnehin nur 60 Minuten) verlängern müssen...

Bei NIN dann der Höhepunkt... auch 20-30 Minuten verspäteter Beginn. Trent kommt auf die Bühne und teilt erstmal allen mit, dass sie ihre Light-Show nicht aufbauen konnten ("because the fu...... promotor lied to us"). Er war ziemlich pissed, und wenns wirklich so war, hatten die Veranstalter Glück, dass NIN (mit der Oberdiva Trent) überhauptgetreten sind. Auch hier wurde die Spielzeit exakt eingehalten, d.h. auch ein gekürztes Set. Nichtmal "Hurt" konnten komplett gespielt werden.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
Oje, dann wars aber ne angepisste Festivalsaison für die Nails... Erst das Frequency und jetzt auch noch sowas... bin gespannt wann die das nächste Mal in der Gegend D / AT auftreten :?
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.556
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Ach NiN... die waren am SoSi angepisst, die waren am Greenfield angepisst, die sind nun am RaS und am Frequency angepisst. Ich bin mal so frech: Das sind Diven, keine Musiker.
 

derdude

Parkrocker
Beiträge
2.455
Reaktionspunkte
52
Alter
47
Ort
aschaffenburg
Website
www.der-du.de
Chrisse schrieb:
Bei NIN dann der Höhepunkt... auch 20-30 Minuten verspäteter Beginn. Trent kommt auf die Bühne und teilt erstmal allen mit, dass sie ihre Light-Show nicht aufbauen konnten ("because the fu...... promotor lied to us"). Er war ziemlich pissed, und wenns wirklich so war, hatten die Veranstalter Glück, dass NIN (mit der Oberdiva Trent) überhauptgetreten sind. Auch hier wurde die Spielzeit exakt eingehalten, d.h. auch ein gekürztes Set. Nichtmal "Hurt" konnten komplett gespielt werden.
ja das mit der light show und deren 100.000 euro videoequipment scheint so eine sache zu sein. aufm frequency wars ja auch mit angeliefert, aber die nineigenen techniker hams laut frequency veranstalter nicht zum laufen gebracht. das resultat: die videocrew soll direkt vor ort noch entlassen worden sein und daher kam dann auch die 'gute' laune eines herren reznor...
so langsam aber bekomme ich den eindruck, die sind immer uebellaunig und nehmen europa nur zum abschroepfen mit. der euro steht hoch, der dollar niedrig...
dass man in europa in engem zeitfenster in der festivalsaison gut verdienen kann ist uebrigens laut area4macher auch der grund, warum die bands sich mitunter den terminplan mit einem gig taeglich vollpflastern und die saenger dann -welch wunder- aerger mit dem stimmapparat bekommen...
 

Pilsfreund

Parkrocker
Beiträge
103
Reaktionspunkte
7
Alter
42
Ort
Allgäu
Morgähn!

Zum ausklingen lassen der Fesival-Saison 07 war
Rock am See nochmal richtig geil!

Wie bereis erwähnt, das mit Razorlight kann auf jedem Fest passieren,
aber die Soundausfälle von NOFX und auch kurzzeitig bei den Sportfreunden
waren wirklich nervig.

Um so geiler natürlich die Aktionen von NOFX um das Puplikum
bei Laune zu halten!
Krass fand ich auch, irgendwas von Blink 128 zu erzählen und danach
brachial ins Mikro zu furzen !!!

Ich glaub die ham alle ziemlich ein sitzen gehabt!

Desweiteren, Sportfreunde und vor allem Billy Talent, saugut abgegangen!!!

NIN, ganz nett, aber nicht so mein Fall.

Sind nächstes Jahr definitiv wieder dabei !!!

Grüsse aus dem Allgäu ...
 

Chrisse

Parkrocker
Beiträge
1.100
Reaktionspunkte
177
Alter
47
Ort
Stuttgart
Website
www.chrisse.de
Und hier die offiziellen Statements von Trent

Vor der Show:
***
Nach der Show:
***

Ist echt ne kleine Heulsuse... trotzdem hätt ich gern die komplette NIN Show inkl. Lights gesehen

Wegen der undurchschaubaren rechtlichen Lage im Moment bitte keine Links zu Youtube. Editet by nitschegrasi
 

Tiroler Koni

Jugendbeauftragter
Beiträge
1.535
Reaktionspunkte
204
Alter
41
Ort
wörgl
Zuerst hat ich nach dem Q total Mitleid mit ihnen , aber mitlerweile hab ich keins mehr. Von Trent weiß man ja das er Festivals haßt dann soll er es auch seinem Manager mitteilen und einfach keine mehr spielen ! Und Geld dürften sie ja genug verdient haben nach 20 Jahren!
 

Funkyandy

Mach mir den Hirsch
Beiträge
3.815
Reaktionspunkte
1.178
Ort
Berlin
Solche Oberpussys!

Bestätigt aber nur meine äußerst negative Meinung von dieser Band. Wenn sie europäische Festivals hassen, dann sollen sie auch keine mehr spielen. Auf der einen Seite machen sie immer einen auf "real", andrerseits greifen sie dann jede irgendwie mögliche Kohle ab und scheissen auf Prinzipien.
 

Leni

clever & smarter mexican Zauberlehrling
Veteran
Beiträge
2.674
Reaktionspunkte
12
Alter
41
Ort
Thayngen/CH
dass sie Hurt abgebrochen haben, lag übrigens nicht an der Zeit, sondern scheinbar, weil ein Fan aus der ersten Reihe laut nach einem anderen Lied gegröhlt haben soll.

Find ich echt schwach, tausende Fans zu enttäuschen, nur weil ein, zwei Leute das Lied halt nicht mögen.

Weil bis dahin fand ich das Konzert eigentlich sehr gut, er hat zwischendurch sogar gesagt, dass er selbst ganz positiv überrascht ist, wie ihm die Stimmung gefällt. Denn er habe nach dem Problem mit dem Promoter schon gedacht, das wird ein absoluter Scheissabend... was es ja dann v.a. dank ihm selber auch wurde!
 

derdude

Parkrocker
Beiträge
2.455
Reaktionspunkte
52
Alter
47
Ort
aschaffenburg
Website
www.der-du.de
schau mal in die verlintken videos leni.
sowas kannste von offizieller seite echt nicht bringen.
ich werde nin obwohl ich die musik mag in zukunft eher meiden...
seh nicht ein so ein unterirdisches verhalten auchnoch zu foerdern.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9424

Rock Am See: NIN fordern "Schmerzensgeld"

Die Auseinandersetzung zwischen Nine Inch Nails und dem Rock am See-Veranstalter spitzt sich zu. Koko Entertainment will die von Trent Reznor geforderten 30.000 US-Dollar Schmerzensgeld nicht bezahlen. Nun könnte der Streit vor Gericht gehen.

Konstanz (al) - Nach dem missglückten Auftritt von Nine Inch Nails bei Rock am See am vergangenen Samstag verhärten sich die Fronten zwischen Band und Veranstalter. Nur mit der Zusage von 30.000 Dollar "Schmerzensgeld" hatte sich die Band überhaupt bereit erklärt, trotz fehlender Lightshow auf die Bühne zu gehen. Doch Koko Entertainment will nun doch nicht zahlen, weil Bandboss Trent Reznor auf der Bühne mehrmals erklärte, einen der Veranstalter umbringen zu wollen.

Ursache des Streits ist ein Stromausfall während des Festivals, in dessen Folge die Strommengen während der Auftritte begrenzt wurden. Veranstalter Koko betont, dass genau so viel Strom vorhanden war, wie zuvor angefordert wurde.

"Das bestätigen uns die technischen Leute, die wir dafür angestellt haben. Das sind nicht nur örtliche Leute, sondern die waren schon für große Tourneen wie die von Robbie Williams, Marilyn Manson oder den Red Hot Chili Peppers verantwortlich", betont Armin Nissel, einer der beiden Geschäftsführer von Koko Entertainment.

Der Nine Inch Nails-Tross hätte seiner Ansicht nach im Vorfeld wohl mehr Strom bestellen müssen: "Ich vermute, dass vielleicht was übersehen wurde und sich keiner getraut hat, das auf seine Kappe zu nehmen. Und dann schiebt man es halt auf den Veranstalter."

Am Samstagvormittag habe man die von der Band gewünschte Lichtanlage aufgebaut, was einiges an zusätzlichen Kosten verursacht habe. "Da hätte man von Seiten der Nine Inch Nails-Produktion mal durchprüfen können, was an Strom da ist. Man hätte erkennen müssen, dass es nicht reicht", so Nissel. Zu dem Zeitpunkt wäre es sicherlich noch möglich gewesen, mehr Strom zu besorgen, aber noch während des Auftritts von Billy Talent sei nicht klar gewesen, ob Reznor und Co überhaupt auftreten würden.

"Mein Partner Dieter Bös hat mehrmals, insgesamt über eine Stunde, mit dem Management telefoniert. Am Anfang ging es um 50.000 US-Dollar Schmerzensgeld, mit der man die Band zum Spielen bewegen könnte, da sie sich ja für uns zum Affen machen würden, weil sie nicht das machen können, was sie eigentlich machen wollen." Normalerweise hätte er da abgelehnt: "Doch das nützt mir nichts, wenn draußen 15.000 Menschen warten." Man habe sich dann auf 30.000 Dollar geeinigt.

"Wir hätten auch bezahlt, aber nachdem Reznor dann auf der Bühne Verbalattacken gegen uns gefahren hat und bei Youtube nun irgendwelche Videos gegen uns laufen, werden wir das nicht tun", so Nissel erbost. Man habe das Geld nicht wie in der Presse berichtet auf den Tisch gelegt. Es habe sich nur um eine mündliche Zusage gehandelt, die man normalerweise auch einhalte, aber: "Ich kann das nicht tolerieren. Jetzt werden die Karten eben neu gemischt, jetzt sind wir wirklich am Streiten."

Quelle: Laut.de

meine meinung: einfach nur noch absurd.
 

derdude

Parkrocker
Beiträge
2.455
Reaktionspunkte
52
Alter
47
Ort
aschaffenburg
Website
www.der-du.de
...und ich ahtte wirklich mal mitleid mit der band als ich i der crowd am fq stand.
mittlerweile hat trent reznor und seine livecombo jeglichen kredit bei mir verspielt. da gehts wirklich nurnoch ums geld. warum bitte soll eine band ein schmerzensgeld kassieren weil videowaende nicht funktionieren...
absurd bis zum anschlag.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
Gings um Videowände? Ich dachte die Lasershow hat nicht funktioniert?

Aber du hast Recht Tom, mir gehts genauso - beim fQ haben mich die Ärzte"fans" aufgeregt, weil ich die Nails sehen wollte, aber irgendwie sind die mir jetzt nur noch unsympathisch.
 

derdude

Parkrocker
Beiträge
2.455
Reaktionspunkte
52
Alter
47
Ort
aschaffenburg
Website
www.der-du.de
ich denke es ging um licht und videoequipment, das nicht in gang zu bekommen war weils angeblich zu wenig saft vor ort hatte.
einige konstanzer meinten sie haetten teilweise auch im dunkeln gesessen wegen rock am see :)
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.385
Reaktionspunkte
5.838
Alter
33
Ort
Nürnberg
Was lernen wir daraus? Nächstes Jahr Frequency und am besten Lineup ohne NIN ;)