Schlagzeile des Tages! [2009-2017]

Dieses Thema im Forum "Forumskneipe" wurde erstellt von -FooFighter-, 30. Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Crooked Vulture

    Crooked Vulture Parkrocker

    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    451
    Geschlecht:
    weiblich
    Angeblich hat er den Sinkflug beschleunigt, was man nur absichtlich machen kann...
     
  2. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.019
    Zustimmungen:
    3.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Vermutlich deswegen:

    Der Staatsanwalt wiederholt immer wieder, dass der Co-Pilot bewusst den Sinkflug mit mehreren Handgriffen eingeleitet hatte.
     
  3. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.887
    Zustimmungen:
    5.230
    Ort:
    Nürnberg
    Ich bin ein Fluglaie, aber kann es nicht zum Beispiel nach wie vor sein, dass es einen Druckverlust im Cockpit gab, weshalb der Co-Pilot sinken musste? Und wenn er dann nicht rechtzeitig seine Sauerstoffmaske aufgesetzt hat (oder wenn der Sinkflug zu lange gedauert hat, ich meine der Sauerstoff reicht nur für ca. 2 Minuten?) kann es doch gut sein, dass er bewusstlos wurde. Auch ein Bewusstloser atmet weiter bzw. macht Atemgeräusche?!

    Was mich an der Sache irritiert, ist die Tatsache, dass es doch meines Wissens einen Notfallcode gibt, mit dem der Pilot auch von außen die Türe hätte öffnen können... außer sie wurde wirklich sabotiert.

    Jedenfalls ist das doch alles noch reine Spekulation und ich finde es seltsam, was da auf dieser PK gerade alles an die Presse gegeben wird...
     
  4. Matte

    Matte matte1987

    Beiträge:
    7.195
    Zustimmungen:
    3.151
    Ort:
    Passau
    @maxibt
    Man sollte ja nicht vorschnell urteilen, aber es fällt schwer bei den folgenden Zeilen nicht an Absicht zu glauben:

    http://www.sueddeutsche.de/panorama...iloten-aus-und-leitete-sinkflug-ein-1.2411095
     
  5. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.366
    Zustimmungen:
    8.718
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    An der PK wurde gesagt, dass die Türe nicht geöffnet werden kann, wenn die Person im Cockpit keinen Zugang erlaubt.
    Und klar ist die Schlagzeile reisserisch (Boulevard halt). Aber nach den aktuellsten Veröffentlichungen scheint sie halt auch leider wahr!
     
    #3485 einsiedler, 26. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2015
    MsUnicorn gefällt das.
  6. Crooked Vulture

    Crooked Vulture Parkrocker

    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    451
    Geschlecht:
    weiblich
    Natürlich wird das weitergegeben. Damit ist die Airline ja fast aus dem Schneider, was Wartung der Flugzeuge, etc. angeht.
     
  7. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.887
    Zustimmungen:
    5.230
    Ort:
    Nürnberg
    Natürlich erscheint das jetzt als das wahrscheinlichste Szenario, aber ich halte es einfach für inakzeptabel, dass solche Gerüchte der Weltöffentlichkeit präsentiert werden, bevor die Black Box überhaupt gefunden, geschweige denn ausgewertet wurde. Werte wie Kabinendruck etc. sollten sich damit auslesen und das Szenario damit entweder stützen oder aber entkräften lassen. Aber so etwas ohne finalen Beweis zu präsentieren geht gar nicht, meine Meinung.
     
    Gunga gefällt das.
  8. Diablo0106

    Diablo0106 Parkrocker

    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    619
    Geschlecht:
    männlich
    Für mich klingt das alles recht glaubwürdig. Und nicht weil ich alles blind glaube, was die Presse so verzapft, sondern weil es für mich einfach sinn ergibt. Einfach so stürzt ein Flugzeug nicht ab, gerade weils vorher noch einen Routinge Check unterlaufen ist und die Piloten erfahren waren.

    Also sollte das wirklcih so stimmen, unfassbar harte Sache. Mir wrid echt schlecht wenn ich die ganzen Berichte darüber lese.
     
    MsUnicorn gefällt das.
  9. Campos

    Campos Parkrocker

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    30
    Ein Druckabfall betrifft immer die gesamte flugzeugkabine, vom cockpit bis zum druckschott am hinteren ende des fliegers. Dies kann also nicht der grund sein.
    der sinkflug wurde unmittelbar nachdem der kapitän das cockpit verlässt eingeleitet. Es gibt codes mit denen man ins cockpit gelangt, allerdings kann der pilot ein öffnen der tür durch einen schalter aktiv! verhindern. Deshalb muss der copilot bei bewusst sein gewesen sein.

    schlimm das ganze.

    verzeiht rechtscheibfehler, mit dem handy geschrieben
     
  10. rroman

    rroman Parkrocker

    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    371
    Die werden schon ihre Beweise haben wenn sie damit an die Öffentlichkeit gehen. Unfassbar das ganze. Ein Absturz ist schon schlimm genug, wenn dieser aber möglicherweise kontrolliert passiert ist das noch tragischer.
     
  11. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.887
    Zustimmungen:
    5.230
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn das wirklich so ist, wäre das ja ein Wahnsinn, der dringend überprüft werden sollte. Ich habe immer gedacht, es gibt einen Notfallcode, den die Crew (bzw. außer den Piloten zumindest der Purser) kennt, mit dem auch von außen die Türe geöffnet werden kann. Was passiert sonst, wenn wirklich einer der Piloten bewusstlos wird, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erleidet oder zum Beispiel am Plötzlichen Herztod stirbt? Kann mir nicht vorstellen, dass so etwas bei der Planung dieser Sicherheitstüren nicht berücksichtigt wurde.

    @Campos Ok! Bist du vom Fach? Das hört sich ja schon plausibler an, wenn es wirklich so einen Schalter zur Blockade der Notöffnung gibt, und der Co-Pilot ihn in diesem Fall auch genutzt hat.
     
  12. L.M.S.

    L.M.S. Parkrocker

    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    1.398
    Den gibt es auch, allerdings kann das öffnen dennoch aktiv verhindert werden.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-funktioniert-eine-cockpit-tuer-13506964.html
     
  13. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.366
    Zustimmungen:
    8.718
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Genau das habe ich mir auch gedacht. Kann doch nicht sein.
    Wenn es aber so einen Code gibt und der Co-Pilot die Türe anderweitig verriegelt hat, sieht es natürlich wieder anders aus. Das ist jetzt aber nur Spekulation aufgrund des von @Matte geposteten Artikel der Süddeutschen.

    Edit: ups, da war jemand schneller
     
  14. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.019
    Zustimmungen:
    3.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    In dem Fall gibt es einen Code, den eine/e Flugbegleiter/in von außen eintippen kann. Danach wird ein 30-Sekunden-Countdown eingeleitet. Ist dieser abgelaufen, kann man von außen die Tür 5 Sekunden lang öffnen. Innerhalb dieser 30 Sekunden können Personen IM Cockpit diesen Countdown allerdings abbrechen bzw. grundsätzlich diese Möglichkeit abschalten.
     
  15. Campos

    Campos Parkrocker

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    30
    Wenn kein pilot im cockpit innerhalb von 30 sekunden auf die codeeingabe reagiert, öffnet sich die türe für 5 sekunden. Wird in diesen 30 sekunden der lock schalter im cockpit betätigt, ist die türe für mindestens 10-30 minuten gesperrt und keine weitere code eingabe mehr möglich
     
  16. maxibt

    maxibt Dipl.-Ing. Hexenmeister, BSc in Wohnmobiling
    Administrator

    Beiträge:
    17.887
    Zustimmungen:
    5.230
    Ort:
    Nürnberg
    Ok, das rückt die Sache ja in ein ganz anderes Licht. Ich hatte die Formulierung "vorsätzliche Enthaltung" bei der SZ so verstanden, dass der Co-Pilot einfach absichtlich nicht die Tür geöffnet hat. Aber das kann ja wie gesagt auch einfach gewesen sein, weil er bewusstlos war. Wenn er wirklich aktiv die Türöffnung abgebrochen hat, dürfte die Sache klar sein. Aber auch das sollte sich aus den Daten der Black Box ergeben, nehme ich an.
     
  17. Campos

    Campos Parkrocker

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    30
    @maxibt Ich bin kein Pilot, Flugzeugmechaniker oder dergleichen, aber ich interessiere mich sehr für Luftfahrt/Luftfahrttechnik.

    Ziemlich seriöse (keine offiziellen Stellen und deshalb zum jetzigen Zeitpunk Spekulation) Aviation-Pages schreiben auch dass laut Radaraufzeichnungen die Maschine ganz am Ende, also ca 10 sekunden vor Einschlag, den Kurs leicht verändert hat.

    Der Pilot hätte die Maschine auch im Sturzflug in den Boden rammen können, aber 10 Minuten lang, ohne jede Reaktion im Cockpit zu verharren und dem Berg entgegen zufliegen, zeugt von unglaublicher Kaltblütigkeit. Zumal die Passagiere höchstwahrscheinlich mitbekommen haben, was vor sich geht, schließlich trennt die Cockpittür/Küche und die Business Class nur ein Vorhang.
     
  18. einsiedler

    einsiedler McChrystal's Promoter
    Moderator

    Beiträge:
    11.366
    Zustimmungen:
    8.718
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Einsiedeln
    Auf der PK hiess es zwar, dass auf dem Voice Recorder, auf welchem die letzten 30 Minuten vor dem Absturtz ausgewertet wurden, Schreie der Passagiere erst kurz vor dem Absturz/Aufprall zu hören waren.
     
  19. Toxicity

    Toxicity PR-Vergnügungswart
    Veteran

    Beiträge:
    4.251
    Zustimmungen:
    593
    Ort:
    München
    ich find's einfach nur tragisch und entsetzlich, was passiert ist.
    irgendwie warte ich ständig drauf, dass die Presse eine Verbindung zur IS oder so findet. Aber das sind nur meine Gedanken.
    Kann gar nicht oft genug sagen, wie schrecklich ich die Ereignisse finde
     
  20. chaoZ

    chaoZ Parkrocker

    Beiträge:
    10.019
    Zustimmungen:
    3.808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    oberbayrisches Exil
    Habe ich mir auch schon gedacht. "Gott sei Dank" war der Co-Pilot kein Muslim....jedenfalls Stand jetzt. Dann gäb es da noch ganz andere Theorien und alle würden noch mehr durchdrehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden