Essen und Trinken

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Skizzler

Nun gehts einkaufen los..freu mich schon wieder auf den Tetrapack Babywasser*kotz*
welches schmeckt eigentlich besser..das von DM oder rossmann....da geht es echt um Nuancen..schlieslich will man das beste haben*lol*
Ich denke ich kaufe beide....ach Rewe geht ja auch noch...na dann..für jeden tag ne andere Sorte*lol*

wenns dir nicht schmeckt, kaufs doch einfach nicht? es gibt genug säfte im tetrapack.
 

Campivoll40

Parkrocker
Beiträge
45
Reaktionspunkte
6
Alter
52
wem schmeckt schon Wasser?..aber man munkelt dass Säfte mal 0,0 den Durst löschen also ist Wasser hier dann doch besser geeignet...und nicht alles so ernst nehmen hier:-)
 

the_Clarence

nur_albert
Veteran
Beiträge
11.149
Reaktionspunkte
4.933
Alter
40
Ort
drauss aufm Land
Website
www.clarence-alcoholics.de.vu
Mein Rezept für schöne Trinktage an den Stages:

Man nehme einen Trinkrucksack, eine Flasche roten Wodka einen Liter (Blut)Orangensaft und einen Liter Leitungswasser. für mich das perfekte Getränk um den ganzen Tag an den Bühnen ohne Durst zu überleben :)
 
  • Like
Reaktionen: Gunga

Gunga

Parkrocker
Beiträge
3.604
Reaktionspunkte
2.014
Alter
45
Ort
Berlin
Wieso musst du Wasser im Tetrapack holen? Ich nehm Wasser normal in PET-Flaschen mit. Die dürfen dann zwar nicht aufs Festivalgelände is mir aber mit 3-Liter Trinkblase im Rucksack ziemlich egal :)
@the_Clarence sein Rezept klingt auch verführerisch... aber nicht mit rotem sondern normalem Wodka. ;)
 

indiscernible

inaussprechible
Administrator
Beiträge
6.544
Reaktionspunkte
2.940
Alter
34
Ort
Nürnberg
Nein so war das nicht gemeint.Natürlich sollen Behinderte ihren Klappstuhl mitnehmen dürfen aber welches Argument gilt denn was den Verbot dieser Styropor gartenkissen rechtfertigt....also erschlagen kann ich mit dem Ding sicher niemanden, brenn tut der Scheiß auch nicht so what??
Wir sind keine Gruppe sondern nur zu zweit.Meine Freundin und ich.

Eigentlich ganz einfach: Stell dir mal vor jeder bringt Sitzkissen mit. Dann gibts a) ein richtiges Platzproblem vor den Bühnen und b) geht eben nicht jeder sorgsam mit sowas rum (liegen lassen, in die Menge schmeißen, etc.).
Wie gesagt: Es gibt kaum Erfahrungswerte mit solchen Dingern, aber wenn man n paar Mal bereits dort war, kann man halt sagen, dass ich dort z.B. noch nie jemanden mit sowas gesehen habe. Ergo, folgere ich, dass sie nicht erlaubt sind. Würde es aber im Zweifelsfall auf nen Versuch ankommen lassen. Der Verlust ist ja verkraftbar.
 

Campivoll40

Parkrocker
Beiträge
45
Reaktionspunkte
6
Alter
52
ich nehm so ein ding auf jeden Fall am ersten tag mal mit...mal sehen ob mans reinbekommt
eben erst mal in der Hüttn für Donnerstag reserviert....gleich mal das Bier testen und den Snaps:-)

Darf man eigentlich sein essen in so Lock&Lock Dosen mit aufs Gelände nehmen oder sind die auch verboten?
 
Zuletzt bearbeitet:

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.311
Reaktionspunkte
6.248
Ort
Augsburg
Ich habe "letztens" mal bei Vinzenzmurr das Pulled Pork probiert und ich fand das tausendmal besser als das auf dem Highfield. Richtig Original habe ich es noch nie gegessen, deswegen erlaube ich mir jetzt mal kein Urteil welches qualitativ besser war. Aber nachdem da auf dem Highfield ja im Laufe des Festivals ein wahnsinniger Run entstand auf diesen Stand, war ich doch herb enttäuscht, als ich es dann am Sonntagabend probiert habe. Bei Vinzenzmurr wie gesagt habe ich es dann doch für mich entdeckt ein halbes Jahr später.

Für mich sind die erste Wahl immer noch Pommes vom McCain Stand, auch wenn die Burger absolut widerlich sind. Aber so eine XXL Pommes Tüte mit Ketchup und Mayo macht mich soweit satt, dass ich zufrieden bin und bisher waren die bei mir auch immer frisch und schmackhaft. Ansonsten sind es dann oftmals Asia Nudeln. Den Barbarenspieß möchte ich mal probieren, aber ansonsten reizt mich eher wenig, die Qualität ist oftmals einfach schauderhaft, ganz abgesehen von den hygienischen Zuständen, in denen sich viele Stände präsentieren.

Übrigens halte ich Handbrot beispielsweise auch für völlig überschätzt.
 
  • Like
Reaktionen: chaoZ

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.130
Reaktionspunkte
8.293
Ort
Mos Eisley
@McLeo Weil du einer bist, mit dem man vernünftig über vegetarische Ernährung reden kann: Probier ruhig mal was an der Veggie Snack Bar. Hab noch keinen getroffen, dem das nicht geschmeckt hat.
 

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.311
Reaktionspunkte
6.248
Ort
Augsburg
Sehr gerne. Ich nehme an, sie ist leicht zu finden? Oder wo ist sie üblicherweise beheimatet?
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.130
Reaktionspunkte
8.293
Ort
Mos Eisley
Wird dieses Jahr zum ersten Mal bei Rock im Park vertreten sein, dementsprechend hab ich da noch keine Ahnung. Werde die Augen offen halten ;)
 
  • Like
Reaktionen: McLeo

nadosa

Parkrocker
Beiträge
91
Reaktionspunkte
9
Alter
25
Darf man eigentlich jede Art von Nahrung mit aufs Gelände nehmen, ob warm oder kalt?:D sandwiches, schweinehaxen...
 
Zuletzt bearbeitet:

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.311
Reaktionspunkte
6.248
Ort
Augsburg
Wird dieses Jahr zum ersten Mal bei Rock im Park vertreten sein, dementsprechend hab ich da noch keine Ahnung. Werde die Augen offen halten ;)

Da schließe ich mich an. Ich esse ja wirklich gerne gutes Fleisch, aber was einem auf Festivals überwiegend angeboten wird, ist so unfassbar schlecht, dass ich mittlerweile jede Alternative begrüße.
 

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.036
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Ich habe "letztens" mal bei Vinzenzmurr das Pulled Pork probiert und ich fand das tausendmal besser als das auf dem Highfield. Richtig Original habe ich es noch nie gegessen, deswegen erlaube ich mir jetzt mal kein Urteil welches qualitativ besser war. Aber nachdem da auf dem Highfield ja im Laufe des Festivals ein wahnsinniger Run entstand auf diesen Stand, war ich doch herb enttäuscht, als ich es dann am Sonntagabend probiert habe. Bei Vinzenzmurr wie gesagt habe ich es dann doch für mich entdeckt ein halbes Jahr später.

Für mich sind die erste Wahl immer noch Pommes vom McCain Stand, auch wenn die Burger absolut widerlich sind. Aber so eine XXL Pommes Tüte mit Ketchup und Mayo macht mich soweit satt, dass ich zufrieden bin und bisher waren die bei mir auch immer frisch und schmackhaft. Ansonsten sind es dann oftmals Asia Nudeln. Den Barbarenspieß möchte ich mal probieren, aber ansonsten reizt mich eher wenig, die Qualität ist oftmals einfach schauderhaft, ganz abgesehen von den hygienischen Zuständen, in denen sich viele Stände präsentieren.

Übrigens halte ich Handbrot beispielsweise auch für völlig überschätzt.

Irgend wan mal entweder in Deutschland oder der USA räuchere ich eine Schweine Schulter für dich.
 

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.885
Reaktionspunkte
9.565
Alter
39
Ort
Einsiedeln
Auf den Veggie Stand bin ich als Karnivore auch gespannt. Werde da sicher mal vorbeischauen und gucken, ob mich was gelüstet.
 
  • Like
Reaktionen: Gunga
Status
Für weitere Antworten geschlossen.