Was habt ihr als letztes gesehn und wie wars?

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von Hooch, 12. Dezember 2017.

  1. TheEmperor

    TheEmperor Zu Gast bei Freunden
    Moderator

    Beiträge:
    13.179
    Zustimmungen:
    4.050
    Ort:
    Ostwig (Sauerland/NRW)
    was waren die anderen drei, so als Referenz? :p
     
  2. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    107
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    @TheEmperor

    Der Exorzist
    Shining
    The Conjuring

    Naja, und Schweigen der Lämmer ist für mich sogar ne glatte 10 ;)
     
    Jimmy Pop gefällt das.
  3. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    4.276
    Ort:
    Nürnberg
    Seven Psychopaths

    Ein Film über den Drehbuchautor, der versucht einen Film Namens Seven Psychopaths zu schreiben, während dieser direkt und indirekt mit den Seven Psychopaths konfrontiert wird. Sein Freund, der abermals geniale Sam Rockwell, hilft ihm diese zu entwickeln und erweckt sie direkt und indirekt zum Leben. Wow! Was für ein wirklich herausragendes Drehbuch mit absolut Star-Besetzung. Woody Harrelson gefällt mir auch immer besser, je öfter ich ihn sehe. Sehr zynisch und sarkastisch macht der Film knappe 1 1/2 Stunden (zu kurz) einfach brutal Spaß, während immer wieder eine brise Melancholie eingestreut wird. Überraschungen warten hinter jeder Ecke!

    8,5 / 10

    Heute Abend geht es endlich in Shape Of Water im altehrwürdigen Kino Meisengeige.

    [​IMG]
     
    vorsicht_bissig gefällt das.
  4. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Nürnberg
    Best Cinema in Town!:love:
    .... passt auch gut zu "Shape of Water", der ja in den 60-ern spielt. Viel Spaß!
     
    Jimmy Pop gefällt das.
  5. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Götzenreuth
    Meisengeige ist ganz ok, zu viele Hipster für meinen Geschmack. Könnte mMn auch mal einen Umbau vertragen, ist halt einfach nicht mehr state of the Art die halbe Leinwand nicht zu sehen nur weil jemand vor mir sitzt.... Möchte den Kinogängern der Region da gerne mal das Luna in Schwabach ans Herz legen, hier ist aktueller Stand der Technik und Tradition perfekt vereint.
     
  6. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    4.276
    Ort:
    Nürnberg
    Ja, verstehe deine Kritikpunkte. Ich fand`s jetzt auch ganz okay, allerdings war der Ton und das Bild schlichtweg nicht gut. Zu dunkel bzw. zu leise. Waren oben gesessen auf dem Balkon, erste Reihe. Sehr gemütlich, allerdings musste man sich für die Untertitel etwas vor beugen. So soll es natürlich nicht sein. Des Weiteren hat mich etwas das leuchtende Notausgang Schild hinter der Leinwand gestört, das hat durchgeschimmert :lol: Würde jedenfalls das Casablanca in Nürnberg jederzeit vorziehen. Das ist noch etwas heimeliger, Technisch denke ich auch besser und vor allem fußläufig von uns aus zu erreichen.

    Zum Film: Ich verstehe voll und ganz was er sein soll aber war für meinem Geschmack dann doch relativ albern, wurde aber besser, je länger er lief. Del Toro ist aber wahrscheinlich auch nicht ganz mein Regisseur. Hab von den Oscar Nominierungen für den besten Film bisher drei gesehen und mir gefielen Three Billboards..., und Der Seidene Faden auf jeden Fall besser.

    7/10
     
    sunset gefällt das.
  7. Impala

    Impala Parkrocker

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    247
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist leider das richtige Wort. Und unlogisch, vorhersehbar, langweilig, kitschig, dazu bis zur Grenze des Ärgerlichen stereotype Charaktere. Ich hatte zumindest auf ein bisschen Geist von "Pans Labyrinth" gehofft, aber da war nichts. Von allen "besten Filmen", die ich bisher gesehen habe (immerhin 71 von 90), in meinen Augen der schwächste.
     
    Jimmy Pop gefällt das.
  8. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Götzenreuth
    Jap, das Casablanca finde ich persönlich auch schöner. Außerdem noch zu empfehlen das Babylon in Fürth und dort speziell der Vorführsaal Cafe (Wohnzimmer Feeling)
     
    Jimmy Pop gefällt das.
  9. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.270
    Zustimmungen:
    8.283
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Ready Player One

    Unterhaltsam. Visuell lohnenswert. Für sowas ist Kino gemacht. Es gibt eine Szene, die man als Filmliebhaber nicht so schnell vergisst. Spielberg bleibt ein Meister.

    7/10
     
  10. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    4.276
    Ort:
    Nürnberg
    Ready Player One

    Die Sequenz, in der die Charaktere ins Overlook Hotel von Shining einchecken und dort eine Zeit verweilen ließ mein Kubrick-Herz dreimal so schnell wie sonst schlagen. Wow war das genial. Selbst die Kameraeinstellungen als sie in den Gold Room gehen wurde 1 zu 1 vom Original übernommen. Ich weiß nicht wie lange die ganze Shining Szene genau dauert, aber so breit habe ich lange nicht mehr gegrinst. So eine Referenz zu bringen ist meisterlich. Allein für diese Szene würde/werde ich mir die Blu-Ray holen.

    Film an sich war gut bis sehr gut. Ein Streifen für Popkultur Liebhaber und Action Fans. Ersteres bin ich, zweites nicht. Bin mir sicher, dass ich dennoch viele Details bei den ganzen Referenzen nicht kapiert habe. Macht viel Spaß und hätte man gerne auch auf 3 Filme aufteilen können. Für mich ein bisschen viel Action und Explosionen an manchen Stellen, aber das kann man durchaus verkraften. Mag's einfach nicht wenn's laut ist. Absolut empfehlenswert wenn man ein klein wenig Ahnung von der Filmgeschichte / Computerspielen und Musikgeschichte hat. Wenn nicht, geht es auch.

    8/10
     
  11. Snakecharmer22

    Snakecharmer22 Parkrocker

    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    616
    Ort:
    Bamberg
    A Quiet Place

    Hatte im Kino noch nie so dermaßen Schiss. Vermutlich der nervenzerrendste Horrorfilm, den ich seit Jahren gesehen habe. Ganz stark.

    Die Monster hätte man etwas später zeigen sollen. Dann wäre es noch mal unerträglicher geworden.

    9/10
     
  12. Gledde

    Gledde #MusikfürGledde - ich mach mit!

    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    3.478
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Avengers Infinity War 8/10
    Holy Fuck. Das Ende hat ganz schön überrascht.
    Film fand ich grundsätzlich grandios.. nahezu jeder Charakter hat seine Zeit bekommen. Dinklage mit der besten Rolle des Filmes :mrgreen:

    Ich war mir kurzzeitig sicher,dass stark stirbt... hat mich dann umgehauen, dass quasi alle sterben. Baumi hat gemeint, dass Dr. Strange wusste, dass er nur so den Sieg herbeizuführen kann, da er ja gesagt hat er rettet auf jeden Fall den Stein, und dann rettet er tony.. highlight war auf jeden Fall "Thanos will return:mrgreen::jester:"

    Bin heiß auf die nächsten Filme!
     
  13. Jimmy Pop

    Jimmy Pop like a princess

    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    4.276
    Ort:
    Nürnberg
    Lady Bird

    Saoirse Ronan.

    9/10
     
  14. el-basso

    el-basso Parkrocker

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    107
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lindau
    Infinity War

    Halt's Maul, was ist da denn geiles auf der Leinwand abgegangen?!
    Keiner der MCU Filme hat mich vor Spannung so gepackt. Viele schöne WTF- sowie Gänsehautmomente.

    Aber ich fand, dass die vielen einzelnen Handlungsstränge dem Pacing des Films stellenweise nicht gut taten.

    Trotzdem geiles Teil und ich gebe ihm eine solide 8/10

    Da die Gruppe zu keinem Zeitpunkt gemeinsam auf der Leinwand erscheint, hat sich der Film für mich einfach überhaupt nicht nach Avengers angefühlt. Civil War war mehr Avengers-Film als Infinity War.
     
    #74 el-basso, 26. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2018
  15. sunset

    sunset Parkrocker

    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Götzenreuth
    Ich pack noch einen drauf -> Avengers: Infinity War 9/10

    Muss das jetzt erstmal alles setzen lassen....

    €: Mal ein bisschen ausführlicher:

    Für mich seit langem, um genauer zu sein seit GOTG 1, der beste Marvel Film. Man hat es wirklich geschaftt nahezu alle Charaktere homogen in dem Film unterzubringen. Hat mich von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann gezogen. Auch hat man es hier geschafft etwas lange Verlorenes bzw. nie dagewesenes ins Marvel Universum zu integrieren: Emotionen und "Konsequenz".
    Kann nur empfehlen sich vor dem Kinobesuch die vorangegangen Filme (Black Panther, Thor 3 und Civil War) zu Gemüte zu führen, ist nahezu obligatorisch um wirklich durchzusteigen. Gibt wenig was ich bemängeln kann, vielleicht dass der Film für mich gerne noch etwas länger hätte sein können und das die Black Order leider sehr blass bleibt. Hätte man etwas mehr rausholen können. Das Ende des Films ist brilliant inszeniert. That was fu****** epic!!!

    Vermute dass es allerdings nicht das endgültige Ende für Black Panther, Strange und Co. sein wird. Zeitsprung Theorien gibt es ja schon jede Menge. Denke das wir uns dann nach Teil 2 von einem Teil der altgedienten Helden verabschieden müssen/dürfen und das Ende von Infinity War revidiert ist. Gamorra, Loki und Vision werden wir aber wohl nicht mehr zurück bekommen. Muss sagen das mich Gamorra´s Tod komplett aus der Bahn geworfen hat...
    Bin nach der Post Credit Szene doch sehr gespannt was Captain Marvel für eine Rolle spielen wird.
     
    #75 sunset, 26. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2018
  16. _Contagious

    _Contagious Parkrocker

    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr (NRW)
    Avengers Infinity War 9/10

    Es wurde ja schon ein bisschen was bei den vorherigen Kommentaren angemerkt und bei dem meisten stimme ich auch zu.
    Zunächst mal sind die Effekte umwerfend, einfach wirklich umwerfend, selten so ein Spektakel gesehen. Trotz 2,5 Stunden ist der Film nie langweilig oder repetitiv und das liegt gar nicht an der extrem hohen Zahl von Superhelden, sondern an den unendlich vielen Ideen und der großzügigen Anzahl von Schauplätzen. Trotzdem wird es nie unübersichtlich und gegen Ende verdichtet sich dann alles zum Finale, das nicht nur optisch grandios ist, sondern auch erzählerisch richtig gut umgesetzt ist. Zur Story will ich so offen gar nicht mehr schreiben, das packe ich gleich mal in einen schönen Spoiler rein.
    Allgemein finde ich die Story überraschend gut und endlich überzeugt mich mal ein Bösewicht in einem Marvelfilm. Klar hat man Thanos schon gesehen, aber hier bekommt er neue Facetten. Auch das Zusammenspiel von Avengers und Guardians ist amüsant und gelungen.

    Das Ende hat mich dann doch überrascht, aber ich denke, was wohl die meisten denken, dass es da noch ein Hintertürchen gibt. Wurde ja hier schon erwähnt, dass Herr Strange ja in die Zukunft blickte und einen einzigen Weg aus zig Millionen gefunden hatte und so wird es Thanos auch den Stein nicht umsonst gegeben haben. Die naheliegenste Lösung wird wohl sein, dass die übriggebliebenen Helden die Steine bzw den Handschuh irgendwie in die eigenen Hände bekommen und die Zeit zurückdrehen oder sowas in die Art.
    Ich persönlich fände ein andere Variante irgendwie "cooler", die mir vorhin eingefallen ist. Die Wahrscheinlichkeit geht gegen Null und Details zum Wie hab ich mir auch keine überlegt, aber ich fände es sehr nice, wenn sich durch diesen Fingerschnipser ein Paralleluniversum gebildet hätte, in dem sich nun die andere Hälfte der Lebewesen des "richtigen" Universums befinden. Durch das Verschmelzen der Infinity- Steine könnten dann auch wieder beide Universen miteinander verschmolzen werden ... oder sowas in der Richtung. Das fände ich irgendwie origineller, als einfach die Zeit zurückdrehen, weil das ja nun wirklich jeder so erwarten würde.
     
  17. vorsicht_bissig

    vorsicht_bissig Parkrocker

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Nürnberg
    A Quiet Place

    Falls ihr das reingeht...vermeidet meinen Fehler: Das (für mich unvermeidliche) Popcorn ... hab selbiges -aufgrund der Totenstille im Kinosaal zum erstmal nicht unbeschwert genießen können ... :oops:

    8/10
     
  18. Dar.k.ling

    Dar.k.ling Parkrocker

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    306
    Ort:
    Ibk
    Twin Peaks Staffel 1 und 2

    So...
    Was für ne wilde, seltsame Fahrt.
    Es ist nachvollziehbar, dass diese Serie aus der Linse des Jahres 2017 nicht leicht genießbar erscheint.
    Nichtsdestotrotz ist Twin Peaks DNA bis heutigen Produktionen erkennbar.

    Abgesehen des ernomen Einfluss der Serie, herrscht in Twin Peaks eine einzigartige Atmosphäre, die ich so noch nicht woanders erlebt habe, so ist es verständlich dass Serien entstanden sind, die versuchen dies zu rekonstruieren.
    Ab Mitte der zweiten Staffel gibt es einen deutlich bemerkbaren Bruch. Alles was ab Episode 10 folgt, ist eine Serie, die elendig versucht sich am Leben zu halten bis zu den letzten beiden Episoden in denen David Lynch wieder die Führung übernimmt, um den bösesten Cliffhanger aller Zeiten zu statuieren. Die letzten Momente (ich sage nur Red Room) der zweiten Staffel waren für mich die furchteinflößendsten die ich je erlebt hab.

    9/10

    Twin Peaks - Fire Walk With Me

    Wenn ich schon dabei bin mich auf die dritte Staffel vorzubereiten, kann ich auch gleich Nägel mit Köpfen machen.
    Fire Walk with Me ist der Prequel zur Serie und gleichzeitig der meist gehasste Film unter David Lynchs Werken.
    Meiner Meinung verdient dieser Film diesen, aber in keinster Weise. In meinen Augen ist das sogar eines der unterbewertesten Filme. Abgesehen davon, dass er Laura Palmers Charakter zufriedenstellend ergänzt und, sie als starke, sich tapfer gegen alle Widrigkeiten wehrende Frau darstellt, beschreibt dieser Film auf eine sehr glaubwürdige, schmerzvolle Weise familiären, sexuellen Missbrauch ohne die Augen vor der Realität zu verschließen.
    So gibt er dem Opfer seine Würde zurück, was ich persönlich wirklich großartig fand.

    9/10
     
  19. Hooch

    Hooch Ebenezer Hooch

    Beiträge:
    16.270
    Zustimmungen:
    8.283
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Füssen
    Avengers: Infinity War

    Sehr gut. Viel besser werden Blockbuster nicht mehr. Die ersten 60 Minuten sind aufregend und kurzweilig, in der Mitte hängt er etwas durch, aber das Ende entschädigt. Also wirklich. Von den Marvel-Filmen hat mir Civil War aber bissl besser gefallen, da er mit Zemo den besten Bösewicht besaß. Menschlich, keine körperliche Macht und dennoch die Avengers nahezu aufgelöst. Thanos ist aber auch nur ganz kurz dahinter. Der macht es halt mehr mit den Fäusten.

    Mal sehen, was die Russos so nach dem MCU treiben. Die haben es richtig drauf.


    8/10
     
    Gledde gefällt das.
  20. Dar.k.ling

    Dar.k.ling Parkrocker

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    306
    Ort:
    Ibk
    Twin Peaks: The Return (dritte Staffel)

    Ich werde noch einpaar Wochen brauchen, um zu verdauen, was ich gesehen habe. Ich hatte auf jeden Fall bei keiner anderen Serie davor so ein starkes Bedürfnis danach mich mit jemanden darüber zu reden.
    Es war eine eindringliche Erfahrung mit witzigen, spannenden, langweiligen, furchteinflößenden, enttäuschenden, frustrierenden, traurigen Momenten, die man in einem jetzigen TV Format auf diese Weise nur in dieser Staffel erleben wird. Es ist ein relativ einzigartiges Erlebnis.

    Die Schnittgeschwindigkeit ist im übrigen sehr langsam. Wer schnelle Handlundsverläufe gewöhnt ist und nicht gern verwirrende Bildsprache entziffert, wird daran keinen Spaß haben.

    Btw: Der Soundtrack ist Hammer.

    10/10
     
    #80 Dar.k.ling, 8. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2018
    Hooch gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden