Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars?

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von Hooch, 12. Dezember 2017.

  1. ostrichz

    ostrichz Parkrocker

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    241
    Geschlecht:
    männlich
    Letztens in der Sneak Just Mercy gesehen. Thematisch harter Tobak, insgesamt ein solider Film. Inszenatorisch fehlt mir ein bisschen das "gewisse Etwas". Der erzählte Stoff bietet viel Potential, einen fassungslos zu machen, was zum Teil gelingt, aber nicht unbedingt in dem Ausmaß, wie es die Gegebenheiten eigentlich hergeben. Da finde ich Making a Murderer oder The People v. O. J. Simpson teilweise aufwühlender. Würde ne 7/10 vergeben, vlt auch 8/10.

    Und vor einer Weile endlich Parasite nachgeholt. Gibt's nicht viel zu sagen, handwerklich absolut top und zudem eine tiefgründige Aussage. Das ist wirklich was ganz besonderes. 10/10.

    Hinsichtlich dessen müsste ich auch meine Review zu Knives Out noch einmal korrigieren. Der macht zwar auch mega Spaß, aber ist jetzt nicht unbedingt ein Film für die Ewigkeit und daher auch definitiv nicht auf demselben Level wie Parasite. Würde dann eher 8/10 bis 9/10 geben.
     
    #201 ostrichz, 29. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2020
  2. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    Nürnberg
    Parasite 10 / 10

    Bin froh, das ich mir dieses Juwel -nach dem Oscars- doch noch gegeben habe. Was soll man dazu sagen, der Film ist schlichtweg sehr "besonders". Aufgrund der Tatsache, das die Schauspieler hierzulande nicht wirklich bekannt sind, kann man sich vollständig auf die tolle Story und das interessante Setup fokussieren. Die verschiedenen Metaebenen haben definitiv zum nachdenken und weiter diskutieren angeregt.

    The Gentlemen 8- / 10

    Hat ein bisserl gedauert bis ich in den Film eintauchen wollte & konnte. Matthew McConaughey spielt 1A und Hugh Grant kommt in der für ihn recht untypischen Rolle ziemlich cool rüber. Gute Unterhaltung für Gangster-Film Fans mit einigen Lachern.
     
  3. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    BGD
    The Mandalorian - Episode 1 8/10

    Ouh, ein Spaghetti Western im Star Wars Stil. Gefällt mir.
     
  4. ostrichz

    ostrichz Parkrocker

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    241
    Geschlecht:
    männlich
    Morgen geht's dann auch endlich bei uns los :pop:
     
  5. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi
    Moderator

    Beiträge:
    7.740
    Zustimmungen:
    5.714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Nachdem Prime ihn letztens rein bekommen hat, hab ich gestern zum ersten mal Conan der Barbar gesehen und ich glaube, ich will nie wieder einen anderen Film sehen. Absurd unterhaltsam und Arnies hölzerne, komplett emotionslose Performance ist die Kirsche auf dem Eisbecher. James Earl Jones' Transformation zur Schlange wird mich mittelfristig vermutlich in meine Albträume verfolgen, aber ich das ist ein Preis, den ich zu zahlen bereit bin.

    7/10
     
  6. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    Nürnberg
    Dank Prime-TestAbo gerade angeschaut:

    NAS: Time is illmatic
    7,5 /10

    Interessante Doku für Freunde des US Oldschool Rap. Mit privaten Rück- und Einblicke in das Leben eines schwarzen Teenager in NYC Queens der 80/90-er Jahre.
    Leichte Unterhaltung für Samstag/Sonntag-Nachmittage.
    Nostalgie-Flash & Kopfnicken = garantiert.


     
    Gledde gefällt das.
  7. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    Nürnberg
    Ebenfalls für umsonst auf Prime:

    SUPER SIZE ME 2: HOLY CHICKEN! <original Fassung>
    8/10

    13 Jahre nach seinem Doku- Erfolgsfilm "Super Size Me" hat Filmemacher Morgan Spurlock in einem 2.ten Teil erneut die FastFood-Industrie auf´s Korn genommen. Diesmal geht es in erster Linie um diverse "Versprechen" der FastFood Ketten in Bezug auf gesunde Bio-Produkte und das ganze Green-Markting drumherum (bzw. was davon zu halten ist). Um selbst zum Insider zu werden, zieht er seine eigene Hühnerzucht auf und eröffnet mit "Holy Chicken" sein eigenes FastFood Restaurant. :mrgreen:

    Äußerst unterhaltsam und natürlich auch zum Nachdenken anregend.

     
    #207 vorsicht_bissig, 3. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2020
  8. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    BGD
    Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers 2,5/10

    Nachdem der Film nun bei Disney+ verfügbar war nun auch endlich gesehen. Was soll ich sagen, ein Lehrstück in saudämlichem Hollywoodkino allererster Güte. Null Emotion, das Storytelling holpriger als jede Buckelpiste, nahezu alle Charaktere wären beliebig austauschbar. Rey ist vermutlich der langweiligste Star Wars Charakter überhaupt. Musste mich aufgrund der hirnlosen Dia/Monologe mehrfach an den Kopf fassen. „Ich muss irgendwas machen“. Ernsthaft????? Dann etwas dass der Film nicht exklusiv hat aber was hier doch auf die Spitze getrieben wird: Das höher, schneller, weiter-Prinzip... Stichwort: Flotte der Sternenzerstörer, Rebellen im Finale. Immer mehr mehr mehr... ich werd’s nie verstehen.
    Alles in allem ein Schlag ins Gesicht eines jeden Star Wars Fans der alten Filme. Naja zumindest George Lucas dürfte die Trilogie gefreut haben, schauen seine Teile 1-3 jetzt gar nicht mehr so mies aus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden