Essen und Trinken

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

flutschstuhl

Parkrocker
Beiträge
264
Reaktionspunkte
94
Alter
35
Ort
Karlsruhe/Stuttgart
Mit steigender Vorfreude stellt sich mir die Frage, worauf man bei RiP beim Essen und Trinken achten sollte :D
Also die Standard Festivalsachen (Hanbdrot, Barbarenspieß, McCain, ...) kenne ich, aber was ist besonders im Park?
Im Archiv wird oft ein Biergarten erwähnt, wenn ich das richtig verstehe ist der auf dem Festivalgelände bei der Alternarena, oder? Lohnt sich der, oder ist das Essen auf Standniveau? Muss man da lange anstehen?

Was Getränke angeht stellt sich für mich die Frage ob es außerhalb einen Kiosk gibt an dem man zu humanen Preisen trinken kann. Mit hohen Bierpreisen kann ich leben, aber für eine Cola ~4€ zu verlangen und sich das Wasser vergolden lassen ist frech.
 
S

Skizzler

also was noch ganz gut war, letztes jahr, war das argentinische rind im brot - zwar gut, aber nicht so überragend. ich bin gespannt, ob es dieses jahr gute burritos gibt :D
 

HackstockNBG

HartStockNBG
Beiträge
7.480
Reaktionspunkte
2.972
Alter
30
Ort
Wendelstein
Mit steigender Vorfreude stellt sich mir die Frage, worauf man bei RiP beim Essen und Trinken achten sollte :D
Also die Standard Festivalsachen (Hanbdrot, Barbarenspieß, McCain, ...) kenne ich, aber was ist besonders im Park?
Im Archiv wird oft ein Biergarten erwähnt, wenn ich das richtig verstehe ist der auf dem Festivalgelände bei der Alternarena, oder? Lohnt sich der, oder ist das Essen auf Standniveau? Muss man da lange anstehen?

Was Getränke angeht stellt sich für mich die Frage ob es außerhalb einen Kiosk gibt an dem man zu humanen Preisen trinken kann. Mit hohen Bierpreisen kann ich leben, aber für eine Cola ~4€ zu verlangen und sich das Wasser vergolden lassen ist frech.
Besondere fränkische Küche kannst du wohl am RiP Gelände keine finden. In der Innenstadt kann ich die Hütt'n empfehlen am Albrecht Dürer Platz. Weltklasse fränkische Küche und über 10 lokale Kleinstbrauereien im Angebot.
 
  • Like
Reaktionen: Sprat

Brichen

Veteran
Beiträge
7.168
Reaktionspunkte
505
Alter
38
Im Biergarten gibt es das Essen zu etwas humaneren Preisen als an den Ständen. Sicher Standartniveau, aber das ist bei den Ständen ja meist nicht anders. Und ja, dass Ding liegt quasi zwischen Alterna- und Clubstage. Es gibt auf jeden Fall Zeiten, wo es da sehr voll ist, aber ich würde immer mal nen Blick riskieren ;)
 

FuNkYzEiT

Parkrocker
Beiträge
36
Reaktionspunkte
2
Alter
31
also was noch ganz gut war, letztes jahr, war das argentinische rind im brot - zwar gut, aber nicht so überragend. ich bin gespannt, ob es dieses jahr gute burritos gibt :D

Also ich habe letztes Jahr auf der Suche nach (gutem) Essen auch mal ein solches Rind im Baguette probiert.
Ich konnte es aber gar nicht genießen, denn das war so zäh, da hätte ich wirklich meine Schuhsohle kauen können :D Mit 7 oder 8 Euro wars allerdings teurer als die Sohle.
Aber wer weiß, vielleicht war es einfach nur ein Montagsrind...

MMn deckt man am besten schon am Zeltplatz seinen Tagesbedarf an Nahrung ab und nimmt nur noch Kleinigkeiten (Bifi, Müsliriegel) mit aufs Festivalgelände.
 
S

Skizzler

naja, das kann man schon machen, aber das ist dann langweilig - festival ist wie "hardcore urlaub" und da nur auf selbstversorger machen... nääää :P aber barbarenspiess, handbrot und die burger sind einfach mega geil, auch wenn die burger anfangs nicht so wirken
 

FuNkYzEiT

Parkrocker
Beiträge
36
Reaktionspunkte
2
Alter
31
Ich seh das schon ähnlich wie du und schau auch nicht auf jeden Cent, wollte nur meinen Senf zum Rind dazu geben :P
Barbarenspiess und Handbrot geht dagegen wirklich klar...nur wenn ich meine gute Dose Ravioli esse, dann weiß ich wenigstens was mich erwartet :D
 
S

Skizzler

also ich kann dir wirklich nur den burger ans herz legen, gibt verschiedene stände... letztes jahr war ein - angeblich - großartiger am ende von der mainstage, am letzten tag, als ich einen wollte, gabs aber keine mehr.. ansonsten tuns die anderen burger stände auch einen guten job.. vorallem mit leicht einem im T :>.

die letzten jahre waren z. b. döner nicht empfehlenswert, kann dir aber nicht sagen, ob das dieses jahr wieder so ist.. vllt werd ichs nochml wagen :D
 

FuNkYzEiT

Parkrocker
Beiträge
36
Reaktionspunkte
2
Alter
31
Ah okay. Ich hatte vor 2-3 JAhren mal einen Burger hinten an der Alterna. Der war allerdings eher mittelprächtig da viel zu fettig/fast schon nass.
Vllt werde ich es dann dieses Jahr mal an der Center versuchen, sollte der Hunger kommen. Aber klar, im Delirium schmeckt so gut wie alles :D

Den Döner kenne ich. Da hab ich den dünnsten Dürüm meines Lebens überreicht bekommen :D
 
S

Skizzler

mh, ging mir nicht um die menge, aber das "fleisch" ist mehr formfleisch als sonst was... irgendwie eigenartig...
 

Bruno

Parkrocker
Beiträge
535
Reaktionspunkte
208
Ort
Schweiz
Also ich habe letztes Jahr auf der Suche nach (gutem) Essen auch mal ein solches Rind im Baguette probiert.
Ich konnte es aber gar nicht genießen, denn das war so zäh, da hätte ich wirklich meine Schuhsohle kauen können :D Mit 7 oder 8 Euro wars allerdings teurer als die Sohle.
Aber wer weiß, vielleicht war es einfach nur ein Montagsrind...

MMn deckt man am besten schon am Zeltplatz seinen Tagesbedarf an Nahrung ab und nimmt nur noch Kleinigkeiten (Bifi, Müsliriegel) mit aufs Festivalgelände.

Dem kann ich nur zustimmen.
Das ging gar nicht. Ein Lederhandschuh ist zarter.
Ein Argentinier würde dich kreuzweise erschiessen wenn du ihm sowas vorsetzt.:guns:
 

FayeS

Parkrocker
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
Alter
29
Website
www.feathersandgoldbears.com
Ich freu mich jedes mal so aufs Essen an den Ständen , für mich ist das unheimlich günstig und so ne riesen Auswahl bekommste auf keinem Schweizer Festival =)

Wie sieht eig das Vegi Angebot ? Auf dem SoSi letztes Jahr hab ich mich wie im Paradis gefühlt =D
 

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
9.130
Reaktionspunkte
8.293
Ort
Mos Eisley
Der vegane Döner der Veggie Snack Bar hat schon manchen überzeugten Fleischesser, den ich auf dem Breeze in den letzten Jahren mit da hin geschleppt hat, sehr beeindruckt. Kann ich auch jedem Nicht-Vegetarier nur empfehlen.
 

Maddi07

Parkrocker
Beiträge
10
Reaktionspunkte
1

_ONE_

Parkrocker
Beiträge
358
Reaktionspunkte
132
Ort
Vohburg a.d. Donau
Ist zwar außerhalb des Geländes, aber trotzdem für ein gutes & kühles Gutmann-Weizen zu empfehlen (wenn man mal nen kleinen Spaziergang machen möchte):
Gutmann am Dutzendteich
https://www.google.de/maps/place/Gu...1s0x479f59d6d074116d:0x591479b579684a71?hl=de

Fränkische Gerichte zu (für Nürnberg) moderaten Preisen (9 Nürnberger auf Kraut 8,60€ oder 0,5 Weizen 3,10€ finde ich noch vertretbar)

Speisekarte:
http://www.gutmann-am-dutzendteich.de/lib.medien/Gutmann Winter 2014.pdf

Ist das da mit den Schwan Tretbooten ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.