Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars? [2009 - 2017]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dom

Parkrocker
Beiträge
2.720
Reaktionspunkte
1.048
Also hier kann jeder seine letzten Kinofilme, DVDs oder TV-Filme posten und bitte auch immer ein kurzes Statement dazu abgeben, was für Eindrücke dabei hinterlassen wurden.

/e damit auch ein Unterschied zum "ich schaue gerade" Thread bleibt, gebt euch doch bisschen mehr Mühe bei den Statements ;)

Ich fang an:

Hab heute Milk (Jean Penn, Emile Hirsch etc) auf DVD gesehn und er hat mir wirklich gut gefallen. Bis auf paar Längen in der Mitte eine wirklich ergreifende und wichtige Biographie über den ersten bekennenden homosexuellen Stadtrat in den Staaten. Lohnt sich!
 
Zuletzt bearbeitet:

icedearth

The American Dream
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
4.035
Alter
43
Ort
USA/Deutschland
Ich habe letztes True Blood: Season 1. Ist eine echt coole TV series. Wer es noch nicht kennt, es ist ueber Vampire in der Sued Staaten. Es ist schwierig fur mich auf Deutsch zu beschreiben so hier ist eine link auf Deutsch:
http://de.wikipedia.org/wiki/True_Blood

Jetzt grad schaue ich an True Blood: Season 2. Well die erste 8 episoden, weil der ist noch nicht auf DVD und leuft jetzt grad in Amerika.
 

maxibt

Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
Administrator
Beiträge
18.392
Reaktionspunkte
5.847
Alter
33
Ort
Nürnberg
hangover! und wie zu erwarten wars natürlich genial :) :smt023
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.930
Reaktionspunkte
2.707
Ort
Nürnberg
Drag me to Hell - Ein skuriller, überdrehter Horror-Film von Sam Raimi. Neben guten Schock-Szenen ist der Film auch wirklich witzig und macht einfach nur Spaß zum Anschauen. Ganz großes Kino!

True Romance - Ein typischer Tarantino und auch wieder nicht, da Tony Scott Regie geführt hat und ein paar Veränderungen am Drehbuch vorgenommen hat. Jedoch im ganzen ein guter Film mit coolen Charakteren, klasse Dialogen und absoluter Starbesetzung. Gary Oldmans Figur hätte ruhig noch etwas länger leben dürfen ;)

How I Met Your Mother - Nach so vielen guten Kritiken hab ich auch endlich mal die Serie begonnen und innerhalb kürzester Zeit alle 4 Staffeln gesehen. Wirklich liebenswürdige Charaktere und ein spitzen Humor. Auch die Art, wie die Geschichte erzählt wird bzw. wie Ereignisse in der Zukunft schon leise angekündigt werden oder Ereignisse in der Vergangenheit durch eine neue Folge wieder eine ganz andere Betrachtungsweise bekommen, ist sensationell gemacht.
 
  • Like
Reaktionen: Darktraceur92
G

Gelöschte Mitglieder 9424

willkommen bei den schtis
schon öfter gesehen, aber immer wieder gut. französischer film über den norden frankreichs und die vorurteile darüber, ähnlich wie in deutschland etwa über bayern oder ostfriesland oder in bayern über franken etc. geredet wird. sehr lustiger film mit vielen "ja genau so isses" momenten, auch viel ehrliches drin.
 
  • Like
Reaktionen: sister_m

Unimpressive

Frau Apothekenumschau
Beiträge
2.908
Reaktionspunkte
785
Beim Leben meiner Schwester - Die Verfilmung ist überraschend nah am Buch, wenn man mal von einem komplett veränderten Ende absieht. Durch das im Film veränderte Ende, fehlt irgendwie das Markenzeichen der Autorin, aber gut. Insgesamt wird im Film viel erzählt, am Anfang hatte ich ein wenig das Gefühl, der Buchtext wäre einfach mit Bildern hinterlegt, aber das gab sich dann relativ schnell. Alles in allem fand ich den Film gut.
 

Dom

Parkrocker
Beiträge
2.720
Reaktionspunkte
1.048
All the boys love Mandy Lane: Kommt einem zuerst wie ein 0815-Ami-Teenie-Horror vor, nimmt dann ne unerwartete Wende am Ende und verwirrt aber trotzdem immer noch. Weiß nicht so ganz was ich davon halten soll, glaub eher weniger. Auch wenn die Hauptdarstellerin recht hübsch ist.

Bride Wars: Wie erwartet schelcht. Kann wohl nur Mädels gefallen sowas...
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
33
Ort
München
Inglorious Basterds---> siehe eigenes Thema

zensiert: eklig.lustig.skuril.billig. Haus als Raumschiff. ein echter Jackson eben (naja, also halt vor seiner Hollywoodzeit)
 

roman2k

Moderator
Beiträge
6.930
Reaktionspunkte
2.707
Ort
Nürnberg
Oben - kam gerade in der Sneak Preview. Ich hatte es nicht erwartet, aber Pixar hat Wall-E nochmal übertroffen. Oben hat eine wunderschöne Story, ist wunderbar animiert und meist sehr witzig, wenn auch mehrere Stellen so ergreifend sind, dass der ganze Kinosaal stumm war. Ich finde es aber gut mal einen gefühlvollen Kinderfilm zu sehen, der nicht nur heile Welt vorgaukelt. Definitve Empfehlung meinerseits.
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.811
Reaktionspunkte
5.086
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Predator 1+2 (natürlich die nicht-indizierte TV-Version ;) )
immer wieder geile Filme, weiß gar nicht welchen ich besser finden soll...der erste ist zwar kultiger, aber der zweite bietet noch mehr Action, auch ohne Arnie ein Hit!!!
 

WhiZZler

Parkrocker
Beiträge
2.047
Reaktionspunkte
551
zensiert: eklig.lustig.skuril.billig. Haus als Raumschiff. ein echter Jackson eben (naja, also halt vor seiner Hollywoodzeit)

hieß der film "b . . t . . . e"? is n kultiger klassiker! aber warum darf man hier nichtmal mehr den namen nennen? würde das als werbung für einen indizierten film gelten? der film wurde vor hundert jahren indiziert und würde nach heutigen maßstäben wohl ein fsk 16 bekommen..

der letzte film, den ich gesehen habe war severance
ganz kewler horrorfilm.. zum teil fast eine komödie.. ich liebe britische filme mit britischem humor und britischen akzenten :D

momentan schaue ich gerade die serie harper's island
bin ca bei der hälfte der ersten staffel.. ist ganz nett.. aber nicht überragend.. wenn die langeweile in den semesterferien nicht so groß wäre, dann würde ich es wohl nicht unbedingt weiterschauen..
 

HerrDunst

kriegt keinen Titel
Beiträge
2.254
Reaktionspunkte
131
Alter
40
Ort
Regensburg
Gester lief das Staffelfinale von Grey's Anatomie, hat mir ganz gut gefallen!
Jetzt freu mich auf die 6. Staffel, bin scho gespannt, ob Izzie oder George überleben...
;)
 

firebass

Schon fast ein Großer
Beiträge
5.516
Reaktionspunkte
1.372
Alter
33
Ort
München
zensiert: eklig.lustig.skuril.billig. Haus als Raumschiff. ein echter Jackson eben (naja, also halt vor seiner Hollywoodzeit)

hieß der film "b . . t . . . e"? is n kultiger klassiker! aber warum darf man hier nichtmal mehr den namen nennen? würde das als werbung für einen indizierten film gelten? der film wurde vor hundert jahren indiziert und würde nach heutigen maßstäben wohl ein fsk 16 bekommen..

der war gemeint... da ich aber nur die uncutversion empfehlen kann, und diese nunmal indiziert ist, gilt der Name ja als werbung... dass 99% aller indizierungen schwachsinn sind, ist e so.... kommt oft genug vor, dass gekürzte filme indiziert wurden, und nach listenstreichung ungekürzt mit fsk 16 bewertet werden. naja, ist ein leidiges thema, das auch offtopic ist.
 

Dom

Parkrocker
Beiträge
2.720
Reaktionspunkte
1.048
Gester lief das Staffelfinale von Grey's Anatomie, hat mir ganz gut gefallen!
Jetzt freu mich auf die 6. Staffel, bin scho gespannt, ob Izzie oder George überleben...
;)

Soll ich dir mal was verraten?

George wird wohl sterben, auf jeden Fall spielt er keine tragende Rolle mehr in der nächsten Staffel. Izzy bleibt aber und zwar lebendig. Die Leiterin von der Kinderklinik steigt dafür in die Hauptrollen auf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.