Serienempfehlungen

Dieses Thema im Forum "Kino / DVDs / Videos / TV" wurde erstellt von roman2k, 7. August 2011.

  1. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    6.577
    Zustimmungen:
    2.544
    Ort:
    Passau
    Da freu ich mich auch schon richtig drauf. Fand die erste Staffel wirklich gelungen.
     
  2. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Bamberg
    Babylon Berlin.


    Teuerste deutsche Serie aller Zeiten, mit einem sehenswerten Cast und enorm beeindruckenden Kulissen. Das Berlin der 1920er Jahre perfekt eingefangen, man ist sofort mittendrin und atmet die Atmosphäre. Die Serie soll ja laut Kritikern ein bisschen Anlauf brauchen und das merkt man auch in der ersten Folge, die mich bezüglich der Optik und Atmo voll mitgenommen hat, aber in puncto Storytelling einfach noch etwas lahmt und auf eher ausgelutschten Pfaden unterwegs ist. Einen drogensüchtigen, von Kriegstraumata gezeichneten Protagonisten hat man halt schon zigmal gesehn und auch die anderen Haupt/-Nebenfiguren sind (bis jetzt!) noch blass. Aber kann ja noch werden, ich bleib dran.
     
  3. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    2.601
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Spätestens mit der zweiten Folge von Babylon Berlin ist das für mich nicht nur die teuerste, sondern potentiell auch die beste deutsche Serie. Mir fällt zumindest keine ein, die annähernd solche Szenen rüber bringt, und so dermaßen gut aussieht.
     
  4. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.239
    Zustimmungen:
    4.129
    Ort:
    Nürnberger Bronx
    Gestern spontan mit Mindhunter angefangen und sind absolut begeistert. Das macht bock auf mehr.
    Babylon Berlin und The Deuce stehen in der Warteschlange. :smt023
     
  5. Alternatronic

    Alternatronic Parkrocker

    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    1.135
    Ort:
    Berlin / Thüringen
    Alle 10 Folgen von Mindhunter gestern in einem Rutsch geschaut. Wird zum Ende hin etwas schlechter. Einstieg ist aber top!
     
  6. Erdbeerschorsch

    Erdbeerschorsch Gustav Gans

    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    751
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Mafiaserien-Update

    Narcos Staffel 3


    Meine Meinung nach bisher die Beste der 3 Staffeln. Das wirkt immer richtig authentisch, landschaftlich einfach grandios.

    Für Leute, die Spanisch lernen (@maxibt, is das was für Dich?), am Besten mit spanischen Untertiteln schauen.

    Im Vergleich dazu ist Gomorrha eigentlich ein Witz... ich vermute aber, dass das viel der Übersetzung geschuldet ist... kann dazu evtl. jemand was sagen, der italienisch spricht?

    Am Wochenende mit El Chapo angefangen... auch auf Spanisch. Ist nicht schlecht, kommt aber bei Weitem nicht an Narcos ran.
     
  7. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.239
    Zustimmungen:
    4.129
    Ort:
    Nürnberger Bronx
    Bei Narcos geb ich dir recht, beste Staffel. Hab auch Pablito nicht wirklich vermisst.
     
  8. Mike1893

    Mike1893 Parkrocker

    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    649
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    FFM/Stuttgart/Gerlingen
    So können die Meinungen auseinander gehen. Ich fande die dritte Staffel Narcos bisher die schwächste.
     
  9. Alphawolf

    Alphawolf Schnauzer-Andi

    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    4.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mos Eisley
    Finde, die Staffel hat sehr davon profitiert, dass es nicht nur einen Antagonisten mit einem Arsch voll Schergen gibt, sondern vier gleichberechtigte Partner. Dazu fand ich das komplett gegensätzliche Vorgehen des Kartells im Vergleich zu Escobar auch sehr angenehm und in sich auch einfach gut erzählt. War auch sehr begeistert.

    €: Seit gestern auch mal mit Staffel 2 von Preacher durch. Wird nochmal deutlich abgedrehter, wurde sehr gut unterhalten!
     
    #869 Alphawolf, 17. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  10. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    14.869
    Zustimmungen:
    7.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Babylon Berlin Staffel 1

    Auf einem guten Weg, aber längst nicht auf einem Level mit seinen amerikanischen Formatbrüdern. In seinen Bildern stilsicher, scheitert "Babylon Berlin" in zwei wichtigen Aspekten: Plot und Gefühl. Einem geht jedes Einzelschicksal am Arsch vorbei und die behandelten Motive (Trauma, Emanzipation, Sucht, sozialer Aufstieg) eskalieren nicht konsequent. Natürlich kann man damit argumentieren, dass das alles noch passieren kann und wird, jedoch sollten Staffeln zumindest kleine Handlungen schließen, was hier nicht geschieht. Die Macher haben nun acht Folgen Zeit, sämtliche Konflikte zu lösen, der Cliffhanger am Ende dieser Staffel hat noch einen hinzugefügt. An Ruhepausen ist in den Folgen gar nicht erst zu denken. Einzelne Szenen bleiben dafür positiv hängen; man denke nur an die Szene am Ende der zweiten Staffel (toller Titelsong). Baz Luhrmann wäre stolz gewesen. Auch das Gefühl der späten 20er wird nur halbherzig vermittelt. Ich wünsche mir mehr kulturelle und politische Bezüge, "Mad Men" und "Boardwalk Empire" haben das zum Beispiel vorbildlich gemacht. An den Schauspielern kann man dagegen wenig aussetzen, da gefiel mir vor allem Volker Bruch in der Hauptrolle.

    Das alles klingt böser als es ist: Dieses Format ist als Vorreiter einer neuen Serien-Ära im deutschen Fernsehen, das unbedingt wieder cool werden muss, gedacht. Wenn allein das gelingt und die Zahlen stimmen, ist damit sowohl den Zuschauern, als auch den Schaffenden geholfen.

    7/10
     
  11. bgoeni

    bgoeni Parkrocker

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Kenne zwar die 3. Staffel von Narcos noch nicht aber Gomorrha erscheint mir weit authentischer weil auch an Origininalschauplätzen gedreht wurde und die Sprache sicher deutlich näher an der Wirklichkeit ist als bei Narcos, vor allem wenn man bedenkt das der Hauptdarsteller erst Spanisch lernen musste für die Rolle.
     
  12. Greeny1899

    Greeny1899 Parkrocker

    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    482
    Ort:
    Nördlich von der Mitte
    Ich habe heute mit Tin Star angefangen und gleich drei Folgen am Stück durch gezogen.
    Die neue Eigenproduktion von Sky handelt von einem Polizisten, der seinem alten Leben als Alkoholiker den Rücken kehren will, um mit seiner Familie in Kanada neu zu beginnen.
    Leider kommt ihm eine Öl-Firma, die für Geld über Leichen geht, dazwischen.

    Extrem spannend und stellenweise sehr bedrückend.

    Unbedingt angucken!
     
  13. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.239
    Zustimmungen:
    4.129
    Ort:
    Nürnberger Bronx
    Keine Ahnung ob und wie viele Whovians sich hier tummeln. Aber es gibt das erste Bild des neuen Doctors in Doctorkleidung <3
    War vorher nicht so angetan von der Idee, jetzt schon eher:

    [​IMG]
     
  14. McLeo

    McLeo Parkrocker

    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    5.162
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Ich weiß nicht, wo ich es sonst hinpacken soll.

    Amazon hat soeben bekannt gegeben, dass sie sich für 200 Millionen Dollar die Rechte an einer Serienverfilmung von Herr der Ringe bzw. Mittelerde im allgemeinen gesichert haben.

    Es sind mehrere Staffeln geplant. Das könnte GOT Ausmaße annehmen.
     
    Gledde, TheEmperor und Matte gefällt das.
  15. jokemachine

    jokemachine Armer Admin ohne Titel
    Administrator

    Beiträge:
    4.932
    Zustimmungen:
    1.136
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Was macht das Dixi auf dem Bild? :D
     
  16. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    3.670
    Zustimmungen:
    2.804
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kulmbach
    + Erste Gerüchte gehen ja dahin, dass die Serie vor "Die Gefährten" spielen soll.. ob das zwischen Hobbit & HdR oder im Sinne von Simarillon gelten soll kann man natürlich nicht festlegen.. Aber könnte sehr geil werden...
     
  17. Guadalajarena

    Guadalajarena Parkrocker

    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    2.601
    Ort:
    The place where no one twice goes
    Wem House gefallen hat, für den könnte auch The Good Doctor was sein. Für mich ists Richard Schiff, der das erst sehenswert gemacht hat, aber das ist schon gut gemacht, und steigert sich auch nach der ersten Folge noch. Ist immer noch Luft nach oben, und dennoch schon jetzt besser, als vieles andere, was in letzter Zeit so neu rausgekommen ist...

     
  18. Gigge

    Gigge Forums-Orthograph
    Veteran

    Beiträge:
    10.323
    Zustimmungen:
    1.829
    Aaaah, ich hab jetzt die ganze Zeit überlegt, woher ich den kenne. West Wing. War ja klar :)

    Sieht nach einer Serie aus, die ich gut finden könnte. Schau ich.
     
  19. TonyMac

    TonyMac Parkrocker

    Beiträge:
    7.490
    Zustimmungen:
    3.248
    Ort:
    Beat City
    Ich glaube, ich kann nach Bates Motel keine Serie mit Freddie Highmore als Hauptdarsteller mehr anschauen. "Ok, Mother" :lol:
     
    Matte gefällt das.
  20. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    14.869
    Zustimmungen:
    7.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    The Deuce Staffel 1

    Hat mir gefallen. Vor allem die Erzählweise war sehr angenehm. Es gibt keine wirklich lineare Handlung mit dem Oberplot, man wird in die Welt reingezogen und kriegt von allen Protagonisten immer mal was mit. Mal sitzen sie in einer Szene im Hintergrund, mal sind sie im Off am Telefon, sowas. Von "The Wire"-Macher David Simon. Empfehlenswert.